Folienfronten im Bad, und Badplanung

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von menorca, 3. Feb. 2013.

  1. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München

    Hallo Leute,

    Ich bin bei V&B über Waschtischunterschränke bzw generell über Badmöbel gestolpert, die offensichtlich rundherum foliert sind. Die Beschreibung lautet "Material Korpus und Front: MDF, Oberfläche Thermofolie".

    Sachtma, das Zeugs muss doch die gleichen Ablösungserscheinungen haben wie die Küchenfolienfronten, oder?
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Folienfronten im Bad

    Da die thermische Belastung im Bad deutlich geringer als in der Küche ist, hält die Folie hier im Normalfall deutlich länger. Da sind durch die Feuchtigkeit eher die Korpora bzw. deren Kantenverarbeitung (besonders hinten) der Schwachpunkt.

    EDIT: In unserem HWR haben wir auch eine Folienfront, seit gut 10 Jahren. Miele WaMa und Trockner konnten der Front bis heute nichts anhaben.

    Und versprochen: als Profi entdecke (ertaste) ich beginnende Ablösungen lange Zeit vor einem sichtbaren Schadensbild.
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Folienfronten im Bad

    Du weißt nicht wie heiß ich dusche ;D.

    Nein, im Ernst, ich dachte, es ist nicht nur die Hitze, sondern auch das Verflüchtigen der Weichmacher.
    Aber wenn du sagst, im Bad ist's nicht so schlimm, dann lasse ich die Serie noch mal auf meinem Notizzettel.
    Danke!
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Folienfronten im Bad

    Hallo Annette,

    wir haben noch Badmöbelkästen mit Folienfront, die sind nun ca 17 Jahre alt.
    Vor ca. 4 Wochen habe ich dann gesehen, dass an einer Ecke gaaanz feine Risse (ca. 2 cm) zu sehen sind.
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Folienfronten im Bad

    Annette, aber es gibt doch bestimmt auch andere Programme, oder? ;-)

    Denk nur mal an die statische Aufladung, das Durchschimmern des Trägermaterials im Kantenbereich ... oder wie soll ich Dir das ausreden? :cool:
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Folienfronten im Bad

    Annette, solange Du die Front nicht mit unter die Dusche nimmst, kannst Du beruhigt so heiß und intensiv duschen bis die Sichtweite im Bad 2m unterschreitet.

    @ Magnolia: jetzt ist die Frage, ob es am verflüchtigten Weichmacher oder an Feuchtigkeitseinwirkung liegt, dass da ein Riss entstanden ist. Vielleicht ist's auch eine Kombination aus beidem.

    Sicher ist dass Folienfronten im günstigsten Fall nicht wesentlich älter als 30 Jahre werden. Dann müssen sich nämlich Kunststoffe anfangen zu zersetzen. Auch eine der schwachsinnigen EU-Verordnungen, wegen der wir diverse Kochtöpfe verschrotten mussten, da es keine Ersatzgriffe mehr gab.
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Folienfronten im Bad

    Genau Martin, ich gehe auch davon aus, dass das Material im Laufe der Zeit spröde wird.
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Folienfronten im Bad

    Für mich sieht es nach dem Verflüchtigen des Weichmachers aus. ;-)
    Wobei es eher 18 Jahre als 17 sind, wenn ich jetzt so nachrechne.*w00t*

    PS: war nur einige Jahre im großen Bad und sonst keine Feuchtigkeit außenrum.
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Folienfronten im Bad

    Erst wird es spröde und dann kannst Du es µ-weise wegwischen. Das will die EU so. Nur Spielwaren sind davon ausgeschlossen, warum auch immer. Das bedeutet, ein Bobby-Car kann 200 Jahre halten, der Legostein ebenfalls. Deine Lichtschalter, ja sogar die Hartschaum-Isolierung Deiner Immobilie musst Du dann nach 30 Jahren + x zwingend austauschen, weil sich das Zeug vorschriftsmäßig anfängt aufzulösen.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Folienfronten im Bad

    Fazit: Da wir bei Küchen über das Pro und Kontra von Folienfronten nicht diskutieren,da wir wissen, was sie leisten, sollten wir im Badbereich nicht damit anfangen. :cool:
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Folienfronten im Bad

    Die Lebenserwartung im Bad ist deutlich höher, aber garantiert nicht "ewig". Wir sollten insgesamt über den Einsatz von Kunststoffen nachdenken, wenn ein Konsumgut wirklich langlebig sein soll.
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Folienfronten im Bad

    *top*
     
  13. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Folienfronten im Bad

    Hatte einen billigen Waschtisch mit 3 Klapptüren, Hängeschrank und großem Spiegel im Bad stehen. Mein Duschverhalten ist schon unnormal. Durchaus mal ne Stunde. Mein Stromanbieter mag mich als Kunden. An den Fronten gab es nach 5 Jahren keine Mängel. Jedoch an den normal beschichteten Spanplatten aus denen der Korpus hergestellt war. Leider stand das ganze Teil sehr nah an der Badewanne, weshalb sich vermutlich sehr oft Wasser angesammlt hat. Im ganzen muss ich zugeben, das ich für ca 120 Euro noch nie so zufrieden als ich den weggeworfen habe. Hat seinen Dienst erfüllt und ich habe den Kauf nicht bereuht :-)

    Denke da wird die Qualität bei dir besser sein und verkehrt machen kann man da nichts.
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Folienfronten im Bad

    Okay, okay, ich hab auch noch andere Programme auf meinem Notizzettel ;-).

    Und wir nehmen Zelluloseflocken als Dämmung, die hoffentlich nicht nach 30 Jahren weggeworfen werden muss *w00t*.
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Folienfronten im Bad

    Soooo, und jetzt kommt die Andrea, die sogar IN ihrer Dusche eine Folie verbaut hat *tounge* Und zwar erfolgreich seit bald 5 Jahren...

    Vor einer Weile hab ich leider entdeckt, dass eine Stelle der Silikonfuge unten wohl langsam undicht wurde, da ist die Spanplatte unter der Folie ein gaaaanz kleines bischen angequollen. Sieht man aber kaum und wird mit neuer Silikonnaht wieder perfekt. Silikon wurde an einer Kante eh schon ganz gelb, musste also sowieso raus...
    Jedenfalls ist es mir SO lieber, als wenn unter Fliesen jahrelang was durchsifft und man merkt es erst, wenn's bei denen unter mir von der Decke tropft.

    Naja, jedenfalls hab ich die Faktum-Deckseiten von Ikea genommen in Hochglanz Weiß. Ist def. Folie. Die Dinger sind ja 60cm breit. Hab ich quer genommen, dazwischen Aluschienen geklebt und das dann nochmal mit dunkelgrauem Silikon verfugt. Da löst sich gar nix. ;D Und es lässt sich hinterher gut abziehen, ohne dass man nach ein paar Jahren voll viele Kratzer drauf hätte oder so. Also durchaus robust genug.


    [​IMG]

    Im Übrigen kann ich für Duschen/Bäder auch das Resopal "Spa Styling" empfehlen. Eine unverrottbare Kompakt-Schichtstoffplatte bzw. Schichtstoff mit irgendso einem 'Glaskern'. Das kommt bei meiner Mutter an die Duschwände und ggf. Waschtisch/WC. Einfach passend große Platte sägen lassen, an die Wand kleben, silikonieren, fertig. Kein Dreck, keine versifften Fugen, super einfach zu reinigen.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Folienfronten im Bad

    .. wir haben unsere Badezimmermöbel vom Schreiner bauen lassen; die Qualität der besichtigten und schweineteuren Badmöbel war so mies, dass selbst mein Mann sich schaudernd abgewand hat.

    Die Möbel vom Schreiner waren nicht viel billiger aber dafür um Welten besser .. und dafür sind sie auf Mass und passen genau in der Grösse und Funktion. (Lack matt mit Walnuss-Platte geölt :cool:, und super stabilen Beschlägen ... da wackelt nix)
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Folienfronten im Bad

    Ich finde ja nachwievor die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von Ikea gut ... allerdings ist wohl zu meinem Beschaffungszeitpunkt die Eiche-Echtholzfront jetzt einer "Eicheeffekt"-Front, sprich Folie, Ikea nennt Melaminfolie, gewichen. Deshalb habe ich wohl den günstigen Abverkauf erwischt :cool:


    Allerdings würde ich mir fürs Waschbecken dann eher eine Lösung APL mit Waschbecken einer "ordentlichen" Keramikfirma überlegen. Insbesondere die Ablaufgarnitur leidet bei mir schon.
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Folienfronten im Bad

    Denke, generell ist es eh am besten, ein Waschbecken zu haben, was man erstmal separat an die Wand schrauben kann, welches aber unten geschliffen ist.
    Da drunter könnte man mit Träger-Konsolen zunächst mal eine Granitplatte oder Holz montieren. Für ein paar Handtücher tut es ja erstmal so ein Molger-Regal von IKEA z.B.
    Dann würd ich mir die Badmöbel für unter die Granit-/Holzplatte auch vom Schreiner fertigen lassen. Notfalls eben bischen warten, bis das Budget wieder passt.

    Übrigens: Ihr solltet auf jeden Fall diesen UP-Siphon nehmen. Ist zwar für Rollstuhl-Gerechte Waschtische gedacht. Aber man gewinnt damit auch Platz im Unterschrank. ;-)

    Beispiel bei meiner Mutter:
    - Duravit 'Vero' Aufsatzwaschtisch mit Hahnlochbank in 50cm Breite und 13cm hoch oder Durativ Happy-D in 60cm Breite und 9cm hoch. Beides unten geschliffen und normal an die Wand schraubbar.

    - Dazu eine dünne Platte, die genau in die Lücke zwischen Dusche und WC eingepasst wird. Granit oder Holz vll.

    - da drunter würde dann z.B. ein IKEA-Küchenschrank in 70cm Höhe und 80cm Breite passen, den man auf 45cm von hinten gekürzt hat. Oben wegen Siphon ggf. nur einen 35cm tiefen Auszug reinbauen. Bei uns allerdings nicht nötig, wegen UP Siphon. Oder bei mehr Platz zwei 60er, der unterm Waschtisch dann eben mit oben ohne Auszug.
    Füße z.B: Capita in 11cm.

    Oder man baut sich einen eigenen Korpus und nimmt dann nur 57cm hohe IKEA Auszüge + höhere Beine
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Folienfronten im Bad

    Ja, generell ist Faktum ein guter Tipp. Die Schwester meines Vermieters hat das ganze Hauptbad mit Faktum Fagerland ausgeführt. Dann eine Granitplatte dazu. In dem Fall eingelassene Waschbecken.

    Da gibt es ja jetzt auch schöne Holzfronten bei Ikea.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Folienfronten im Bad

    Ohhhja! *kiss*

    Meine derzeitige Planung basiert ja z.B. noch auf Eigenbau mit IKEA-Fronten. Aber seitdem ich weiß, was ich mit Hilfe des Schreiners alles machen kann und dass das nicht horrend teuer sein muss, tendiere ich immer mehr dazu, mir die Arbeit zu sparen und den mal machen zu lassen. Zusammenschrauben und mm-genau planen kann man ja trotzdem noch selber. :nageln:

    Solche fertigen Badmöbel von Duravit & Co. kämen mir jedenfalls NIE in eine Wohnung. Viel zu teuer für das bischen Stauraum und Qualität was die bieten.

    Hab in meinem Bad auch von mir angepasste Küchenschränke in Schichtstoff weiß hochglanz. Tut prima.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Folienfronten: Sind sie nun besser geworden? Küchenmöbel 28. Mai 2016
HILFE! Nolte Küche (gefühlt) zu teuer und Folienfronten, was nun? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Okt. 2012
Folienfronten teurer als Schichtstoff ? Küchenmöbel 16. Juni 2012
Folienfronten im Bad genauso heikel? Sanitär 5. Juni 2012
Qualität von Folienfronten Küchenmöbel 12. Juli 2011
Folienfronten kürzen Teilaspekte zur Küchenplanung 19. März 2009
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Montag um 10:45 Uhr
Badplanung im Neubau Sanitär 29. Juli 2016

Diese Seite empfehlen