1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von arne.b, 27. Mai 2013.

  1. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75

    Hallo alle,

    wir werden bald in eine Eigentumswohnung ziehen, deren vorhandene Einbauküche nicht ganz unser Stil ist. Wir überlegen nun, ob wir eher die Fronten und Arbeitsplatte der exisiterenden Küche ersetzen wollen oder die Möbel entfernen und unsere EBK mitnehmen und erweitern.

    Zum Tausch: Der Herd der vorhandenen Küche ist etwas nach vorne versetzt und wird benachbart von nicht alltäglich geformten Schränken, was das Einpassen einer neuen Arbeitsplatte komplizieren dürfte. Ein nur kurz allgemein befragter Möbelhausküchenverkäufer riet uns vom Frontentausch ab und meinte, es könnte locker so teuer werden wie eine neue Küche, wenn man überhaupt einen Hersteller mit zu den vorhandenen Bohrungen passenden Topfbänderpositionen (oder so) finden würde. Das kommt uns zwar nicht überaus plausibel vor, aber Ikea-Fronten dürften zumindest schon mal nicht passen ;-).

    [Nachtrag] Außerdem ist uns die Arbeitsplatte etwas niedrig (ca. 88 cm). Ist ein Höherlegen sehr aufwendig, und sollten dann auch die Hängeschränke weiter hoch?

    Zum Umzug: Unsere EBK ist 6,5 Jahre alt und schon einmal von einer Mietwohnung in eine andere gezogen. Zu dem Hersteller laut Rechnung ("Basis") finde ich leider gar nichts (war wohl ein eher nicht so teurer Anbeiter). Die Hängeschränke sind jeweils ~87 cm hoch, was laut pdf-Katalog z.B. pino und Impuls auch anbieten.

    Als wir vor 4 Jahren 2 Hängeschränke nachkauften, bekamen wir gesagt, der Hersteller habe Korpus+Frontfarbe ("sonnengelb") gerade aus dem Programm genommen und nur noch Restbestände. Noch hinzuzukaufende lückenfüllende Schränke hätten also eine andere Farbe, was wir aber eher positiv fänden.

    Eine komplett neue Arbeitsplatte bräuchten wir wohl auch (bisher stehen Spüle und Herd andersherum als in der nächsten Küche, also wird das wohl anschlussmäßig nicht passen), aber zumindest keine mit 45°-Winkeln (ich hänge ein wenig an meinem Eckteil mit Topfkarussell, und ja, ich kenne den "tote Ecke"-Thread).

    Zu den Maßen:
    Leider habe ich die Küche noch nicht genau vermessen können und nur einen nicht so hilfreichen Rohbaugrundriss. Es soll eine Eckküche werden und aus den Maßen der existierenden Möbel leite ich ab, dass mindestens 220 cm (Westen) x 320 cm (Norden) zur Verfügung stehen, evtl. 5-10cm mehr in jede Richtung. Im Nordosten und Südwesten befinden sich ca 80cm tiefe Leichtbauwände zur Begrenzung und auch nur dieser rechteckige Bereich ist gefliest (und er ist wirklich rechteckig, nicht trapezförmig wie im Grundrissausschnitt). Im "Südosten" befinden sich noch L-förmig ein paar Unterschränke, die ich von der Betrachtung hier erst mal ausnehmen möchte. Weiter südlich davon im Wohnbereich befindet sich der Esstisch und soll da auch bleiben.

    Zu den Bildern:
    Beim Ist-Zustand habe ich versucht, ein paar Geräte und Vorräte der Noch-Besitzer unkenntlich zu machen. Man beachte das Lüftungsgitterdings hinter der Pflanze oben über dem Herd. Der Schrank über DAH ist nur 10 cm tief -- muss das so, obwohl der Herd ca. 20 cm weiter vorne steht als "normal"? Mit anderen Worten, braucht so ein Abluftsystem mehr als 20 cm Platz? (Hatte sowas noch nie und hab daher gar keine Ahnung).

    Außerdem habe ich unsere evtl. umzuziehenden Küchenmöbel* mal im Planer reingestellt. Da er die Frontenfarbe nicht wirklich trifft auch noch ein Foto zum besseren Verständnis. ;-)

    *Kühlschank (HxB 140x60), unten Geschirrspüler, Herd je 60, 2 Unterschränke (1 normal, nicht im Bild, 1 Spüle) 50 cm breit, Eckschrank 115x65, oben vier 87 (oder 86,7) cm hohe Schränke 3x60+1x50 breit sowie DAH-Oberschrank 60 breit, 58 hoch.


    Was könnt ihr uns hier empfehlen? Zeichnet sich z.B. so schon ab, das eine Variante mehr als doppelt so teuer wird wie die andere?

    Bonusfrage: Im Falle eines Umzugs würden wir uns evtl. auch eine neue Spüle leisten (1,5 Becken+ und folglich wohl einen breiteren Unterschrank). Ich dachte als Platz dafür an die Nordwand links gleich rechts neben den Eckschrank und den Geschirrspüler and die Westwand links neben den Eckschrank. Kann der Geschirrspüler da noch gut mit dem Abfluss verbunden werden oder wird er nicht so gerne so weit davon getrennt? (Auf der anderen Seite der Nordwand sind Bäder, also ist der Abfluss wohl auch da zu vermuten.)


    Checkliste zur Küchenplanung von arne.b

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 50
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : 1
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Vergrößern
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : s. Text (Basis Küchen?!)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
  2. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Hallo Arne,

    herzlich Willkommen schonmal (hoffe ich darf das sagen, bin ja auch noch nicht so lange hier unterwegs und habe bis vor kurzem auch nicht gewusst, dass eine Küchenplanung so vielfältig sein kann).
    :welcome:


    Was ich dir aber schon sagen kann ist, dass ich die vorhandene Küche auf keinen Fall behalten würde. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man dafür noch Fronten bekommen kann, außer mit einer Maßanfertigung vom Tischler. Das finde ich aber auch nicht wirklich erstrebenswert, weil es ja nicht nur sehr teuer wäre, aber die Küche ja wirklich schlecht aufgeteilt ist mit den kleinen Schränkchen.

    Allerdings entspricht eure alternative Version auch nicht ganz dem, was die Planer hier auf Lager haben, wenn sie denn erstmal losgelassen werden. Es gibt vor allem keine Auszüge und zudem dürfte die Arbeitshöhe für euch viel zu niedrig sein. Sofern es tatsächlich möglich ist, eure Küche noch zu ergänzen, würde ich an Eurer Stelle versuchen, hier im Forum aus den vorhandenen Schränken plus den allernötigsten Ergänzungen eine gute Aufteilung zu erarbeiten. Zu den konkreten Preisen wirst du hier aber keine Informationen bekommen, dafür musst du dir dann selber Angebote einholen.

    So richtig würde hier also eigentlich nur eine komplett neue Küche Sinn machen, aber das ist ja offensichtlich nicht Euer Ziel.

    Ich würde allerdings schonmal GSP und Spüle an die linke Wand rücken (GSP nach außen), denn in deinem Plan ist die Spüle direkt neben dem Kochfeld, was ziemlich ungünstig ist. Außerdem könnte der Herd zwischen die beiden anderen Unterschränke wandern (aber nicht neben den hohen Kühlschrank)

    Damit dir etwas Brauchbares geplant werden kann, müsstest du noch einen vermaßten Grundriss der Küche einstellen, sobald es dir möglich ist. Da es ein offener Raum zu sein scheint, hätten die Planer(innen) gerne auch den kompletten Raum zur besseren Beurteilung. Für die Alno-Dateien gibt es immer eine .POS und eine .KPL-Datei, die sind beide nötig, um deine Datei zu öffnen.

    Welchen Sinn soll es eigentlich haben, Geräte und Vorräte unkenntlich zu machen?

    Wenn du die Dateien vollständig eingestellt hast, bekommst du bestimmt noch mehr Hinweise...

    Viele Grüße
    Weis28
     
  3. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Hallo Weis28,

    danke für den Willkommensgruß und die ersten Infos.

    Ich hatte die Möbel erst mal einfach so in den Plan reingestellt, wie sie in unserer jetzigen 6m²-Küche stehen (nicht so intuitiv, gebe ich zu). So alleine sähen sie sicher recht verloren aus, d.h. es sollte schon irgendwas dazukommen, was zumindest den Platz bis zu den Leichtbauwänden ausfüllt (wobei das für die 25-30cm rechts auch ein Vorhang, hinter dem Besen & Co stehen, sein könnte).

    Herd neben Spüle finde ich eigentlich z.B. zum Abgießen ganz praktisch. Hab schon über den Spülenunterschrank neben dem Eckschrank nachgedacht, so dass die Abtropffläche (brauchen wir weniger als ordentliche Arbeitsfläche, wovon es jetzt ja nicht so viel gibt) in die Ecke hineinragt.

    Wiedemauchsei, meintest du es so? Dann wäre eine 85-90cm Lücke unten zu füllen (eher 90, der Eckschrank hat eine 7 cm Blende, der Schubladengriff ist <3 cm tief, da könnte man also noch 4 cm rausholen, wenn die Wand wirklich nur 321cm breit ist) und oben 150cm.
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 249956 -  von arne.b - VorhandeneMoebelUmzugMitLuecke.jpg


    Eine grundsätzliche Neuplanung ist prinzipiell auch möglich, wir sind nur bisher nicht überzeugt, dass es sinnvoll ist, gleich zwei Sätze vorhandener Einbauküchenmöbel, von denen wir einen sogar mögen, abzugeben.


    P.S.: bzgl. "Geräte" zensieren: Ich hatte die Vorbesitzer zwar um Erlaubnis gefragt, ob ich ihre Küche fotografieren darf, aber nicht, ob ich das Foto auch ins Internet stellen kann. Darum habe ich alles, was nach persönlichen Gegenständen aussehen könnte (naja, außer die Pflanzen) versucht, unkenntlich zu machen.
     

    Anhänge:

  4. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Ja, so meinte ich das.
    Vielleicht machst du auch mal eine Stauraumplanung, damit du weißt, welchen Platzbedarf ihr überhaupt habt. Und bis du den kompletten Grundriss hast, könntest du klären, inwiefern du jetzt überhaupt noch passende Schränke dazukaufen kannst und welche es gibt (am besten den kompletten Typenplan besorgen).
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Weis hat euch ja schon kompetent begrüsst :-) - Ohne komplett vermassten Küchengrundriss und einem Gesamtgrundriss kommt man hier nicht weiter.

    Umbauen der vorhandenen Küche: schlechte Idee - das Ding ist unbrauchbar (Korpushöhe zu niedrig, zu schmale und wenig tiefe Schränke, schlechte Aufteilung) und der Austausch wird erfahrungsgemäss teurer wie eine neue Küche.

    Eure Küche mitnehmen. Auch das halte ich für eine schlechte Idee - Ergänzung wird ebenfalls unverhältnismässig teuer und wirklich praktische Schränke sind da ja auch keine dabei. Das wäre in meinen Augen nur eine Uebergangslösung, wenn das Budget grad nicht für eine neue Küche ausreicht - dann würde ich da aber auch nur billigst ergänzen und Stückeln um dann, sobald wieder Geld vorhanden ist, eine gute Lösung zu kaufen.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Und zusammen mit dem komplett vermaßtem Grundriss (DAH-Abluftposition, Wasseranschluß von / bis, Winkel der einen Wand) wäre es auch sinnvoll, wenn ihr mal die reine Korpushöhe eurer Unterschränke messt. Dann kann man sagen, von welchem Hersteller da evtl. etwas dazupassen würde.
     
  7. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    So, jetzt ist die Wohnung leer und die Küche besser inspiziert, also nochmal von vorn*. Neue Fronten an neue Küche scheint uns keine so gute Option mehr, sowohl Aufteilungs- als auch Möbel-(klebrigkeits-)zustandsmäßig.

    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252074 -  von arne.b - IST-plan.jpg
    Ich hab trotzdem mal die existierenden Möbel in Grundriss eingefügt. Anschlüsse sind an der Nordwand, Abwasser ca. 80 cm von der linken Ecke knapp über dem Boden, Kneu- und Warmwasserrohre kommen auch dort aus der Erde, machen aber nochmal einen Knick nach links (Anschlüsse ca. 30-50cm v.l.). Ein Abluftschacht befindet sich ca. 150 cm von rechts aus. An der Westwand sind unten zwei Steckdosen, eine (nicht eingezeichnet) links neben dem Kühlschrank sichtbar, eine hinter dem Unterschrank.

    Das ganze ist eine Wohnküche, >2m südlich befindet sich eine Glasfront und in diesen Bereich soll ein Esstisch. Der Plan oben umfasst genau den gefliesten, durch zwei (für unseren Geschmack etwas zu lang geratene) Mauern begrenzten Bereich, den wir erst mal nicht vergrößern oder verkleinern wollen. Vorräte reingetragen werden eher von rechts, als ausm Osten ;-).
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252074 -  von arne.b - Grundriss-kueche.jpg

    Hier noch ein Foto, wie die leere Küche mit Insel wirkt:
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252074 -  von arne.b - IST-leer.jpg

    Was wir wollen, wissen wir leider noch nicht so genau. Wieviel Geld wir ausgeben, auch nicht (haben gestern festgestellt, dass was anderes in der Wohnung evtl. auch noch eine größere Investition erfordert :( ). Und weder Noch-Vermieter noch evtl. Nachmieter haben sich zur Übernahme unserer bisherigen Küche geäußert.

    Option 1: Sparvariante: Umzug vorhandener Möbel
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252074 -  von arne.b - UmzugPlus80-100.jpg
    Den Anhang VorhandeneMoebelUmzug80erAuszugschrank.KPL betrachten
    Den Anhang VorhandeneMoebelUmzug80erAuszugschrank.POS betrachten

    Wie erwähnt gibt es unsere Front- und Korpusvarianten (sonnengelb/ eiche natur) nicht mehr (btw: der Hersteller heißt jetzt smart Küchen), also würden wir als Farbtupfer die Lücke anderweitig füllen (wohl rot, aber beide Farben kann der Alnoplaner wohl nicht). Das Wasser müsste für obige Stellvariante hinter dem Eckschrank lang, aber es wäre genug raum, diese Seite 5cm vorzuziehen. Insel gäbe es (erst mal?) keine.

    (Kann man eigentlich einen Eckschrank mit Topfkarusell zum Spülenschrank umfunktionieren? Dann könnten wir sinnvollerweise auch noch einen 60er Auszugschrank dazukaufen anstelle des 50er Spülenschranks. Und passen Steckdosen mit Flachstecker hinter hohe Hängeschränke?)

    Option 2: Neukauf

    Hier ist dann wieder die Frage der Raumaufteilung. Wir haben beim Küchenstudio um die Ecke nach einer L-Küche erkundigt (Angebot soll in Kürze kommen; Nolte und Siemens-Geräte mit größerem Kühlschrank, Pyrolyse-Hochbauofen und Induktion soll um 7000 EUR machbar sein) und einmal beim Möbelhaus meines früheren Vertrauens nachgefragt. Interessanterweise bekommt man da jetzt nix schriftliches mehr mit. Ihr Vorschlag war ein U, dass auch rechts in den Raum hineinragt, mit dorthin 30cm überstehender Arbeitsplatte als Sitzfläche.
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252074 -  von arne.b - Moebelhaus-Angebot.jpg
    Den Anhang Moebelhaus-Angebot.KPL betrachten
    Den Anhang Moebelhaus-Angebot.POS betrachten
    Gedächtnisrekonstruktion s.o., vorne sollten, glaube ich, zwei 80er Auszugschränke stehen, ob neben der Kopffreihaube rechts noch ein Hängeschrank war, weiß ich nicht.
    Die Herstellerwahl wurde durch unseren Frontfarbwunsch "gelb" stark eingeschränkt, es sollte dann wohl "der Hersteller, der früher die Quelle-Küchen gemacht hat" sein (Namen vergessen. Preis war knapp über 10000, mit aktuellem Aktionsrabatt 8000; AEG-Geräte, keine Pyrolyse).

    Nun bitte ich um Rat:
    Wenn Küchenumzug: Ist die Anordnungsidee oben sinnvoll? "Blaue" Schränke können ersetzt/zugefügt werden, die "gelben" gerne umgesetzt, aber ohne Änderung der Anschlagsrichtung.
    Wenn Neukauf: Ist küchenintegrierte Sitz-/Essfläche bei einer Wohnküche sinnvoll? Die Schrankanordnung? Übersehe ich was?

    Wir können auch erst mal in die Wohnung mit neuer Küche einziehen und erst wenn wir die gar nicht mehr sehen können investieren (sollte ja nicht zu lange dauern).


    (* oder hätte ich lieber einen neuen Thread starten sollen? Geht ja nur noch um "Umzug und andersfarbige Ergänzung vs. Neu, aber wie?")
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2013
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Nein, bitte in diesem Thread weitermachen.

    WICHTIG (hatte ich oben mal gefragt ;-) ).
    Wie hoch ist die reine Unterschrank-Korpushöhe eurer vorhandenen gelben Küche?

    Wie würde ich vorgehen?

    - zunächst mal optimale Küchenplanung erstellen ... sich also lösen von allem vorhandenem.
    - gesamten Raum planen . wie geht der denn nach rechts noch weiter? Was wollt ihr in etwa wo hinstellen?
    - Budget für Optimum feststellen
    - Feststellen mit welcher vorhandenen Küche man evtl. dem Optimum durch geschickte Ergänzungen nah kommt.
    - Entscheidung fällen:
    --- vorhandene Küche drinlassen und auf komplett neues Optimum sparen (spart Arbeit und Aufwand)
    --- vorhandene Küche raus, eure gelbe rein wie sie ist und auf komplett neues Optimum sparen (etwas mehr Arbeit, eure vorhandene Küche würde aber 1:1 passen, evtl. nur höhere Sockelfüße und neue Sockelleiste)
    --- vorhandene Küche raus, eure gelbe rein mit sinnvollen Ergänzungen (siehe Frage oben!!!) und glücklich werden
    --- vorhandene Küche raus, die gelbe auch verkaufen und das Optimum neu kaufen (*kiss*)

    __________________________Eine Bitte:
    Du hast die Pläne schon sehr strukturiert vorgestellt. Du darfst aber jedem Vorhaben immer gerne einen eigenen Beitrag in diesem Thread gönnen. Dann hat auch jeweils ein Bild des Alnogrundrissplans Platz und man kann Abstände etc. besser erkennen. Und, man kann sich nachher durch Angabe der Beitragsnummer besser auf eine bestimmte Variante beziehen *rose*
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    [​IMG]

    Ist das da oben wirklich ein Abluftschacht, in den ihr die Abluft einer DAH einführen dürftet? Und, welchen Durchmesser hat denn das Loch dahinter?

    Den vorhandenen Eckschrank solltet ihr auch in einen Spülenschrank umfunktionieren können. Das Innenleben entfernen und dann habt ihr den leeren Korpus.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Ich habe mal den Alnoplan erweitert ... kannst du bitte mal prüfen.

    Vielleicht kannst du auch mal ca. geplanten Tisch und Sofa (Stühle mit F4 auf passendes Maß vergrößern) reinsetzen.
     

    Anhänge:

  11. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Ziemlich sicher (hatte aber nach den dortigen Merkwürdigkeiten bereits in einem anderen Unterforum gefragt). Der Lüfter scheint derzeit eine <7 cm durchmessende Abführung (oder so :-\) zu haben, die fehlende Farbe rundherum scheint mir aber darauf hinzudeuten, dass es da auch mal was Größeres reingegangen ist. Genaueres weiß ich nicht.

    War mir da unsicher, weil der bisherige Spülenschrank vorne oben keine und hinten eine senkrecht stehende Querlatte hat, während der normal (Eck-)Schrank vorne und hinten je eine (7cm breite) waagerechte hat. Da müssten für das Spülbecken wohl ein paar cm weg. Ich hoffe, dass das die strukturelle Integrität des Schranks nicht beeinträchtigt.
     
  12. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    72,3cm, wie bei Pino und Impuls (laut entspr. Thread). Sorry, hatte die Frage irgendwie auf die andere Küche bezogen...wo, btw, die Antwort genau die gleiche wäre. Sogar die Topfbänder der Unterschränke sind auf gleicher Höhe, so dass ich Türen (und Schubladenfronten) zwischen beiden austauschen könnte, wenn nicht die Unterschränke größtenteils unterschiedliche Breiten hätten.

    Mit anderen Worten: Wissen, was man will. :-) Das ist in der Tat der Kern des Problems. ;-)

    Leider hatten wir noch nie so viel Platz in der Küche. In unserer vorherigen hatten wir irgendwann Hängeschränke nachgekauft und einfach noch ein (mäßig ästhetisches) Regal für alles mögliche reingestellt. Jetzt wohnen wir im EG und können auch einfach mal 'ne Packung Milch aus dem Keller holen, wenn keine oben ist. Naja, und einiges steht halt offen rum. Dann (3. OG) geht das eine und soll das andere nicht mehr so. Das erschwert unsere Stauraumplanung, finde ich.

    Nachdem ich heute aber 1/3 Flasche Scheuermilch beim reinigen der Oberschrankoberseite (zum Abmontieren der "Zier"leiste) verscheuert habe, ohne mich dem (zugegeben nicht ganz so verkeimten) Schrankinneren gewidmet zu haben, nehme ich langsam Abstand vom Gedanken, die vorhandene Küche erst mal so lange zu benutzen, bis wir das Optimum gefunden haben.
     
  13. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Tolle Sache, dass mit dem erweiterten Raum (und den verschiedenen Bodenbelägen). Nur Sofa finde ich gerade keins im Alnoplaner; dieses (& Sessel & Fernseher) soll(en) aber in den äußersten Südosten. An die Nordostwände sollen Bücherregale, zwischen Küche und Flurtür wissen wir noch nicht genau, und die größe freie Fläche dazwischen? Tja. Spiel- und Tanzfläche oder so ;-).

    Beim Esstisch wird es wohl auf IKEAs Norden hinauslaufen, die Größe ist aber auch noch nicht klar: 90x150 (ausziehbar auf 205) oder 100x220 (266). Bilder unten zeigen die unausgezogenen Versionen.

    Unser erster Gedanke war, den Tisch so wie die Vorbewohner parallel zum Fenster zu stellen. Hätte den Vorteil, dass wir bei Stauraummangel auch so eine "Insel" reinstellen könnten.
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252259 -  von arne.b - kleinererEsstischWieVorher.png

    Andererseits ist es vielleicht besser, wenn dem Kind der Becher nicht aufs Laminat kippt, wenn er runterkippt, sondern auf Fliesen.

    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252259 -  von arne.b - kleinererEsstischSenkrecht.png

    Mit dem großen Esstisch wäre da aber der Durchgang ziemlich blockiert, daher
    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252259 -  von arne.b - grosserEsstisch.png

    Anhang Alnoplaner mit mittlerem, senkrechten Esstisch (und Spüle überm Eckschrank + nähergerücktem Geschirrspüler).
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Haben denn meine Maße alle gestimmt?
    Z. B. Wandlänge gesamt planlinks? Oder der Zipfel unten rechts?

    Bei
    [​IMG]

    ist es aber lästig, wenn man dann tatsächlich sitzt, zumindest, wenn da noch eine Insel wie bei den Vorbesitzern hinkommt.

    FRAGEN: ;-)
    planlinks .. Terrassentür?
    an der Schräge planunten .. wo in etwa wird dort der Hauptzugang zur Terrasse sein? 1., 2. oder 3. eingezeichnete Tür?


    Auch, wenn es vielleicht wg. der Putzerei lästig ist, würde ich vermutlich aktuell die vorh. Küche nutzen. Wann wollt ihr denn einziehen?

    Würdet ihr für eine neue Küche evtl. vorhandene Geräte aus eurer neuen Küche oder aus der Küche der Vorbesitzer übernehmen?
     
  15. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Äh...muss ich nochmal nachmessen. Auf jeden Fall ist die Begrenzungswand planlinks von planunten betrachtet 140 cm breit, nicht 110 wie von oben (nichtrechter Winkel ganz oben links, der im Küchenbereich durch eine zur planoberen Seite rechtwinklige Leichtbauwand ausgeglichen wird, die sich südlich nicht fortsetzt).

    Hab mir noch notiert, dass von der Durchgangsecke der 110/140er Wand 219cm bis Fensterbrettunterkante sind und von der äußeren Ecke der Insel 236 bis zur Heizung, die nochmal 25cm dick sein dürfte.

    Es ist also etwas mehr Platz als im Bild (im 1/2 m) und die untere Wand ist nicht ganz so schräg relativ zur Bildhorizontalen, wenn ich das im Alnoplaner richtig "gemessen" habe.

    Planlinks: Kinderzimmertür.
    Balkontür: Ungefähr bei Position der ersten, leicht in richtung zweiter (v.l.). Die Fenster sind aber ersetzungsbedürftig, so dass man da wohl was machen könnte.

    Einzug: Anfang Juli. Neue Küche wird also sicher nicht mehr rechtzeitig fertig, auch wenn wir jetzt bestellen.
    Geräte: Vorh. Küche hat keinen Geschirrspüler, beim Kühlschrank ist der Eisfachdeckel-Verschlussmechanismus kaputt und die DAH tut nix (muss ich mir aber nochmal genauer angucken, jetzt wo die klebrige Schicht dünner ist). Unser Kühlschrank würde in die Nische passen, hat aber zwei separate Türen. Herd austauschen würde ich aber ungern.


    Beim ganz neu machen kommt erschwerend hinzu, dass uns eigentlich die Begrenzungswände zu lang sind (tut's da nicht die einfache Küchenschranktiefe?). Wenn man aber die ändern lässt, muss man sich was für den Fußboden drunter überlegen. Und wenn wir beim Fußboden sind, könnte man auch schönere Fliesen reinmachen lassen. Und dann vielleicht gleich ein Herdanschlusskabel drunter, um eine Kochinsel haben zu können? Und darüber noch vorm Einzug nachzudenken überfordert mich gerade ein wenig. :rolleyes:

    Ach ja: Abweichend von obiger Checkliste fände ich ein Induktionskochfeld nicht schlecht, und eine größere Kühlkombi (mit Kühlteil oben!) darf es auch gerne sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2013
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Ich denke, der wenigste Aufwand aktuell wäre tatsächlich, aus der vorhandenen Küche evtl. einen 60er Unterschrank rauszuschmeissen, eure vorhandene GSP dort rein. Kühlschrank evtl. austauschen gegen euren vorhandenen. Und dann Ruhe wneuen lassen. Dann kann man sich Änderungsgeld etc. sparen und es gleich in nette neue Features investieren.

    Kannst du die ganzen Maße, die du so hast, mal in den Grundriss reinschreiben und neu einscannen? Dann ist das alles eindeutig.

    Übrigens ... Kochinsel .. wie lange steht man wirklich mit Beschäftigung am Kochfeld und wie lange bereitet man eigentlich vor?
     
  17. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    :rolleyes: Du meinst, Kochfeld und Gefrierfach sollten näher aneinander rücken? :-)
     
  18. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    So, hab die Abstände jetzt nochmal gemessen:
    Wand planlinks (rechtwinklig zur Fensterfront): 210cm
    Abstand rechtes Ende der Begrenzungswand "unten" zum Fenster (rechtwinklig zur Begrenzungswand): 222cm (ohne Wanddicke - 13 cm))
    Abstand Beginn existierende Kücheninsel - Fenster: 242
    Abstand äußere Küchenecke (noch Insel): 261 (incl. 20cm Heizung)

    Thema: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche - 252345 -  von arne.b - Grundriss-groesser.jpg
     
  19. arne.b

    arne.b Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Außerdem waren wir heute noch im Küchenstudio, wo wir eine neue Bauformat-Küche ähnlich der aus dem Möbelhausangebot für etwas weniger Geld bekommen würden (und mit Pyrolyse im Backofen), so um 7000, je nachdem, ob L-Form oder U.

    Meine Frau scheint das U ja mehr zu mögen, ich mag eher das L, bei mehreren Details (wo Hängeschränke, wenn U, wie weit dann die Arbeitsplatte als Fläche zum dran Sitzen überstehen lassen & wo) sind wir noch unsicher.

    Auf den Ausducken steht was von "Weitergabe an Dritte...", woran ich mich gerne halten würde. Ich telefonier demnächst nochmal mit dem Möbelhaus und werde mal die L- und U-Layouts aus dem heutigen Angebot im allseits beliebten Planer nachbauen.


    Ach ja: An beiden Stellen waren die Berater eher ausweichend, als ich nach 6er Rastern fragte. Die Dame im Möbelhaus meinte, das wäre erst was bei >1m APL-Höhe, der Herr im Küchenstudio machte auch nicht den Eindruck, das mal verkauft zu haben (scheint es bei Nolte, Bauformat und Burger ja auch nicht zu geben).
     
  20. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Fronten+APL-Tausch vorh. Küche oder raus und Umzug eigener Küche

    Du brauchst niemanden um Erlaubnis zu fragen, ob du die Planung im Alno nachbauen und hier reinstellen darfst. Nur nicht den Original-Plan mit Namen des Küchenstudios hochladen.
    Die KFBs wussten garantiert nicht, was du mit 6er Raster meinst - habe ich auch schon erlebt. Bauformat hat 6er Raster und Burger 5er. Ganz sicher ;D

    Viele Grüße
    Weis28
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie vorhandenen Kühlschrank integrieren? Einbaugeräte 26. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Vorhandene Planung Leicht-Küche optimieren Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2016
Status offen Küche planen mit vorhandenen SieMatic Schränken Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2016
Status offen Küchenplanung vorhandene Küche 1. OG Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
offene Küche - Akustikvorhang Küchen-Ambiente 10. Apr. 2016
Vorhandene Kueche ergänzen Küchenmöbel 30. Juli 2015
Neue Kücheninsel bei vorhandener Küche Küchenmöbel 20. Mai 2015

Diese Seite empfehlen