Status offen Familienküche mit viel Stauraum von Häcker

Beiträge
42
Familienküche mit viel Stauraum von Häcker

Die Türen zum Flur und zum Wohn- und Esszimmer öffnen sich NICHT, wie im Grundriss eingezeichnet, in Richtung Küche. (Habe das im Alno Küchenplaner nicht anders hinbekommen.)

Im Alno Küchenplaner konnte ich die Rasterung nicht wie bei Häcker vorhanden darstellen. Daher habe ich dazu zu jeder Küchenfront eine Zeichnung angefertigt. (Es ist ein 13er Raster. Die meisten Unterschränke haben die Rasterung 1-1-2-2)

Die Tür für den Kühlschrank hat den Anschlag genau auf der anderen Seite wie im Entwurf dargestellt.

Bei dem 2 m breiten Bereich mit Übertiefe (aktuell 2 100er Schränke) gibt es die Überlegung, einen Unterschrank mit ausziehbarem Tisch einzubauen, so dass man, wenn es schnell gehen muss, auch zu zweit in der Küche essen könnte. (Dann wären es 2 60er und 1 80er Unterschrank) Nachteil wäre der geringere Stauraum. Außerdem habe ich keine brauchbare Idee, wo ich die Klappstühle unterbringen könnte. Was denkt ihr?

Der Heizkörper befindet sich aktuell unter dem linken Fenster. Den würden wir, wie im Entwurf ersichtlich, umbauen lassen.

Die Sanitäranschlüsse befinden sich in dem Bereich, wo die Spüle im Entwurf ist.

Wir überlegen, ob man auch noch eine Selterkiste in der Küche unterbringen könnte. Dazu bräuchte ich aber einen Unterschrank mit der Rasterung 1-2-3. Vorschläge?

Habt ihr Ideen, wie man in der Küche noch mehr Stauraum hinbekommen könnte? (Ich bin durchaus offen für ganz andere Vorschläge.)

Ich freue Mich auf eure Anmerkungen und Vorschläge.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 184cm, 167cm; Kinder sind 7 und 9 Jahre alt
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 238
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Menüs (nur gelegentlich), Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: teils alleine, teils zu zweit. Manchmal mit Kindern (insgesamt bis zu 4 Personen)

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker Systemat
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Kochfeld: AEG (4 Platten, 80cm), Dampfabzug Berbel , GSP: Miele , BO/MW: evtl. Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir sind umgezogen. Die dort vorhandene Küche entspricht in keinster Weise unseren Vorstellungen. Uns ist wichtig:
viel Stauraum,
man kann gut mit mehreren Personen arbeiten

Preisvorstellung (Budget): max. 20000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche-Entwurf-1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 20
  • Küche-Entwurf-1-Bild-1.JPG
    Küche-Entwurf-1-Bild-1.JPG
    206,6 KB · Aufrufe: 96
  • Küche-Entwurf-1-Bild-2.JPG
    Küche-Entwurf-1-Bild-2.JPG
    196,4 KB · Aufrufe: 94
  • Küche-Entwurf-1-Bild-3.JPG
    Küche-Entwurf-1-Bild-3.JPG
    231 KB · Aufrufe: 100
  • Küche-Entwurf-1-Bild-4.JPG
    Küche-Entwurf-1-Bild-4.JPG
    160,1 KB · Aufrufe: 99
  • Küchenfront-Hochschränke.png
    Küchenfront-Hochschränke.png
    15,1 KB · Aufrufe: 93
  • Küchenfront-Tresen-Übertiefe.png
    Küchenfront-Tresen-Übertiefe.png
    6,5 KB · Aufrufe: 76
  • Küchenfront-Kochfeld.png
    Küchenfront-Kochfeld.png
    17,3 KB · Aufrufe: 91
  • Küche-Entwurf-1.POS
    9,3 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
Herzlich Willkommen im Forum! :welcome:
Kannst du bitte noch die .POS Datei zur Verfügung stellen? Die KPL alleine tut leider nix.

Mir würde ad hoc eine Arbeitsinsel mit Überstehender Arbeitsplatte mit Hockern einfallen. Die 2x1m sind da aber etwas breit. evtl. nur 2x90 und zum Ausgleicheinen Minder tiefen 60er Schrank auf der Rückseite? bleiben 120cm zum Sitzen für zwei Personen.
 

Anhänge

  • 1714578482646.jpeg
    1714578482646.jpeg
    116,2 KB · Aufrufe: 40
Danke für die Rückmeldung. Wo genau würde der mindertiefe 60er Schrank hinkommen? Würde die Arbeitsplatte dann nur teilweise überstehen, weil teilweise noch ein Schrank darunter wäre?

Wäre es bei dem Entwurf mit mehreren Personen in der Küche nicht zu eng. Wenn eine Person an der Arbeitsinsel arbeitet, könnte eine andere Person nicht mehr so gut BO oder Kühlschrank erreichen. Ansonsten aber auf jeden Fall eine interessante Idee.

Die .POS Datei ist bei meinem Erstbeitrag jetzt auch mit angehängt.
 
Danke für die POS Datei

Du hast vollkommen recht. Der KS sollte freier zugänglich sein, wird ja häufig gebraucht, auch wenn nicht gekocht wird (Getränke & co)
Grober Vorschlag anbei. Wenn du bereit wärst, den Wasseranschluss nach rechts zu ziehen, könntest du den Arbeitsbereich zwischen Spüle und Kochfeld vergrößern und z.B. einen MUPL unterbringen. Du könntest sogar den GSP in einen dritten Hochschrank packen, wenn sich das finanziell ausgeht.
Mit HS planrechts ist das Licht vom Fenster freier im Raum und nicht durch HS geblockt. Unterschrank planrechts ggf. schmäler machen, wenn der KS bei Eintritt in den Raum zu dominant ist.
Info für alle die nur das Bild sehen: Tür hinter Barhockern und planrechts geht nach außen auf.
 

Anhänge

  • 1714585208383.jpg
    1714585208383.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 54
  • 1714585215727.jpg
    1714585215727.jpg
    110 KB · Aufrufe: 61
Dann habe ich links vom Kochfeld leider gar keine Ablagemöglichkeit mehr. Und wenn man aus dem Keller kommt (mittlere Tür) ist direkt vor einem der große Hochschrank . Ansonsten aber interessante Ideen.

(Wir wohnen jetzt in einem anderen Haus. Daher kann ich von meiner alten Küche keine Fotos mehr machen.)
 
Ich finde den Ausgangsplan gar nicht so schlecht, allerdings würde ich dringend auf den LeMans verzichten. Und statt dem 120er Unterschrank die planrechte Seite evtl. so aufteilen:

Schon planrechts der Spüle einen * MUPL * unterbringen, dann tote Ecke und dann:
  • 60er Unterschrank
  • 90er Unterschrank für 80er Kochfeld, durchaus mittig oder rechtsbündig, also nach planunten
  • 40er Unterschrank
alternativ sogar:
  • tote Ecke = 65 cm
  • 80er Unterschrank
  • 80er Unterschrank Kochfeld
  • 40er Unterschrank ==> wären dann gesamt 265 cm und es wäre ausreichend Platz zwischen Kochfeld und Spüle.
 
Vielen Dank für die Ideen.
Der MUPL neben der Spüle ist eher unpraktisch. Wenn ich links neben dem Kochfeld Zutaten vorbereite, könnte ich die Küchenabfälle nicht direkt in den MUPL schieben. Da der MUPL dann ja von links herausgezogen werden würde, wäre eine Lücke zwischen der Arbeitsplatte (neben dem Kochfeld) und dem MUPL. Dazu hätte ich folgende Alternatividee:

Planrechts der Spüle bleibt der 40er Unterschrank mit Auszügen. Die planrechte Seite könnte evtl. so gestaltet werden:
  • 40er MUPL
  • 100er Unterschrank für 80er Kochfeld (rechtsbündig, also planunten)
  • 40er Unterschrank
Die planrechte Seite sollte nicht zu breit werden, da es mir sonst zu eng mit der Tür zum Keller werden würde. Allerdings möchte ich rechts neben dem Kochfeld auch etwas Platz behalten, damit man beim Kochen die Möglichkeit hat, auch dort etwas abzustellen.

Ein paar Fragen zum MUPL: Sollte man einen 30er oder 40er Schrank dafür nehmen? Wie würde man sinnvoll die untere Hälfte des Schrankes nutzen? Wenn man einen MUPL hat, wie könnte man sinnvoll den Spülenschrank nutzen?

In meinen Vorschlag sind jetzt recht viele 40er Schränke eingeplant. Breitere Schränke sind mir eigentlich lieber. Habt ihr Vorschläge?

Was haltet ihr für die Ecke eigentlich von einer Häcker Quanto Ecklösung (also einer herausfahrbaren Hubsäule)?
 
Breitere Schränke finde ich auch gut, deshalb wollte ich einen zusätzlichen 40er vermeiden ;-)

Na ja .. ich schäle z. B. die Kartoffeln direkt in den MUPL .. ginge dann auch sehr gut mit MUPL neben Spüle.

Wenn man doch auf die APL schält etc., kann man sich entweder angewöhnen, das eher an dem 40 cm Stück neben der Spüle zu machen oder man schiebt den Müll um die Ecke ;-). Wischen muss man die APL dort eh.

Ich habe in meinem 30er MUPL Bio-Müll und Altpapier und im 50er Spülenschrank Gelber Sack Müll und Restmüll. Altpapier und gelber Sack Müll könnte ich vom Fassungsvermögen auch tauschen. Im Spülenschrank habe ich dann noch ein Brett mit den Putzmitteln.

Bei deinen Müllangaben könnte aber auch die Variante B (gelber Sack Müll) mit 2xA für Bio- und Restmüll im 40er oben sehr gut sein.

full

Dann kann der Spülenschrank auch 2mal 3-rasterige Auszüge haben, der obere wird innen nur in geringer Höhe nutzbar sein und einen Ausschnitt für den Siphon haben, Putzlappen, Handtücker, im unteren 3-rasterigen Auszug alles was höher ist. Oder z. B. auch Kartoffeln/Zwiebeln in Körben oder so.
Unter dem 40er MUPL-Auszug dann höhere Öl/Essigflaschen.

Auf jeden Fall kann dann die Kochfeldzeile durchgängig mit 1-1-2-2-Rasterung ausgestattet werden.

Wenn die Kochfeldzeile dann nur 180 cm sein soll, würde ich 60-80-40 wählen, aber nochmal prüfen, ob nicht doch 80-80-40 sinnvoll ist.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben