Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Ladi77, 8. Jan. 2014.

  1. Ladi77

    Ladi77 Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2009
    Beiträge:
    24

    Hallo,

    ich habe mal grundsätzlich eine Frage wie ihr das so seht u. was ihr tun würdet.

    Mitte Dez. Hat unser Juno Geschirrspüler JSL 66954 (2008) nicht mehr abgepumpt. Das habe ich allerdings erst morgens am nächsten Tag festgestellt. Somit habe ich alles im Programm gecancelt u. nochmals ein neues Programm gestartet, da ja am Anfang abgepumpt wird. Dann ging gar nichts mehr u. das Licht im Innern des Gerätes flackerte u. ging dann aus. So nun ist sie kaputt dachte ich u. das nach nur 5 Jahren. Ich rief natürlich gleich beim Kundencenter an. Mein Mann kam heim u. zog einfach mal am Stecker des Verlängerungskabels u. steckte ihn wieder rein u. alles funktionierte wieder. Ich war happy.

    Ein paar Tage später war so ein seltsamer Geruch (wie verwestes Fleisch) in der Küche wahrzunehmen. Ich war total ratlos. Dachte schon irgend ein totes Viehch liegt irgendwo hinter der Küche. Reinigte die Mülleimer aber es wurde nicht besser, sondern immer schlimmer. Vor Weihnachten dachte ich einen Geruch aus dem Siphon warzunehmen. An heilig Abend kochte ich ein 3 Gänge Menü. Als ich das letzte Geschirr reintat fing die Spülmaschine wieder an zu spinnen. Dann meinte mein Mann ich solle doch den Stecker wieder ziehen. Dies tat ich auch. Jedoch bekam ich ihn nicht mehr ohne Gewalt aus der Steckdose. Ein teil der Metallstecker war so verschmort u. verkohlt, dass es stecken blieb. Die Plastikhülle der Steckdose war verschmort u. die Steckdose in der Wand ist braun u. verschmort. Wir haben gleich die Sicherung rausgemacht.
    Am nächsten Tag gingen wir die ganze Sache erst mal an. Die Spülmaschine zickte zwar erst herum, lief dann aber wieder auf einer anderen Steckdose.

    a) unser Küchenbauer hatte die Küche vor dem Elektriker geplant.
    b) kam bei uns vorbei u. markierte alle Stellen wo eine Steckdose hin sollte
    c) hat anscheinend die Steckdose für die Spülmaschine vergessen
    d) bastelte beim Aufbau der Küche ein selbstgestricktes Verlängerungskabel
    e) wir machten uns darüber irgendwie nie Gedanken, hat ja auch niemand angesprochen.
    f)mein Mann regte sich nur auf weil der Stecker neu u. ranzig ausgesehen hat

    Und jetzt kommts

    g) In der Bedienungsanleitung unter elektrischer Anschluss ( hatten wir zuvor noch nie gelesen) Vielfachsteckdosen, Steckverbinder u. Verlängerungskabel dürfen icht verwendet werden. Es besteht Brandgefahr durch Überhitzung. Lassen Sie ggf. die Steckdose versetzten. Wenden Sie sich für einen evtl. Austausch des Netzkabels an den Kundendienst.

    Alle finden es total übertrieben, dass ich heute dort hingehen will u. mit ihm nach 5 Jahren darüber diskutieren will, wie er sich das vorstellt. Zumal wir ja 2009 schon wg. dem Dunstabzugshauben Thread beim Rechtsanwneu waren u. auch recht bekamen. Der Haubenstutzen war wirklich falsch eingebaut.

    Was meint ihr dazu?

    VG

    Ladi77
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

    Nach 5 Jahren hast Du keinerlei Gewährleistung mehr.

    Die Anmerkung, dass keine Verlängerungskabel, Tischsteckdosen und ähnliches verwendet werden sollen, dient lediglich dazu sicher zu stellen, dass keine ungeeigneten Teile verwendet werden.

    Beim Geschirrspüler fließt beim Heizen ein großer Strom und alle Teile des Anschlusses müssen für diesen hohen Strom ausgelegt sein. Das fängt beim Querschnitt des Kabels an. Stecker und Kupplung müssen ebenfalls für hohe Ströme geeignet sein (sind entsprechend gekennzeichnet). Bei selbst angefertigten Verlängerungen müssen die gängigen Vorschriften (z.B. Verwendung von Aderendhülsen) natürlich auch eingehalten werden.

    Technisch können geeignete Verlängerungen verwendet werden. Sie müssen aber bei allen Komponenten für 16A geeignet sein.

    Häufig sind für Schmorschäden, wie von Dir beschrieben aber auch mangelbehaftete Steckdosen verantwortlich, meist Billigware.
     
  3. Ladi77

    Ladi77 Mitglied

    Seit:
    20. Aug. 2009
    Beiträge:
    24
    AW: Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

    Hallo Martin,

    also unser Haus wurde nicht von einem Bauträger erstellt. Es war Einzelvergabe der Gewerke u. wir haben den örtlichen Elektriker genommen. Soweit ich weiß sind die Steckdosen von der Firma Jung. Aber ich kuck mal schnell auf die Rechnung.

    Toll steht nur Steckdose unter Putz 137 Stück. Oben steht etwas von Schaltermaterial Jung AS 500 WW.

    Der Querschnitt der ekligen Verlängerung passte mit dem Kabel von Juno, das haben wir kontrolliert. Aber ob es den sontigen Anforderungen stand hält. Wie bekommt man so etwas heraus?

    Das mit der Gewährleistung war mir klar. Leider.

    VG

    Ladi0405
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

    Auf Stecker und Kupplung steht die Belastbarkeit. Ob innerhalb der beiden korrekt gearbeitet wurde, kann man nur auseinander bauen feststellen.

    EDIT: Jung ist zwar gute Markenware. Trotzdem kann auch hier ein Fehler in der Steckdose vorliegen. Ausgetauscht werden muss sie in jedem Fall.
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

    Wobei man auch nach 5 Jahren noch die Frage stellen sollte, ob überhaupt eine separat abgesicherte Steckdose verwendet wurde, oder ob irgendeine verwendet wurde, die sich gerade in der Nähe befand.
    Sollten die Arbeitssteckdosen an der gleichen Sicherung hängen würde schon der Parallelbetrieb eines Wasserkochers oder einer Kaffeemaschine zur Überlastung führen.

    Wenn die Sicherung aber nicht fliegt und das schwächste Glied ist die popelige Verlängerung...?

    Nur mal so: Wenn das Haus abbrennt und Menschen sterben, interessiert dann noch die Gewährleistung? Schliesslich geht es dann nicht mehr um Baumängel sondern um fahrlässige Tötung.

    Ich würde schon wegen der Gesundheit zukünftiger Kunden dieses Händlers diesen darauf hinweisen. Dann kann er mal was lernen und verwendet sowas hoffentlich nicht mehr.
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Fast Schmorbrand wg. Küchenbauer

    Alternativ hätte auch ein Adaptersatz Verwendung finden können.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Next125 Küche. Fast perfekt aber leider nur fast. Küchenmöbel 2. Aug. 2016
Status offen Offene Küche im fast EFH Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 16. Okt. 2015
Status offen Offene Fragen zur fast fertig geplanten Küche Küchenplanung im Planungs-Board 26. Aug. 2015
Fertiggestellte Küche Grifflose Wellmann Küche - fast fertig geplant Küchenplanung im Planungs-Board 13. März 2015
Küchenplanung fast fertig Küchenplanung im Planungs-Board 4. März 2014
Planung fast fertig aber noch ein Tipp benötigt! Küchenmöbel 1. Jan. 2014

Diese Seite empfehlen