Franke Dunstabzug

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Purpur, 23. Jan. 2011.

  1. Purpur

    Purpur Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    2

    Hallo liebe Küchen- Mitplaner *2daumenhoch*,

    wie so viele hier stecke ich voll in unserer Küchenplanung für das neue Haus, in welches wir dieses Jahr einziehen werden. Vieles ist geklärt, es wird eine Nolte- Softlack- Küche mit Kochinsel. Sie wird "offen" gestaltet, es sind ca. 10m² Küche und 30m² Wohn- Essbereich verbunden, zwischen denen die Insel steht. Dort kochen wir auf einem 60er Induktionskochfeld (Neff Twistpad)- gerne auch mal Fisch, und das für (bald) 4 Leute.

    Nun ist eigentlich nur folgende Frage geblieben: welche DAH? *crazy*

    Wir haben viel gelesen, und immer wieder stand dann: Abluft ist besser als Umluft! Klingt auch logisch, und wir müssten auch über keine bautechnischen Beschränkungen klagen (kein KFW Standard erforderlich, keine Be-/ Entlüftungsanlage). Nur der Kamin könnte irgendwann ein Problem geben...

    Das Küchenstudio unseres Vertrauens hat uns nun wie folgt beraten: eine "vernünftige" Umluft- DAH würde ca. 80-90% einer vergleichbaren Abluft- DAH leisten, und die Abluft sei bautechnisch nun wirklich aufwendiger und teurer. Also wurde die Umluft empfohlen- konkret mit der Franke Tube FTU 3807 IXS 77h:


    Ich selber bin aber auf die Franke Brick FDB 10078 IXS gestossen, zwar etwas teurer aber mit Randabsaugung ausgestattet.

    Diese wollte mir mein Berater- trotz Aufpreis (und mehr Umsatz..) nicht verkaufen und beharrte weiter: die Tube reicht aus!

    Leider finde ich nur wenige Nutzerberichte über die Hauben, und bisher hat niemand beide verglichen. Kann mir hier jemand eine Empfehlung geben?

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen,
    Gruss,
    Purpur

    @Vaness: Voilà. Danke für den Tip.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Franke Dunstabzug

    Hänge doch mal ein Bild der Küchenplanung rein ;-) das beflügelt unsere Profis ungemein *2daumenhoch*
     
  3. Dunstabzug

    Dunstabzug Spezialist

    Seit:
    14. Aug. 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Münster
    AW: Franke Dunstabzug

    Hallo,
    Na ja, darüber lässt sich streiten und es hängt auch vom Einzelfall ab, aber ich gebe zu bedenken, dass ein Aktivkohlefilter auch etwas kostet.
    Ich habe mal gegooglet und einen relativ preiswerten Franke-Filter für 35 Euro gefunden.
    Wenn man den 3 x im Jahr austauscht - was durchaus normal sein kann -, kommen da schon 105 Euro im Jahr bzw. 1.050 Euro in 10 Jahren zusammen. Bei 4-maligem Tausch sind es schon 1.400 Euro.
    ...und wenn der Filter dann 50 Euro kostet...

    Ich denke, da muss man einfach noch einmal überlegen, was die Abluftanlage kostet.

    Was passiert bei der Umlufthaube mit dem Kochwrasen (oder Schwasen)?
    Der bleibt in der Küche und läuft in kühlen Monaten dann am Fenster runter - sichtbar.
    Aber unsichtbar kondensiert er auch an jeder kalten Wand.

    Da soll der Verkäufer mal festlegen, was denn "vernünftig" ist und woher er diese Zahlen nimmt.
    Eine Umlufthaube braucht keine große Lüfterleistung - im Gegenteil. Die Geruchspartikel brauchen einige Zeit, um sich an die Aktivkohle anzulagern. Ist die Strömungsgeschwindigkeit zu hoch, werden Sie einfach durch die Kohle "durchgerissen" und sind wieder in der Küche.

    Die Haube hat mit 800 cbm/h eine zu hohe Leistung, denn man kann sie eigentlich nur auf Stufe 1 laufen lassen.

    Ich würde jedenfalls den Verkäufer noch einmal genau befragen und seine Behauptungen sollten sich im Kaufvertrag wiederfinden.
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Franke Dunstabzug

    Hi,
    ich sehe es genauso-zu hohe Leistung für den Querschnitt.
    Bei kleiner Einstellung wirkt sich allerdings die geringe Überdeckung nachteilig aus-ein guter Teil der Wrasen steigt völlig unbeeindruckt neben der Haube auf. Die Empfehlung, die Haube etwas größer als die Kochfeldbreite auszusuchen, kommt nicht von ungefähr.

    Bei DAHs wird von manchen Händlern so dies und das erzählt, um den Kunden zur Montageaufwands-reduzierten Lösung zu bringen.

    Jens
     
  5. Purpur

    Purpur Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    2
    AW: Franke Dunstabzug

    Hallo alle,

    vielen Dank für die Tips. Das mit der besser relativ geringen Strömungsstärke für den Aktivkohlefilter- Kontakt klingt einleuchtend- und habe ich bisher so gar nicht bedacht. Haben immer auf besonders viel Leistung geachtet...
    Funktioniert denn wenigstens der Fettfilter auch auf maximaler Stufe effektiv, oder ist eine hohe Leistung reine Augenwischerei (abgesehen von der prinzipiellen Sogwirkung auf den Wrasen)..?

    Vielleicht habe ich ja auch Glück, und meine Frau spricht bei der DAH- Wahl ein entscheidenes Machtwort lediglich aufgrund von Optik, dann kann ich mir die Gedanken sparen.

    Gruss,
    Purpur.
     
  6. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Franke Dunstabzug

    Bei einem 4 Personen Haushalt würde ich mir sogar überlegen ein breiteres Kochfeld zu wählen (mind. 70ziger Feld), bei einem 60ziger wird der Platz ziemlich schnell eng, 2 große Pfannen und dann ggf. noch Topf drauf....wird knapp.
     
  7. Mullewupp

    Mullewupp Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    151
    AW: Franke Dunstabzug

    Moin,

    möchte hier nochmal einhaken. Wir sind mit unserer Küche soweit durch. 80er Induktionsfeld + Inselhaube soll es sein. Das Feld haben wir schon, aber bei der Haube sind wir uns noch unsicher. Wir müssen aufgrund der KFW und Hausbelüftung auch eine Umluft-Haube nehmen. Nun möchte ich aber eine Haube die eine gute Fettabscheidung hat.

    nun wurde uns für 230€ Aufpreis eine 100er Neff mit mehr Power und Randabsaugung und eine schon im Preis kalkulierte 100er Neff ohne Randabsaugung und weniger Power angbeoten angeboten.
    Neff - IBF 7145 N I71F45N0 Inselesse
    Neff - I71F57N0 Inselesse

    Nicht meckern, ich habe bezüglich der Geräte schon in einem Thread nachgefragt, aber hier geht es mir nicht um "welches Gerät ist besser", sondern welches Gerät macht für den Umluftbetrieb mehr Sinn, weil es mehr Fett aufnehmen und Abscheiden kann. Unsere Be- und Entlüftung tauscht alle 2h die gesamte Raumluft um, deshalb weis ich nicht, wie wichtig oder unwichtig der Kohlefilter ist, das aber nur am Rande :-).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Franke Maris Dunstabzugshaube Einbaugeräte 8. Mai 2015
Dunstabzugshaube bis 600 Euro - Franke, BSH, Amica, Oranier Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 4. Jan. 2012
Franke Dunstabzugshaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 29. Aug. 2010
Franke Dunstabzugshaube Planar oder Tube Lüftung 9. Aug. 2009
Dunstabzugshaube Franke FDB 9078 Sil-K XS, gut oder schlecht? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Juni 2009
Wasserhahn Franke Novara Plus mit Schlauchbrause Montage-Details 12. Okt. 2016
Franke Granitspüle - Klammerproblem Do it yourself 28. Aug. 2016
Erfahrung Franke Mythos Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 7. Juni 2016

Diese Seite empfehlen