Frage zu hochgebauter Spülmaschine

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Ramotion, 1. Juli 2009.

  1. Ramotion

    Ramotion Mitglied

    Seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    24

    Hallo,

    ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum gestoßen und muß sagen dass ich von Euch schwer begeistert bin *2daumenhoch*. Es ist richtig toll, dass einem hier so weitergeholfen wird.

    Unsere Spülmaschine ist kaputt gegangen und nun muß eine neue her. Dass Problem besteht darin, dass wir einen Altbau renovieren möchten und dann in ca. einem Jahr eine neue Küche benötigen. Mein Wunsch wäre hierfür eine hochgebaute Spülmaschine.
    Könnt Ihr mir sagen, ob ich hierfür ein normales Standardgerät (habe mich für den vollintegrierten Neff SV 65 T2 entschieden - denke hier paßt die Preis-/Leistung) verwenden kann oder ob es da Probleme gibt?

    Außerdem habe ich nun das Problem, dass bei dem vollintegriertem Gerät die Blende meiner neuen Spülmaschine nicht passt. Hatte jemand schon mal das gleiche Problem und wie habt Ihr es gelöst?

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2009
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    46.654
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Hallo Tanja,
    hochgebaute Spümas sind Sonderschränke. Dort werden ganz normal die Spümas verwendet, die man auch unter der Arbeitsplatte hat.

    Da die Geräte selber schon 60 cm breit sind, müssen die Schrankelemente ober- und unterhalb der Spüma entweder an gesonderten Wangen (siehe Foto aus meiner Küche) oder an evtl. seitlich umgebenden Hochschränken montiert werden.
    [​IMG]
    und fertig:
    [​IMG]

    Wg. Frontblende für die Übergangszeit.
    Da würde ich einen Besuch bei Ikea empfehlen und dort eine halbwegs zur aktuellen Küche passende Spüma-Frontblende kaufen. Das kommt vermutlich am günstigsten.

    VG
    Kerstin
     
  3. Ramotion

    Ramotion Mitglied

    Seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für die Erklärung *top*, dann kann ich den Geschirrspüler kaufen.
    Werde wegen der Blende bei Gelegenheit mal bei Ikea vorbeischauen. Ist denn eine Verwendung des Geschirrspüler vorübergehend ohne Blende möglich?

    LG
    Tanja
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    10.055
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Ohne Blende funktioniert das nicht. Die Tür wüde nicht offen bleiben.

    Alternativ kannst Du Dir auch eine beschichtete Spanplatte im Baumarkt zuschneiden lassen, Anleimer drumherum, Griff drauf, anbauen, fertig.
     
  5. Ramotion

    Ramotion Mitglied

    Seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Schade, dann heißt es dass ich noch eine Weile mit der Hand spülen muß :-\.
    Aber die Idee mit der Spanplatte ist Klasse *top*
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    46.654
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Bei Ikea kann man die Frontplatte auch online bestellen --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. in weiß z. B. 20 Euro + 9 Euro Versand.

    VG
    Kerstin
     
  7. Ramotion

    Ramotion Mitglied

    Seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    AW: Frage zu hochgebauter Spülmaschine

    Danke schön *2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Große Frage Dunstabzug... Einbaugeräte 2. Aug. 2017
Alno-Planer 3 Alno-Anfängerfragen :) Planungshilfen 14. Juli 2017
Frage zu Induktionskochfeld - Benutzung Einbaugeräte 10. Juli 2017
Die Frage nach der "richtigen" Arbeitsplatte l Mineralwerkstoff vs. Kunst-Quarzstein. Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Juni 2017
älteres Haus, neue Küche, viele Fragen, wenig Zeit Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juni 2017
spezielle Niederdruck Armatur gesucht und Spülen Frage Spülen und Zubehör 12. Juni 2017
Novy Zen - praktische Fragen Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Mai 2017
Gaggenau oder Miele - eine Philosophiefrage? Einbaugeräte 25. Mai 2017