Frage zu Blanco Spüle mit flachem Rand ("IF")

Beiträge
5
Hallo zusammen,

für meine Küche (Kombination aus Eigenbau, IKEA und neuem Küchenschrank) brauche ich eine neue Einbauspüle mit Abtropffläche, die aber aus Platzgründen möglichst klein sein soll. Passen und gefallen würde diese Spüle von Blanco (BLANCOLANTOS 45 S-IF Compact):

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Diese Spüle gibt es aber nur mit dem flachen IF-Rand. Die Spüle soll von oben in eine HPL-Arbeitsplatte eingebaut werden, also nicht flächenbündig. Die Abdichtung würde also mit Silikon zwischen dem Rand der Spüle und der Arbeitsplatte erfolgen.

Meine Fragen:
Taugt das was? Ist das für einen begabten Heimwerker vernünftig (=dicht!) zu montieren? Gehe ich recht in der Annahme, dass man eher wenig Silikon aufbringen sollte ("weniger ist mehr …") und eine gleichmäßige, ununterbrochene Aufbringung des Silikons wichtig ist?

Die größte Befürchtung des Pessimisten in mir ist, dass sich dieser flache Rand wegen des vorher aufgebrachten Silikons (ungleichmäßig) nach oben biegt und der Rand dann gar nicht mehr so flach wie auf den schönen Produktfotos ist …

Danke und Gruß

Thomas
 
Beiträge
13.754
Wohnort
Lindhorst
AW: Frage zu Blanco Spüle mit flachem Rand ("IF")

Hallo Thomas,

genau wie von dir beschrieben wird das gemacht und das Silikon sollte durchgängig aufgetragen werden.
Beim Anziehen der Spannkrallen von unten quillt überflüssiges Silikon hervor, das du mit einem Silikonabnehmer entfernen kannst. Einfach wegwischen.

Fertig. :cool:
 
Beiträge
5
AW: Frage zu Blanco Spüle mit flachem Rand ("IF")

Hallo Michael,

Danke für die beruhigende Antwort. Wie begründet ist meine Angst, dass sich der Rand hochbiegt? Das dürfte doch in der Hauptsache eine Frage der Qualität sein, die eigentlich bei Blanco stimmen sollte, oder?

Gruß

Thomas
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben