Finale Entscheidungshilfe: Nobilia oder Burger

Beiträge
23
Hallo zusammen,

ich habe mir schon das Hersteller-Ranking angesehen, hätte aber gerne nochmal einige konkrete Erfahrungen eurerseits:

Ich habe jetzt 3 Angebote von 2 unterschiedlichen Herstellern und Studios:

1. Nobilia :
- Front Focus weiß, Korpus schiefergrau, AP granit schwarz geflammt (5100€ all inkl.)
- Front Flash weiß, Rest siehe oben (4850€ all inkl.)
--> sind Komplettangebote inklusive Aufbau und E-Geräte

2. Burger:
- Front Laila weiß, Korpus und AP Cortina Eiche schwarz (3250€ plus ca. 1700€ für E-Geräte)
--> Angebot inkl. Aufbau, die E-Geräte besorge ich selber

Die E-Geräte sind zwar nicht identisch, aber von den Merkmalen her vergleibar.
Preislich liegen beide Varianten ja sehr eng zusammen und eigentlich würde ich Nobilia bevorzugen, weil ich damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe. ABER: Die Burger gefällt mir optisch besser durch den einheitlichen Look von Korpus und AP in Holzoptik. Bei Nobilia gefällt mir das schiefergrau nicht ganz so gut, aber schwarz gibt es ja scheinbar nicht mehr. Außerdem gefällt mir bei der Focus der Umleimer nicht so gut, Flash ist halt nur Lacklaminat. Darum bekomme ich das Burger-Angebot nicht aus dem Kopf.
Jetzt habe ich mir aber sagen lassen, dass Nobilia im Bereich Beschläge und Dämpfungen preis-leistungs-mäßig sehr gut sein soll. Wie sieht das denn bei Burger aus? Taugen die Beschläge und Dämpfungen was? Sind sie mit Nobilia vergleichbar?
Würdet ihr als Küchenexperten Burger mit dieser Front empfehlen?

Ich muss mich heute noch entscheiden und hoffe auf eure Hilfe! Da es 2 unterschiedliche Studios sind, loben natürlich beide jeweils ihre Küche... Objektiv ist das dann nicht mehr, sagt mir mein Gefühl...

Danke für eure Hilfe!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
477
Wohnort
Der echte Norden
Burger verwendet nur Blum Beschläge und inzwischen sind auch alle Schubkästen ohne Mehrpreis gedämpft.

Achte darauf, dass auch die Drehtüren gedämpft sind. Ist leider in Burg noch nicht Standard.

Wenn Dir die Optik besser gefällt, machst Du mit Burger jedenfalls nichts verkehrt.
 
Beiträge
779
Wohnort
Wien
Wieso heute noch entscheiden???

Meine Meinung: Burger. Grund: Gedämpfte Blum Auszüge. Den Unterschied merkt man, wenn die Lade voll ist.

Außer den Fronten unterscheiden sich die beiden Hersteller nur minimal. Regale von nobilia sind verleimt und fix, bei Burger kann man die Böden verstellen. Beides hat Vor und Nachteile. Burger ist bei Sonderanfertigungen flexibler.

Grüße
Rüdiger
 
Beiträge
23
Danke euch! Das hat mir meine Entscheidung noch einmal ein wenig einfacher gemacht! Ich war so versteift auf Nobilia, aber jetzt habe ich die Burger bestellt! :-)

- Front Laila weiß Lack, Korpus und AP Cortina Eiche schwarz
- Komplett gedämpft inkl Wandschränke mit Drehtüren
- Auszüge für nur 100€ Aufpreis mit Glasseitenwänden
- kleiner Wermutstropfen: Geräte müssen selber eingebaut und angeschlossen werden, Arbeitsplattenausschnitte werden aber gemacht.

@Rüdiger: Heute noch entscheiden, einfach weil die Entscheidung vor dem Wochenende vom Tisch sein sollte und wir langsam mit den Lieferzeiten in Zeitdruck kommen. Also im Prinzip selbstauferlegte Deadline. Ein Angebot war allerdings an diese Woche gebunden - das nun unterschriebene aber nicht.

Ich hoffe nun, dass ich alles richtig gemacht habe. Bleibt nur noch die Qual der Wahl bei den E-Geräten.
 
Beiträge
477
Wohnort
Der echte Norden
Regale von nobilia sind verleimt und fix, bei Burger kann man die Böden verstellen. Beides hat Vor und Nachteile. Burger ist bei Sonderanfertigungen flexibler.
Stimme ich dir fast voll zu, nur sind von Haus aus die Böden bei den Regalen auch fest verleimt. Du bekommst sie aber auch verstellbar (gegen Mehrpreis, wenn ich mich recht erinnere)
 
Beiträge
23
@ alle: danke!

Es ist jetzt übrigens eine L-Küche mit toter Ecke unten und komplett ohne Hochschrank geworden, da wir uns für einen freistehenden Kühlschrank entschieden haben.

Habt ihr Tipps, die ich beim freistehenden Kühlschrank beachten sollte? Er kommt direkt neben die Küchenzeile, da sind jetzt 70cm Luft.
 

Boschibär

Spezialist
Beiträge
477
Wohnort
Der echte Norden
@kingofbigos
Lustig, jetzt wo ich deinen Namen schreibe, merke ich, dass Du garnicht Kopfbingos heißt... Das hat mein Gehirn immer aus Deinem Namen gemacht *rofl*

... ich meinte natürlich, bei Burger können die Regale gegen Mehrpreis verstellbar geliefert werden.

@songbird
Ich bin kein Freund von freistehenden Geräten. Du bekommst die Zwischenräume nie richtig zu, aber auch nie richtig sauber. Es bilden sich immer so "Schmutzkanten"
Aber es ist wohl zu spät, zum vollintegrieren?
 
Beiträge
23
@Boschibär: zu spät wäre es nicht, aber die Entscheidung ist prinzipiell gefallen. Nur weil irgendwo ne Blende ist, ist es ja noch lange nicht sauber ;-). Freistehende Kühlschränke sind ja inzwischen echt schick und der Umbauschrank halt einfach relativ teuer
 

Ähnliche Beiträge

Oben