NEFF gelöst Fragen zu Neff Geräten

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Docsnyder, 25. Apr. 2012.

  1. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade in den letzten Zügen unserer Küchenplanung. Wir haben 3 Seitenschränke. Davon wird werden 2 jeweils mit Backofen und Dampfgarer/ Wärmeschublade ausgestattet.

    Der Damfgarer ist der MEGA CC 4742 N Neff - Mega CC 4742 N Circosteam Dampfbackofen Edelstahl


    Der Backofen bisher der MEGA SHM 4542 N Neff - Mega SHM 4542 N Elektro-Einbaubackofen Edelstahl

    Lt unsererem Küchenstudio müssen wir bei dem BO aufpassen, das dieser diesselbe Blendehöhe hat, da beide Geräte nebeneinander sind. Hier kommen wohl nur die Slide & Hide Geräte in Frage. Stimmt das?
    Weiteres Problem ist das beim Backofen der Regler rechts ist und nicht wie beim Dampfgarer mittig. Zerstört das eurer Meinung nach das Gesamtbild?

    Alternative wäre der SHE 4542 Neff - Mega SHE 4542 N Elektro-Einbaubackofen Edelstahl der bis auf mittigen Griff nicht mehr kann aber dennoch 180€ mehr kostet.
    Weiter Alternative wäre der MEGA SHC 4542 N Neff - Mega SHC 4542 N Einbaubackofen Edelstahl. Den könnten wir für einen Aufpreis von 300 bekommen. Vorteil wäre hier noch die Variosteam Funktion. Die Frage ist nur ob ich diese Funktion überhaupt benötige da wir ja ein Dampfgarer haben.

    Habt ihr ggf. alternative Vorschläge bezgl. eines Backofens? Die Hide Funktion ist mir grundsätzlich nicht so wichtig.

    Gruß & Danke
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    In der Tat kannst Du nicht jeden Backofen zu dem ausgesuchten Dampfbackofen kombinieren. Hier ist die obere Blendhöhe entscheidend, wenn die Blenden aus optischen Gründen gleich hoch sein sollen. Das entscheidende Maß siehst Du auf den Detailzeichnungen auf der Neff Seite. Die obere Blende sollte demnach nur 96 mm hoch sein und nicht, wie bei den anderen Modellen 115 mm.

    Dummerweise hat Neff die Bedienblendhöhe beim Dampfbackofen nicht angegeben !!
    Da das Unternehmen hier ja mitliest, werden sie es bestimmt bald ändern... :-)

    Die Variosteam Funktion in Verbindung mit dem Dampfbackofen ist sicherlich

    doppel gemoppelt... hängt aber sicherlich auch davon ab, wie häufig und in welchem Umfang die Geräte so gebraucht werden.

    mfg

    Racer
     
  3. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Hallo,
    wenn Ihr nicht auf Neff festgelegt seid, könnt Ihr die Geräte auch als Siemens-oder Boschgeräte bekommen. Dann ohne slide and hide, ansonsten weitgehend baugleich. Allerdings muß man auch hier auf die Blendenhöhe des Backofens achten.
    Die verlinkten Backöfen sind beide ohne Pyrolyse-Reinigung. Das easyclean ist kein echter Ersatz dafür, es hilft nur geringfügig als Anlösung der Verschmutzungen.
    Ob Neff einen Backofen mit 96mm Blendenhöhe UND Pyrolyse anbietet, weiß ich nicht.

    Wenn die Geräte nebeneinander verbaut werden, finde ich die Regler-Anordnung nicht so wichtig. Nur die Blendenhöhe sollte übereinstimmen.

    Grüße,
    Jens
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Jens, die Neff Backöfen haben aber auch das CircoTherm Heißluftsystem, welches dann doch was Anderes ist, als die Heißluft bei den anderen BSH's.

    Ich würde den Aufpreis für den VarioSteam grad auch noch hinlegen. Ist ja doch nicht genau das Gleiche, aber beim Brot- oder Kuchenbacken bringt das schon was.

    Zwecks Knopf mittig sehe ich es wie Jens.
     
  5. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Vielen Dank für die Antworten. Viel Möglichkeiten an Geräten bleibt dann nicht mehr über. So muss man zwangsläufig die Öfen mit Hide Funktion nehmen, da lt. Katalog nur diese die Blendenhöhe von 9,6 haben.
    Alternative Geräte kommen nicht mehr in Betracht, da auch alle anderen Geräte von Neff sind und ich grundsätzlich auch optisch von diesen Geräten angetan bin.

    Wo drauf man alles achten muss, kann ja froh sein das mich der *kfb* darauf hingewiesen hat...
     
  6. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Hallo,

    Die 3D Heissluft von Siemens bringt auch ausgezeichnete Ergebnisse. Genau wie Heißluft Plus von Miele.

    Auch Circotherm von Neff trocknet das Gargut aus. Da der Luftstrom angeblich höher sein soll als bei der Konkurrenz, dürfte Circotherm noch mehr austrocknen.
    Da eh ein zusätzlicher Dampfbackofen ausgewählt ist, bietet es sich an, die meisten Dinge darin zu machen, da man Feuchtigkeit zufügen kann.
    Und die Dampfbacköfen von Neff haben eine ganz "normale" Heissluft.

    Alleine die, durch die Blendenhöhe "verordnete" Hide Sache, und die damit nicht mögliche Pyrolyse wären für mich ein Knock-Out Kriterium für Neff.
    Egal wie es designtechnisch aussieht. Putzen müssen sieht immer blöde aus;-)

    VG EVA
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Da der Löwenanteil der Teammitglieder ja nun bei Neff war, dürft hier nun nun beweisen, dass ihr was gelernt habt und Eva´s Thesen widerlegen.... :cool:

    Ich fang mal an:

    Aufgrund der höheren Luftgeschwindigkeit ist bei Neff keine so hohe Temperatur zum Backen und Braten nötig, dadurch kann die Verschmutzung des Innenraums deutlich reduziert werden. Laut Aussage Neff haben die ihre Pyrolysegeräte nur für die Unverbesserlichen im Programm. Zudem wurde hier gerade über den Backofen mit Vario Steam diskutiert, der fügt dem Backvorgang dann auch die nötige Feuchtigkeit hinzu.

    Die Neff Geräte sind vollkommen in Ordnung. Am positivsten überrascht hat mich, wie die es schaffen, dass der Innenraum keine Temperatur verliert, obwohl die Tür komplett offen ist.

    Ich konnte bei Neff nicht feststellen, dass die Geräte funktionell schlechter wären als andere Hersteller, im Gegenteil, gerade bei den Backöfen hat sich dieser Hersteller viele Gedanken gemacht...

    mfg

    Racer
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Meine eigenen Erfahrungen mit dem Neff-Backofen sind außerst mäßig.

    Beim Ersten funktionierte irgendwann das Lüfterrad nicht mehr, beim Zweiten nach kürzer Zeit der Querstromlüfter bei Betrieb im Ober-Unterhitzebereich. Blöd, wenn man nicht mehr über 190 Grad arbeiten kann.

    Beim Kollegen schaltet der Backofen bei zuviel Feuchtigkeit einfach ab und das bleibt auch so, bis die Feuchtigkeit raus ist.

    Beim Vater brechen ständig die ovalen Drehknöpfe ab, der Edelstahlrahmen des Kochfeldes löste sich komplett vom Glas. ( Neukauf )

    Die Einstellung des Ceranfeldes macht keine Freude, da kocht die Soße auch schon mal auf Stufe 1 weiter. :rolleyes:

    Aber ansonsten bin ich zufrieden. :cool:
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Fragen zu Neff Geräten

    "Was gelernt" oder einer Werbeaktion erlegen?:rolleyes:
    Was so ein paar Gläschen Wein für lau doch bewirken können....;-)

    Auch wenn man bei 160° statt 180° brät hat man Fettspritzer. Wenn man die nicht sofort entfernt backen die auch in einem Neff Ofen mit Circotherm 160° fest.
    Übrigens kann man mit JEDER Heissluftfunktion, auch anderer Hersteller, 20°-30° unter den normalen Backtemperaturen(O-/U-Hitze) backen.
    Das ist nichts besonderes!
    Wenn man mit Ober-/Unterhitze arbeitet hat man i.d.R. höhere Temperaturen und dann backt es noch eher fest.
    Oder will Neff jetzt auch noch die Ober-/Unter-Hitze abschaffen oder nur noch für "Unverbesserliche" anbieten?;-)

    Auch mit zugefügter Feuchtigkeit spritzt es, wie mir mein DGC fast regelmäßig demonstriert:-\ Und der kann einen deutlich höheren Feuchtigkeitsgrad erreichen als das "Dämpfchen" Variosteam von Neff

    Ich wage mal die Aussage, dass Neff so wenig Pyrolysegeräte im Programm hat, da ihr Hauptaugenmerk ihren Alleinstellungsmerkmal Slide/Hide und Variosteam gilt.

    Mit Alleinstellungsmerkmalen kann man sich von der Konkurrenz absetzen. Und die ist groß.
    Anscheinend haben sie Probleme diese Alleinstellungsmerkmale 1. technisch mit Pyrolyse zu vereinbaren, und 2. braucht kein Mensch eine versenkbare Türe die das Putzen erleichtert wenn man nicht putzen muss weil man Pyrolyse hat.
    Deshalb werden "Pseudo Argumente" contra Pyrolyse an den Haaren herbei gezogen bzw. ins Spiel gebracht.

    Ich kann da nichts großartig positives entdecken. Ein Braten wird nicht besser oder schlechter wenn man mal 1 Min. die Tür aufmacht und etwas Temperatur entweicht.
    Abgesehen davon steigt warme Luft auch in den heiligen Hallen von Neff nach oben.

    Hat jemand die Temperatur mit einem eigenen Thermometer überprüft???
    Oder wurde als Referenz die Temperaturanzeige des Ofens genommen?
    Im zweiten Fall- Gratulation an den Programmierer:-)

    Das habe ich auch nie behauptet. Aber großartig besser sind sie auch nicht.

    Mich stört allerdings immens dass eine Firma mit fadensscheinigen Behauptungen eine Funktion wie die Pyrolyse die Leuten-meist sind es ja die Frauen-das Putzen erspart, nieder redet, nur um die eigenen Merkmale, selbstverständlich aus kommerziellen Gründen, anzupreisen.

    Frauen zurück an die Lappen. Da drängt sich mir die Frage auf-Wer ist hier der Unverbesserliche?:rolleyes:

    VG EVA
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Apr. 2012
  10. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Vielen dank für die Grundsatzdiskussion. Allerdings wollte ich hier kein pro & Contras für Neff sondern eine Meinung zu der Problematik mit den Blenden.
    Danke trotzdem.
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Die Frage war doch in post #2 schon beantwortet. :cool:

    Manchmal ist es jedoch besser, als wenn Dir keiner antworten würde. Man kann sich ja die Einzelheiten rausziehen, die man benötigt und ggf. noch für wichtig erachtet.

    Also, bis zum nächsten Mal. :-)
     
  12. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Naja so war es nun auch nicht gemeint. Jeder hat halt seinen Geschmack. Hier gibt es scheinbar einige die sind von Neff überzeugt und die anderen halt von Siemens, miele und Co. Ist halt überall so. Wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass für mich die Kaufentscheidung feststeht, ich aber nur noch nicht wusste welches Gerät genau das richtige für mich ist..
     
  13. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    So ist's. Das wichtigste ist, dass Deine Fragen beantwortet werden konnten. Wenn Du noch weitere dazu hast, zögere nicht ;-)
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Eva, ich habe lediglich die Argumente der Firma Neff wieder gegeben.

    Den einzigen Punkt den ich für mich positiv heraus gehoben habe ist der nicht vorhandene Temperaturverfall bei geöffneter Tür.

    Das sich Frauen generell an die Lappen bringen will ist natürlich quatsch. Ich zu Hause backe in einem 76 cm breiten Gaggenau mit Pyrolyse. Wenn die Tür zum Wenden des Garguts aufgeht, verliert das Ding locker zwischen 10 und 20 Grad Hitze. Das stört mich, vorallendingen wo ich nun weiß, dass es besser geht...

    mfg

    Racer
     
  15. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Racer, ist mir schon klar dass Du die Argumente von Neff wiedergegeben hast.

    Und ich habe gesagt, dass eine niedrigere Temperatur im Heissluftbetrieb nichts besonderes ist. Das ist bei Siemens,Miele auch nicht anders.
    Auch bei diesen geräten könnte man sagen dass dann weniger einbrennen würde, wenn man der Argumentation von Neff folgen würde.:rolleyes:

    Hast Du die Temperatur im Neff Ofen gemessen, oder woher kommt Deine Annahme dass es "besser geht"?
    Oder war das auch ein "Argument" von Neff...?;-)

    VG EVA
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Ich spreche für mich: was gelernt, eindeutig, und nicht nur über Backöfen. Fast nur Wasser getrunken, übrigens.

    Slide und Hide hat durchaus seine Berechtigung: zB in schmalen Küchen, wo man bei offener Ofentür seinen Bauch (je nach dem mehr oder weniger) einziehen muss um vor dem Ofen stehen zu können.

    Misstrauen in Ehren, aber du warst nicht dabei. Es war eindeutig zu spüren, dass kein Temperaturschwall aus dem Ofen kam beim Öffnen der Tür, und das ist definitiv anders als bei meinem Ofen zu Hause. Der Fühltest mit der Hand ließ mich keinen Luftstrom vor der Ofentür spüren, aber durchaus einen innerhalb des Ofens (ja, er war heiß ;-)).
    Das Lüfterrad pustet eben auch nicht, sondern saugt. Die angesaugte Luft wird erhitzt und geht passiv seitlich in den Ofen zurück. Ein fein ausgeklügelter Kreislauf.
     
  17. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Eva,

    eigentlich wollte ich auf den "Motivationskommentar" gar keine Stellung beziehen, aber nun mache ich es mal doch:

    ich bin seit nunmehr 22 Jahren in der Branche selbstständig unterwegs und habe schon soviele Schulungen mitgemacht, dass mir beinhahe schwindelig wird. Ich glaube sagen zu können, dass mich ein oder zwei geschenkte Gläser Wein heute zu keiner Behauptung hinreissen lassen, die reinweg aus fremdmotivierten Gründen entstanden sind..

    darüber sieht man den Temperaturfall bei geöffneter Tür auch sehr gut an der Ist-Temperaturanzeige der einzelnen Geräte... so einfach, so gut...

    mfg

    Racer
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Zu der Ist-Temperatur unterstellt Eva ja einen Programmierungstrick. Das halte ich aber für unglaubwürdig.
     
  19. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Wenn ich meinen Siemens im Heissluftbetrieb eine Weile öffne zeigt der auch keinen Temperaturabfall an.
    Das kann an der Programmierung oder der Trägheit des Thermostats oder sonstwas liegen.
    "Circo Therm" ist eine eingetragene Bezeichnung für Heissluft genau wie "Chromargan" eine eingetragene Bezeichnung für ordinäres 18/10 Edelstahl ist.

    Also nichts besonderes oder gar einzigartiges.

    VG EVA
     
  20. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Fragen zu Neff Geräten

    Circotherm von Neff ist (im Bereich Heißluft) anderen Herstellern gegenüber technisch m.M. schon überlegen. Die Details kannte ich übrigens schon lange bevor ich zu irgendeinem Neff-Menschen Kontakt hatte. Lesen und einige Kenntnisse der Strömungsmechanik waren da schon hilfreich um mir ein Urteil bilden zu können. Die Vorführung entsprach dem, was ich erwartet hätte.

    Reinigungsmäßig halte ich PerfectClean von Miele (wenn's denn keine Pyrolyse sein soll) nach wie vor für das beste auf dem Markt. Auch wenn der Neff relativ gut zu reinigen ist, Du musst mehr "schrubben" als beim Miele.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fragen zu E-Geräten BSH Gruppe hauptsächlich NEFF-Hilfe gesucht- Einbaugeräte 27. Okt. 2015
Neff Induktions-Kochstelle TT4463N – 1) Materialfehler, 2) Fragen zur Montage Einbaugeräte 24. Mai 2013
Unterdruckwächter-Installation - Detailfragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 16. Nov. 2016
Bora Basic - Fragen zur AB- und Umluftvariante Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 30. Okt. 2016
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016
Antwort von ALNO zu meinen Fragen bez V16d Feedback zum Forum 17. Sep. 2016
Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Aug. 2016
Dunstabzugshaube Fragen. Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 31. Juli 2016

Diese Seite empfehlen