Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
Hallo Bastler, ;-)

nachdem bereits mehrmals das Für und Wider eines flächenbündig in eine Schichtstoff -Arbeitsplatte eingelassenen Kochfeldes diskutiert wurde, bin ich jetzt in die Lage versetzt worden eine, wie ich finde, ganz annehmbare Lösung montieren zu dürfen.

Es handelt sich um einen zusätzlichen Rahmen der in die Arbeitsplatte eingelassen (geklebt und abgedichtet) wird und der anschliessend das Kochfeld aufnimmt.
Das wird anschliessend versiegelt, als wenn es z.B. in einer Naturstein-Arbeitsplatte liegen würde.

Aufgrund des minimalen Auflagerahmens und des Rahmenüberstandes von nur 3mm über die APL ist eine sorgfältige Arbeitsvorbereitung notwendig. (Der kleinste Schichtstoffsplitter, der von normalen Kochfeldern noch abgedeckt wird, kann hier schon zuviel sein)
Um auf Nummer sicher zu gehen verwendete ich für die Radien einen 13mm Metallbohrer. Bei dem eigentlichen Kochfeldausschnitt, der sowohl in der Breite als auch in der der Tiefe ca. 25mm grösser als normal ausfällt, habe ich mich nicht nur auf den Splitterschutz der Führungsschiene verlassen, sondern die Konturen des Ausschnittes zusätzlich mit Power-Tape abgeklebt.

Besondere Vorsicht ist bei der nachträglichen Bearbeitung mit der Stichsäge geboten. Immer Säge über Kopf und äusserste Konzentration sind angesagt.

Alles in allem eine schöne Fummelei, dessen Ergebnis sich aber durchaus sehen lassen kann und vor allem eine Lösung, bei der die Arbeitsplatte nachhaltig gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt wird.

Nachteil: Der Rahmen kostet ca. 200-250,- Euro. :(

Die Rahmen gibt es für unterschiedliche Kochfeldgrössen von WAV (Carat-Arbeitsplatten)
 

Anhänge

Beiträge
1.276
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hi Michael,

gut gebastelt. *2daumenhoch*

Macht denn WAV den Ausschnitt nicht gleich fix und fertig wenn die
das Teil schon für teuer Geld verkaufen, dann müßten die doch
eigentlich den Rahmen auch einbauen.

Jedenfalls ist die Lösung interessant.

-
 
Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo Klaus,

das könnte ich mir vorstellen, weiss es aber nicht genau. Interessant ist bei der Lösung, dass man ein Rahmenloses Kochfeld auch nachträglich noch "versenken" kann.

Aufgrund einer Beschädigung der Arbeitsplatte, die uns schon vor der Montage aufgefallen ist, hatte ich sogar die Möglichkeit einmal zu üben, bevor es an den finalen Einbau ging.;D
Der Patient hat jeweils überlebt. :rolleyes:
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo Klaus,

das könnte ich mir vorstellen, weiss es aber nicht genau. Interessant ist bei der Lösung, dass man ein Rahmenloses Kochfeld auch nachträglich noch "versenken" kann.

Aufgrund einer Beschädigung der Arbeitsplatte, die uns schon vor der Montage aufgefallen ist, hatte ich sogar die Möglichkeit einmal zu üben, bevor es an den finalen Einbau ging.;D
Der Patient hat jeweils überlebt. :rolleyes:

mensch bei welcher KÜchenfirma habsch den gesehen, wars Schüller oder Häcker , aber eine von den beiden wars aber definitiv. würde mal spontan Häcker sagen, die hatten das auch, aber unser chef will das nicht haben.
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hey!

genau das gleiche Prinzip hat Bosch auf der IFA vorgestellt!
Ich bin davon auch begeistert!

Unterschied bei Bosch:
es wird eine Schablone zum Ausfräsen mit der Oberfräse notwendig!
-> diese Schablone ist aber stabil & mehrfach verwendbar
-> wird sich zeigen ob sie eine Zugabe ist oder gekauft werden muss
-> angeblich soll es die Variante in 2 Breiten geben
 
Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo Mart,

wenn ich einen Fräser mit dem passenden Radius gehabt hätte, wäre das auch meine erste Wahl gewesen. Hatte ich aber nicht. Der Radius war zu gross.:(
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hey!
genau das gleiche Prinzip hat Bosch auf der IFA vorgestellt!
Ich bin davon auch begeistert!
Neff hat sie auch im neuen Katalog drin, aber der ADM warnte, mit dem Satz BITTE NUR DIE GUTEN MONTEURE NUTZEN MIT NER RUHIGEN HAND, sieht wohl schrecklich an wenn der Monteur nen zitterer hat, und abwarten was unsere Montageleitung sagt. Interessant schauts aus.
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo Mart,

wenn ich einen Fräser mit dem passenden Radius gehabt hätte, wäre das auch meine erste Wahl gewesen. Hatte ich aber nicht. Der Radius war zu gross.:(
Hey Michael,
welcher Radius war es denn?
Denn dafür gibt es doch Hilfsmittel/Zubehör um mit der Oberfräse andere Radien zu fräsen.

Mit der genannten Schablone sollte das aber Geschichte sein ;-)
 
Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Der Radius betrug etwa 12mm, den ich dann entsprechend vorgebohrt habe.
Mein Fräser hatte leider satte 20mm, da wir den zum Einlassen der Spülklammern verwenden.
Platte auf den Kopf, einmal um die runde fräsen und fertig. Sauber und effektiv.;-)

Aber mit der richtigen Fräsergrösse wäre das die bessere Wahl. Dann muss man nur noch die Ausschnittgrösse um den Fräserüberstand reduzieren, und kann sauber einlassen.
 
Beiträge
30
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo zusammen,

wir planen auch, unsere Spüle und das Kochfeld flächenbündig einzubauen. Aber jetzt hab ich mich schon etwas schlau gemacht und gelesen, dass flächenbündig bei Spülen nur bei Granit-APL geht.

Bei der Recherche hier im Forum zu diesem Thema bin ich nun auf diesen etwas älteren Beitrag gestoßen. Gibt's denn zu diesem beschriebenen Rahmen zwischenzeitlich mehr Erfahrungen? Ist das zu empfehlen?

Würde mich über Rückmeldungen freuen!

Gruß, Miezenmama
 
Beiträge
14.115
Wohnort
Lindhorst
AW: Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte

Hallo Miezenmama,

bisher gab es keine negativen Berichte oder Rückmeldungen. Scheint wohl zu funktionieren - auch dauerhaft.
 
Beiträge
247
Gibt es diese Einbaurahmen noch? Ich habe sie auf der entsprechenden Homepage nicht gefunden.

Gibt es inzwischen andere Möglichkeiten des flächenbündigen Einbaus in Nicht-Stein-Arbeitsplatten?
 
Beiträge
2.784
Wohnort
50126 BERGHEIM
Die BSH hat einen Einbaurahmen für Ihre flächenbündige Kochfelder. Dieser wird in die Schichtstoffplatte eingefräst
 
Beiträge
247
Ok, danke. Aber es soll ein Bora-Feld werden. Mit Granit werde ich nicht so richtig warm, deshalb sehe ich mich nach Alternativen um.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben