falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

Dieses Thema im Forum "Planungsfehler" wurde erstellt von winterblue, 19. Dez. 2012.

  1. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6

    Hallo Forum,
    nach etwa 8 stündiger Küchenplanung habe ich den Vertrag für meine neue Küche bei Küchen-Filialisten* unterschrieben. Bei Montage habe ich dann festgestellt, dass die Platte ein falsches Dekor hatte. Ich bin noch während der Montage zum Händler, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Dort stellte ich auch fest, dass ich für dieses Dekor unterschrieben hatte, obwohl ich dem Fachberater ein dunkles Dekor zeigte.

    Wir stellten dann fest, dass das gelieferte Dekor CATANIA EICHE heißt, ich jedoch das Dekor CORTINA EICHE wollte. Ich habe auch bei Vertragsabschluss eine Skizze bekommen, in der eine dunkle Arbeitsplatte abgebildet war. Mir wurde also suggeriert, dass ich auch die Arbeitsplatte bekommen sollte, die ich von Anfang an wollte. Ich gehe davon aus, dass sich der Berater mit einem Mouseklick vertan hat, was bei der Betrachtung der Wortähnlichkeit der Dekore auch nicht unmöglich scheint. Dieser weist allerdings alle Schuld von sich.Unterschrieben ist unterschrieben.

    Da es sich bei der Platte um eine 6cm strake Platte handelt, die nach Angaben des Studios* 3000.- EUR kostet, soll ich nun nach langem Hin und Her für die Ersatzplatte noch 400 EUR selber zahlen. Offenbar hat man dort wohl gemerkt, dass hier ein Fehler unterlaufen sein könnte. Weitere schriftliche Anfragen bei der Geschäftsleitung blieben bis heute unbeantwortet...... So viel zum Thema Küchenkauf bei diesem großen Filialbetrieb* ist VERTRAUENSSACHE !!!

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Macht es Sinn einen Anwalt einzuschalten ? Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und nebenbei ein Frohes Fest !

    LG Winterblue

    Namen des Händlers entfernt. Tut hier nichts zur Sache.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2012
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Hallo Winterblue,

    ich musste aus rechtlichen Gründen leider den Händlernamen entfernen, damit das Forum nicht wieder eine Abmahnung bekommt.
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Es tut mir leid für dich, dass die falsche Arbeitsplatte bestellt wurde.

    Aber du hast unterschrieben ohne die Arbeitsplatte zu reklamieren.

    Von daher empfinde ich es als großes Entgegenkommen deines Küchenfachgeschäftes, dass sie für den Austausch der Arbeitsplatte nur 400 € anstelle der tatsächlichen 3.000 € wollen.
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Hallo Winterblue!

    Hast du denn vor der Unterzeichnung den Vertrag noch einmal gründlich kontrolliert? Mein *kfb* ist mit mir noch einmal jeden Posten durchgegangen als er die endgültige Aufstellung fertig hatte. Oder hast du einfach blind unterschrieben?

    LG
    Sabine
     
  5. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Hallo Mela,
    was hätte ich den reklamieren sollen? Bei Erstbestellung bin ich doch davon ausgegangen, dass ich eine dunkle Platte erhalte. Das Drama nahm ja erst bei Montage seinen Lauf, als die falsche Platte geliefert wurde. Da war es für eine Reklamation ja schon zu spät !!

    LG winterblue
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2012
  6. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    hallo Bodybiene

    ja, das haben wir.Zum Thema Arbeitslatte wurde lediglich nochmals das Dekor genannt, aber nicht mehr gezeigt. Und da ich davon ausgegangen bin, ich hatte ja auch die Skizze mit der dunklen Platte in der Hand, dass ich dann auch die dunkle Platte erhalte, habe ich unterschrieben. So wie das Küchenstudio wirbt : " bei uns ist Küchenkauf Vertrauenssache " habe ich mich auf einen kompetenten Berater verlassen, oder hätte ich jedes Maß nachmessen sollen ? Zum Preis der Platte wurde mir erklärt, dass 3000 EUR der Einzelpreis sei. Im Bundle, also mit Küche letztlich 1600 EUR. Hiervon sollte ich dann 800 EUR zahlen. Später waren es dann nur noch 400.- EUR Ich frage mich ernsthaft, warum ich überhaupt noch einen Teil zahlen soll. Offenbar hat man einen Irrtum des Beraters nicht ausgeschlossen. Aber ein "BISSCHEN IRRTUM " gibt es nicht.

    LG
    winterblue
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2012
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Sie meinen, Du hättest sogar als Laie beim Durchlesen des Vertrages (was man vor Unterschrift ja tun sollte) sofort merken müssen, dass die Bezeichnung der Platte falsch war. Und das, obwohl Du mit Sicherheit keinen Stapel mit benamsten Mustern der Platten zuhause hast, um das nochmal schnell prüfen zukönnen.
    Sie meinen, Du hättes keinesfalls auf die Abbildung vertrauen sollen...

    Hallo?!? Wenn der Küchenplaner in seinem Programm eine 3D-Ansicht produziert - dann hat er doch vorher schonmal das RICHTIGE Dekor irgendwo eingegeben. Sonst käme beim Ausdrucken wohl kaum die korrekte Farbe in der Ansicht zustande.

    Wie kommt es dann, dass in den Vertragsunterlagen - die man sich ja theoretisch auch hätte zuschicken lassen können - auf einmal was Anderes steht? Gerade bei so einer Namensähnlichkeit kann man doch wohl kaum erwarten, dass dies der Kunde dann auch noch merkt.

    Vom KFB hingegen könnte man dies sehr wohl erwarten. Denn der kann erstens jederzeit nochmal kurz nachschauen gehen und dürfte zweitens die Dekore vom Namen her schon eher kennen.
    Und wenn der KFB mit einem alle Punkte nochmal durchgeht und aufmerksam mit den Bildern vergleicht -> dito. Dann hätte es der KFB und nicht der Kunde merken müssen.

    Es ist hier meiner Meinung nach sehr wohl von einem Fehler des KFB auszugehen und ich würde das auch reklamieren.
    Ein gewisses Maß an Mitdenken ist vom Kunden zu erwarten, aber das hat auch irgendwo seine Grenzen.
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Also ich sehe das anders.
    Winterblue hat angegeben, eine Zeichnung/Grafik bekommen zu haben, auf der das richtige (dunkle) Dekor abgebildet ist. Aufgrund der Namensähnlichkeit ist es hier zu einem Fehler des KFB gekommen, der die falsche Platte bestellt hat.
    Der Kunde hat nach Vertragsunterschrift keine Möglichkeit mehr die Arbeitsplattendekore zu überprüfen. Das Muster hat er nicht mehr und die Verkaufsunterlagen hat ihm sicher auch niemand mit nach Hause gegeben. Insofern muss er sich auf die ausgehändigten Grafiken verlassen, die mit der richtigen APL erstellt wurde.

    Zudem ist erst der Verursacher des Fehlers in Regress zu nehmen und nicht derjenige, der den Fehler des Verursachers nicht bemerkt hat.

    Hier kann man ruhig einmal hartnäckiger werden.
     
  9. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Hallo Andrea,
    genau so sehe ich das ja auch. Ich habe das auch schon beanstandet und habe sogar an die "oberste" Geschäftsführung in Braunschweig geschrieben, nachdem ich von der ortsansässigen Filialleitung keine Antwort auf mein Einschreiben erhalten hatte. Aber auch von dort.... null Reaktion. So geht man mit Kunden um. Denen scheint es egal zu sein ob sie mich wieder sehen. Eine Küche kauft man ja auch nicht wie geschnitten Brot und wer weiß, ob es den Laden in Jahren noch gibt. Wenn die so weiter machen, dann bestimmt nicht...

    Lg
    winterblue
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2012
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Weil mein Post direkt hinter Andreas kam, könnte mein Anfangssatz falsch inzerpretiert werden. Ich sehe es also wie Andrea.

    Hier mal ein Bild der Dekore, welches von Bauformat/Burger stammt:

    Thema: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!! - 226488 -  von Michael - Burger_Eiche.jpg
     
  11. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Hallo Michael,
    vielen Dank für deinen unterstützenden Beitrag. Hartnäckig heisst dann aber auch einen Rechtsanwneu beauftragen, oder ? Die Geschäftsleitung reagiert nicht auf meine Anschreiben. Nun bin ich Laie im Vertragsrecht, kann mir aber mit gesundem Menschenverstand vorstellen, dass ich nicht auf der Gewinnerseite bin. Deshalb wollte ich ja mal wissen, inwieweit es hier weitere " Vertrauensopfer" gibt und es Sinn macht rechtliche Schritte einzuleiten ?
    LG winterblue
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2012
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    winterblue, lass bitte die Vollzitate, die erschweren den Lesefluss und man ist nur noch am Scrollen... ;-) Man kann auch so den Zusammenhang erkennen. Eine Anrede wie @Andrea reicht aus.
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Letztlich können und dürfen wir auch keine Rechtsberatung bieten. Einfacher wäre alles wenn ihr noch Geld zurückbehalten hättet und dieses einfach noch ein wenig behaltet. Z.B. bis der Fehler korrigiert ist. ;-)

    Ohne die Küchenplanung gesehen zu haben ist es aber mehr als eine Frechheit für diese Arbeitsplatten 3000,- verlangen zu wollen. Was hat dann die Küche gekostet?

    Hast du Fotos die du hochladen kannst.

    Bitte sei nicht sauer wegen des gelöschten Händlernamens. Nicht nur du hast mit Anwälten zu tun...
     
  14. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Die 3000,- € sind halt einfach Listenpreise. Bauformatlisten sind eh extrem überhöht, damit man halt viel Rabatt geben kann.
    Das mit der falschen Arbeitsplatte ist halt ärgerlich. Aber trotz alledem steht hier Aussage gegen Aussagen und deine Unterschrift unter dem Kaufvertrag. Das man das nicht kontrollieren kann, möchte ich widersprechen.
    Du hattest bei Vertragsabschluss die Möglichkeit, dir die Muster nochmal zeigen zu lassen und diese dann mit Vertrag abzugleichen.
    Kann mir nicht vorstellen, dass dies ein KFB dir verbieten würde.
    Bei Verkaufsgesprächen wird sehr oft APL-Farben gewechselt oder es herrscht Uneinigkeit.
    Ich würde mal nicht so einfach die alleinige Schuld dem Verkäufer zuweisen. Ihr wart zum Zeitpunkt der Unterschrift auch Vorort und hattet die Möglichkeit zu kontrollieren.
     
  15. winterblue

    winterblue Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2012
    Beiträge:
    6
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    @ jemo_kuechen
    wir dachten ja auch, alles kontrolliert zu haben, da wir ja visuell durch die Skizze mit der dunklen Platte auf der sicheren Seite waren. Irgendwo hört doch auch Kontrolle auf und Vertrauen beginnt. ich habe doch nicht "online" bestellt, so dass der Fehler ausschließlich bei mir zu suchen ist, sondern saß Jemandem gegenüber, dem ich vertraute. Ich wusste nach 8 Stunden nicht mehr wie das Dekor heißt und vertraute dem KFB , was ich jetzt mit 400,. EUR bezahlen soll.
    Lg winterblue

    - - - Aktualisiert - - -

    @tantchen
    ... gute iDee :-)
     
  16. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    8 Stunden an einem Stück. Und du meinst das ist für den Verkäufer so einfach?
    Auch er ist gestresst und kann nicht an alles denken.
    Ich kenn das aus eigener Erfahrung. Mal eben hier eine Farbe wechseln, mit Wangen und mal ohne, dieses Gerät und mal wieder ein anderes.
    Wie gesagt, den Schuh müsst ihr euch selber auch anziehen.
     
  17. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Habt Ihr denn kein Exemplar vom Kaufvertrag bekommen?
    Irgendwie hab ich dad noch nicht ganz verstanden.


    LG Bibbi
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    bibbi, ich denke es war wohl so: Winterblue hat die AP rein optisch ausgesucht und hatte sich den Namen nicht gemerkt. Deshalb hätte auch ein gründliches Lesen des Vertrages nichts gebracht, weil ihr der falsche Namen nichts gesagt hätte.

    War die Zeichnung des Küchenstudios denn farbig oder schwarz-weiß? Könnte auf einer schwarz-weißen Zeichnung die falsche AP-Farbe eventuell nicht aufgefallen sein?
     
  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Wenn ich eine Skizze mit einer dunklen Platte kriege und geliefert wird eine Helle, dann hat da wohl der KFB einen Fehler gemacht. Hat die Skizze einen Architektenblock, wo die APL-Farbe oder Nummer vermerkt ist?

    Bei dieser Namensgleichheit wäre wohl sogar mir der Fehler nicht aufgefallen, einem Laien somit erst Recht nicht. Wobei ich mich frage, warum er nachträglich am PC die Farbe geändert hat?

    Für mich ein klarer *kfb*-Fehler.

    Dies entbindet den Kunden aber nicht von seiner Pflicht, die Auftragsbestätigung zu prüfen, da Sie Kaufvertragsbestandteil ist. Zur Not muss man Prospekte anfordern, um die Daten kontrollieren zu können. Nur wo fängt das Unmögliche an, und wo hört das Machbare auf!? :cool:
     
  20. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: falsche Arbeitsplatte im Vertrag aufgenommen !!!

    Soweit ich weiss,arbeitet der genannte Filialist mit der
    Planungssoftware Carat. Hierbei wird das entsprechende Arbeitsplattendecor sehr genau dargestellt.Den Farbunterschied
    hätte man sehen müssen.Es kann natürlich sein das für den
    Vertrag nicht die Caratvariante genutzt wird,sondert in eine interne Software übertragen wird.Wenn es hier zu einem Übertragungsfehler kommt ,ist das wirklich schlecht zu überprüfen.

    LG Bibbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
falsche Granit-Arbeitsplatte geliefert und montiert Planungsfehler 11. Apr. 2013
Arbeitsplatte falscher zuschnitt Mängel und Lösungen 19. März 2009
Falscher Oberschrank, bestellter passt angeblich nicht Mängel und Lösungen 17. Nov. 2016
Falsche Griffe geliefert Mängel und Lösungen 24. März 2015
Falsche Armatur beim Küchenkauf gewählt Spülen und Zubehör 22. Feb. 2015
Falsche Griffe Mängel und Lösungen 8. Dez. 2014
Gelöst Falsche Front geliefert Mängel und Lösungen 4. Dez. 2014
Falsche zu kurze Füße geliefert, trotzdem mit Klötzchen aufgebaut .... Montagefehler 10. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen