Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von rakso, 7. Mai 2011.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. rakso

    rakso Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    5

    Hallo,

    ich bin neu hier und muß mir mit meinem ersten Beitrag gleich Luft über meinen Ärger mit einem, wie ich dachte, Hersteller von von Qualitätsküchenmöbeln verschaffen.

    Ich hoffe das ich meinen Beitrag hier richtig platziert habe, denn es geht ja um Qualität!

    Ich hänge dann mal dann mal meinen Schriftwechsel mit der Firma Franke hier dran, ich hatte per Mail geschrieben und nach dem ich keine Antwort erhalten habe auch per Einschreiben an die Geschäftsführung, aber auch hier keine Antwort erhalten.

    Kurzversion:
    Ich habe 2001 eine hochwertige Einbauküche im Fachhandel gekauft in der eine Franke Einbauspüle Millenium aus Fragranit verbaut ist. Das Spülbecken kann man vergrößern in man ein "Brett" mit Dichtung heraus nimmt. Diese Dichtung ist ein Verschleißteil das in eine Nut des Bretts eingelassen ist und eigentlich Kinderleicht auszuwechseln ist, ein "Pfennigartikel". Auf Anfrage teilte mir mein Küchenhändler mit, das er für diese Spüle kein Ersatzteil mehr beschaffen kann, da Franke es aus dem Programm genommen hat. Dann habe ich persönlich Kontakt mit Franke aufgenommen und vom Kundendienst einen Einzeiler per Mail bekommen. " leider müssen wir Ihnen mitteilen, das wir das von Ihnen gewünschte Ersatzteil nicht mehr liefern können". Ich halte dieses für eine Frechhheit, meine Küche und die Spüle sind auch nach 10 Jahren noch in einem Top Zustand und da kann es doch nicht sein, das die Spüle nicht durch eine Profilgummidichtung wieder zu reparieren ist?

    Ich kann nach meinen Erfahrungen nur jedem abraten ein Produkt der Firma Franke zu kaufen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2011
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Nein, leider bist du im falschen Unterforum gelandet. Ich schiebe dich mal zu den Einbauspülen.

    So sehr ich deinen Frust verstehen kann, den Schriftwechsel hier einzustellen halte ich für irrelevant. Durch die ganzen Formatierungsanweisungen ist er eh nicht zu lesen.

    Die Sachlage ist klar: nach 11 Jahren bekommst du manche Ersatzteile einfach nicht mehr. Und da ist Franke sicher nicht der einzige Hersteller. Fronten sind oft nach ein, zwei Jahren nicht mehr nachzukaufen. Und das hat nichts mit der Qualität der Spülen oder Möbel zu tun.

    Ist denn deine Spüle ohne diese Dichtung nicht mehr zu gebrauchen? Könntest du ein Foto einstellen? Ich kann mir das nicht vorstellen.
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Zunächst sind Deine Angaben widersprüchlich: mal schreibst Du von Küchenkauf 2001 und dann von 2000. Wann denn nun?

    Es ist durchaus verbreitet, dass für Küchen und Zubehör nach einigen Jahren keine Ersatzteile mehr geliefert werden können. Bei Möbelfronten sind das z.B. teilweise nur 2 Jahre. Bei Elektrogeräten "dünnt" es sich nach 8 bis 10 Jahren aus (Ausnahme Miele mit "20(!) Jahren).

    Es ist natürlich ärgerlich, dass es für Deine Spüle das entsprechende Ersatzteil nicht mehr gibt. Aber 10-11 Jahre sind schon eine lange Zeit. Da gibt es bei vielen auch hochwertigen Sachen Ersatzteilprobleme, die teilweise auch gar nicht vom eigentlichen Hersteller zu vertreten sind, sondern z.B. durch die Insolvenz eines Vorlieferanten verursacht werden.

    Bloß weil es nach 10 Jahren ein Ersatztteil nicht mehr gibt, vom Kauf bei einem bestimmten Hersteller abzuraten. finde ich reichlich überzogen.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Hallo rasko,

    schon alleine wegen dieser Passage:

    habe ich mich entschlossen, den Schriftwechsel zu löschen. Dein Anliegen wird auch ohne diesen deutlich.




    Die Frage ist ja auch, ob du bei einer anderen Spülenfirma heute noch das entsprechende Ersatzteil bekommen würdest, wofür ich meine Hand nicht ins Feuer legen würde.

    Ich habe aber noch einen Tipp für dich: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| hat sehr viele verschiedene Dichtungen. Vielleicht wirst du da fündig.
     
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.076
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    atte jetzt auch einen fall bei Blanco, wo es das entsprechnde Siebkorbventil für eine 12 Jahre alte Spüle nicht mehr gibt. Das zeugt doch im Gegegenteil davon, daß die Spülenmaterialien heute eben doch länger halten als noch vor einigen Jahrzehnten. Führe bei Emaille stellte sich die frage oft nicht, da das Emaille dann meistens auch schon hin war, und die Spüle komplett getauscht wurde. Das ist eben der Preis , den der Konsument zahlen muß, wenn eine immer größere Vielfneu gefordert wird. Es gibt eben keinen Standard mehr. Ein Auto kostet doch wesentlich mehr, und wird meistens nicht 10 Jahre und mehr gefahren. da fordert der Staat schon immer mehr neue Standards (Kat, grüne Plakette und noch viel mehr);-)
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    rasko brauchte wohl nur einen Platz zum Ärger abladen. Zuletzt online am 7.5., 18.04 Uhr, kurz nach dem thread eröffnen. Hoffentlich hat es geholfen!
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    2 Jahre bei Möbeln.... :rolleyes:.. ich spar mir den Kommentar....

    gestern habe ich einen Frontentausch veranlasst, Küche ist 15 Jahre alt, Front seit 6-7 Jahren nicht mehr im Programm....

    mfg

    Racer
     
  8. rakso

    rakso Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Hallo,

    nein, ich habe mich nicht hier angemeldet nur um meinen Ärger los zu werden, die Infos hier sind doch schon sehr interessant und nützlich. Nur ich werde wenig zum Forum beitragen können, denn ich bin nur Küchenbenutzer und keinesfalls Experte.

    Die Aussage, das man einen Hersteller verstehen kann, wenn es nach 10 Jahren kein Ersatzteil gibt, kann ich nicht akzeptieren, wenn es sich um ein hochwertiges Teil handelt, bei dem ein simples Gummi durch Alterung porös ist. Das Verhältniss der Kosten von Spüle zum benötigtet Ersatzteil setze ich mal auf eins zu Tausend und außerdem weiß der Hersteller schon bei der Auslieferung, das die Dichtung niemals die Lebensdauer der Spüle hat. Also nenne ich das, miesen Service der Firma Franke!
    und eine Frecheit auf ein Einschreiben nicht einmal zu Antworten.

    lG
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Franke macht Dichtungen jeder Art nicht selber, sondern kauft sie hinzu.

    Wie Du schon schreibst: ein Gummi neuert. Also kann Franke sich nicht für den Bedarf von 10 und mehr Jahren eindecken, sondern muss aus laufender Produktion kaufen. Wenn der Vorlieferant aus was für Gründen auch immer nicht mehr liefern kann, dann ist das schlichtweg Pech für den Endverbraucher.
     
  10. rakso

    rakso Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    es ist mir klar, das Franke die Gummis nicht selber produziert, sondern zu kauft
    und sich keinen 10 Jahres Vorrat hinlegen kann. Auch glaube ich, das diese Gummis nicht speziell für Franke produziert wurden, sondern aus einer laufenden Produktion
    herraus eingekauf wurden. Ich habe ja auch höflich bei Franke angefragt, man möge mir doch den damaligen Produzenten bzw. die Einkaufsquelle nennen, damit ich mich selber um das Gummi kümmern kann, oder die technischen Daten des Gummis, denn die muß Franke ja noch im Archiv haben. Aber ich habe auf meine Fragen keine Antwort bekommen und das macht mich besonders ärgerlich und ist der Grund keine Empfehlung für Franke Produkte auszusprechen, obwohl ich ansonsten mit der Spüle sehr zufrieden bin.

    Antwort an Menorca:
    Die Spüle ist nur noch benutzbar, nur das 2. Becken läuft beim befüllen der Spüle mit voll, ich hänge mal 2 Fotos dran.
     

    Anhänge:

  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Grundsätzlich würde ich Franke erstmal als Massenhersteller einordnen. Im Gewerbebereich mag das etwas anders aussehen.
    Dazu kommt, daß die gesamte Spüle eine Fehlkonstruktion ist und entsprechend selten beim Endkunden landete.

    Für mich sieht das aus wie eine schlichte Kittgummidichtung und die sollte auch auf anderem Wege zu beschaffen sein. Alternativen ebenfalls.
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Ich kann Rakso durchaus ein wenig verstehen. Maßenhersteller hin, selten verkaufte Spüle her. Einige hundert Euro wird sie wohl gekostet haben... man stelle sich mal vor, die Spüle wäre nun gar nicht mehr funktionsfähig ? Nach 10 Jahren ´...:-\



    Rakso, ich würde versuchen dass mit alternativen Dichtmitteln zu reparieren. Suche Dir doch mal einen richtigen Bastler in Deinem sozialen Umfeld, wenn Du selber dafür keine Ruhe hast. Da wird es bestimmt einen geben (Vater, Opa, Schwiegervater, Nachbar..)

    mfg

    Racer
     
  13. rakso

    rakso Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Hallo

    und danke für den Tip. Ich habe versucht so ein Gummi im Industriezubehör Shop
    zu erwerben, nicht nur bei einem, aber keiner konnte mir helfen. Das Gummi ist nicht einfach rund, sondern hat ein Profil und ist in eine Nut eingelassen, das muß schon ganz genau passen, damit es dicht ist.

    Zum Preis der Spüle:
    Wie gesagt, habe ich die Einbauküche 2001 im Fachhandel erworben, den Einzelpreis der Spüle weiß ich nicht mehr, ich kann mich nur noch erinnern das sie nicht billig war, es hätten weit aus günstigere Alternativen zur Wahl gestanden. Mir wurde dieses Modell vom Käufer als eines der Top Modelle empfohlen und im Grunde bin/war ich ja auch zufrieden. Von einer Fehlkonstruktion zu sprechen halte ich für falsch, ich habe bei Bekannten so einige Spülen gesehen, aber nicht eine die in Aussehen und Funktionalität meiner Franke Spüle entspricht. In wie weit es denn ein oder kein Verkaufsschlager war, kann ich nicht beurteilen, ich würde jederzeit wieder dieses Modell, wenn es denn nicht von Franke ist und mir 3 Gummis hinlegen, natürlich richtig lagern, dann würde die Spüle ein Leben halten.

    Gruß
     
  14. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.690
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Hallo Rasko,
    Alternativ könntest du mal bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| nachfragen. Die stellen kundenspezifische Dichtungen her.

    Allerdings kann ich dir im Augenblick nicht sagen, ob dies nur für Firmen gilt, oder auch für Privatkunden möglich ist, da ich persönlich die Firma nicht kenne. Habe nur über einen Bekannten (hat einen Betrieb für Sanitärinstallationen) erfahren, dass die o. g. Firma auf die Kundenwünsche eingeht.

    Fragen kostet nüscht;-)
     
  15. rakso

    rakso Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Franke Einbauspüle (kein Kundensevice)

    Danke für den Tip, werde es bei der Firma mal versuchen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserhahn Franke Novara Plus mit Schlauchbrause Montage-Details 12. Okt. 2016
Franke Granitspüle - Klammerproblem Do it yourself 28. Aug. 2016
Erfahrung Franke Mythos Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Juni 2016
Franke Kubus - Fragranit oder Keramik? Erfahrungen? Spülen und Zubehör 16. Apr. 2016
Löcher durchstoßen Franke Maris mrg 610 Spülen und Zubehör 7. Apr. 2016
Alternative Franke FSMO 905 BK Glas (Kopffreihaube) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. März 2016
Welche Spüle, Unterschiede Fragranit Franke, Silgranit Blanco Spülen und Zubehör 28. Okt. 2015
Franke Maris Dunstabzugshaube Einbaugeräte 8. Mai 2015

Diese Seite empfehlen