Fertig mit Bildern Familienküche bei diesem Grundriss nicht möglich?

Beiträge
15
Familienküche bei diesem Grundriss nicht möglich?

Hallo,

im folgenden interessieren wir uns für einen Neubau in dem es eine offene Küche mit Wohnbereich von ~31 qm gibt. Allerdings macht uns die Küchenplanung so große Sorgen das wir sogar so weit gehen die Wohnung deswegen nicht zu nehmen.

Ich habe im Anhang den Grundriss der Küche gelegt, wie ist es hier möglich eine Küche mit viel Platz unter zu bringen? Die Spühle steht direkt neben dem Geschirrspüler, daneben gleich der Herd(hoch) und daneben gleich der Kühlschrank(integriert). Aber wo habe ich da noch Platz zum ablegen und schneiden? Eine Kochinsel? Ein U? Das Fenster dort ist aber Bodentief. Das regt mich richtig auf. Wieso plant man sowas? Für Leute die nie kochen? Habt ihr Tipps und Tricks wie man da erst mal allgemein ran gehen kann? Kann man einfach das bodentiefe Fenster zustellen? Es wären noch 3 andere im Raum vorhanden. Oder soll man das U Richtung Tür bauen? Aber das geht auch nicht weil dort die Spühle ist und man dadurch nicht rum bauen kann? Ich bin so verzweifelt. Ansonsten ist die Wohnung top. Aber das ist so nervig. Der Raum ist nicht riesig. Irgendwo müssen ja noch Couch und Möbel untergebracht werden.

Danke

Tobi

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: N. a.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: zum täglichen Essen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
N. a.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: keine

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: ein Essplatz sollte vorhanden sein
Preisvorstellung (Budget): 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 3CE3C82E-EECA-4021-AA8D-8BCB85C0B7B9.jpg
    3CE3C82E-EECA-4021-AA8D-8BCB85C0B7B9.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 345
  • 51871C9D-3C05-4379-923D-AC67A88B04B5.jpeg
    51871C9D-3C05-4379-923D-AC67A88B04B5.jpeg
    36,9 KB · Aufrufe: 326
  • 123E786A-168B-42DD-9715-AD536DA8DA9A.jpg
    123E786A-168B-42DD-9715-AD536DA8DA9A.jpg
    34,7 KB · Aufrufe: 314
Zuletzt bearbeitet:

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
314
Gefühlt werden moderne Wohnräume zum größten Teil nur noch für Leute geplant, die nur Fertiggerichte aufwärmen. Man spart sich als Bauträger dadurch auch viel Geld.

Wenn du antworten auf deine Frage willst, dann sollte die Checkliste richtig ausgefüllt werden und du solltest auch einen ausreichen vermaßten plan vom gesamten Wohnraum hochladen.
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe die Checkliste so weit erst mal ausgefüllt und zusätzlich noch den ganzen Raum sowie meine Vorstellung eingezeichnet. Würde das denn so gehen? Im Grunde kommt man dann zur Tür rein und man hat dort erst mal nen Schrank rumzustehen. Ich glaube das sieht beschissen aus?! Lieber eine Insel mit Sitzmöglichkeit? Sehr schwierig hier finde ich.
 

Isabel704

Mitglied

Beiträge
358
Wohnort
nördl. Harzvorland
Wie breit ist denn der Raum? Oben kann man noch Maße erahnen, aber die hast du weg geschnitten. Man bräuchte schon alle Maße, die du hast :-[ und ja, es ist nicht so einfach... eine Insel mit angedockten Tisch vielleicht :think:
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Alle guten Dinge sind Drei.

Sorry, habe den kompletten Grundriss eingestellt.

Wenn die Insel dort drin steht und der Tisch dazu, dann ragt das glaube zu weit ins Wohnzimmer? Eine Couch soll dort ja auch noch Platz finden.

Vielleicht solche Barhocker direkt an der Insel? :think:
 

Isabel704

Mitglied

Beiträge
358
Wohnort
nördl. Harzvorland
So spontan würde ich den eingezeichneten Tisch als Insel ausführen, ggf. etwas länger und dann an die Stirnseite einen Tisch stellen. Der sollte nicht zu lang sein, für 4-5 Personen.
Wenn ihr den Couchbereich etwas reduziert auf ein Sofa und ein Sessel könnte das vielleicht was werden.
Habt ihr schon Wohnzimmermöbel? Wenn ja, dann hätten wir gern die Maße. Und wenn du den Gesamtplan evtl. In einer anderen Auflösung hättest, wäre das Top. Die Maße sind sehr unscharf, sodass man die stellen nach dem Komma raten muss.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.442
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
wie breit ist denn der Wandabschnitt planoben zwischen den Fenstern?

Eine Möglichkeit wäre auch ein 1-Zeiler mit Arbeitsplatte über die vollen 345cm und ein Highbord-artiger Hochschrank planoben mit Kühlschrank und ggf. hochgesetztem Backofen-wenn die Wand dort dafür reicht.
345cm ergeben bei guter Planung durchaus eine familientaugliche Küche.

Eßbereich dann planoben rechts.
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Hallo, habe mal versucht das ganze Exposé hochzuladen. Da sollten die Maße besser zu lesen sein.

Möbel würden neu gekauft werden und sich der Küche weitgehend anpassen. Eine EckCouch wo wir zu zweit bzw. zu dritt die Füße hochlegen können sollte aber schon noch drin sein. Beispielbild habe ich mit angefügt. Dieses wäre 2,50 m x 1,83 m. Vermutlich würde das aber nicht mehr gehen wenn man dieses in den Raum stellt(so das man auf den TV schauen kann).

Ich merke schon, der Grundriss ist furchtbar.
 

Anhänge

  • 79E17E78-7923-44AB-B109-2C2AF52F6155.pdf
    233,9 KB · Aufrufe: 102
  • 48AAC8F3-8D09-4C33-89B2-25770EF99579.jpeg
    48AAC8F3-8D09-4C33-89B2-25770EF99579.jpeg
    72 KB · Aufrufe: 101

Isabel704

Mitglied

Beiträge
358
Wohnort
nördl. Harzvorland
Mhm, mit der Eckcouch könnte es schwierig werden. Ich hab mal versucht zu skizzieren, wie alles im Raum stehen könnte. Jedoch sollte das Sofa nicht allzu tief sein.
Vielleicht kannst du mit der Skizze mal was auf Papier bringen, relativ maßstabsgetreu. Ggf. musst du zwei Zettel zusammen kleben. Ich würde erst am Sonntagabend die Zeit dafür finden.
Grün: Küche
Orange: Tisch
Blau: Sofa und TV
20210924_210725.jpg
 

Daena

Mitglied

Beiträge
254
Wohnort
Norddeutschland
Ich bin da bei Mozarts Idee.
Allerdings würde ich den BO unterm Kochfeld lassen, sonst schaut man beim Reinkommen immer direkt auf den BO... nicht so schön.

Zeile planlinks übertief:
5 Blende - 60 GSP - 50 Spüle - 30 MUPL - 90 US - 60 BO mit KF - 45 US - 5 Blende
(kann man natürlich auch spiegeln, kommt ja auch auf Anschlüsse an)
So hättest du eine tolle Hauptarbeitsfläche von 120cm Breite in 70-75cm Tiefe.

planoben in Highboardhöhe:
60 KS - 60 (oder 50) Vorrat
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Guten Morgen,

vielen Dank das ihr euch die Zeit genommen habt.

Die Idee von isabel704 finde ich soweit nicht schlecht.

Danke daena und mozart für eure Planungen.
Wenn man aber den Raum betritt schaut man direkt auf einen großen Kühlschrank/Vorratsschrank. Ich weiß auch nicht wie viel Platz dort zwischen den Fenstern genau ist. Dazu habe ich keine genauen Maße. Den Mietvertrag würden wir erst Ende nächster Woche unterschreiben, allerdings nur wenn das mit der Planung passt. Ansonsten fällt das leider raus und wir müßten weiter suchen. Darüber wäre noch ein Staffelgeschoss mit viel besserem Grundriss, dann kostet die Wohnung aber auch gleich 1800 Euro warm, das würde aber unser Budget sprengen.

Der Kühl/Gefrierschrank sollte mindestens 1,80 m hoch sein(jetzt haben wir 2 m). Vielleicht oben links in der Ecke? Ob 70-75 cm breite Arbeitsplatte möglich wäre weiß ich nicht da ich die Maße bis zum Fenster nicht habe. Mich ärgert das total. Hätte man dort statt ein bodentiefes Fenster ein normales hin gebaut, wäre das alles kein Problem. Ich verstehe nicht warum man das so macht, außer das es von außen schön aussieht, hat es Null Vorteile. Kann man das Fenster nicht einfach zustellen wie in meiner Laienhaften Skizze dargestellt? Habt ihr sowas schon mal gesehen? Daneben ist doch gleich die Balkontür, nutzen würde ich das Fenster dann doch sowieso so gut wie nie und vermutlich eh zustellen. Von außen sieht es dann halt komisch aus, aber was interessiert mich das?! Dazwischen wäre dann halt etwas Luft zwischen Fenster und Küche. Aber öffnen könnte man es halt nicht mehr weit.

Unten links könnte die Spühle in die Ecke, so würde man noch etwas mehr Arbeitsfläche gewinnen?!
 

Anhänge

  • 487765FB-5DCF-49FD-A7F3-53EB5EB4B526.jpeg
    487765FB-5DCF-49FD-A7F3-53EB5EB4B526.jpeg
    38,7 KB · Aufrufe: 53
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.282
Wohnort
Perth, Australien
so ganz verstehe ich deinen Unmut nicht. Wir haben hier schon Wohnungspläne gesehen, wo fast keine zwei Wände im rechten Winkel waren.

Und was die Länge des Wandstücks zwischen Fenster und Balkontür betrifft, ich habe zu meiner Schulzeit noch 3-Satz gelernt. Du glaubst gar nicht, bei wie vielen Anfragen ich mir leider die Wandabschnitte selbst ausrechnen muss.

tobi21.jpg tobi22.jpg

die Couch ist 250 x 185cm groß, der Tisch 100x160cm, die Insel 240x100cm.

Die Wandzeile von planunten beginnend

Blende
60er US mit Spüle
60er GSP
60er US
60er US mit Kochfeld
30er US
60er HS mit KS
Blende
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.825
Dieses wäre 2,50 m x 1,83 m. Vermutlich würde das aber nicht mehr gehen wenn man dieses in den Raum stellt(so das man auf den TV schauen kann).
Erfahrungsgemäß sollte die Couch so stehen, dass man gut zum Fernseher sieht (wenn man fernsieht). Für die Wohnwand/Fernseher bietet sich daher die lange Wand neben der Tür an.
Isabels Idee und Evelins Feinplanung finde ich sehr gelungen. Durch die freie Arbeitsfläche auf der Insel hättest du viel Platz zum Arbeiten. Auch das raumhohe Fenster käme gut zur Geltung und macht bei dieser Planung optisch viel her - vom Licht her sowieso.
Einzig die Spüle würde ich entweder kleiner (40 oder 45) nehmen und rechtsbündig einbauen oder mit dem Geschirrspüler an der Wand beginnen. Lg
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Wow, vielen vielen vielen Dank für diese Planung. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Das ist ja sowas von „geil“. Anders kann ich das gar nicht ausdrücken. Ich wusste gar nicht das dass so passt.

Ja, mit dem Geschirrspüler müßte man an der Wand anfangen und dann erst die Spühle da es sonst nicht mit dem Wasseranschluss passt. Aber das sind Detailsachen die erst mal für mich unwichtig sind. Wichtig war mir die Raumaufteilung. Und die ist soweit großartig. Wow, danke.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.282
Wohnort
Perth, Australien
das wäre sogar besser, wenn der Spüler direkt an der Wand steht, ich dachte , dass die Spüle in die Ecke muss.
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Witzigerweise ist die Aufteilung exakt genau so wie in unserer jetzigen Küche nur das statt der Kochinsel noch mal eine normale Arbeitsplatte gegenüber steht.

Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin. :think:


Ja das ist etwas verwirrend von mir geschrieben. Die Zeit drängt, daher bin ich etwas durcheinander. Ich hatte gedacht das wenn man eine Eckspühle plant, man so noch etwas mehr Platz schafft da man ja dann auch drunter einen Eckkorbus hat sowie links vielleicht um die Ecke noch 20 cm mehr Arbeitsfläche zum abstellen. Aber wenn dann rechts daneben ein Geschirrspühler steht, würde der Abfluss ja nicht dadurch passen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.282
Wohnort
Perth, Australien
Eckspüle ist so das Letzte, was wir empfehlen. Mit Eckspülen gibt es keine Auszüge darunter, die Auszüge/GSP werden rechts und links blockiert, die Auswahl für Spülen ist begrenzt. Und es ist 80er Jahre look.

na dann, alles gut, eh?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.282
Wohnort
Perth, Australien
Die Insel muss nicht so lang sein, 240 ist aber max, so dass ihr noch 100cm Durchgang an der Küchenecke habt
 

Hilfesuchender123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Stimmt, du hast mit allem Recht was du sagst.

Vielen Dank dir.

Ja, das werden wir dann genau planen. Vielleicht kleiner und ein Tisch da ran, das schauen wir dann. Aber diese Visualisierung von dir hat uns mega geholfen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben