Flächenbündiges Kochfeld 90cm??

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Sanipeter, 25. Aug. 2014.

  1. Sanipeter

    Sanipeter Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo Forum,
    unsere neue Küche ist bis auf die Geräte bestellt. Und genau da habe ich leider ein kleines Problem!
    Am liebsten hätte ich in unserer Silestonearbeitsplatte ein flächenbündiges Induktionskochfeld mit 90cm. Das von mir favorisierte Kochfeld von Siemens EH975SZ17E gibt es leider nur noch als "Facette". Vor zwei Jahren gab es das wohl auch als studioline in flächenbündig.
    Eine alternative ist das Siemens EH975SZ17E leider nicht, da es knapp 600€ mehr kostet. Das Modell von Bosch ist flächenbündig hat aber nur nen Touchslider mono -> möchten wir nicht und Neff hat ja die Bedienung per Disc -> Die ist bei unseren Zwillingen sofort weg...
    Bleibt wohl nur dieses hier: Siemens EH901SK11. Hier haben wir die große 28cm Zone und eben 4 einzelne Zonen kein Varioinduktion...
    Was würdet ihr machen!? Freu mich über jeden Ratschlag!
    VG
    Peter
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    Ich würde das Neff nehmen und den Knopf bei Nichtgebrauch nach hinten legen, bis die Zwillinge groß genug sind, das "Nein!" oder heiß!" zu kapieren.
    Neff selber sagt übrigens, dass es kaum Nachbestellungen für das TwistPad, wie es offiziell heißt, gibt. Die Angst, es zu verlieren, wird stark überbewertet. Die Magnetkraft hält den Knopf relativ stark fest. Und man verliert auch nicht die Fernbedienung oder das Handy so leicht.

    Für den Fall, dass der Knopf nicht gefunden wird, gibt es eine Notfallbedienung über die vorhandenen Tasten (beginnt mit: wer ist Hartmut Engler? Richtig, der Sänger von PUR. Man drücke also P gleichzeitig mit der Uhr ... :cool:).
     
  3. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Der Studioline Nachfolger flächenbündig ist EH901SV17E

    LG Bibbi
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.297
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Ich würde auch das Neff nehmen. Sorry, aber Annette hat es schon treffend formuliert. Alles auch eine Frage der Erziehung. Bei meiner Freundin ist das Pad trotz kleiner Kinder auch noch nicht weggekommen.
    Und auch bei uns auf der Arbeit haben wir noch nie ein Pad als Ersatz bestellen müssen.

    LG
    Sabine
     
  5. Sanipeter

    Sanipeter Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Hi,
    vielen Dank für die Antworten. Mein Küchenstudio hat mir jetzt noch ein Kochfeld von Oranier angeboten - FLI 2090 SL+. Das gefällt mir vom Design und den technischen Daten sehr gut. Lässt sich auch flächenbündig einbauen... Und die 1300€ sind sehr fair! Im Internet kostet es 1700€+
    Was mich etwas "stört" ist die Marke - von Oranier habe ich noch nicht wirklich viel gehört bzw. auch keine Tests gefunden.
    Was sagt ihr!?
    VG
    Peter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neff Flächenbündiges Kochfeld nicht flächenbündig einbauen Einbaugeräte 14. Okt. 2016
Flächenbündiges Kochfeld in Echtholzplatte Montage-Details 16. Juli 2016
Wie Plan wird ein flächenbündiges kochfeld eingebaut! Montage-Details 5. Dez. 2015
Arbeitsplatte 1,2 heißt kein flächenbündiges Kochfeld? Teilaspekte zur Küchenplanung 31. Okt. 2014
Kaufberatung 80er autarkes flächenbündiges Kochfeld Induktion Einbaugeräte 13. Jan. 2013
Flächenbündiges Kochfeld Küchenplanung im Planungs-Board 22. Jan. 2010
Flächenbündiges Kochfeld nicht flächenbündig einbauen? Montage-Details 13. März 2009
Flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff-Arbeitsplatte Montage-Details 3. Sep. 2008

Diese Seite empfehlen