Frage zu Flexibilität Unterschrank Innenausbau am Beispiel Schüller C2

PapaBear4711

Mitglied

Beiträge
6
Hallo zusammen,

in Anlehnung an meine Fragen zur nutzbaren Höhe der Besteckschubladen bei Nobilia XL und Schüller C2, rotieren mir viele Fragen im Kopf wie flexibel der Innenausbau der C2 Unterschränke bei Schüller geplant werden kann. Im Verkaufshandbuch sehe ich diverse Aufteilungen mit Innenauszügen.
Nun wäre meine Frage, ob man bei der Detailplanung Einfluss darauf nehmen kann, wo die Innenauszüge platziert werden.
Konkrete Ideen/Beispiele an folgender Abbildung erläutert:
1639267084601.png

1. Könnte man die Besteckschublade etwas nach unten planen, um mehr Stauhöhe zu bekommen?
2. Könnte man noch eine innenliegende Besteckschublade zwischen den großen Schubladen planen?

Ich meine zwar die Antwort (Doppel-Nein) zu erahnen, aber ich würde es trotzdem gerne bestätigt wissen. :-)

Danke und viele Grüße
PapaBear4711
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
734
Doppel-Ja :-) .
Innen-Schubladen und -auszüge werden hier zwar oft nicht als besonders praktikabel und ergonomisch gesehen, aber sie lassen sich ziemlich flexibel platzieren. Du kannst sowohl jeden -ausreichend hohen- Auzug mit einer Innenschublade versehen (also auch Deinen unteren) und Du kannst die Teile relativ frei platzieren lassen (und damit die obere Innenschublade bis kurz vor der Kollision mit den darunter liegenden Seitenwänden des "Hauptauszuges" absenken). Bei uns wurden die Teile als Paket "Innenschublade" mitgeliefert und erst bei der Küchenmontage mit montiert.
Viel Spaß beim Planen, und: Ich mag die Dinger bei uns sehr, in ihnen lagern wir jedoch Dinge, die wir höchstens einmal täglich benötigen.

Bedenke, dass Du vor jeder Benutzung der Besteckschublade den großen Auszug samt Masse seines Inhaltes "herauswuchten" (überspitzt formuliert;-)) musst. Außerdem "wachsen" die Seitenwände der Innenschubladen nicht mit: Die große Suppenkelle passt dann zwar irgendwann hinein, die kramigen Kleinteile jedoch -die sich irgendwie immer in diesen Schubladen versammeln- stürzen sich irgendwann über die flache Rehling in die Tiefe oder verklemmen sich an unzugänglicher Stelle...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PapaBear4711

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Guten Morgen zusammen,

@KerstinB: Ich meinte, ob man hier einen Innenauszug einfügen könnte:
1639303874592.png

Die Frage wurde von Fernblau schon mit ja beantwortet. Hoffentlich sind da alle Küchenhersteller - auch Schüller - so flexibel. :-)

@Fernblau: Lieben Dank für die ausführliche Antwort. Sehr schön, dass man das wahrscheinlich individuell planen kann. Wir kennen diese innenliegenden Schubladen aus unserer aktuellen IKEA Küche bereits sehr gut. Dort haben wir teilweise eine äußere 50:50 Aufteilung und innenliegend sogar bis zu zwei innenliegende Schubladen verbaut.
Dort lagern dann tatsächlich Sachen wie Topfuntersetzer oder speziellere Gewürze, an die man nicht so oft dran muss. Diese Innenauszüge sind einfach tierisch praktisch, wenn man von außen ein "aufgeräumtes" Bild möchte, ohne auf die praktische Raumaufteilung zu verzichten. Wenn man dann bspw. die oberste Schublade noch mit einem Mitnehmer versieht (was bei IKEA nicht angeboten wird), finde ich die Kombi unschlagbar "cool". :-)
Ich habe mal ein Foto angehängt wie das aktuell bei uns ausschaut.

Insgesamt stimmt mich die Info, dass man hier beim Küchenaufbau individuell die Höhen feinjustieren lassen kann, sehr glücklich. Dann werden der Küchenplaner und vor allem der Monteur viel Spaß mit uns haben. :-)

Einen schönen Sonntag und viele Grüße
PapaBear4711
 

Anhänge

  • 20211212_111816.jpg
    20211212_111816.jpg
    78,4 KB · Aufrufe: 81
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben