flächenbündiges Kochfeld bei Holzoptik?

mic3

Mitglied

Beiträge
111
Hallo Forum,

der flächenbündige Einbau eines Kochfeldes mag gerade bei Stein-AP\Keramik gut aussehen. Unsicher bin ich mir, ob dies auch bei Holzoptik wirkt und ob es generell Vor\Nachteile des flächenbündigen Einbau gibt.
 

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
307
Wohnort
Bamberg
Flächenbündig Nachteile:
- teurer
- bei eventuellen Servicefällen und Reparaturen ist der Ausbau schwieriger und wird nicht durch den Kundendienst des Geräteherstellers erfolgen. Du brauchst also immer jemanden, der das Gerät ausbaut und anschließend wieder einklebt.
- Gerätebeschaffung nach xx Jahren gestaltet sich deutlich schwieriger, weil der Ausschnitt genau passen muss.

Vorteile:
-Optik

In Holzplatten oder Spanplatten funktioniert kein flächenbündiger Einbau, weil man die Fugen nicht ordentlich dicht bekommt und die Platte aufquellen kann.

Es gibt mittlerweile einige spezielle Spanplatten auch in Holzoptik, bei der flächenbündiger Einbau möglich ist. z.B. bei Nobilia , Nolte und CO
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.955
Was genau ist einfacher zu putzen und warum? Ich finde die Silikonierung drumherum meistens eher unschön und eine Art Schmutzrille...
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.425
Wohnort
Barsinghausen
Silikonfugen lassen sich mit dem nötigen Geschick auch in "schön" herstellen. Bei entsprechender Abziehtechnik (ich hab da immer einen Fingernagel entsprechend gefeilt) gibt es auch keine Schmutzrille.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.955
Das man das kann, stelle ich gar nicht in Abrede. Wa man aber oft in der Realität sieht... und irgendwie ist diese Fuge da und naturgemäß wird eher dort was hängen bleiben. Habe mich halt gewundert, was „einfacher“ sein soll.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.610
Wohnort
Frankfurt
Mir ist bisher mehr im Rahmen hängen geblieben oder beim nur aufliegenden Kochfeld blieben Krümel zwischen Feld und APL hängen. Beim flächenbündigen Feld kann ich in einem Wisch drüberwischen ohne irgendwo hängenzubleiben.
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.327
Ich finde mein flächenbündiges Feld viel besser zu reinigen. Die Fugeist ordentlich und da hängt nix. Unter dem Rahmen des alten Feldes (das war aber ein wirklich altes und hohes Ceranfeld) hat sich dagegen immer irgendwie Schmadder gesammelt den ich hin und wieder rauskratzen musste. Ich glaub sogar, dass ich da oft Dreck druntergewischt habe.

Trotzdem ist natürlich die Frage wie geeignet eine Schichtstoffplatte für flächenbündigen Einbau ist. Da ist halt auch dann kein Rand mehr, der verhindert, dass man versehentlich die heiße Pfanne mit einer Ecke auf der Platte stehen hat und die dann Schaden nimmt. oder auch, dass die Silikonfuge nicht ganz supersauber ist und die Ausschnittkante aufquillt.


Aber in einer geeigneten Platte (Stein, Keramik, Quarz...) mit vernünftiger Fuge ist flächenbündig schon komfortabel.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben