Fragen bzgl. Einbaukühlschrank für Ikea Metod

Pucki8

Mitglied

Beiträge
6
Wohnort
Österreich
Hallo!

Ich plane gerade eine Ikea -Küche (Metod) für die neue Wohnung. Ich hätte für den Kühlschrank (mit Gefrierbereich unten) gerne einen Hochschrank mit 2,20 m Höhe damit alle Schränke und Hochschränke dieselbe Höhe haben. Oder wäre es anders besser? Ich habe noch nie eine Küche geplant. Es kann oben im Schrank ruhig ein Freiraum bleiben.

Ich bin mir unsicher ob ich lieber einen Ikea-Einbaukühlschrank möchte, oder ob es lieber ein Bosch -/Siemens -Gerät werden soll (mit der Marke habe ich bessere Erfahrungen als mit einigen anderen gemacht).

Allerdings braucht man für den Ikea-Hochschrank einen Kühlschrank mit Schlepptür , und da gibt es nicht viele. Genauer gesagt kommt nur ein einziger auf der Bosch-Seite raus, der auch No Frost hat: BOSCH - KIN86NSF0 - Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination mit Gefrierbereich unten
Würde der in den Ikea-Hochschrank passen? Ich habe ihn um ca. 830-870 € in den Geschäften gefunden, aber keine Kundenbewertungen dazu.

Es ist so verwirrend einen passenden Kühlschrank zu finden, weil manche ein niedrigeren Gefrierteil haben und ich dann nicht weiß ob die Ikea-Türen passen. Bei manchen ist der Abstand zwischen Kühl- und Gefrierteil auch viel größer. Ich habe hier im Forum ein wenig gesucht, aber ich bin mir trotzdem noch nicht ganz sicher was alles passt und was nicht.

Ich könnte von Ikea auch z. B. den Isande-Kühlschrank nehmen: ISANDE Kühl-/Gefrierschrank, IKEA 700 integriert, 193/61 l - IKEA Österreich
Allerdings soll der laut verschiedenen Seiten um die 700 € kosten, aber jetzt scheint der ganze 900 € zu kosten und ich weiß nicht ob der gut genug ist um den Preis zu rechtfertigen. Daher würde ich eher zu Siemens/Bosch tendieren...?

Danke für die Hilfe!
 

Pucki8

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Wohnort
Österreich
Vielen Dank.


Ich bin trotzdem noch etwas verwirrt. Ich kenne mich halt überhaupt gar nicht aus. Ich hatte immer freistehende Kühlschränke und noch nie eine Einbauküche. Je mehr ich recherchiere, desto weniger weiß ich irgendwie... deswegen mein eigener Post hier.

1. Link: Die Kühlschränke sind viel teurer, und haben keine Trennung zwischen Kühl- und Gefrierbereich sondern eine gemeinsame Tür (kommt für mich nicht infrage)
2. Link: Leider auch viel teurer.
3. Link: Gibt es so einen in der Art mit No Frost? Dieses Modell finde ich auf der österreichischen Bosch -Seite gar nicht. Außerdem sieht der Tiefkühlbereich kleiner aus als bei z. B. Isande.
4. Link: Den Thread hatte ich sogar gefunden; ich bin mir trotzdem unsicher wegen den unterschiedlich hohen Kühlschrank- und Gefrierbereich-Türen. Bei manchen Modellen ist der Gefrierbereich wohl etwas niedriger? Oder der Abstand dazwischen unterschiedlich hoch. Und zumindest auf den österreichischen Seiten kommen nicht sehr viele verschiedene Modelle raus.

Wenn der Kühlschrank keine Schlepptür hat scheint es offenbar kein Problem zu geben. Evtl. müssen wir die Tür halt selbst montieren. Kann man die Tür selbst montieren NACHDEM der Kühlschrank an sich von den Ikea -Monteuren eingebaut wurde?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.698
Wohnort
Berlin
Bei IKEA nimmst du unten immer eine 80er Tür für den Gefrierteil. Je nachdem, wie hoch dieser tatsächlich ist, setzt du das gesamte Gerät höher, sodass die Trennung zwischen TK und KS immer knapp unter Arbeitsplattenhöhe ist (da, wo die 80er Front endet).

Preise wurden überall erhöht, das liegt am Weltgeschehen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben