Fensterwäsche - wir halten an Gardinen fest

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Herda, 28. Juni 2014.

  1. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB

    ...auch Freunde des Plissee, der Rollade oder der Jalousie sind herzlich aufgerufen sich hier zu beteiligen.

    [​IMG]
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Da ich (so wie auf dem Foto) 6 Gardinen-"freunde" habe, musste ich mir Store und Übergardinen abgewöhnen. ;-)

    Ich habe derzeit nur noch in der Katzensperrzone Schlafzimmer bodenlange Gardingen und Seitenschals. Ansonsten habe ich Plissee (Küche + Bad) und Jalousien (WC + Arbeitszimmer) vor den Fenstern.

    Im Dachgeschoss habe ich Veluxfenster und die sind gänzlich ohne Gardinen ect..

    Auch im Wohnzimmer habe ich nichts an den Fenstern. Ich hatte in der Zeit vor den Tieren mit den scharfen Krallen :cool: das große und einzige Fenster im Wohnzimmer durch bodenlange Gardindenschals und eine Schabracke eingerahmt. Da ich ungehindert in meinen Garten schauen wollte, hatte ich auf Store verzichtet.

    Die Gardinenschals vermisse ich als optisches Element schon, aber mit den Katzen (insbesondere mit einem der Kater) geht das einfach nicht.

    Das Plissee in der Küche möchte ich nun nach 8 Jahren erneuern, aber ich habe noch nichts gefunden, was mir gefällt. Es sollte auf jeden Fall nicht verdunkelnd sein, also lichtdurchlässig und gerne eher transparent. Gerne hätte ich etwas, was meine Wand- und Dekofarben (Hellblau, Lagune, Limegreen) wiedergibt, aber alle Plissees treffen entweder die Farben nicht oder wären so kräftig gefärbt, dass es zu einer Abdunklung kommen würde. Die Alternativ wäre ein Plissee in weiß, aber das finde ich sehr langweilig.
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Und ich bin faul, Gardinen zu pflegen. Wir investieren ja schon in Aussenrollos fürs ganze Haus, also weiß ich nicht, warum ich noch für Gardinen ausgeben muss. Schlimmer noch, evtl aufgrund der Baufehler, müssen wir evtl von geplanten mechanischen Rollos (hatten wir damals schon und es war uns praktisch genug mit den Ziehgürteln) zum elektrischen wechseln, was teurer wird *stocksauer* Die mögen zwar praktisch sein, aber ich habe die bei meiner Schwiegertante erlebt, dass die elektrische langsamer fahren und wenn die mal defekt sind, darf man sie wieder aufwendig reparieren lassen :rolleyes:

    Auch durch offenen Charakter unserer Wohn-Ess-Bereich und die unterschiedlichen Element dring, wird es bei uns farblich bunt genug. Daher wird es auch schwierig für mich, Stoffe für Fensterbekleidung finden, die zu allen passen würden. Alles ganz weiß möchte ich auch nicht haben, wegen Mehrpflegeaufwand. Wäsche von 4 Leuten, dabei von Kleinkindern, die sich gern öfter mal schmuddelig rumtoben, zu erledigen macht mir schon genug Arbeit, als eine der anderen Hausarbeiten noch dazu. Außerdem, werden wir eher die Aussenanlage eher grün gestalten - und jetzt sehe ich auch die Abstandshaltungsvorschrift bei Bauten in DE - mit den Gründen Häken herum und genug. Anstand von Gebäude zu Grundstücksgrenze können wir Nachbarnherum oder umgekehrt nicht so leicht in die Ferne sehen oder sofort ins Haus eingesehen werden.

    Also, insgesamt möchte ich mir echt die Arbeit und das Budget sparen für andere Sachen im Haushalt, die wir neu anschaffen müssen ;D Abgesehen davon, dass wenn man schöne Gardinen haben möchte, und dass es an den Fenstern nicht komisch aussieht, wird es kompliziert und aufwendig. Habe kennengelernt, wieviele verschiedene Knoten-, Aufhängearten ü, Zubehörteile, etc.pp., bei Gardinen geben kann, da habe ich schon Kopfschmerzen. Und wenn ich persönlich eher gerade wegen Sonnenlicht die Gardinen immer auf lassen werden, weiß ich nicht, wofür ich sie brauchen soll.

    LG,
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also trotz Gardinen vorm Fenster kommt bei uns noch genug Sonnenlicht ins Haus, wir tappen nicht im dunkeln. ;-)

    Ich weiß ja nicht wie oft du meinst Gardinen in die Waschmaschine schmeißen zu müssen, einzig meine Küchengardinen kommen wenns es ganz arg ist 1 mal im Monat in die Waschmaschine.
    In unserem neuen Haus hatte unser Wohnzimmer eine 5 m breite Fensterfront mit langen Gardinen und Übergardinen, alle anderen Zimmer hatten auch Gardinen vor den Fenstern und ich bin trotz 2 kleiner Kinder noch arbeiten gegangen.
    Der Mehrpflegeaufwand macht vielleicht 1 Stunde aus, also ich hab mich dabei nicht kaputt geackert. Freizeit hatte ich noch mehr als genug. ;-)

    Und auch jetzt gibt es in sämmtlichen Räumen hier Gardinen, außer an den Veluxfenstern. Zeit fürs Küchenforum bleibt mir trotzdem noch. *foehn*

    LG
    Sabine
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Ich möchte auf jedem Fall viel mehr mit meiner Familie und für mich selbst machen, als Gardinen waschen :cool: Das Waschen in Wama allein ist noch nicht so schlimm, aber das Abhängen, Aufhöngen und alles noch dazu.

    Jeder kann sich aussuchen, was er möchte. Ich möchte meine Zeit für etwas anderes verwenden als mit Gardinen zu beschäftigen, die ich im Gründe nicht brauche. *dance*

    LG,
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    HC, dann bist du aber im falschen Thread ;-) ;-) ... hier sammeln sich die Leute, die Gardinen gerne haben möchten, mit Ideen wie man was gestaltet ;-)
    (habe auch keine Gardinen und verschwinde jetzt auch hier :cool:)
     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Ich bin ja der Fan von aufgelockerten Gardinen, so wie hier in unserem Vorraum:



    Ich werde in den nächsten Tagen mal schauen auf welchem Rechner die anderen Bilder sind auf denen man auch unsere Küchengardine erkennt.

    LG
    Sabine
     
  8. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Wollte aber sagen, dass es außer Gardinen auch andere Lösungen zu Fensterverkleidung oder Sichtschutz gibt. ;-) In unserem Fall reichen mir die Rollos. :cool:

    Übrigens geht es bei uns doch trotz der knappen Flächen an den Fenstern doch mit Rollogurteln. Klar, nicht so elegant wie die elektrischen, aber uns reichen sie und ich kann das gesparte Budget besser für andere Teile im Haus verwenden. Die Küche kommt ja auch noch Ende Sommer und Badmöbel in abgewinkelten Räumen, das unserem Schreiner bei jeder Vermessung wohl schon zum Knicken und Abwinkeln bringt :saegen::nageln:

    Hey, Sabine, Dein gezeigter Vorgang ist ja hübsch. Respekt, dass Du die vielen Dekoren am. Fensterbrett stehend haben und putzen kannst. *top*

    LG,
     
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.899
    Hey, hallo an alle Gardinenfans!! Soooo... Nachdem ich den halben Tag damit verbracht habe, die Gardinenstangen wieder zu finden, die ich irgendwann abgemacht und sorgfältig geputzt und versteckt hatte, habe ich auch weniger Begeisterung für Gardinen übrig... :rolleyes:
    Wir wohnen im DG, Fenstern in allen Himmelsrichtungen, keine höhere Gebäuden in der Nähe - im Sommer muss man hier manchmal mit der Sonnenbrille herumlaufen :cool: - der Vorbesitzer hatte keine wirkliche Vorrichtungen und anscheinend hat er die Rolläden auch nicht so intensiv benutzt. Als Ergebnis waren manche exponiertere Türen und Türrahmen (hier alles in Meranti, so wie es in den 80er-90er schick war) ausgeblichen. Wir haben überall an den "geraden" Fenstern weiße, dünne, bodenlange Gardinen. Ziemlich schlicht, keine Schabracken oder schwere Vorhänge drumherum. Es ist unglaublich, wie nackt die Räume aussehen, wenn es mal wieder Waschtag ist und im Wohnzimmer, das mittelgroß ist, hallt es auch ganz schön, ohne. Außerdem decken die Gardinen auch manch ein Heizkörper - so schön sind sie nicht, dass man sie ständig anschauen möchte. Die Dachfenstern haben Innenjalousinen (da dort keine Rollläden außen angebracht sind), oder Plissées. In der Dachbühne haben wir spezielle Plissées machen lassen, die das Licht reflektieren, um im Sommer die Temperatursituation etwas zu entspannen und eine Abdunkelung zu ermöglichen.

    Meine Gardinen kommen allerdings alle ausnahmslos aus meiner Heimat, weil ich hier Schwierigkeiten hatte, das zu finden, was ich haben wollte. Es ist so wie bei den Tischdecken, hier gibt es weniger Auswahl (und Tischdecken hier kommen meist ohne passende Servietten, oder die Servietten haben absurde Aufpreise?!), wahrscheinlich weil hier die Nachfrage nicht so hoch ist. Sobald die Wohnung präsentabel aussieht, mache ich ein paar Fotos.
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.899
    @Hobby-Chef , ich habe bei der Küchenrenovierung die Rolläden motorisiert und, ja, es war nicht billig, aber ich bin sehr sehr froh darüber, dass ich mich nicht mehr nach den Rolladengurten über die APL strecken muss und hübsch fand ich besagte Rolladengurte, ehrlich gesagt, auch nicht. Als Konsequenz dieser Aktion haben wir entschieden, dass wir, nach und nach, alle andere auch motorisieren werden.
     
  11. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Wir haben ja für uns noch viele Träume *sleep*, die uns wichtiger wertvoller sind als elektrische Rollos. Gestört haben die Rollogürten im neuen Haus optisch auch nicht, denn weiß auf weißen Wänden fielen sie in unsren Augen kaum auf.

    Allein die Marrazi Fliesen im ganzen Haus verlegen zu lassen kosten schon mehr als ich geschätzt hatte (habe vergessen, dass eine Handwerkerstunde in DE gewisse Eur kostet).

    Dann viel Spass mit der neuen Küche und Fensterverkleidung *2daumenhoch* Ich weiß, in IT gibt es viele schöne bestrickte, weiße Gardinen, die mir auch total zusagen (habe die dort schon oft gesehen) aber eben die Pflege von weissen Stoffen.... OK weniger für mich als für andere.

    Und Dekoren - wenn man die Preise in DE anschaut, dann wundert man nicht mehr, dass nicht mit so viel Schnörkeln oder Kleindetails dekoriert werden muss. Es wird teur!

    LG,
     
  12. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.899
    Gardinenwaschmittel, WaMa-Programm für Gardinen, nur geringfügig schleudern, sofort nach Ende des Waschgangs aufhängen - fertig (und weiß). Ich bin Vollzeitbeschäftigt in einem anspruchsvollen Beruf mit einem gewissen Anteil an Reisetätigkeit und bin auch noch dazu tendenziell eher faul, aber die Pflege der Gardinen ist definitiv mein kleinsten Problem. Dafür wasche ich unsere Daunendecken nicht selbst, und auch nicht so oft wie Du... Wie sagt man so schön? Jeder Jeck ist anders! ;-)
     
  13. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    wir haben in der küche so ein geteiltes fenster (unten feststehend) und untenrum hatte ich immer eine kaffeehausgardine, damit die nachbarn nicht auf mein spüli gucken. ne freundin meinte, das würde zu viel licht schlucken und hat sie abgenommen, bevor wir die küche rausgerissen haben...und es stimmt. selbst spitzenstoff filtert unheimlich viel helligkeit. habe momentan nix dran und ich denke es wird so bleiben.

    ansonsten bin ich ein freund von bodenlangen gardinen, am liebsten weißer leinenstoff o.ä.
     
  14. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.899
    Ja, Leinenstoff ist wunderschön, muss aber gebügelt werden :( Mischgewebe oder synthetische Stoffe sind schon pflegeleichter und mittlerweile auch oft sehr ansprechend.
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    WENN ich die Fenster dafür hätte, dann fände ich diese geraden Flächenvorhänge schick!
    Leider haben wir relativ kleine Fenster und pro Raum auch nur eins (außer im Wohnraum, aber da eigentlich auch für jeden Bereich je ein Fenster) und die Fenster haben um die Leibung noch Holzrahmen (in shabby-weiß), da wird jede Gardine schnell zu viel. Aber am großen WZ-Fenster haben wir links und rechts Übergardinen, die man bei viel Sonne auch mal zu ziehen kann, die sind aber so hell, dass man dann nicht gleich im Dunkeln sitzt und ansonsten haben wir an allen Fenstern Scheibenplisees, was ich sehr schön finde, denn die kann man nach Lust und Laune so schieben, dass man neugierige Blicke mal ausschließen kann, gegen zuviel Sonne wirken sie auch gut, ohne dass es gleich finster im Raum wird und für die Schlafräume haben wir ganz dichte genommen, besonders bei Sohny unterm Dach merkt man das sehr gut.
    Und wenn ich etwas wirklich schön finde, dann putze und wasche ich das notfalls auch ganz gerne;-)
     
  16. chrome17

    chrome17 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    325
    Hallo zusammen,
    schön, ein Gardinenthread! Freu mich auf Fotos! Such ne Idee für die Küche.
    Wir haben vor dem Küchenfenster (offene KÜche) auch keine Gardinen, ich hatte auch die erste Zeit eine kleine Scheibengardine, hab sie aber abgenommen und Blumen auf die Fensterbank gestellt.
    Aber im Wozi vor den Terrassenfenstern habe ich z. Zt. lange luftige Schals, mit Ösen, die sind auch ruck zuck abgenommen und gewaschen. Trotz Arbeit, Haushalt, Garten, Hunde und Kinder (die inzw. ausgezogen sind). Ich würde ungern auf sichtbare Rollladengurte schauen, außerdem sieht es nackig aus. Auch wir haben elektr. Rollläden, aber HC, was meinst du, wie du auch die sauber machen musst, von innen, sonst schaust du auf schmutzige Rollos innen, und das dauert länger, als ne Gardine waschen. Arbeit macht nun mal alles, nichts ist umsonst :-)
    Ansonsten haben wir auch Plissees in den Bädern.
    Die beiden Terrassenfenster im WOZI / Essbereich hab ich auch schon dreimal umgestaltet, ich kauf die Schals günstig im Möbelhaus oder beim Kaffeeröster. Brauch immer 4 Stück, und je nach Jahreszeit und Wandfarbe gibt es mal neue.
    Wie schon geschrieben, jeder Jeck ist anders. Aber gemütlicher und wohnlicher ist es mit Verkleidung (der Fenster).
    VG Chrome
     
  17. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Über das Saubermachen v Rollos habe ich ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Irgendwie ging es im neuen Haus auch so. Nicht mal beim Hausverkauf haben die Käufer je Bemerkung darüber gemacht. Sie waren total froh, das Haus zu bekommen und haben nach einer Stunde Besichtigung gleich mit Bargeld das Haus sofort reserviert (selbst vorgeschlagen auch noch), ohne Verhandlung auf Preisnachlass, damit wir das Haus nicht an jmd anderen verkauften. Also, haben wir das neue Haus wohl nicht schlecht gepflegt :-)

    Ansonsten, denke ich mal mit Staubwedel oder Fensterputzwerkzeug mit langem Stiel wird mir helfen. Und die Familienmitglieder putzen alle gemeinsam mit, wird es gehen. Wir haben auch genug Bilder, die uns sentimental viel bedeuten, dabei würden die Rollogürten uns kaum ins Auge fallen. Für uns momentan verbrauchen elektrische Rollos nur Strom und wir möchten das liebe Geld in anderen Sachen investieren, die uns wichtiger sind. Nach mir allein lass ich die Fenster nackt so ohne untergezogene Rollo, auch nachts bei Mondschein. Ich liebe so das natürliche Licht und wache morgens liebend gern mit Sonnenlicht uns Auge auf. Aber eben, das bin ich. :-):cool:

    Schöne Gardinen kosten in DE auch etwas. Und ich persönlich möchte das Geld lieber für was anderes ausgeben, auch nenn mal das Budget dafür ist (wenn wir es üjetzt für nötig halten, können wir es auch nehmen, aber nach mir muss es eben nicht sein). Ich schaue auch lieber die ganze Zeit auf unsere grüne Hecken bei uns draußen.

    Eben, jeder ist anders und macht wie er es gut findet :-)
    LG,
     
  18. chrome17

    chrome17 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    325
    Na ja, die Blumenbeete seh ich doch trotzdem noch, wir haben links und rechts vom Fenster je einen "Schal" zu hängen, die könnten (sind sie aber nicht) im Bedarfsfall auch zugezogen werden. Die Rollos gehen abends runter, nicht weil wer reinschauen könnte, sondern aus Vorsicht vor Einbruch. Bei uns sind die Diebe schon mal durchs Terrassenfenster rein und haben kräftig ausgeräumt. Seitdem bin ich auf den Hund gekommen.
     
  19. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    :trost:Oh, je.

    Und mein Mann behauptet, wir leben sicher in DE*skeptisch*
    Ich werde erstmals bei uns schauen, wie es wird. Gardinen kommen uns bestimmt nicht schnell nach dem Einzug. Vll wenn ich richtig Zeit und Lust dazu habe. :-)
    LG,
     
  20. chrome17

    chrome17 Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2013
    Beiträge:
    325
    Ist ja nicht überall gleich mit der Kriminalität. Aber wir wohnen halt günstig zur Autobahn und in einer Stadt (also nicht dörflich) da kommt das ab und zu vor, das in Häusern eingebrochen wird, besonders in Neubaugebieten. Ich geh nicht mehr aus dem Haus, ohne alle Rolläden runtergelassen zu haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geräteauswahl, Preisbildung und Verhalten der Küchenberater Einbaugeräte 3. Juli 2016
Gutmann-Haube schaltet sich ab bzw. lässt sich nicht einschalten Lüftung 11. Jan. 2016
Nordcap Liebherr - Flaschenkühlschrank - Lüfter und Licht schalten ab :( Mängel und Lösungen 11. Aug. 2015
Gutmann Llano einschalten ? Defekt ? Einbaugeräte 27. Juli 2014
Verhalten nach Vertragsunterschrift Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Juli 2014
Fehlberatung erhalten und leider schon unterschrieben. Wer haftet ? Mängel und Lösungen 4. Mai 2014
Was ist eigentlich von der Laserkante zu halten? Küchenmöbel 5. März 2014
Gutmann Sombra macht Geräusche beim einschalten/hochlaufen ?? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Okt. 2013

Diese Seite empfehlen