Flötenwasserkessel Gas und Induktion

berta8

Mitglied
Beiträge
192
Den Wasserkocher möchte ich nicht mehr verwenden und habe ein bißchen gegoogelt. Was meint ihr, auf was zu achten ist beim Kauf eines Wasserkessels für einen Gasherd, evtl. hat jemand Erfahrung damit.

Material: Edelstahl, kein Aluboden wegen des Geschmacks
Design: möglichst breit und flach, könnte 25cm Durchmesser haben, damit ich den hinteren Starkbrenner optimal nutzen kann.
Griff und Handhabung einfach, mit einer Hand zu bedienen wie Wasserkocher, nicht zu schwer.

Den Kessel möchte ich mehrmals täglich verwenden wie meinen neuen Waserkocher, wäre evtl. ein Litermaß sinnvoll?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

Mit 25cm hättest aber einen Riesen Kocher... ;-)

Ich find ja den von Riess sehr hübsch:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Gibt es in weiteren Farben und in div. Geschäften / onlineshops.
Ansonsten hab ich auch schon viele für mich eher untaugliche Teile gesehen. Da probierst am besten im Laden die Dinger vorher mal aus (Stöpsel abziehen usw.)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

Dieser hier fasst 2 Liter und hat einen Bodendurchmesser von 21,5cm, auch in mehreren Farben:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Und an anderen Stellen im Inet ist er auch günstiger. Ich wollte nur auf die Herstellerseite verlinken.
 
Beiträge
3.846
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

An dieser Stelle verweise ich wieder mal auf mein Album.*kfb*

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hier.;-)

attachment.php?attachmentid=101852
 
Beiträge
231
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

Wir hatten jahrelang den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
im Einsatz. Der gefällt mir immer noch gut, hat allerdings auch "nur" 22cm Durchmesser unten.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fd24zgp2mfu4vus.cloudfront.net%2FAlessi%2FImages%2FCatalog%2F9093_12712-PRDL.jpg&hash=239b7da05223a006c58a0e87237db9e4


Beste Grüße
Winfried
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

Ja, Küchentante, an dein Lob dieses Kessels habe ich mich auch erinnert als ich ihn rausgesucht habe.
Nur an dein Album habe ich nicht mehr gedacht.:-[
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Flötenwasserkessel für Gasherd

Vielen Dank für eure Beiträge. Meine 25 - Durchmesserforderung muß ich wahrscheinlich dem Markt anpassen. Im Moment versuche ich, die empfohlenen Kessel alle mal in die Hand zu kriegen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Hier meine Anfrage an euch für einen Flötenkessel für Induktion:

Zuerst hatte ich
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, der so laut und nervig gebrummt hat, dass man meinte, eine Cessna startet in der Küche, also zurückgebracht.

Dann habe ich doch das
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
erstanden, aber nun ja, längst nicht sooo laut, aber doch auch ein sehr deutliches Brummen. UND er ist nicht gut gearbeitet, aus der Nahtstelle zwischen Ausgießer und Kessel tröpfelt es.

Jetzt wollte ich euch fragen, was ihr so habt, was hoffentlich nicht oder nur ganz wenig brummt/sirrt/singt. Sachtma! *kiss*
Der von Wesco gefällt mir leider nicht so gut, zu verspielt mit den zwei Griffen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Wir haben auch eine ganze Weile nach einem Wasserkessel "in hübsch" gesucht und sind nicht wirklich fündig geworden. Jetzt haben wir einen stinknormalen Milchtopf mit Deckel. Funktioniert super, nur pfeifen müssen wir halt selber
 
Beiträge
6.855
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

OT
@ Annette: Ist aber "geradlinig" und führt direkt zum Ziel ;-)
 

berta8

Mitglied
Beiträge
192
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Es ist nett, wenn man nach längerer Zeit mal wieder ans Küchenforum erinnert wird.
Meine Anforderungen vom letzten Jahr habe ich zurückgeschraubt. Der Wasserkessel von IKEA
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hat nur knapp 20 cm Durchmesser. Funktioniert aber trotzdem gut auf meinem hinteren Starkbrenner und paßt optisch in meine Küche, schlicht stahlmatt.

Er ist bei mir auf Gas nicht so schnell wie mein neuer elekt. Wasserkocher, ich habe mich aber dran gewöhnt, weil er ja pfeift, wenn er fertig ist. Auf Induktion ist er bestimmt schneller.

Achja, ich höre ihn nur, wenn er pfeift, ansonsten brummt und sirrt er nicht, auf Gas.
 
Beiträge
2.493
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Den berühmten Alessi haben wir noch unbenutzt im Schrank, weil er uns schnell genervt hat. Erstmals fiel der Stopfhahn im GSP raus u schwierig wg fehlendem Schrauben (klein, verloren gegangen, glaube ich, war wg Schraube oder etwas daran weg) zu reparieren. Und dann ist es beim Auffülen mit Wasser erschwerlich wg dem festen, aber. Niedrigenergiehaus Griff. Schönes Design f Vitrine ja, in Nutzung f uns schlechte Note, auch preislich hässlich (habe die absichtl v eBay ergattert).

Da wir Teetrinker sind u Kessel hauptsächlich f Tee verwende, mag ich solche mit passendem Metneueesieb drin. Wie zB zuletzt gesehen von Silit. Ich glaube, ich werde mal einen davon nach dem Einzug gleich holen. Wenn der nicht pfeift, ist es auch nicht schlimm. Wir hören schon das. Brümmel des Wassers drin u dann passt es schon, dass es kocht.

Persönlich mag ich keinen Kessel, der nur kleinen Ausgussöffnung hat und oben keine richtigen Deckel - schwerer zum. Auffüllen u schlecht gründlich drin gesäubert zu werden, auch wenn ein Wasserkessel nur zum. Kochen v. Wasser verwendet wird.

LG, H-C
 
Beiträge
7.689
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Le Creuset baut sehr hübsche Wasserkessel und wenn sie qualitativ so hochwertig sind, wie die Töpfe, müssten sie eine gute Option sein. Ich liebäugle mit
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, aber für den Anfang muss ich mich mit einem günstig erstandene WMF-Wasserkessel zufrieden geben - mal schauen...
 
Beiträge
2.493
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Hand Le Creuset Zen live gesehen und bin für dessen Preis nicht begeistert. Er ist nicht emaillierter Eisen wie die Töpfe und wie emaillierter Blech von woanders auch. Bei was farbiges würde ich lieber Wesco Kessel kaufen. Mag selbst immer noch Ededelstahl lieber.

LG, H-C
 

maus

Mitglied
Beiträge
1
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Bin mal neu und weiss nicht wiré ich anfangen soll brauch nur 1 platte und habe mir eine Induktionsplatte gekauft steht in Anwendung an 16 cm Topf heht aber nur bei großen Topf mach ich was falsch als einzelperson brauch ich ja nun mal keine 28 Pfane für 3 Nürnberger:'(
 
Beiträge
523
AW: Flötenwasserkessel Gas und Induktion

Verstehe ich richtig, dass Du Dir eine einzelne Induktionsplatte gekauft hast, die man an eine Steckdose anschließt und die nur auf Töpfe reagiert, die größer als 16 cm sind?

Das kann schon sein, bei den billigen Platten sind die Spulen so weit auseinander, dass ein Topf größer sein muss. Ab welchem Durchmesser reagiert die Platte denn? Da hilft wohl nur, sich ein anständiges Kochfeld zu kaufen, aber auch da gibt es Mindestgrößen, bie mir sind es ca. 6-8 cm .
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Da ich ja nun auf der Suche nach einem Wasserkessel bin weil ich den Wasserkocher einmotten will (ist mir einfach zu laut :rolleyes:) frag ich mal hier nach. Die Wescos gefallen mir jetzt nicht so wirklich gut und ich guck auch immer bei Amazon nach den Bewertungen, da sind leider einige dabei die wohl Pech mit ihrem hatten. Also weitersuchen, dann bin ich auf
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
auf Induktion? Würde mir den ja zum Testen holen komm nur irgendwie nicht bei Ikea vorbei ;D.

Gibts denn sonst noch irgendwelche guten Erfahrungen auf Induktion?
Ja die einfachste Lösung wäre einen Topf zu nehmen aber da kann ich meine Mutter definitiv nicht dran gewöhnen.

Noch ne zweite Frage. Eigentlich müsste ich da ja jedesmal beim Wasserkochen den Dunstabzug einschalten und nachlaufen lassen, kann ich das auch irgendwie umgehen? :-[
 
Beiträge
6.855
Da du ja kein Fett auf dem Kochfeld stehen hast, würde ich die DAH wegen einer Tasse Tee ehrlich gesagt gar nicht anmachen. Sollte Mama zu spät den Kessel hören und zuviel Wasserdampf entweichen, dann kann man ja ggf. mal kurz das Fenster aufmachen. Bei Umluft hilft die DAH ja eh nicht gegen Wasserdampf.
 

Ähnliche Beiträge

Oben