Frage zum Einbau Kochfeld

Beiträge
80
Jetzt muß ich doch gleich noch was fragen.
Wir haben ein AEG Induktionsfeld Maxisense.
Mit Edelstahlrahmen.

Es wird ja auf die APL aufgesetzt. Darunter ist ein Dichtband.
Ist es aber normal das ringsum so ein 1 mm Schlitz ist ? ist ja bestimmt ein schöner Dreckfänger. Ist das so korrekt vom Einbau her ?
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Hallo Bart, das Kochfeld hat meines Wissens wie mein Kochfeld einen Edelstahlrahmen und wird nicht flächenbündig eingebaut.

Wo ist bei dir ein Schlitz? Bei mir ist der Edelstahlrahmen über dem Ausschnitt, man sieht keinen Schlitz. Magst Du vielleicht ein Foto einstellen?
 
Beiträge
80
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Ja so ist es bei mir auch. Aber man kann halt mit dem Fingernagel unter die Edelstahlblende fahren und der Dreck kann ja da genau so rein. Daher die Frage, ob das normalerweise auch noch abgedichtet wird. Ob man das auf dem Foto sieht ?!
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Jetzt verstehe ich, an welcher Stelle Du meinst. Nein, dann braucht es kein Foto. Verstehe ich auch nicht, wie das bei Dir passieren konnte. Bei mir ist kein Spalt. Sicher weiß einer der Spezialisten hier dazu etwas!
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Wenn die Dichtung dicker ist als der Rahmen,dann liegt die Dichtung
auf der APL auf und der Rahmen hat einen Schlitz wie Du es nennst.

Ich weiss aber nicht wie AEG befestigt wird,aber diesen Abstand gibt
es auch bei anderen Herstellern,also wohl normal.

Da die Dichtung 1mm weiter innen ist,kann da nicht viel Dreck drunter.
 
Beiträge
28
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Hallo,

zuerst würde ich mit dem Küchenbauer das Problem besprechen, denn normal ist das (meiner Meinung) nicht. Normalerweise wird/ werden diese Kochfelder mit solchen Krallen (oder ähnlichem) fest mit der APL "verschraubt" sodaß das Kochfeld fest auf der APL aufliegt (ohne Spalt....)
Ansonsten würde ich, bevor da Dreck und Fett reinkommt diesen Schlitz mit Silikon ausspritzen und sauber mit so einem speziellen Fugengummi abziehen.
Ist auf lange Zeit eine saubere Sache....

Gruß Axel
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Ansonsten würde ich, bevor da Dreck und Fett reinkommt diesen Schlitz mit Silikon ausspritzen und sauber mit so einem speziellen Fugengummi abziehen.
Ist auf lange Zeit eine saubere Sache....

Kann man machen-ist aber laut Montageanweisung von den Herstellern nicht gewünscht,wegen evt. Demontage des Kochfeldes zu Reperaturzwecken.

Ob das auf Dauer eine saubere Sache ist, liegt im Auge des Betrachters.;-)

bart-77---- Überprüf doch nochmal die Befestigung des Kochfeldes
steht in der Montageanweisung,wie es zu montieren ist.
 
Beiträge
28
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Hallo Lena,

Kann man machen-ist aber laut Montageanweisung von den Herstellern nicht gewünscht,wegen evt. Demontage des Kochfeldes zu Reperaturzwecken.

Ob das auf Dauer eine saubere Sache ist, liegt im Auge des Betrachters.;-)

bart-77---- Überprüf doch nochmal die Befestigung des Kochfeldes
steht in der Montageanweisung,wie es zu montieren ist.
war ja nur ein Vorschlag, wie ich es machen würde.
Zumal ich ja als ersteres empfohlen hatte den Monteur/Küchenbauer zu Rate zu ziehen um ggf. Fehler in der Montage auszuschließen bzw. ihm die Möglichkeit der Nachbeserung zu geben.
Falls da alles korrekt ablief (also der Spalt/ Schlitz sozusagen "normal" ist) würde ich zu Silikon (lebensmitteltaugliches) greifen. Leicht unterspritzen und scharf am Kochfelrand mit einem "Abzieher"/ Fugengummie das überstehende Silikon wegmachen.
Aus meiner urpersönlichen Ansicht die einfachste und wie schon erwähnt sauberste Variante um zu vehindern, daß Schmodder in den Schlitz gerät und eventuell anfängt zu schimmeln...
Deinen Hinweis mit "...liegt im Auge des Betrachters..." kann ich da nicht so richtig nachvollziehen...
Für den Fall daß das Ceranfeld rausmuß: Cuttermesser vorsichtig die Silikonfuge auftrennen und fertig...

PS: wie oft muß(te) in so einem Küchenleben ein Koch- oder Ceranfeld ausgebaut werden? Also zumindest bei mir ist da noch nie was kaputt gegangen (also statistisch gesehen ist doch das Risiko sehr sehr klein).
Ansonsten siehe oben: Cuttermesser...
Und außerdem: falls das Kochfeld rausmuß, weil es defekt ist, wen interessieren dann noch diese Silikonreste am Selbigen (übrigens kann man Silikonreste auch gut mit geeigneten Mittelchen enfernen)?*crazy*???

Gruß Axel
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Bei mir musste kürzlich das Indu repariert werden. Das Glaskeramikfeld ist flächenbündig in der Granitarbeitsplatte mit Silikon umrundet eingelassen ;D.

Um an die Technik zu gelangen, werden die Schubkästen aus dem Unterschrank genommen und das Feld von unten ausgebaut. Das Glaskeramikteil ist von der Arbeit überhaupt nicht betroffen ;-)
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Hallo Diskus 303

Da Du dich ,von mir angegriffen fühlst: Bitte ich um Entschuldigung.

Ich habe geschrieben : Kann man machen- von mir aus gerne.
Hinweis auf Montageanweisung= nicht meine Idee
Auge des Betrachters= Smiley;-) -Es gibt Menschen die wollen nirgends Silikon.
Und auch ich habe geschrieben,die Kochfeldbefestigung noch mal zu
überprüfen.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

... eine kleiner Spalt verbleibt fast immer.
Viele Kochfelder werden heute auch nicht mehr von unten befestigt, sondern nur noch in den Ausschnitt gelegt. Seitliche Klammern halten das Kochfeld. Siehe Bild.
 

Anhänge

Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

Hallo,

Das Kochfeld senkt sich mit der Zeit auch noch etwas nach unten ab, bzw. der Dichtungsgummi/Dichtband drückt sich bei Belastung von oben zusammen.

Montage ist so ok.

Silikonfuge um das Kochfeld ist bei dieser Bauart nicht ordnugsgemäß.
Das gibt nur Probleme mit dem Kundendienst (vor allem AEG :-X)


MfG Homer
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Frage zum Einbau Kochfeld

und bei Siem....

da der Kundendienst doch tatsächlich vom Kunden den kompletten Ausbau der Spülmaschine verlangt, um eine defektes Teil zu ersetzen.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben