Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

narsah

Mitglied
Beiträge
10
Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zum den Abluftsystemen COMPAIRFlow und COMPAIRTop der Firma Naber. Ich will mein Abluftrohr in der Decke/Estrich verlegen (Neubau), deshalb habe ich mich für COMPAIRTop 125 entschieden, da die Flachkanäle hier die geringste Höhe haben (ich weiß, ist nicht Ideal, da ist aber einfach nicht mehr Platz).

Was mir bei diesem System aber gar nicht gefällt ist der Mauerkasten. Ich hätte gerne einen, der richtig verschließt - also zum Beispiel den COMPAIRflow Star125. Leider gibt es diesen aber nur für Rundkanäle und Flachkanäle von COMPAIRFlow.

Deshalb meine Frage: Gibt es eine Art Übergangsstück von COMPAIRTop zu COMPAIRFlow? Sind ja beides Flachkanäle, nur eben mit unterschiedlichen Abmessungen.

Oder sollte ich lieber ein Übergangsstück von COMPAIRTop auf Rundkanal nehmen (ArtNr. 402.1.047) und daran den "COMPAIRflow Star125 Mauerkasten, mit Anschluss an Rundrohr" (ArtNr. 403.3.042) anschließen?

Vielen Dank schon einmal und Grüße,
narsah
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

Ein Übergangsstück CompairTop zu CompairFlow gibt es nicht. Wenn Du den FlowStar einsetzten möchtest, musst Du einen mit Rundanschluss verwenden. Wenn Du flach bleiben willst/musst, wäre eine gute und relativ dichte Variante die Edelstahl-Außenjalousie. Die Rückstauklappe wird hier durch eine (leichtgängige) Feder im Ruhezustand geschlossen gehalten.

Auch wenn Du es schon zu wissen scheinst: CompairTop ist im Vergleich zu anderen Flachkanälen strömungstechnisch grottenschlecht.
 

narsah

Mitglied
Beiträge
10
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

Danke für die Antwort!

wäre eine gute und relativ dichte Variante die Edelstahl-Außenjalousie.
Die finde ich nur für COMPAIRflow. Gibt es da auch eine TOP-Variante? Falls ja, hast du evtl. einen Link oder ArtNr.?

Auch wenn Du es schon zu wissen scheinst: CompairTop ist im Vergleich zu anderen Flachkanälen strömungstechnisch grottenschlecht.
Ich bin da von meiner Hausbaufirma sehr schlecht beraten worden. Die meinten, es sei heute gängig, den Flachkanal im Estrich zu verlegen - also habe ich mich sowohl bei der Rohbau-, als auch bei der Küchenplanung dafür entschieden, das so zu machen. Später hat sich dann rausgestellt, dass ich bei dieser Variante nur Abluftsysteme nutzen darf, die höchstens 6 Zentimeter hoch sind - und da kenne ich jetzt nur das COMPAIRtop.

Hast du vielleicht noch einen (besseren) Alternativvorschlag? An der Vorgabe 6 Zentimeter Höhe kann ich aber im jetzigen Stadium leider nichts mehr ändern.

Edit: Achja, ab der Dunstabzugshaube muss der Kanal nur einen 90°-Winkel (eben den über der Haube) und dann gut zwei Meter überwinden, bis zum Mauerkasten.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

E-Jal top Außenjalousie Art.-Nr. 402.2.021, UVP 99,80€.

Andere Kanäle mit Maß unter 60mm Höhe sind mir unbekannt.
 

narsah

Mitglied
Beiträge
10
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

Super, vielen Dank! Und das ist dann einfach der Ersatz für den Mauerkasten? Ich führe dann einfach die COMPAIRtop-Rohre nach außen und Stecke die Außenjalousie drauf?

Was würdest du empfehlen? Außenjalousie oder Übergangsstück in Verbindung mit COMPAIRflow Star125 Mauerkasten?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.826
Wohnort
München
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

Die Alternative, das DAH-Rohr unter der Decke in der Küche nach draußen zu führen, mit 150mm Durchmesser, und das Ganze mit Trockenbau zu verkleiden, kommt nicht in Frage? Das wäre technisch mit Abstand das Allerbeste!
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Frage zu Naber COMPAIRtop 125 / COMPAIRflow

Super, vielen Dank! Und das ist dann einfach der Ersatz für den Mauerkasten? Ich führe dann einfach die COMPAIRtop-Rohre nach außen und Stecke die Außenjalousie drauf?
So ist es
Was würdest du empfehlen? Außenjalousie oder Übergangsstück in Verbindung mit COMPAIRflow Star125 Mauerkasten?
Das dürfte sich strömungstechnisch nicht viel nehmen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben