Frostbildung Kühlschrank

Pacmansh

Mitglied

Beiträge
270
Moin Moin,
wir haben in unserer Wohnung eine Einbau-Kühl-Gefrierkombi von Neff (KG615A1). Seit einigen Wochen ist die Eisbildung an der Rückwand extrem. Die Dichtung sieht eigentlich gut aus und ich kann keinen Punkt identifizieren wo er Luft ziehen könnte. Allerdings lässt er sich auch nahezu ohne Widerstand öffnen, was ja eigentlich dafür spricht, dass er irgendwo undicht ist. Das Scharnier habe ich schon gewechselt, habt ihr noch Ideen, wie ich die Fehlersuche gestalten kann?

Die Eisbildung ist ausschließlich in der oberen Hälfte des Kühlschranks. Könnte es sein, dass dort zwei Kühlkreisläufe sind und bspw. der untere ausgefallen ist? Dann muss der obere natürlich mehr leisten, was eine Eisbildung begünstigen würde.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
1.007
Wohnort
Der echte Norden
Vielleicht ist das Gerät in der Nische zu weit hinten platziert, so dass die Möbeltür gegen den Korpus schlägt und die eigentliche Kühlschranktür nicht mehr 100%ig schließt.
Dann müsste das Kühlgerät etwas vorgezogen werden.

Im Sommer hast Du idR etwas mehr Kondensat an der Rückwand, da man das Gerät häufiger öffnet ( kühle Getränke z.B.) und die warme Luft mehr Feuchtigkeit speichern kann als die kalte Luft im Winter.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Der Kühlschrank steht da ja schon ein paar Jahre und ein solches Verhalten ist uns noch nie aufgefallen. Es passierte ab und zu, nach nem Großeinkauf im Sommer, aber jetzt ist es dauerhaft.

Ich werde mal die Front abmontieren und gucken ob ich dann dem Fehler leichter auf den Grund gehen kann.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
1.007
Wohnort
Der echte Norden
Ich hatte selbst einmal das gleiche Problem, jedoch bei einem Gefrierschrank. Da war die untere Befestigung gebrochen und mit jedem Türzuschlagen rutschte das Gerät ein bisschen nach hinten, bis die Tür gegen den Korpus schlug.
Du brauchst die Front garnicht abbauen. Einfach gucken, ob sie gegen den Korpus schlägt. Wenn ja, gucken ob du das Gerät nach vorne ruckeln kannst und dann gucken, wie die Befestigung zu verbessern ist.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Die Front ist es nicht, da passt alles. Habe die Front jetzt abgebaut und nochmal nen Taschenlampen Test gemacht. Der sieht auch gut aus.

Dass er nur oben kühlt (siehe Foto) ist korrekt?
 

Anhänge

  • IMG_6248.jpeg
    IMG_6248.jpeg
    164,6 KB · Aufrufe: 63

Snow

Spezialist
Beiträge
6.089
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Das Scharnier habe ich schon gewechselt, habt ihr noch Ideen, wie ich die Fehlersuche gestalten kann?
Die Dichtigkeit kann man mit einem DINA 4 Blatt gut testen. KS Türe öffnen und das Blatt zwischen Kühlschrank und Türe klemmen, dann langsam herausziehen. Spürt man einen deutlichen Widerstand, schließt die Türe dicht. Kann man es einfach herausziehen, ist es ziemlich sicher undicht.

Das prüft man an der Tür oben, unten und Seitlich an verschiedenen Stellen.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Das Ablaufloch jetzt nicht gesondert gesäubert, sah aber frei aus. Kontrolliere ich auch nochmal. Dort stand bisher aber nie Wasser.

Mit nem Papierblatt teste ich auch nochmal, ist jetzt ohne Front auch nochmal einfacher möglich. Das Verhalten mit Front unterscheidet sich aber schonmal nicht zu "ohne Front".
 
Beiträge
1.543
Wohnort
Baden-Württemberg
Ich besitze zwar kein vergleichbares Gerät, habe aber über die Jahre bei unserer Billigmöhre auch immer mal wieder ähnliche Phänomene beobachtet, wenn es wirklich so richtig heiß-schwüles Wetter hatte.
Bei uns im schlecht isolierten Dachgeschoss sind dann auch gerne mal 32°C in den Wohnräumen, dann fährt der Kühler Sonderschichten.

Auch kenne ich sowas, wenn die KS-Tür mal, aus welchen Gründen auch immer, länger offen gestanden hat bzw. das Gerät erheblich mehr Ladung kühlen musste als normalerweise.
Stichwort Party, Familienfeier etc.

Also im Grunde das, was @Boschibär auch schon gesagt hatte.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Das ist sicherlich mal möglich, mit welchem Ziel? Wir ziehen Mitte September um und Anfang September kommt die neue Küche, da wird sicherlich schonmal was an Vorräten rübergeschafft. Kann den also wirklich mal 1-2 Tage dann komplett abtauen und durchtrocknen lassen.

Die Wohnung wird dann anschließend vermietet, alles was ich jetzt also gelöst bekomme fällt mir später nicht auf die Füße.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
@Kartoffelkamikaze Klar, ich habe in die Gleich Richtung gedacht. Aber wir wohnen jetzt seit 8 Jahren oder so in der Wohnung, nach nem Großeinkauf war auch mal Frost an der Rückwand aber nicht mehr oder weniger dauerhaft.

Ich habe gestern Abend bspw. mal die Temperatur auf 8° eingestellt (nach dem Foto) und 1-2 Stunden später war die Rückwand auch wieder frei. Kurz Kühlschrank auf, bisschen trockengewischt und auf 6° gestellt. Heute morgen, war die Rückwand dann wieder vollkommen zugefroren. Das müsste doch bei 6° Zieltemperatur irgendwann wieder abtauen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.282
Was soll mit dem alten Gerät und Küche denn passieren? Wenn es nach einer simplen Abtaumaßnahme und Reinigung vom Ablauf wieder flott zu bekommen ist, wäre das doch für eine Übernahme durch Käufer/Nachmieter von Vorteil, oder nicht?
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Auf jeden Fall, die Wohnung wird von uns vermietet. Die Küche ist noch Top, ist von 2012. Ich meinte, dass ich bestehende Probleme jetzt lösen möchte. Wenn mir mein Mieter dann im November oder nächsten Frühjahr sagt, dass der Kühlschrank nicht ordentlich funktioniert wird die Fehlersuche für mich komplizierter und ich möchte auch keine halbkaputten Dinge vermieten. Und als Mieter möchte ich ja auch nicht dauernt meinen Vermieter in der Wohnung haben, damit er an irgendwelchen Macken rumdoktort.

Meine Frage bezog sich darauf, dass ich verstehen wollte was der Fehler sein könnte, der durch eine Abtaumaßnahme behoben wird. Reines Interesse, durchgeführt wird das auf jeden Fall. Ich glaube nur, dass ich das Kühlteil nicht separat vom Gefrierteil ausschalten kann. Daher würde ich bei den aktuellen Temperaturen lieber noch 2 Wochen warten, bis ich das Gefriergut ohnehin in die neue Küche umziehe.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.593
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Leg doch mal ein einfaches Kühlschrankthermometer da rein um zu gucken ob deine eingestellten + 6 Grad auch wirklich +6 Grad entsprechen.

LG
Sabine
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
893
Dass er nur oben kühlt (siehe Foto) ist korrekt?
Ja.
Normalerweise befindet sich die Verdampferplatte nur hinter der Rückwand im Bereich der offenen Fächer. Also nicht hinter der sogenannten normalen Gemüseschublade.

Ich denke auch, dass es das Wetter ist.
Da entsteht nun mal mehr Reif an der Rückwand nach dem Öffnen/Schließen durch die hohe Luftfeuchtigkeit.
Wenn du jetzt noch mehr als gewöhnlich die Türe öffnest um das zu beobachten, verstärkst du den Effekt zusätzlich.

Was Abtauen bringen soll verstehe ich auch nicht.
Das muss man machen wenn der Ablaufkanal vereist ist. Dann hättest du aber Pfützen im Kühlteil.
 

Pacmansh

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
270
Ja.
Normalerweise befindet sich die Verdampferplatte nur hinter der Rückwand im Bereich der offenen Fächer. Also nicht hinter der sogenannten normalen Gemüseschublade.
So würde ich das auch erwarten, die Frostbildung ist aber nur in der oberen Hälfte der offenen Fächer. Anbei noch eine Bild vom Herrsteller mit der Frostfläche eingezeichnet. Ich finde aber keine Angaben ob bei dem Modell die Verdampferplatte (jetzt weiß ich immerhin wie das heißt) nur dort sitzt oder ob sie nicht eigentlich größer sein müsste.

Das Wetter kann ich mittlerweile ausschließen. Es ist schon seit einiger Zeit so und es gab in den letzten Wochen ja durchaus auch kühlere Passagen. Es ist hierbei kein Unterschied festzustellen. Wir wohnen auch in einem Altbau, dicke Wände. Es ist bei uns nicht übertrieben warm, feucht ebenfalls nicht.

Und öfter die Tür öffnen tue ich auch nicht. Die Eisbildung ist ja auch morgens da, nachdem der Kühlschrank 8 Stunden zu war.
 

Anhänge

  • Kühlschrank.jpg
    Kühlschrank.jpg
    30,5 KB · Aufrufe: 30
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben