extremer Unterdruck nach Installation neues Mauerkastens

Sebbo85

Mitglied
Beiträge
2
Wir hatten in unserer Küche zunächst eine billige Rückstauklappe aus Plastik mit einem Wetterschutzgitter von außen.
Allerdings war ich mit der Abluftleistung absolut unzufrieden mit der Menge an Luft die wirklich nach außen transportiert wurde und darüber hinaus hat man bei stärkerem Wind dauernd ein lautes Pfeifen gehört.

Deswegen habe ich mir den Aeroboy 150 zugelegt und angebracht. Jetzt merkt man richtig, dass außen ein Vielfaches an Luft ankommt und keine Hindernisse im Luftstrom mehr vorhanden sind.

Das Problem was jetzt aber entstanden ist ist der Unterdruck.
Als ich die Abzugshaube auf die höchste Stufe gestellt habe und von außen gucken wollte wieviel Luft durch den Mauerkasten ankommt ist mir ohne Witz die Haustür beim öffnen entgegen geschossen (!).

Ich habe gelesen, dass man daher bei eingeschalteter Abluft dringend auch Zuluft benötigt. Aber selbst wenn ich das Küchenfenster öffne ist der Effekt immer noch da, wenn auch nicht so stark wie vorher.
Außerdem habe ich dann das Gefühl, dass ich mir durchs Fenster direkt die abgesaugte Luft wieder rein ziehe, da das Fenster nicht mal 1 Meter neben der Kernbohrung sitzt.

Daher habe ich nun folgende Fragen:
Ist die Entstehung dieses Unterdrucks problematisch oder halb so wild wenn ich drauf achte das mir die Haustür beim öffnen nicht gegen den Kopf haut? ;-)

Falls das mit dem Unterdruck nicht gut ist (wovon ich ausgehe), was bleibt mir als Lösung?
Neben dem Küchenfenster zusätzlich noch das Terrassenfenster öffnen?

War froh eine Lösung gefunden haben durch die die Abluft jetzt endlich funktioniert und jetzt direkt ein neues Problem
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.702
Wohnort
Barsinghausen
Wie Du schon gemerkt hast: Abluft braucht Zuluft. Hat die Haube nicht ausreichend Zuluft, sinkt ihr Wirkungsgrad und die Lautstärke steigt.

Um die Wirkung das gekippten Fensters zu prüfen, muss die Haube schon einige Minuten laufen, bis sich ein konstanter Luftstrom aufgebaut hat.
 

Sebbo85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Ja das habe ich wohl gemerkt :-)
Dann teste ich das beim nächsten Kochen mal unter Realbedingungen.
Wenn sich dieser Luftstrom zwischen Dunstabzugshaube und Küchenfenster aufgebaut hat steht man aber doch voll im Durchzug oder? Ist bestimmt auch nicht so angenehm.
Und wenn das Küchenfenster bei höchster Stufe nicht ausreicht um den Unterdruck zu verhindern ist der Gedanke richtig einfach ein weiteres Fenster zu öffnen?
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.702
Wohnort
Barsinghausen
Normalerweise läuft so eine Haube ja nur ganz selten auf höchster Stufe. Also hält es sich sicherlich mit dem Durchzug am Herd auch in Grenzen.

Wenn das Küchenfenster größer als eine Schießscharte ist, reicht es das zu kippen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Es muss ja auch nicht das Küchenfenster sein, sondern ein anderes günstiger (kein Durchzug) gelegenes Fenster.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben