Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

ledock

Mitglied
Beiträge
17
Hallo Zusammen,
da wir langsam zu den spezielleren Fragen bezüglich der Einbaugeräte komme, mache ich neben meinem Planungsthread einen neuen Thread auf.
Ganz unsicher sind wir uns bei der Gestallung des Dunstabzuges. Am liebsten wäre uns eine 90er Standardinselhaube von Bosch, Siemens,... mit etwa 650m³/h Absaugleistung.

Da wir aber aus optischen Gründen den Abluftkanal gerne in der Decke verlegen möchten, kommt nur ein Flachkanal mit einer Höhe von max. 85mm in Frage und nicht das ideale Rohr mit 150mm Durchmesser.
Wir dachten an das compair-System von Naber. Gibt es dieses in Stahl? Ich habe gehört, dass man Kunststoffkanäle nicht einbetonieren sollte.
Die komplette Rohrlänge beträgt ca. 1,80m und läuft geradlinig von der DAH weg, das heißt es gibt nur einen 90°Bogen direkt an der DAH. Aufgrund unserer Körpergröße sollte die Dunstabzugshaube nicht niedriger als 180cm hängen, also knapp 85cm über dem Kochfeld. Das Volumen der Küche beträgt ca 52m³. Zudem haben wir einen offenen Durchgang (1,80x2,20m) ins Esszimmer.

Ist unter diesen Umständen eine vernünftige Entlüftung nach unseren Vorstellungen überhaupt möglich? Falls nein, was gibt es für Alternativen außer Novy und Gutmann, die vermutlich unser Budget sprengen würden.

Ich bin noch auf folgende
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gestoßen, die hätte zumindest eine Randabsaugung .

Oder mache ich mir bei dem kurzen Abluftweg einfach zu viele Gedanken?

Im Vorraus schon tausend Dank.
Matthias
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

CompairFlow gibt es nur in Kunststoff, für den Einbau in Betondecken oder unter dem Estrich alles andere als ideal, in manchen Regionen sogar nicht bauaufsichtlich nicht gestattet. In/auf tragenden Holzkonstruktionen musst Du Metall nehmen.

Randabsaugung ist wirkungsvoller als Flächenabsaugung.
 

ledock

Mitglied
Beiträge
17
AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

gibt es denn überhaupt Alternativen zu CompairFlow für die Verarbeitung in Decken?
Oder reicht sogar ein normaler Flachkanal in den Compair-Abmaßen für unseren Anwendungsfall?

Gruß Matthias
 

schulha

AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

hallo,
eine echte Alternative zu SIEMENS und Co. sind italienische Hersteller die nur Dunstabzugshauben bauen (z.B. Best oder falmec).
Diese haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, ein tolles Design und eine riesige Modell-Auswahl.
Gruß
Martin
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

Es gibt verzinkten Flachkanal. Guxu hier:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Beiträge
41
Wohnort
82362 Weilheim
AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

Ich würde wg. der Geräuschentwiklung eher ein Rundrohr verwenden. Bei einem Flachkanal ind Kombination mit einem leistungsfähigen DH und Intensivstufe kann es zu einem Rückstau kommen, der das Gerät lauter werden läst.
Über das Theme Randabsaugung hat jeder seine persönliche Meinung. Meine Erfahrung ist, das sie nicht das bringt was versprochen wird und sie leuter sind. Vernünftige Geräte hat Miele und - oder Berbel. Das Zubehör für Abluft (..oder - und Hybrid) ist hier auch nicht zu verachten.
 

zeno

Mitglied
Beiträge
3
AW: Flachkanal oder Rohr? Randabsaugung sinnvoll?

Miele und berbel kaufen das meiste Zubehör von naber....nur teurer...bis auf wenige ausnahmen.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben