Fliesen verlegen ohne Küche abzubauen?

Breezy

Mitglied
Beiträge
858
Nach nur vier Jahren ist der schlecht verlegte Vinylboden ziemlich am Ende seiner Laufzeit angekommen. Die Firma, die den Boden damals verlegte ("Klar können wir das! Kein Problem!") existiert nicht mehr. Da wir im Flur und Wohnzimmer Fliesen verlegen werden, möchten wir die gleichen Fliesen nun auch in der Küche einbauen, um ein durchgehendes Bild zu haben.

Nun stellt sich uns die Frage, wie wir am sinnvollsten vorgehen - Küche demontieren und den ganzen Raum fliesen ODER um die Küchenmöbel herumfliesen? Ich befürchte, dass die Möbel leiden werden, wenn wir sie abbauen. Andererseits habe ich kein gutes Gefühl, wenn wir nur um die Möbel herumfliesen.

Was würdet Ihr machen? Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Danke für Eure Hilfe :-) .
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.478
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@Breezy
Bis zu den Füßen der Schränke fliesen geht schon auch. Vorher natürlich Sockelblenden entfernen und Spülmaschine (falls nicht hochgebaut) ausbauen, denn die sollte auf der Höhe der Fliesen stehen.

Persönlich bin ich aber eher für Küche demontieren und ganzflächig fliesen, wenn sich das irgendwie zerstörungsfrei machen lässt.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
.. und wenn ihr nur bis zum Sockel fliest, dann genügend Fliesen für den restlichen Raum einlagern, damit ihr nicht beim nächsten Küchenumbau ein Problem habt.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben