Folie für Cerankochfeld-APL-Schnittfläche? Verleimte APL abmachen?

Hurz

Mitglied
Beiträge
6
Hallo,

ist es wirklich notwendig oder zumindest üblich, dass man den Küchenarbeitsplatten-Ausschnitt für das Cerankochfeld mit einer (Alu-)Folie auskleidet, damit die Schnittfläche der APL vor der Hitze des Kochfelds (resultierend aus AFAIK max. 6000Watt) geschützt wird?

Wir haben nämlich im Baumarkt A erfahren, dass das notwendig wäre und den Cerankochfäldern normalerweise solche (Alu-?)Folienstreifen beiliegen würden, was bei unserem AEG Kochfeld aber nicht der Fall war. Im Baumarkt B wusste keiner von der Existenz/Notwendigkeit einer solchen Folie.

Die APL ist bereits für Kochfeld und Spüle (Blanco Edelstahl) ausgeschnitten und wir haben Bootslack besorgt, um die Schnittfläche gegen Wasser abzudichten. Dazu wollte ich fragen, ob Bootslack viel einfacher da gleichmässiger mit einem Pinsel aufzutragen ist als Silikon aus der Tube, das man wahrscheinlich nicht so gleichmässig verteilen kann, oder?

"Anderes" Thema: Zwei auf Nachmass angefertigt durch Ikea (laminierte) APL wurden zu einem L (natürlich seitlich und nicht diagonal) verbunden, mittels Nut und Feder unten und leider(?) zusätzlich dazu mittels Leim.

Das wurde or kurzem im Rahmen einer Nachbesserung der APL durch Ikea beauftragte Handwerker gemacht (ich war leider nicht zugegen, sonst hätte ich Einspruch gegen das Verleimen eingelegt). Nach der Arbeit habe ich festgestellt, dass es ca.1,5mm Höhenunterschied am Zusammenstoß der Verbindungsfläche zwischen den beiden APL gibt.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob ich trotz der Verleimung (AFAIK doch Klebeeffekt)
1) prinzipiell die beiden APL auseinandermontieren kann, ohne dass es zu Schäden an der Oberfläche und Seiten der APLs durch Auseinanderbrechen der Klebestellen kommt oder
2) wenn nicht schon komplett beide APLs wegen Kleberbrechen abmontieren kann, wenigstens mittels vorsichtigem Hochdrehen der Küchenschrankbeine die 1,5mm der Höhendifferenz zwischen den beiden APLs ausgleichen kann.

Dummerweise befindet sich das Spülbecken in unmittelbarer Nähe des Zusammenstoßes der beiden APL und deshalb die Befürchtung besteht, dass Wasser in die 1,5mm eindringen kann.

Danke schon mal für Eure Tipps.
 
Beiträge
127
Wohnort
Bochum
AW: Folie für Cerankochfeld-APL-Schnittfläche? Verleimte APL abmachen?

hallo
zu deinem ersten problem mit den ausschnitten, ja bootslack ist schon ok bitte mehrmals auftragen es geht darum, dass keine feuchtigkeit in die schnittfläche eindringen kann. mir ist kein kochfeld bekannt welchem aluklebestreifen beiliegen, was nicht heisst, dass es das nicht gibt. jedoch denke ich, dass dieser dann eher als feuchtigkeitsschutz denn als hitzeschutz dient, wird ja schliesslich auch warm.

zu deinem zweiten problem, ja man kann auch apl-verbindungen wieder schadfrei lösen auch wenn diese verleimt sind. mit etwas geduld und gefühl geht das schon. ich würde dir aber empfehlen das von den jungs machen zu lassen welche den murks bebaut haben. zwar sind leichte unebenheiten am plattenstoss durchaus nicht ganz zu vermeiden jedoch sind 1,5mm "etwas" viel
gruß kb
 

Ähnliche Beiträge

Oben