Frage zu Liebherr Kühlschranken

Beiträge
6
Hallo,

bin gerade auf dieses Forum gestossen und sehr beeindruckt! ...und habe natürlich gleich eine Frage (und hoffentlich auch in der richtigen Rubrik gestellt):

in unsere Möbelum-Buchenküchenzeile möchten wir einen Kühlschrank in Edelstahl unter die APL stellen. Jetzt habe ich zwei Modelle gefunden, beide Liebherr:

1. TPesf 1710 comfort, der ist auch auf der Liebherr Seite vertreten, und

2. KTPesf 1750-20 premium den gibt es im Netz quasi zum gleichen Preis (zwischen 500 und 600 Eur, ist aber bei Liebherr nicht mehr auf der Seite...

könnt ihr mir zu diesen Geräten und ihren Unterschieden oder sogar Alternativen etwas sagen? das wäre toll!

Vielen Dank schon mal und viele Grüsse,

David
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.840
Wohnort
München
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Hallo David,

verlinke beide Geräte doch mal bitte. Den ersten auf die Herstellerseite, den zweiten dahin, wo du ihn gefunden hast.
Dann kann man eventuell etwas sagen.

Bei zwölfundreißigtausend Kühlschränken auf dem Markt kann keiner solche Unterschiede im Kopf haben.
 
Beiträge
6
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Liebe Anette,

vielen Dank schon mal für Deine Antwort; habe inzwischen herausgefunden dass der KTP...... ein älteres Modell ist...hat aber die Features die uns gefallen. Die Frage ist, kann man ihn unter die APL stellen.
hier mal die links (hoffe das klappt, habs noch nie gemacht):
Der ältere:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und der andere:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
1710 comfort

oder kennt jemand (gerne auch günstigere Alternativen?)

Habe jetzt auch im Netz Beschwerden über die nervigen Geräusche von Liebherr-Kühlschränken gelesen; kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen...

Wenn ihr dazu noch was wisst oder Anregungen habt bin ich sehr dankbar!

Liebe Grüsse, David
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.552
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Das ist ein Tischgerät und kein Unterbaugerät.Man könnnte den Kühlschrank zwar
theoretisch mit Deckel (der allerdings 60 cm tief ist)unterschieben,dann muss aber
ein Lüftungsgitter in die Arbeitsplatte und die Optik ist eher bescheiden-
Besser ist ein integriertes Unterbaugerät,die werden extra für diesen Zweck gebaut.

LG Bibbi
 

Hexe

Mitglied
Beiträge
184
Wohnort
Dorf bei Kaltenkirchen
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Zu Deinen Modellen kann ich nichts sagen, mein Liebherr macht allerdings "noch" keine nervigen Geräuschen. Vielleicht ist das bei anderen Nutzern ja eine Alterserscheinung.
 
Beiträge
6
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten,

dadurch habe ich schon kräftig dazugelernt; also ich formulier die Frage mal um in mehrere Teile:

in unserer Küche haben wir nur Platz für einen Kühlschrank unter der Abeitsplatte.
Dieser soll ohne Gefrierfach sein (Tiefkühlung extra im Vorratskeller).
Nischenbreite 60 cm, Höhe 88 cm.
Also sollte der KS integrierbar sein (vielen Dank Bibbi), ist natürlich schöner mit der Möbelfront...
Auch muss er möglichst leise sein, da es eine Wohnküche ist und natürlich innen viel grösser als aussen, da immer viele Familienmitglieder und Gäste kommen;-)
Es soll nicht gespart werden, aber auch nicht unnötig Geld ausgegeben...

Frage 1: braucht man das ganze Electronic zeugs, "supercooling" und wie es auch immer heissen mag, Temperaturanzeige etc., ist das wirklich nützlich, wie sind eure Erfahrungen?

Frage 2: könnt ihr mir irgendwelche Modelle empfehlen? Markenmässig sind wir überhaupt nicht festgelegt...

Frage 3: habe jetzt mal 4 Modelle ausgesucht: was haltet ihr von diesen?

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Das ist sozusagen das "Gedönsmodell" von Bosch,

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
da weiss ich gar nicht so recht worin die Unterschiede liegen, beide A plus plus

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
das Liebherr-modell dazu, etwas teurer, und:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
preislich deutlich über den anderen...

vielen Dank schon mal,

LG DaVid

- - - Aktualisiert - - -

Hallo Hexe,
welchen Kühlschrank hast Du denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Sorry, die Bosch Kühlschränke krieg ich einfach nicht verlinkt

Muss ich heut abend probieren..


LG David
 
Beiträge
473
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man bei Liebherr Unterbaugeräten mindestens einen Einbaurahmen in kauf nehmen muss, vielleicht findest du dafür ja eine Edelstahlplatte.
Ganz in Edelstahl gibt es sie nur, wenn du ihn daneben stellst, weil sich - nicht nur bei Liebherr - die Bedienleiste in der "Arbeitsplatte" befindet, die man deswegen nicht entfernen kann.
Ich finde diese Einbaurahmen nervig, weil sie leicht verschmutzen und man die Ränder mit einer Zahnbürste reinigen muss.
Schön leise sind die Geräte allerdings, sogar noch nach 15 Jahren!

LG, Blumenlady
 
Beiträge
6
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Hallo Blumenlady,

Von Unterbau und Edelstahl haben wir uns genau aus diesen Gründen schon wieder verabschiedet zugunsten von (irgend)einem integrierten Modell, bei dem eine Türe der Möbelfront auf die eigentliche Türe geschraubt wird (Festtür)usw....

viele Grüsse, David
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.552
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Frage zu Liebherr Kühlschranken

Mit den BSH oder Liebherr Geräten machst Du nichts verkehrt,die verbauen wir regelmäßig ohne Probleme.
Allerdings sind Deine Typen Einbaugeräte ,die in einen Hochschrank kommen.

z. B Bosch :KUL15A65/KUR15A65

Liebherr :UIK1620/UIK1424 oder UIK1550(mit Auszugwagen)

Für alle genannten Geräte brauchst Du eine 60er Unterschranknische und eine
Originalmöbelfront.

LG Bibbi
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben