1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Freie Küchenplanung im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Dichter04, 1. Apr. 2015.

  1. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7

    Hallo zusammen,

    ich habe nun ein paar Wochen mitgelesen und nun bin ich bzw. sind wir an einem Punkt, an dem wir gesagt haben: Nun brauchen wir unseren eigenen Thread. Ein wirklich tolles Forum! Ich habe mich sofort in den MUPL verliebt :-)

    Wir sind beschäftigt mit der Planung unseres Neubaus und es geht nun in die Detailplanungsrunde. Gebaut wird mit Sxxwöxer Haus. In der Detailplanung für das Haus steht an wo das Fenster in der Küche platziert werden soll. Das ist mein erstes und momentan einziges Anliegen. Eventuell kommen ja gute Vorschläge für die Küche bei raus :-)

    Situation
    Zu unserer Situation: Wir heiraten dieses Jahr, Nachwuchs steht dann erst in 1-2 Jahren auf dem Plan.

    Wir haben unmengen an Plastikboxen, die ausgemistet werden müssen. Getränkeflaschen / Safttüten haben wir in einem Schrank untergebracht. Die tote Ecke überläuft mit Zeug, das sehr selten benutzt wird. Häufig benutzt in der toten Ecke wird der Eierkocher und die Reibe. In der Wohnwand haben wir noch Weingläser und weitere Wassergläser untergebracht. Ich merke gerade: Wassergläser werden auch ausgemistet...
    Wir sind eigentlich zufrieden mit unserer jetzigen Küche. Das Maximum wurde aus dem vorhandenen Platz rausgeholt. Manchmal nicht so ergonomisch, wenn zwei Leute schnippeln sollen wirds eng.

    Grundriss
    So nun zum eigentlichen Thema: Im Grundriss ist die Wand zur Abstellkammer hin verschoben, das werden wir wieder ändern (siehe blaue eingezeichnete Linie), falls ihr nichts dagegen habt. Grundgedanke: Die Abstellkammer ist zu klein, wenn wir die Wand versetzen und in der Küche gewinnen wir nix. Der Abstellraum, soll als Garderobe & Getränkekistenlager / Platz für Staubsauger dienen. Vorratsraum wird im Keller sein.
    Der Abstand von Aussenwand zu gegenüberliegender Wand ist 2,78m.
    Ausserhalb (links) von der Küche führt ein Weg hoch. Man muss um das Haus laufen, um zum Hauseingang zu kommen. D.h. es ist ein Hanggrundstück und somit ein leichtes Gefälle. Man Parkt quasi auf Kellerhöhe "links" neben dem Esstisch. Die Aussenwand der Garage ist noch eingezeichnet.
    Das Bad im Obergeschoss ist über dem Büro im EG. Der Waschraum im Keller ist unter dem Abstellraum im EG.

    Die Küche
    Im Grundriss ist die Küche so gezeichnet, als ob das Haus auf ebener Fläche gebaut wäre. Dann könnte man eine Tür einbauen und somit durch diese Tür raus gehen. Wegen der Hanglage ist das nicht möglich, deswegen kommt ein Fenster rein. Mein Gedanke war, die Küche zu spiegeln, um Licht vom Fenster auf den Arbeitsplatten zu haben. Was meint ihr?
    Falls zu wenig Platz in der Küche ist, kann man die Theke weiter in den Essbereich rausziehen, oder?
    Schön fänden wir ein schmales langes Fenster. Das ist jetzt so im Grundriss eingezeichnet. Die Brüstungshöhe hätten wir so tief gewählt, dass oben über das Fenster noch ein Schrank drüber passt. Ich hab das ähnlich so gesehen und es gefiel mir sehr gut. Wo genau soll das Fenster platziert werden, Abstand zur Wand und Brüstungshöhe?
    Was denkt ihr? Ist das sinnvoll, oder lieber ein "normales" Fenster nehmen und die Küche wie im Grundriss?
    Ein weiterer Vorteil für die im Gegensatz zur gezeichneten Küche gespiegelten Variante ist, dass man nicht immer um diese Halbinsel rumlaufen muss, wenn man in die Küche will.
    Schön wäre es, wenn an der Seite zum Essbereich noch 2 Hocker stehen könnten, um dort eine Art Bar / Tresen zu bilden (kein Muss).

    Arbeitshöhe ist heute auf 91cm, gefällt uns gut. Was ist die Expertenmeinung?
    Kühlschrank: Er muss auf jeden Fall grösser sein. Einbau wöre toll, wenns was schickes Stand-Alone gibt ists auch ok. Kühl-Gefrierkombi wäre toll.
    Meine Freundin sieht momentan keine Verwendung für einen Dampfgarer, ich habe aber schon oft gehört, dass man einen Dampfgarer vor einer Mikrowelle einbauen sollte. Die die einen DG haben, wollen ihn nicht missen. Momentan kommen wir gut ohne Mikrowelle und Dampfgarer aus. Wobei einen "mobilen" DG haben wir ausm Aldi, den benutzen wir alle 1-2 Monate.

    Also wie gesagt möchte ich die Fensterfrage klären. Mir ist klar, dass die Küchenplanung dann auch schon stehen muss, vielleicht nicht bis ins letzte Detail.

    Bilder stelle ich gleich rein.
    Bei offenen Fragen kann ich gerne nochmals nachschärfen. Nun viel Spass bei der Diskussion :-) Ich freue mich auf Antworten!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 173 und 168
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): frei
    Fensterhöhe (in cm): frei
    Raumhöhe in cm: ca. 259
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: heute 85cm
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    schnelles Frühstück, oder ein Kaffee am Samstag Nachmittag
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Für uns beide am Abend eine warme Mahlzeit, manchmal etwas aufwendiger
    Meine Freundin backt gerne, macht gerne Nachtischkreationen
    Brunch mit Freunden
    ca. einmal pro Monat laden wir Freunde ein zum Abendessen

    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit wird geschnippelt
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Platz, zu zweit wird es Eng. Mich stört der tiefe Mülleimer und die zuvielen Plastikboxen (da wird ausgemistet!!)
    zu kleiner Kühlschrank. Kühl-Gefrierkombi wäre super. Mehr Platz ist ein Muss.

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Apr. 2015
  2. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7
    Anbei die Bilder dazu.
    Grundriss Neu: Die blaue Linie soll die Wand darstellen.
     

    Anhänge:

  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.

    Schöne, umfangreiche Threateröffnung*top*.

    Derzeit ist viel los im Planungsforum, deshalb bitte nicht ungeduldig werden,
    wenn heut Abend noch keine Küche steht.
    Unsere PlanerInnen haben alle ein reales Leben neben dem Forum und die anstehenden feiertage machens auch nicht leichter.

    Wg. Arbeitshöhe:
    Hier rate ich zu Probeschnippeln in verschiedenen Höhen (einfach was unterlegen),
    oder mit einem höhenverstellbaren Bügelbrett experimentieren.
    Eine Messmethode: Arm anwinkeln, vom Fusboden bis Unterkante Ellebogen messen und 12-15 cm abziehen.
    Aber wie gesagt... nix geht übers ausprobieren !

    Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht

    Samy
     
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Dichter,

    kannst du mal die Maße überprüfen?

    Wenn so eine Halbinsel, dann auf die andere Seite. Und die Kammer planunten soll für Staubsauger/Getränkeisten sein? Könnte aber auch anders gestaltet werden?

    Und was ist mit dem Eck im Flur zwischen Zeile planrechts und Zeile plaunten?

    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 331293 -  von Evelin - Dichter0.JPG
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Bitte hänge noch die Geschossgrundriss vom Unter- & Obergeschoss mit ein, damit wir sehen, wie man Fenster schieben kann.

    Die Ecke im Flur, dürfte ein Versorgungsschacht sein.

    Wenn es vom Grundriss her irgend möglich ist, dann plane die Waschmaschine & Bügelzimmer auf dem Schlafgeschoss mit ein - da fällt die Wäsche an, da muss sie wieder hin, und dort hälst Du Dich mit kleinen Kindern auf.

    Die Ecke unten würde ich wohl auch dem Abstellraum zuschlagen, den der bringt so wirklich nicht viel. Der Eingangsbereich benötigt eine funktionierende Garderobe für Kleider, Schuhe etc. grade mit Kindern.

    Im jetzigen Grundriss würde ich die Küche als 2-Zeiler planen, an der Flurwand die Seitenschränke und an der Aussenwand eine übertiefe Funktionszeile vor dem Fenster; am schönsten ist es, wenn die APL ins Fenster hineinläuft. Bei einer Küchenbreite von 278cm (Rohbaumass - Endmass also ca 275) bleibt kein Platz für eine 'Insel' das Ding wird bestenfalls ein Wurmfortsatz...
     
  6. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7
    Hallo ihr Lieben,

    Vielen Dank für das nette Willkommenheißen hier im Forum. Ich werde nicht ungeduldig, keine Angst. Ich habe auch gerade viel um die Ohren. Am Wochenende rechne ich mit meinem Junggesellenabschied...

    Arbeitshöhe: Wir sind denke ich mit den 91cm ganz glücklich. Keine Rückensdchmerzen oder ähnliches beim Schnippeln.

    Ich habe mal den Grundriss in SketchUp nachgezeichnet, wie wir ihn heute haben wollen, jedoch noch ohne Fenster. Ich hoffe das hilft euch weiter. Beim Nachzeichnen haben wir gemerkt, dass das Klo sehr klein wird und 10cm mehr vertragen könnte. Das hab ich direkt so umgesetzt. Die Garderobenkammer hat jetzt auch die von uns gewünschte Grösse.
    Das Eck im Flur braucht man, damit die Eingangstüre Platz hat.
    Ausserdem habe ich einen Entwurf gezeichnet wie ich das mit der Halbinsel meine.

    Waschen auf dem gleichen Geschoss, wie zum Schlafen: Haben wir uns Gedanken gemacht und entschieden, die Waschmaschine trotzdem in den Keller zu verbannen. Ich sehe den Vorteil, wir haben aber den leider Platz nicht...

    Vanessa, was genau meinst du mit "... anm schönsten ist es, wenn die APL ins Fenster hineinläuft"?

    Am Sonntag / Montag werde ich mich mal in den Alno Küchenplaner einarbeiten, damit ich euch ein bisschen Futter geben kann. Bei meinem ersten Anlauf vor einer Woche hatte ich noch nicht die nötige Ausdauer mich mit dem Programm vertraut zu machen.

    Wünsche Euch allen Frohe Ostern!

    Edit: Mist, Tippfehler bei der Raumhöhe: 259 cm nicht 295. Ich baue kein Schloss :-) Kann das ein Mod oben ändern, nicht dass das noch zu Verwirrungen führt...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3. Apr. 2015
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    ich hoffe, die Maße stimmen. Das müsste der Raum für Küche/Essen/Wohnen sein.

    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 331516 -  von Evelin - Dichter0.JPG
     

    Anhänge:

  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Ich würde die Küche ca 240-250cm breit machen, dann ist der Hauseingang etwas grosszügiger, das täte diesem Bereich gut, und es wäre Platz für z.B. eine schmale Kommode um die Schlüssel, Handtaschen etc. abzulegen.

    Die Küche würde ich dann als 2-Zeiler möblieren:
    • Die Flurwand mit 5 Seitenschränken inkl. Gerätegarage (310cm Wandstück benötigt) (hochgebauter GSP, BO-Hochschrank, Gerätegarage, Gerätegarage, Kühlschrank) (Planunten nach Planoben)
    • an der Aussenwand eine 80cm (übertiefe) Funktionszeile auf einer Länge von .. bestehend aus: 60cm U-Schrank, 60cm Spüle, 90 U-Schrank, 90cm Kochfeld, 60cm U-Schrank (ca 360cm lang).
    In Verlängerung der Küchenzeile kann an der Wand noch eine Anrichte stehen. So hat der Esstisch optimal Platz und ihr bekommt sehr viel Stauraum und Arbeitsfläche in der Küche.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Hmm, du kannst aber nicht einfach mal die durchgehende tragende Wand 10 cm nach planoben schieben. Das hat ja auch Auswirkungen auf das Geschoß und die entsprechende Wand im OG.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Doch, das geht schon - dadrüber ist ja nur noch das Dach, da legt man die Pfetten entsprechend.
     
  11. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7
    Guten abend allerseits,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Neben Tatort habe ich weiter im Küchenplaner geübt. Habe richtig navigieren gelernt und wie man ne überbreite APL macht :-)
    Ich checke das mal mit dem Architekten, ob man die Wand verschieben kann. Bei 2,5m Küchenbreite minus überbreite APL und 60cm tiefen Seitenschränken bleibt noch ein Meter zwischen den beiden Zeilen. Einen Meter zwischen den Seiten finden wir als zu wenig.

    Die Seitenschränke an der Flurwand mit 3,10m: Das ragt ja dann ca. 40cm in den Raum rein. Das finde ich optisch nicht unbedingt schön, oder wie ist das gedacht? An der Aussenwand reinragend in den Raum wäre ok.

    Den grossen Raum zwischen Esstisch und Küche wollten wir eigentlich behalten, um einfach Platz bzw. Raum zu haben. Kinder können rumrennen, es ist nicht so eingeengt.

    In Sketchup habe ich auch ein bisschen gespielt: hier mal das "Fenster", was wir in einer Woche ca. positionieren müssen. Aber entgegen dem Plan nur 30cm hoch anstatt 90cm.
     

    Anhänge:

  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    eine 30cm hohe Schießscharte in einer Küche? Seit wann braucht man kein Licht in der Küche? Wär's ein TV room würde ich dir zustimmen. das wäre eine total dunkle Ecke

    Am besten ist die BRH des Fensters so gewáhlt, dass die AP in die Fensterlaibung reinläuft. Am besten dann so, dass die Fläche vor dem Fenster nicht mit einer Spüle belegt ist, sondern diese dann eher am Rand des Fensters beginnt. Das gibt extra AP Fläche und sieht cool aus. Siehe Magnolia's Küche.

    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332018 -  von Evelin - Magnolia Fenster AP1.jpg

    Ich habe die planlinke Zeile 15cm vorgezogen, bzw können die US auch übertief ausgeführt werden. Es bleibt ein Zeilenabstand von 140cm.

    Hier mein Planungsvorschlag. Die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür.

    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332018 -  von Evelin - Dichter1.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332018 -  von Evelin - Dichter2.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332018 -  von Evelin - Dichter3.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332018 -  von Evelin - Dichter4.JPG
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Also Fenster sollte auf jeden Fall die Brüstungshöhe in APL-Höhe sein, insbesondere, wenn es so ein flaches Fenster wird.

    Und, bei 30 cm Fensterhöhe bleiben dann nach Rahmen etc. max. noch 15 bis 20 Glasfläche in der Höhe.
     
  14. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7
    Guten Abend meine Lieben,

    Danke für deine Inputs, wir kommen weiter :-). Gibt es denn genügend Stauraum?
    Ich hab mich mal mit meiner Freundin hingesetzt und bisschen geplant. Sie lässt sich von der Halbinsel momentan nicht abbringen. Die vorliegenden Files dienen mal als Vorschlag, was uns im Kopf rumgeistert. Noch ist nicht viel dabei nachgedacht worden, sondern einfach nach Look geplant.

    Ihr seht auch wie wir uns das Fenster in etwa vorstellen. Anbei auch ein Screenshot einer Küche, die uns inspiriert hat. Zwischen APL und OS ein langes, schmales Fenster.

    zu verbessern:
    - Der GSP ist noch zu klein, ich war da grad zu Faul die korrekten Masse raus zu suchen. Es ging mir primär um das Aussehen der Küchenzeile.
    - Der dritte Seitenschrank muss höchstwahrscheinlich weichen, damit das Kochfeld bequemer zu erreichen ist. Also so wie in deinem Vorschlag, Evelin.
    - Die Halbinsel/Wurmfortsatz hat ein Durchgang von 95cm. Gerade so an der Grenze...
    - Wie stark stören die Oberschränke in der Fensterregion? Muss man da zum un-eingeengten Schnippelt einen OS weglassen? Ich meine dieses "Brett-vorm-Kopf-Gefühl".

    Evelin, das erste Bild von dir, von Magnolias Küche. Ich kann mir das auch gut vorstellen: eine OS-Verteilung von Aussenwand planunten nach Planoben: GSP, Spühle, wie in deinem Beispiel; über der Spühle ein Oberschrank, US mit noch zu definierender Breite, darüber ein "normales" Fenster BRH bündig mit APL, weitere US nach dem Fenster und darüber wieder ein OS.

    Ich geh mal wieder basteln und melde mich wieder!

    Liebe Grüsse

    Das mit den 30cm Fenster war mehr so ein Schuss ins Blaue...
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    Bitte zu jeder Alnoplanung auch einen Screenshot vom Alnogrundriss, damit man die Verteilung erkennen kann. Danke.
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    oh ich liebe Fenster zwischen US und OS, aber nicht 30cm hoch und kurz, man will ja nicht in einer Höhle Kochen.

    auch das Fenster in #14 ist zu klein. Gewöhnlich sind die von Oberkante AP bis Unterkante OS und breiter als in deinem Beispiel. Wenn die OS normaltief sind und in normler Höhe bzw eurer Körpergröße angepasst, stören die nicht.
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    so, ich habe mir deinen Plan angeschaut. Du kannst kein Kochfeld bang an einen HS einbauen. Einmal ist es gefährlich, wenn du schnell mal einen Topf bewegen musst und zweitens, passt da fast kein Topf rechts hin. Und du selbst hast keinerlei Bewegungsfreiheit. Probier's bei dir jetzt mal aus und stell eine grosse Box mal daneben.

    Warum einen 45er GSP?

    Stell dir vor, wie das visuell von der Couch aussieht, wenn da ein Stück Küche nach der Wand vorguckt.

    Die Spüle ist zu weit planunten, wenn das Kochfeld so weit oben ist.

    Dieser 30cm Zipfel ist teuer und bringt nichts, ebenso das Eckrondell, Spielerei.

    Den BO würde ich mittig setzen.

    OS mit Glaseinsätzen sehen in der Realität nicht so prickelnd aus. Was da drin ist, scheint durch, also kunterbunt.



    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332207 -  von Evelin - Dichterarbeit1.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332207 -  von Evelin - Dichterarbeit2.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332207 -  von Evelin - Dichterarbeit3.JPG
     
  18. Dichter04

    Dichter04 Mitglied

    Seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    7
    Hi Evelin,

    tut mir leid, dass ich noch nicht 100%ig sattelfest im Alnoplaner bin. Ich bin wirklich noch in der Lernphase, deswegen pappe ich momentan nur ungefähr von der Grösse her passende Schränke und Geräte in den Grundriss und schau ob sie passen.
    Auf die meisten Kommentare von dir in Post 17 habe ich bereits eine Antwort in Post 14.

    Heute Abend gibts drei Bilder:
    "normales Fenster", "langes, schmales Fenster" und ein Bild von der Küche im Musterhaus. Auf die Küche fährt meine Freundin total ab. Die einzigen Gegenargumente sind: wenig Arbeitsfläche, Fenster immer im Rücken, Eckschrank (teuer, Platzverschwendung).
    Die Flurwandseite habe ich von Eveline übernommen.

    Wünsche einen schönen Abend!
     

    Anhänge:

  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.453
    Ort:
    Perth, Australien
    dein Bild vom Musterhaus. Ich wollte nicht gegenüber einem Kochfeld sitzen und mich von Fett bespitzen lassen.

    Ergo habe ich dir selbige Küche etwas anders dargestellt.

    Wegen der Insel kann die Kochfeldzeile (120cm + Wangen) nicht breiter werden sonst kommt ihr nicht mehr in die Küche.

    Die Zeilen sind normaltief, dh in der Mitte ist viel nutzloser Platz, Zeilenabstand 155cm. Zwischen HS und Kochfeldzeile ca 90-95cm.

    Die HS Zeile ist so nicht ganz realisierbar. Die Küche ist 275cm breit, zieht man 4 x 60er HS ab, bleiben 35cm. Blenden abgerechnet bleiben 25cm, Sonderanfertigung. Oder ihr schiebt die Flurwand oder macht breite Blenden rein. Denn in den HS sind von planlinks

    Eck HS (Ullaschrank)
    GSP
    BO
    Kühl

    Ihr könnt das Ganze auch seitenverkehrt machen, Kochfeld an die Flurwand, Spüle an der Fensterwand, dann aber ein normal hohes fenster rechts der Spüle.

    Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332347 -  von Evelin - Dichter61.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332347 -  von Evelin - Dichter62.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332347 -  von Evelin - Dichter63.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332347 -  von Evelin - Dichter64.JPG Thema: Freie Küchenplanung im Neubau - 332347 -  von Evelin - Dichter65.JPG
     

    Anhänge:

  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Zu eurem 'Inspirations'Bild - wenn ihr so eine Küche wollt, dann solltet ihr über einen Raumtausch nachdenken und die Küche nach Planoben-Rechts verschieben.

    Was nützt die schönste Inspiration, wenn es der Raum einfach nicht hergibt? Ein schöneres Ergebnis erreicht man, in dem man das Optimum aus dem gegebenen herrausholt.

    Evelin: sorry, das geht nicht gut - der Platz ist zu eng um das Kochfeld, man läuft durch die Küche Slalom - das ist alles ein 'Gewürge'. Eindeutig 'gewollt, aber nicht gekonnt'.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Freie Küchenplanung - 13,5m2 - 3m Deckenhöhe Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2015
Unbeendet völlig freie Küchenplanung beim Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2012
Küche für Neubau, alles noch flexibel, bitte lasst eurer Kreativität freien Lauf Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2016
bleifreie Armatur gesucht Spülen und Zubehör 19. Jan. 2016
Kopffreie Inselesse Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Nov. 2014
Fliesen von Putzresten befreien Reinigung 27. Okt. 2014
Bleifreie Brause Spülen und Zubehör 2. Juni 2014
Beratung kopffreie Wandesse / Kopffreihaube - "wandbündig" Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. Mai 2014

Diese Seite empfehlen