Front Burger Küche

Anneki

Mitglied
Beiträge
79
Guten Morgen in die Runde-

Gibt es hier Erfahrungen mit den Fronten von Burger- im Detail Jette Antifingerprint und den matten Lackfronten?

Der Preisunterschied liegt nur bei 150€ (Aufpreis Lack). Mir persönlich gefallen die Kanten bei den Lackfronten besser, aber die Antifingerprint besticht tatsächlich durch eine „immer saubere“ Front.

Nun bin ich mir total unser, bezüglich der Haltbarkeit. Habe bei nobilia leider schlechte Erfahrungen gesammelt, dort platzt die Front immer weiter ab. Kleine Kinder gibt es nicht, wäre beim Lack also erstmal kein Problem.

Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit den Fronten?

Lieben Dank schon mal und allen ein sonniges We!!
 
Ich habe mich für Lack entschieden, weil damit sicher bin, dass Fronten und Kanten auf gleicher Weise altern und nicht unterschiedlich aussehen in 10 Jahren. Die erste 10 Jahren sind nach meiner Vorstellung verlaufen.
Ich halte ausserdem der “Antifingerprint”-Versprechen für ein Märchen.
 
Danke Isabella! Habe mir soeben beide Fronten mal nach Hause geholt. Hochwertiger wirkt die Lackfront. Finger sieht man jedoch auf der Lackfront wesentlich mehr. Die Antifingerprint zeichnet wirklich nichts ab. Danke für den Hinweis mit dem Altern. Ich hänge gleich mal Bildern mit ran.
 
IMG_3810.jpeg
IMG_3814.jpeg
IMG_3813.jpeg
IMG_3807.jpeg
 

Anhänge

  • IMG_3812.jpeg
    IMG_3812.jpeg
    173,9 KB · Aufrufe: 82
Ich hoffe ich habe es gut drauf bekommen. Da sieht man den Unterschied an der Kante deutlich.
 
Ja, so habe ich es auch verstanden :-)
Bei meiner nobilia ist die Farbe zwar gleich, sieht aber so aus…
IMG_3818.jpeg
IMG_3819.jpeg
 
@bibbi
Nein, leider nicht. Darunter ist die Küche dann matt, es ist also die Hochglanzschicht, welche sich löst.
 
Falls es nur die Seiten betrifft, die sind nicht unbedingt auf den gleichen Glanzgrad poliert, wie die Fronten. Es könnte sich also durchaus um die Schutzfolie handeln.
 
@Nice-nofret betrifft auch alle Kanten der Schubkästen, sieht sehr ungewöhnlich aus. Ich werde bei der neuen Küche nun den Lack wählen, in der Hoffnung, der hält etwas länger ☺️
 
Hallo ihr Lieben,

ich lese schon länger mit und interessiere mich ebenfalls für die Front "Jette" von Burger.

Mir ist allerdings nicht ganz klar um welches Material es sich überhaupt handelt. Mein KFB erklärte Melamin und Lacklaminat sei ja alles das selbe :goodjob:

In dem Katalog wird die Front als UV-Lack bezeichnet.

Der Hersteller erklärt auf Nachfrage:

Vorderseite: Dekorbeschichtung mit Mattlackfinish
Rückseite: Melaminharzbeschichtung im Frontdekor
Form: 4 seitig-Dickkante
Kante: Dickkante im Frontdekor

Ich dann noch einmal nachgefragt, was genau eine "Dekorbeschichtung" sei.
Melamin? Schichtstoff ? Lacklaminat?

Antwort: Melaminharzbeschichtung; Papierschicht (eine oder mehrere, je nach Frontengruppe) wird mit Trägerplatte verpresst. Unterschiedliche Oberflächen werden durch unterschiedliche Pressplatten erzeugt.

Also handelt es sich auch auf der Front um Melamin, welches mit einem matten Lack überzogen ist?

Ich möchte eine widerstandsfähige Front (Kleinkinder) und kein Lacklaminat.


Ich hoffe ihr könnt hier Licht ins Dunkel bringen.

Die Alternativen von Nobilia

Easytouch (PG4) ist Lacklaminat und daher wohl aus dem Rennen.

Senso (PG3) wird als Lackfront ausgewiesen. Weiß da Jemand genaueres? Tatsächlich Direktlack, der günstiger als das Lacklaminat ist?

Alle Fronten haben eine Antifingerprint-Beschichtung.

Über erhellende Rückmeldungen freue ich mich :-[
 
Wie ich lese, hat dir Burger alles erklärt. Welche Frage hast du jetzt genau? Ich selbst habe mich nach dem Vergleich, siehe #4, für eine Lackfront entschieden. Bei der Jette sieht man die beklebten Kanten, Gewicht ist auch deutlich weniger, als die Lack..
 
Dank dir für die schnelle Antwort. Habe ich also die gleichen Ergebnisse wie du recherchiert?

Das Wort Dekorbeschichtung habe ich als sehr ungeschickt empfunden, weil der Hersteller da ja alles und nichts mit angeben kann. Wenn dann bei Nachfrage mal von Melamin, mal von UV-Lack gesprochen wird, verwirrt und verunsichert mich das.

Anscheinend habe ich es aber richtig verstanden.

Unseren Farbton gab es glaube ich nicht als matten Lack.

Nobilia ist mit der Senso noch im Rennen...
 
Melamin stimmt schon, nur ist das Antifingerprint eben dieser UV-Lack, jedoch nicht lackiert wie eine echte Lackfront sondern geklebt. Meine kommt am Montag, bin gespannt.
 
Da drücke ich dir schon mal die Daumen, dass beim Aufbau auch alles klappt.

Das mit dem Kleben von Lack verstehe ich nicht.
Also wie eine Art transparente Folie?
Vielleicht kannst du das nochmal genauer erklären.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben