Frontmaterial Ballerina-Küche

Medbas

Mitglied
Beiträge
5
Hallo miteinander,

Ich plane mir eine Küche von Ballerina in eine Eigentumswohnung zu kaufen. Habe mir dabei schon eine schöne Küche in L-Form planen lassen, mit der ich sowohl von Design, Preis als auch Qualität zufrieden bin.
Nur beim Frontmaterial bin ich noch am zweifeln. Die Küche soll Eiche mit schwarz werden, da haben wir jetzt für die schwarzen Fronten mit PG1 TOP in graphitschwarz geplant. Die Farbe und Haptik gefallen mir. Jetzt hab ich aber im Prospekt gesehen, dass es die Resopal-Fronten mit Anti-Fingerprint-Beschichtung gäbe und Fingerabdrücke sind bei so einer dunklen Farbe schon ein Thema.
Hab deswegen meinen Planer nochmal angerufen, der hat mir eher zur Melamin-Front geraten, da ein gutes Stück günstiger und, so seine Aussage, auf schwarz siehst du auch mit Anti-Fingerprint-Beschichtung noch Abdrücke, wenn du mit fettigen Fingern drauf fasst.
Auch, was ich so im Internet gelesen habe, wäre Melamin wohl die bessere Wahl, wenn ich die Wohnung mal vermieten will, da das sehr langlebig und für diesen Einsatz nochmal unempfindlicher ist.
Insgesamt tendiere ich daher eher zu Melamin, aber FOMO bleibt eben, dass ich mir am Schluss denke, hätte ich mal doch Resopal genommen…

Hat zum Thema Resopal versus Melamin noch jemand guten Input oder Tipps, was es noch zu berücksichtigen gibt. Würdet ihr sagen, Resopal ist den Aufpreis wert oder reicht Melamin völlig aus?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
 
Hallo Medbas,
die Fingerabdrücke sind auf der TOP aber schon deutlicher zu sehen. Auch hat die Resopal Pro Oberfläche eine elegantere Optik, weil super matt. Klar, putzen muss man beide.
Aber die Resopal ist hier Fingerabdruck--Technisch deutlich gnädiger. Von den anderen zusätzlichen Eigenschaften noch nicht gesprochen.
Planst Du Grifflos, oder mit Griffen?
Geh doch nochmals in die Ausstellung und nimm beide Fronten in die Hand.
 
Hallo Onon, vielen Dank für deine Antwort.
Ich plane mit Griffen.
Nächste Woche Mittwoch hab ich nochmal einen Termin ausgemacht, da sollte ixh mich dann entschieden haben.
Wie viel Aufpreis muss ich nach deiner Erfahrung fürs Resopal rechnen?
Nur die Küchenmöbel ohne Geräte und Montage kosten in etwa 4000€. Ist ein L von 3,5m auf 2,4m, dabei sind die beiden Hochschränke (einmal Ofen mit Schüben darunter und Tür drüber und einmal Kühlschrank über die komplette Höhe) und die Unterschränke (3 mal Schübe, einmal Geschirrspüler und einmal Spülenechschrank + eine Seitenwange) in schwarz. Die Oberschränke sind in Holzoptik.
Das Geschäft meine am Telefon, dass in etwa 15% zwischen den Preisgruppen liegen. Also zweimal 15% drauf, um zum Resopal in PG3 zu kommen, aber genau kann er’s mir erst nächsten Mittwoch dann sagen. Kommen gute 1000€ Aufpreis hin?
 
Mhm, also zwischen PG 1 und PG 3 (nur auf die Front bezogen) liegen keine 30%,
Vielleicht meinte dein KFB insgesamt 15%?
mit Umfeld, also Sichtseiten und Wangen etc…..?
Er kann/soll Dir das einmal durchrechnen……..ich würde hier aber auch von weniger als 1000,00 EUR Mehrpreis ausgehen
 
Und eine etwas hellere Farbe wäre nix?? Mausgrau, Betongrau, Steingrau.... immer passend natürlich zur Eiche. Es gibt nichts pflegeleichteres als Schichtstoff / Resopal, aber: je heller, je besser. Ich habe so eine olivgraue Front und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erst jetzt nach ca 1 Jahr Nutzung mal die Fronten genauer inspiziert habe und reihum sauber gewischt hab...War nicht viel zu sehen, günstige Lichtverhältnisse?
 
Zuletzt bearbeitet:
Und eine etwas hellere Farbe wäre nix?? Mausgrau, Betongrau, Steingrau.... immer passend natürlich zur Eiche. Es gibt nichts pflegeleichteres als Schichtstoff / Resopal, aber: je heller, je besser. Ich habe so eine olivgraue Front und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erst jetzt nach ca 1 Jahr Nutzung mal die Fronten genauer inspiziert habe und reihum sauber gewischt hab...War nicht viel zu sehen, günstige Lichtverhältnisse?
Ich bin eh schon von komplett schwarz weggegangen zu einem Anthrazit-Ton. Noch heller gefällt mir nicht, soll keine graue Küche werden, da nehme ich auch ein paar Fingerabdrücke in Kauf.
 
Mhm, also zwischen PG 1 und PG 3 (nur auf die Front bezogen) liegen keine 30%,
Vielleicht meinte dein KFB insgesamt 15%?
mit Umfeld, also Sichtseiten und Wangen etc…..?
Er kann/soll Dir das einmal durchrechnen……..ich würde hier aber auch von weniger als 1000,00 EUR Mehrpreis ausgehen
Wenn’s insgesamt 15% wären, wäre es mir das wert, 600€ würde ich schon dafür ausgeben. Aber 1200€ wären hart, da müsste der Mehrwert schon sehr groß sein.

Gerade das Resopal Pro Edge würde mir designtechnisch auch gefallen mit den Eichefarbenen Kanten, die zur Arbeitsplatte , Rückwand und Hängeschränken passen.
 
Frag vor dem Upgrade, ob der Deckungsbeitrag für das Küchenstudio passt beim jetzigen Stand.
Vermutlich wird er das bejahen, dann kann er für die höherwertige auch nur den Aufpreis aus seinen Einkaufskonditionen weiterreichen. Mehr Aufwand wirds nicht für ihn. Dann sollte es in deinem gesteckten Rahmen bleiben.

Würde bei Ballerina auch Smart -Glas mal noch in die Hand nehmen, war für mich die schönste/beste Alternative bei Ballerina für dunkle Fronten.
 
War heute nochmal im Küchenstudio und hab mir die Fronten angeschaut und hab sie angesehen. Das Resopal ist schon deutlich weniger anfällig für Fingerabdrücke und fasst sich auch einfach besser an und wirkt wertiger.

Liste würde es tatsächlich fast 1500€ mehr kosten. Alleine der Sockel , der in PG1 umsonst dabei ist, würde 400€ kosten.

Aber durch sehr kräftiges Handeln konnten wir doch noch zusammen kommen und jetzt wird Resopal pro edge in Anthrazit.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben