Farbgestaltung Gerätegarage

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hi ihr Lieben!
Ich bräuchte mal ein paar Meinungen zu diesem Thema.
Also Ausgangssituation ist folgende:
Arbeitszeile ist Weiß-Matt mit Steinarbeitsplatte in Stellgrey geplant,
gegenüberliegende Hochschrankwand wird Schwarz-Matt, diese bekommt eine Schiebetür welche die Gerätegarage verdeckt, da wird dann nochmal ca 140 Arbeitsfläche für allerlei Gerätschaften sein.
Jetzt steh ich vor der Qual der Farbgestaltungswahl, ich hatte mir das ganze in Holz (o. HolzOptik) vorgestellt entweder in Esche (Holz) oder Olive (Melamin), also komplett in einem Dekor so als Abgrenzung zum Rest der Küche, @Schreinersam schlägt hingegen vor den Korpus und noch einige andere Teile in Schwarz zu machen.
Wie ist eure Meinung dazu? Bin ich total auf dem Holzweg ;D?

Ahso ein Vorbild für meine Überlegung hab ich natürlich auch
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
so soll es für mich wirken. Ist das nicht Puristisch genug für meine komplett grifffreie Küche (alles mit Servodrive)?
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Hi Sandra,

also alle Farbvarianten passen in meinen Augen gut zusammen. Dunkle Oberflächen wirken oft etwas edler, in der Nische könnten aber Holz-Furniere von Vorteil sein, da dadurch der Bereich heller und das Arbeiten ggf. angenehmer würde.
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Danke Nilsblau für deine Meinung *rose*
Denkst du das die komplette Garage in Holz zu plump oder rustikal wirken könnte?
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
ich melde mich auch mal zu Wort.
Die Gerätegarage selbst ist ein ca. 1,4 meter breites und knapp 60 cm hohes Kasterl, das erst bei geöffneter Schiebetür sicht bar wird. Darunter sollen 2 Unterschränke sein, die offene Innenschubläden, sogenannte englische Züge enthalten.
Mein Vorschlag war nun, nur die Gerätegarage selbst, und die 6 Auszüge (2x 3) in Echtholz zu machen, der Rest in Schwarz. Das ist vielleicht ein bisschen puristisch, aber wirken soll ja die gerätegarge.
Ansonsten wird mir das zu viel Holz, und zu viele Materialien.
Einzelen, "wirkende" Elemente ja, aber nicht 1/3 des Hochschranks.

Bei der oben verlinkten Beckermann -Küche ist das genau anders herum. Da ist der Holzteil das gestaltende Element der Wand, die sonstigen, weissen Teile treten zurück.
Bei Kloni ist die riesige schwarze Fläche das gestaltende Element, und das Holz "nur" eine Art Deko-element.

Bin auch wirklich gespannt auf Eure Meinungen hier. Hätte Kloni das hier nicht eröffnet, hätte ich es morgen selbst gemacht. Morgen zeichne ich die gesamt 4. Aufteilung des Hochschranks erst mal neu.
*winke*
Samy

Ich lade mal eins der bisherigen Planungsbilder hoch, damit Ihr die Grössenverhältnisse einschätzen könnt. Da passt schon in soweit, nur die Gerätegarage kommt tiefer (Unterkante 91 cm), wird noch 27 cm breiter und die SpüMa wandert nach rechts
Farbgestaltung Gerätegarage - 352854 - 5. Okt 2015 - 17:07
 

Anhänge

Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Wird auf jeden Fall eine tolle Konstruktion Samy.

Gebe dir vollkommen recht, dass die schwarzen Oberflächen durch ihre Farbe und Größe die dominanten Elemente sind und dies auch bleiben sollten. Bei so einer Küche ist ja auch wichtig, dass die Optik sowohl bei offener und geschlossener Schiebetür "funktioniert" (da stell ich mir z.B. die Beckermann Küche langweilig vor mit geschlossener Tür).

Also das Fach oberhalb der US und des GSP würde auf jeden Fall ich in Holzoptik/aus Echtholz gestalten. Die Frage ist, ob noch weitere Elemente die hellere Holz-Optik bekommen sollten.
  • Wenn wie in deinem Vorschlag die Auszüge der zwei US auch aus Holz gebaut werden, sollte die GSP Front das ggf. auch aufgreifen. Allerdings wär dann der gesamte Bereich bis Oberkante des Fachs aus hellem Holz, die Schränke darüber aber mit dunklen Fronten, was unharmonisch wirken könnte.
  • Gestaltet man auch noch die OS über dem Fach aus hellem Holz, wäre das zwar durchgängig, aber der gesamte Block könnte wie ein Fremdkörper wirken.
  • Wenn nur das Fach aus hellerem Holz gestaltet wird und darüber und darunter das dunklere Material verwendet wird (also für Auszüge, Türen und GSP), wäre das Farbkonzept ingesamt durchgängiger, aber vielleicht auch zu dunkel
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Hallo Nils,
Wenn wie in deinem Vorschlag die Auszüge der zwei US auch aus Holz gebaut werden, sollte die GSP Front das ggf. auch aufgreifen.
Die SpüMa fällt aus dieser Konstruktion raus, da sind lediglich 2 offene Unterschränke.
Ich stelle es mir affengoil vor, wenn da nur jeweils 3 "englische Züge" innerhalb der schwarzen Korpen aus Echtholz wären.
Gestaltet man auch noch die OS über dem Fach aus hellem Holz, wäre das zwar durchgängig, aber der gesamte Block könnte wie ein Fremdkörper wirken.
EBEN @Nilsblau ! Das Ganze würde wie ein künstliches Holzkasterl-Element ausschaun, ohne jeden erkennbaren Sinn.
Der OS oben wäre wohl auch "offen" (wenn die Schiebtür weggeschoben ist), und hier würde wohl die Beladung, der Inhalt, das evtl auftretende "Dunkelgefühl" auflösen.
Wenn nur das Fach aus hellerem Holz gestaltet wird und darüber und darunter das dunklere Material verwendet wird (also für Auszüge, Türen und GSP), wäre das Farbkonzept ingesamt durchgängiger, aber vielleicht auch zu dunkel
Das Farbkonzept hätte dann zumindest einen SINN. Hier bin ich Gerätegarage, hier darf ichs sein.;-) . Die englischen Züge mit viel Luft zwischen den einzelnen Auszügen und Ihrer ansonsten nirgends vorhandenen Bauart (abgeschrägte Auszugsseiten, niedriges Frontstück) geben dem Ganzen noch einen besonderen Pfiff und markieren eine Art Übergang von Holz zu Schwarz.
Ich seh schon, ich muss Morgen unbedingt mal zeichen.
*winke*
Samy
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Hi Samy,

ohne GSP gefällt mir der Raum hinter der Schiebetür sogar noch besser, auch dass du englische Züge verwendest hat sicher einen schönen Effekt und lässt die Nische wirklich nach Arbeitsbereich aussehen.

Die Kombination von dunklen Schränken und helleren Auszügen kann ich mir aber noch nicht so ganz vorstellen, daher bin ich gespannt auf deine Zeichnung. Und könnte man den Effekt, den die Kombination von hell-dunkel in den US hat, auch auf die offenen OS über der Nische übertragen?
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
In dem Link oben wirkt das ganze doch auch nicht als Fremdkörper sondern eher gewollt (kann doch nicht nur sein weils Weiß ist oder?). Wenn ich jetzt zu viel hinter der Tür schwarz mache dann könnte man eventuell auf die Idee kommen da war noch was über und musste verbaut werden. ;D

Was meinst du denn mit "Bequemen Küche" Nilsblau?

Wie wärs denn mit den Korpus außenherum in Schwarz und die ganzen Einbauten in Holz, fragt sich dann nur ob die Rückwand in Holz oder Schwarz?
Gut mal angenommen Rückwand auch Schwarz, dann wär das so als würde das Ganze in einer schwarzen Schachtel installiert werden. Geht das Optisch?

Irgendwie häng ich aber an der alles in Holz Vorstellung *kiss* denn so eine Arbeitsfläche erwartet man ja nicht hinter einer schwarzen Front und dann darf die ruhig auch besonders und anders sein. So als würde Alice in den Kaninchenbau fallen ;D
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Hallo Sandra,

bei der Beckermann Küche (sollte es übrigens auch oben heissen, Autokorrektur) wirkt es relativ harmonisch, weil das helle Holz noch mehrfach in der Küche auftaucht, die Nische recht groß ist und oben immer noch ein verbindender weißer Rahmen ist.

Samy, einfach den Fachboden aus Holz fänd ich optisch auch nicht schön, deshalb frag ich dich ja nach raffinierteren Lösungen
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Ahso den Trockenbau wird meine Küche auch über den Schränken bekommen, aber wird halt Weiß und nicht so wie die Hochschrankfront.
Wenn die Umfeldgestaltung entscheidend für die Garage ist dann darf ich die garnicht in Holz machen, weil so eine Holztheke kommt mir nicht ins Haus ;-)
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
proxy.php?image=http%3A%2F%2F3.bp.blogspot.com%2F-WO_jMyDDyjg%2FUi8LgXW-f1I%2FAAAAAAAAAFU%2F2zYKpDucmRM%2Fs1600%2Fpocket-kitchen1.jpg&hash=b3f2cc6f09e6b03db3c03d6d09fb549a


proxy.php?image=http%3A%2F%2F2.bp.blogspot.com%2F--b2l98daCmo%2FUi8LgAxfpeI%2FAAAAAAAAAFA%2FJo8eJxo8D0M%2Fs1600%2Fpocket-kitchen.jpg&hash=60509f2dae6f70dae6f63797fb3eca7d

Hier mal ein Beispiel wie's viel zu Bunt ist, das Weiß machts total unruhig aber wenn nur das Holz da wär wärs doch Optimal, ich frag mich ob diese "Chromelemente" in dieser und der Beckermann Küche einen Großen optischen Einfluss haben bin ja eigentlich gegen Zierleisten, aber wenns nur so wirkt?
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Sodele, ich habe mal versucht, meine Vorstellung darzustellen.
Letztlich geht alles @kloni aber man sollte auch an die Kosten denken.
Dieser riesige Kasten in Echtholz ist wirklich teuer, die 6 englischen Züge kosten auch richtig Geld.

Hier mal das Farbschema und die sich ergebende Schrankeinteilung.
Will mir alles nicht so wirklich gefallen, egal wie man´s macht... entweder sind die Öfen zu weit rechts, oder der Kühlschrank, oder die SpüMa
Farbgestaltung Gerätegarage - 352925 - 6. Okt 2015 - 09:12


*winke*
Samy
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Geschirrspüler kommt in der Ansicht rechts neben die Heißgeräte, hatte ich dir auch schon gemailt, außerdem ist sie so aus den Laufwegen raus, was ein großer Vorteil ist. Und man könnte sogar von der Terasse aus einladen. ;D
Müll ist zwar weiter weg aber man kommt direkt dran vorbei und muss nicht extra weg in Kauf nehmen. Bei der Terassenbeladung kann man den Müll ja aus dem Mupl rausnehmen und neben den Spüler stellen.
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Natürlich kann man das komplette Teil auch in HolzDEKOR machen, alles, auch die Auszüge Melaminbeschichtet. Die "Arbeitsfläche" ist halt in Melamin nicht ganz so unempfindlich wie in Schichtstoff , FENIX oder Massivholz.

Hier mal die Farbwirkung
Farbgestaltung Gerätegarage - 352927 - 6. Okt 2015 - 09:28
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Deswegen sollte man für die Arbeitsfläche dann Echtholz nehmen oder das gleiche Dekor in Schichtstoff, sollte doch iwo zu bekommen sein ohne ganze Platten abnehmen zu müssen.
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Deswegen sollte man für die Arbeitsfläche dann Echtholz nehmen oder das gleiche Dekor in Schichtstoff, sollte doch iwo zu bekommen sein ohne ganze Platten abnehmen zu müssen.
Echtholz und DEKOR passt NIE zusammen. Schichtstoff muss ich mindestens 2 Platten abnehmen (egal, würde ja für alles 3 plus 1(RW) brauchen), aber für die 16,6 m2 entstehen Mehrkosten von über € 530,-, da wären Filzgleiter unter den schweren Geräten deutlich günstiger
;-)
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Jap genau so
Veilleicht die Arbeitsplatte von Lechner da bekommt man die doch bestimmt auch in klein?
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Wenns da eine passende Melaminplatte gibt wär das problem doch gelöst.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Und nach links muss man sich die geöffnete Schiebetür in dunkler Front vorstellen, wenn die Garage auf ist? Vielleicht mal noch mit einzeichnen.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben