First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Diana, 2. Feb. 2010.

  1. Diana

    Diana Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2010
    Beiträge:
    119

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich bin ganz neu (hier und überhaupt in Sachen "Küche" :-[).

    Mein Mann und ich freuen uns, dass wir im Sommer unsere neue Eigentumswohnung beziehen (z.Zt. noch Rohbau) und beginnen jetzt mit der Planung der Küche.

    Und puh, nachdem wir gestern in ein paar Küchenstudios waren, ist mir jetzt schon ganz schwindelig. :-\ Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, denn ich habe ein paar Fragen zu den "first Steps" der Küchenplanung.

    Also, was wir grob schon wissen, ist, wie unsere neue Küche aussehen soll. Wir haben uns spontan ziemlich verliebt in eines SieMatic SE 8000 LM. Und zwar mit breiten, weißen Fronten und schlnken Griffen über die gesamte Länge. *2daumenhoch*

    Der Siematic-Händler war auch sehr nett, dh. wir werden ihn auf jeden Fall mit der Planung beauftragen.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Wieviele "Gegenangebote" sollten wir uns einholen. wir waren auch noch bei Poggenpohl und Bulthaup und die haben natürlich auch schöne Küchen. Lohnt sich der zeitliche Aufwand drei oder mehr Studios planen zu lassen?

    2. Sollten wir auch noch in einem zweiten Siematic-Studio anfragen? Gibt es überhaupt Preisunterschiede von Studio zu Studio? Mein Mann meinte, die sprechen sich sicher alle untereinander ab checken auch die Namen der Kunden...? *crazy*

    3. Wir werden eine zweizeilige Küche ohne Eckschränke haben, da vor Kopf eine Speisekammer mit Schiebetür geplant ist. Nun ist auf einer Seite ziemlich entscheidend ob wir nun 1,20 m oder weniger haben. Ohne das GENAUE Maß zu kennen, können wir nicht wirklich anfangen zu planen. Nun befindet sich die Wohnung noch im Rohbau... Kann man da überhaupt schon ein Aufmass erstellen? Und wer macht das? Sprich: Wen "verhafte" ich wenn später die Maße doch nicht stimmen? *stocksauer*

    4. Wir haben ja das "Glück" noch genau bestimmen zu können, wo welche Anschlüsse hinkommen. Gibt es da etwas zu beachten? Die Anschlüsse werden ja nicht vom Küchenstudio sondern von den Handwerkern des Bauprojekts gelegt. Machen die das in der Regel ordentlich nach Plan? Oder sollte man dene besser genau auf die Finger schauen, da man sonst beim Kücheneinbau böse Überrraschungen erlebt?

    So, das wars jetzt erstmal. Sorry, dass es so lang geworden ist. Wenn die Küche fertig ist, bin ich sicher Experte, was? ;-)

    Vielen Dank schon einmal für eure Tipps und Anregungen!

    Liebe Grüße!
    Diana *rose*
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Diana,

    herzlich willkommen im Forum!

    Gut ist schon einmal, daß Ihr Euch frühzeitig Gedanken macht, denn - wie Du sagst - es können dann noch viele Aspekte in den Bau einfließen.

    Was die Angebote angeht... schwer zu sagen. Siematic ist eine Top-Klasse wie auch Poggenpohl, Bulthaup. Letztendlich unterscheiden sich diese Anbieter durch Feinheiten im Design, da solltet Ihr Euch einfach ansehen, was Euch am besten gefällt.

    Wir hatten damals nach einer Küche mit grifflosen Fronten gesucht und da war die Segmento von Poggenpohl die, an der wir hängengeblieben sind.

    Es ist durchaus sinnvoll, ein oder zwei weitere Angebote einzuholen und auch solche Aspekte einfließen zu lassen, wie z. B. die Qualität der Montage und die Zahlungsbedingungen des Händlers, interessante Diskussionen dazu gab es unter anderem hier im Forum:

    https://www.kuechen-forum.de/forum/kuechenmoebel/5726-plana-qualitaet-der-montage-und-ueberhaupt.html

    https://www.kuechen-forum.de/forum/teilaspekte-zur-kuechenplanung/5730-kueche-fertig-geplant-anzahlung-90-was-meint-ihr-dazu.html

    Und wenn Du noch Feedback zu Eurer Planung möchtest, dann besteht hier im Forum die Möglichkeit, im Planungsboard einen Thread aufzumachen.

    Zu Deiner Frage:

    Ja, aber die Handwerker müssen sich nach Eurem Plan bzw. dem vom Küchenstudio richten, sonst legen sie die Anschlüsse einfach irgendwohin.

    Es ist deshalb sinnvoll, jetzt NICHT voreilig einen Kaufvertrag abzuschließen, sondern in Ruhe zu sondieren und zu planen.

    Viel Spaß bei der Küchenplanung und -suche! *top*

    Ulla
     
  3. Diana

    Diana Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2010
    Beiträge:
    119
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Liebe Ulla,

    wow, du bist ja superschnell! Danke! *clap*

    Das Planungsforum hatte ich auch schon entdeckt. Ich stehe nur noch etwas auf dem Schlauch. Wie bekomme ich denn da den Grundriss rein? Muss ich da schon etwas fertig haben oder reicht es, die Maße zu kennen?

    Liebe Grüße!
    Diana
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Diana,
    am besten wäre es den Grundriss der Wohnung abzuscannen oder mit der Digicam abzufotografieren und dann als Anhang (Button "Anhänge verwalten") hochzuladen. Namen etc. bitte unbedingt abdecken.

    Wenn man darauf die Maße für die Küche nicht lesen kann, dann entweder noch den Küchenausschnitt vergrößert abscannen etc. oder eine Handskizze machen, wo die Maße alle drinstehen.

    Und dann hätten wir da noch den Alnoplaner mit unserer Hilfe dazu. Den Planer kann man bei Alno herunterladen.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    SieMatic in einem Zug mit Poggenpohl und Bulthaup B3 zu nennen, sollte man nicht tun...

    unser Qualitätsranking hier im Forum spricht da Bände...
    (siehe Position SieMatic zu anderen Produkten)

    Ich selbst habe dieses Produkt 6 Jahre verkauft..

    rein Objektiv gesehen hat Siematic außer einem sehr guten Marketing nicht viel an Qualität zu bieten...

    innen viel Kunststoff statt Metall (vom Bodenträger bis zum Schubkasten) 16mm Korpus, so gut wie keine Sonderdinge möglich (nicht zuletzt durch die feste Kunststoffwanne bei den Schüben)

    wenn die finanziellen Mittel da sind, würde ich eher eine Bulthaup oder Poggenpohl kaufen, wenn es ein großer Name sein soll, ansonsten gibt es genügend kleine Hersteller mit innovativen Ideen, einer sehr guten Qualität und entsprechend hoher Flexibilität z.B. durchgehende Furnierbilder (bei SieMatic leider Fehlanzeige..)

    mfg

    Racer
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Racer, danke für die Information! Beste Grüße, Ulla
     
  7. Capri

    Capri Mitglied

    Seit:
    16. Jan. 2010
    Beiträge:
    278
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Was mich mal interessieren würde:
    Bei wievielen Küchenstudios wart ihr durchschnittlich so, bevor Ihr Euch entschieden habt!

    War heute zum erstenmal im Küchenstudio und bin sehr zufrieden. Aber werde wohl trotzdem in ein anderes Küchenstudio gehen, um vergleichen zu können.

    Gibt es das eigentlich, dass man bei Preisverhandlungen den Preis des Konkurrenten nennt? Kann mir vorstellen, dass dasnicht gerne gesehen wird:knuppel:
     
  8. Diana

    Diana Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2010
    Beiträge:
    119
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Racer,

    danke für die Insider-Tipps! ;-)

    Darf ich dann annehmen, dass Siematic auch ein Eck günstiger ist als Poggenpohl und Bulthaup? Was würde das in etwa ausmachen?

    Es ist nun nicht so, dass wir eine Ikea-Küche wollen. Aber ein sehr gut ausgestatteter Golf (Siematic?) kann manchmal besser sein als eine S-Klasse ohne alle Extras (Bulthaup?). Oder hinkt der Vergleich sehr? :-\

    Viele Grüße
    Diana
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    .. jeder Hersteller hat unterschiedlich teure Linien ... so wie ein Autokonzern... und dann kommt noch die indiv. Ausstattung dazu...
     
  10. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Diana,

    SiMatic ist nicht das, was bei Autos der Golf ist.

    Golf wäre Schüller, Häcker, Nolte, extl Nobilia usw. Und SiMatic außen Mercedes und innen Fiat. Der Vergleich 'hinkt' zwar immer noch, aber jetzt ein bisschen weniger.

    Gruß Kuhea



    Gruß Kuhea
     
  11. Diana

    Diana Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2010
    Beiträge:
    119
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo,

    danke für eure Meinungen!

    Ich kann gar nicht glauben, dass Siematic so schlecht sein soll! :(

    Wie gesagt: Bisher beste und freundlichste Beratung. Wirkte alles sehr kompetent...

    Deshalb nochmal meine Frage: Wie sieht es preislich im Vergleich zu Poggenpohl aus (die hier ja sehr gelobt werden). Bei einem geringeren Preis kann ich ggf. auf Metall (Mercesdes) verzichten und empfinde Kunststoff (Fiat) als ausreichend.

    Aber eben nur, wenn der Preisunterschied auch entsprechend ist...:rolleyes:

    Danke und viele Grüße!
    Diana
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Auch gutes Marketing kostet gutes Geld... und daher ist bei einer SieMatic nicht mit einem entsprechenden Preisabschlag zu rechnen..

    trotz der schlechteren Qualität...

    wie gesagt, es gibt auch genügend Hersteller, die den umgekehrten Weg gehen und so gut wie kein Geld in Werbung stecken, aber alles in die Qualität des Produktes... die sind halt dann nicht so bekannt...

    mfg

    Racer
     
  13. Diana

    Diana Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2010
    Beiträge:
    119
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Okay, okay...;-) Wir suchen also Alternativen zur Siematic.

    Wie sieht es denn mit Poggenpohl aus? Die Segmento gefällt mir z.B. auf den ersten Blick ganz gut.

    Grunsätzlich möchten wir mit breiten Schränken und schmalen, durchgezogenen Griffen die Horizontale betonen.

    Hat da jemand eine Idee?

    Liebe Grüße!
    Diana
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Wenn Dir Poggi zu teuer ist, bleibt natürlich immernoch die Leicht Avance; ausserdem hab ich hier mal schöne Bilder gesehen von Eggersmann und auch von Rational ..
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Hallo Diana,
    vielleicht solltest du nach Klärung deiner Ecke erstmal losziehen und dir mal ein Angebot machen lassen ... von dem, was dir gefällt. Es sind ja bislang keine großen Besonderheiten ... nur gerade Schrankreihen und evtl. die hochgebaute Spüma.
     
  16. brunato

    brunato Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    wie gesagt, es gibt auch genügend Hersteller, die den umgekehrten Weg gehen und so gut wie kein Geld in Werbung stecken, aber alles in die Qualität des Produktes... die sind halt dann nicht so bekannt...

    Hallo Racer, wäre es möglich, dass du den einen oder anderen Namen preisgiebst?
    Gruß brunato
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: First steps? Suche Tipps und Erfahrungen...

    Schön wär's, aber ich kann mir das realistisch nicht vorstellen, irgendwie müssen doch auch die ihr Produkt auf den Markt bringen :-\
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
DAH-Cubus aus berbel Firstline und Plasmamade Einbaugeräte 7. Mai 2015
Berbel First Line Touch - Frage an Besitzer Einbaugeräte 13. Apr. 2015
Küchenzeile - first contact Küchenplanung im Planungs-Board 26. Jan. 2013
Einbauhauben BERBEL firstline Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Feb. 2011

Diese Seite empfehlen