Flächenbündige Edelstahlspüle ist nicht flächenbündig

felted

Mitglied
Beiträge
8
Hallo,

heute wurde die Steinarbeitsplatte montiert.
Leider ist die Edelstahlspüle nicht ganz flächenbündig eingesetzt worden.

Der Monteur sagte zu meiner Frau, dass alle Edelstahlspülen eine leichte Wölbung haben. Entweder sind diese in der Mitte leicht nach oben oder nach unten gewölbt. Da die Spüle nicht mit Spannern, wie bei Holzarbeitsplatten üblich festgespannt wird, kann diese leichte Wölbung auch nicht ausgeglichen werden.

Daher ist es nun so, dass die Spüle in der Mitte leicht nach unten durchhängt.

Die Eckbereiche sind absolut flächenbündig. Der mittlere Bereich hängt leicht durch und es ist deutlich ein Randbereich zu erkennen.

Flächenbündige Edelstahlspüle ist nicht flächenbündig - 381163 - 27. Apr 2016 - 21:55


Ist das nur eine Rechtfertigung für unsachgemäßen Einbau, oder ist das wirklich so bei Spülen aus Edelstahl?

Viele Grüße & Danke, Felted
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.628
Wohnort
Lindhorst
Die Unebenheiten bei Edelstahlspülen lassen sich leider nicht ausgleichen. Mit geschickter Verfugung aber leicht kaschieren. Für mich ist immer wichtig, dass sie nicht nach oben übersteht. Lieber etwas tiefer.

Eine neue Spüle würde auch nichts bringen. Wahrscheinlich wären die Unebenheiten dann an anderer Stelle. Aber hundertprozentig gerade ist eigentlich keine.

Ich habe es mal mit Verklebung und Gewicht versucht, was auch ganz gut funktionierte. Im Lauf der Zeit ist die Spülenspannung aber höher als die Stärke der Verklebung und es löst sich wieder.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
Plattenkonfektionäre sollten ja eigentlich das Problem kennen.

Der Steinmetz, mit dem ich Jahrzehnte zusammengearbeitet habe, hat den Spülenausschnitt immer angefast und die Fase poliert. Das Becken wurde dann geringfügigig unterhalb der Plattenoberfläche eingebaut. Dann fallen leichte Unebenheiten optisch nicht auf.
 

felted

Mitglied
Beiträge
8
Ok, dann war das keine Ausrede, sondern es stimmt tatsächlich, dass Edelstahlspülen nie absolut plan sind. Das hätte uns der Küchenplaner ja im Vorfeld sagen können.

Aber nachvollziehen kann ich es dennoch nicht.
Wieso kann die Spüle in den Eckbereichen nicht wie bei Holzarbeitsplatten auch, von unten verspannt werden? Dann könnte man in den Bereichen, wo die Spüle leicht nach unten gebogen ist, etwas unterlegen.

Leider habe ich den Ausschnitt in der Steinplatte nicht gesehen, so dass ich nicht beurteilen kann, ob man es so hätte lösen können.

Viele Grüße, Detlef
 

felted

Mitglied
Beiträge
8
Sorry – falscher Thread.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitglieder online

  • bibi80
  • CarrieB
  • Smoothie
  • kuechentante
  • SuseB
  • Anke Stüber
  • Magnolia
  • anwie
  • Larnak
  • SuseK
  • mike202
  • Elba
  • jemo_kuechen
  • moebelprofis
  • TomiTom
  • capso99
  • Michael
  • Conny
  • Oldenburger76
  • Richtew
  • Eisbärin

Neff Spezial

Blum Zonenplaner