Gelöst Faltliftklappe schließt nicht mehr richtig. Hochliftbeschlag defekt?

Sebastian Herde

Mitglied
Beiträge
3
Hallo und guten Tag,

wie oben schon beschrieben, habe ich ein Problem mit einer meiner Faltliftklappen an meiner ca. 2 Jahre alten Nobilia Küche.

Die Hängeschränke sind mit Faltliftklappen ausgestattet, welche über Grass Hochliftbeschläge betrieben werden. Seit einigen Tagen liegt die Klappe vom Gewürzschrank an einer Seite nach dem Schließen nicht mehr am Schrank an. Ich habe versucht die Beschläge einzustellen, leider ohne Erfolg. Aufgefallen ist mir ein Öltropfen, welcher hinten an der Feder hing.

Ist der Hochliftbeschlag eventuell schon defekt, oder ist es doch eine Einstellungssache? Wo bekommt man Ersatz her? Ebay und Amazon geben nichts her. An wen kann man sich wenden, wenn es um einen Austausch geht?


Danke im Voraus für Hilfestellungen.
 

Anhänge

Sebastian Herde

Mitglied
Beiträge
3
Hallo Bibbi,

die Möbelbude ist von meinem Zuhause sehr weit weg und der Verkäufer arbeitet da mittlerweile nicht mehr.

Kann es da aber trotzdem mal versuchen. Die einfachste Problemlösung wird es aber mit dem Schuppen sicherlich nicht. Vielleicht kann ich da aber das Ersatzteil besorgen, sofern das Teil überhaupt defekt ist.

Das muss ich ja auch erstmal rausfinden.
 
Berde

Berde

Spezialist
Beiträge
1.208
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Da die Front nicht anliegt müsste man wohl an dem Metall?Arm der die Front trägt
die Länge ändern.
Mach mal ein Foto der Front in geöffnetem Zustand mit Ansicht dieser "Stange"
-die müsste dann irgendwie zu verstellen sein.


Habe nur ein Video von Blum Aventos gefunden, evtl. hilft dies.
Man sieht zuminmdest die Verstellung der Länge der Stange damit die Front anliegt,
müssste bei Grass ähnlich sein
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian Herde

Mitglied
Beiträge
3
Guten Abend Berde,

erstmal vielen Dank für die Antwort. Ich selber bin ein bißchen spät mit meiner. Das Video hat mir zur Verständnis zum System ganz gut geholfen.

Die Bilder von der Stange hänge ich hier mal bei. Diese ist definitiv nicht zu verstellen. Die Bilder sollen dir nur einmal zur Verständnis des verbauten Systems einen Überblick verschaffen, den Fehler habe ich nämlich jetzt gefunden.

Ich muss immer noch mit dem Kopf schütteln. Das ganze Problem hatte nichts mit den Scharnieren oder Beschlägen zu tun.

Jetzt halt dich fest:
Die beiden Schrankklappen sind in der Faltspalte mit einer Dichtung getrennt. Auf dieser Dichtung und zwischen der oberen Platte hatte sich versteckt eine feste Masse (wahrscheinlich Teig) festgesetzt. Diese war von außen nicht erkennbar. Somit konnte sich die untere Klappe beim Schließen nicht komplett nach unten entfalten. Da bin ich zufällig drauf gestoßen, als ich mit einem Schlitzschraubenzieher entlang der Dichtung gestriffen bin.

Wer bitte soll denn auf so einen Mist kommen? Besser noch: Wie kam der Dreck da hin?
Unfassbar!

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe. Immerhin weiß ich jetzt auch, wie die Scharniere einzustellen sind.

PS: Ich muss da selber noch drüber lachen :-D


Besten Gruß

Sebastian
 

Anhänge


Mitglieder online

  • nobbi1991
  • Elba
  • regin
  • Michael
  • Lianste
  • -=|Acki|=-
  • coja
  • angeliter
  • Adebartax
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner