Warten Extrem wenig Platz und kurz vor Verzweiflung

Aten

Mitglied

Beiträge
39
Hallo zusammen,

wir haben am Freitag mit unserem Vermieter zusammengesessen und leider eine Hiobsbotschaft bekommen. Die Küche wird noch kleiner als gedacht und das treibt und jetzt echt so langsam aber sicher zur totalen Verzweiflung!

Die "gute Nachricht" dabei ist, dass wir die Tür flexibel planen können und ein Durchbruch zum Zimmer auf der rechten Seite möglich ist, wobei wir uns da ziemlich unschlüssig sind ob wir das wirklich gut finden. Bisher sehen wir noch keinen Vorteil darin, denn in diesem Fall müssten wir unser Wohnzimmer samt Möbel dort hin verlagern.

Zur besseren Visualisierung habe ich Fotos der Küche diesmal mit angehangen. Die bisherige Nische samt Vorratsschrank fällt vollständig weg und wird durch eine durchgehende Wand ersetzt.

Bis zu der Balkontür hätten wir 2,93m Platz und müssten hinter der offenen Balkontür auf eine Tiefe von 30 cm gehen. In der Breite haben wir lediglich 2,86m. :(

An den Anforderungen hat sich soweit erstmal nicht viel geändert. Sprich, die neue Küche darf kein reiner Arbeitsbereich werden. Wir müssen dort ebenfalls unsere Mahlzeiten zu uns nehmen (zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder) können.

Ganz wichtig ist Stauraum. Mangels fehlender Abstellmöglichkeiten, benötigen wir Platz für Vorräte, Getränke / Getränkekisten und Putzmittel. Davon ab müssen wir noch einen Nespresso "Automaten" (Delonghi Lattissima EN680m) sowie eine Küchenmaschine (Bosch MUM8) und einen Wasserkocher irgendwo brauchbar unterbringen. Zusätzlich dazu wünscht sich meine Frau einen in einer Schublade versenkbaren Allesschneider, sowie einen MUPL .

Unsere alten Elektrogeräte und die Kühl- Gefrierkombination werden wir nach reiflicher Überlegung behalten.

Ich habe mal wieder einwenig mit dem Alno-Planer gespielt, allerdings komme ich immer wieder zu dem gleichen Ergebnis. :( Die einzige Variation die mir einfällt, ist den Herd und den äußeren 50er Schrank gegeneinander zu tauschen um mehr Arbeitsfläche zu gewinnen. :( Sonst min ich total ratlos. :(

Es wäre wirklich traumhaft wenn ihr uns noch einmal unter die Arme greifen würdet.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 84
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
275
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: 192 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Alle Mahlzeiten
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche und Snacks
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Überwiegend alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Ja
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.710
Ein Grundriss der Alnoplanung wäre wichtig.

Und, sei so gut und beschrifte mal diesen Plan damit,
grundriss-jpg.174664

was ihr in welchem Zimmer denkt, beim Wohnzimmer bitte mit Angabe, was da alles stehen muss.

Stauraummassen und einen 4-Personentisch wirst du so einfach so nicht unterbekommen.

Heißt das im Umkehrschluß, das Bad wird breiter? Kannst du das dann auch mal maßstabsgerecht quasi mit Wanne etc. aufzeichnen. Evtl. läßt sich da noch was andenken.

Und, was ist nun mit Staubsauger/Wischer etc?

Wird sicherlich alles nicht von heute auf morgen hier gehen, da hier aktuell die Hölle los ist.

Ein wenig schade ist natürlich die vergeblichen Planungen im ersten Thread, weil eben der Raum nicht ordentlich vermaßt war :rolleyes:
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Pauschal, ohne Maßangaben sind mir folgende Gedanken in den Kopf gekommen:

  • Durchbruch zum Wohnzimmer realisieren --> offene Küche
  • Küchentür komplett zumauern (wenn ihr die flexibel planen könnt, wäre das vielleicht möglich --> Vermieter fragen).
  • Wände planlinks und planunten der Küche dann komplett mit Küchenmöbeln verplanen --> Stauraum ohne Ende
  • Esstisch zentral mittig (wo die Wand war) --> ausreichend Platz für 4 Personen + Besuch.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.710
Guter Ansatz, Trisha ... deshalb wäre es halt wichtig mal zu wissen, was wie mit welchen Möbeln bisher in der Wohnung geplant war.

Vermutlich wird die Wand planrechts auch nicht ganz raus können ... wir brauchen halt mal die angefragten Vorgaben.
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Die Tür zum unteren Zimmer würde ich geschlossen lassen um einen Schrank davor stellen zu können.
Durchbruch hätte auch den Vorteil, dass der Weg auf den Balkon komfortabler wäre.
Natürlich passt dann kein riesen BigSofa in das Wohnzimmer.
Aber ich sehe da durchaus sehr viel Potenzial.

Ich hab z.B. mein Wohnzimmer in 4 Bereiche aufgeteilt. Wohn- Arbeits- Ess- und Schlafbereich (2 Zimmer Wohnung mit 2 Personen). Das geht alles. man muss sich halt hinsetzen und Gedanken machen. Und dann exakt nach den Möbeln suchen, die man braucht.
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.406
Wohnort
SchleswigHolstein
Wenn der Vermieter die Tür nicht zumauern will, tut es evtl. auch eine Trockenbauwand, die man bei Auszug wieder entfernen könnte...
 

Aten

Mitglied

Beiträge
39
Sooo ... ich habe mich mal an die Arbeit gemacht und die noch fehlenden Daten zusammengetragen.

@KerstinB
Den Grundriss habe ich nach unseren jetzigen Vorstellungen beschriftet und das neue Bad eingefügt.

Im Wohnzimmer müssen wir eine Couch mit 2m Breite und 88cm Tiefe, eine Couch mit 1,60m Breite und 88cm Tiefe, ein Sideboard mit 2m Breite und 54cm Tiefe, die dazugehörige Standvitrine mit 80cm Breite und 40cm Tiefe, eine Hängevitrine mit identischen Maßen der Standvariante, einen Tisch 1,20m Breite und 60cm Tiefe und zu guter Letzt ein Klavier mit 1,40m Breite und 50cm Tiefe

Die Hängevitrine hängt direkt über dem Sideboard und schließt damit ab. Somit brauchen wir hier zwar keinen Platz in der Breite, aber eine Wand an der wir das gute Stück montieren können. Unser Fernseher hängt übrigens ebenfalls an der Wand mit dem Sideboard zwischen beiden Vitrinen.

Den Staubsauger würden wir im Zweifel im Schlafzimmer unterbringen, was wäre kein Problem. Unser Wischer müsste irgendwie Platz in der Küche oder im Bad finden.

Was die Planung im ersten Thread angeht, das tut mir wirklich sehr leid! Wir waren schon ziemlich angefressen, dass wir einen Grundriss bekommen der nicht passt.

@Trisha23
Die Tür zur Küche ließe sich bestimmt verschleißen. Das würde der Vermieter vermutlich wie Conny schreibt mit einer Trockenbauwand machen.

@KerstinB
Die Wand kann zu 95% raus würde ich behaupten. In unserer jetzigen Wohnung die dem gleichen Vermieter gehört haben Nachbar ebenfalls einen Durchbruch zwischen zwei Zimmern bekommen und bis auf zwei kurze Stücke links und rechts ist die Wand vollständig raus.

@Conny
Genau darauf würde es vermutlich hinauslaufen.
 

Anhänge

Aten

Mitglied

Beiträge
39
Hier noch der Ausschnitt mit dem neuem Bad, der Küche und indem jetzigen Kinderzimmer.
Extrem wenig Platz und kurz vor Verzweiflung - 317748 - 11. Jan 2015 - 13:54


Fangen wir oben links an:

- Wanne

Links unten:

- Heizung

Rechts unten:

- Gastherme
- Waschmaschine
- WC

Rechts oben:

- Waschbecken
- Dusche
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Lieber Aten, es fehlt noch der ALNO Grundriss, nicht die Bilder des leeren Raumes.
So, wie du die Küche bisher geplant hast, davon einen Screenshot machen. Wenn du also im Alno Planer nicht in der 3D Ansicht bist :-)
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Na.. das mit dem dumm dementier ich jetzt mal. Alles gut :-)

Habt ihr euch die Idee mit dem Zimmertausch (offene Küche) nochmal durch den Kopf gehen lassen?
 

Aten

Mitglied

Beiträge
39
He, he ... :-) Ja, haben wir. Wir sind uns noch ziemlich unschlüssig was das Thema angeht. Einerseits gewinnen wir Raum in der Küche durch die Maßnahme, andererseits müssten wir beim Wohnzimmer Abstriche machen. Die Entscheidung ist echt SUPER schwer! Dass wir grundsätzlich Kompromisse eingehen müssen ist klar! Keine Frage! Die Frage ist nur was der für uns beste Kompromiss ist.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.710
So, jetzt mal die Tür vom Flur zur Küche geschlossen. Das hat den Vorteil, dass man z. B. im Flur auch noch so flache Schuhschränke von Ikea an dieser Wand zur Küche stellen kann. Und eine Garderobe mit ein paar Haken oder so.

Rechts dann das Wohnzimmer. Sinnvollerweise dann rechts unten wohl eher das Elternschlafzimmer. Den Durchgang vom Wohnzimmer von Schlafzimmerseite mit einer entsprechenden Holzplatte oder so schließen und dort dann am besten Schränke davor stellen.

Wenn es reicht, könnte man dann in die Nische von Wohnzimmerseite das Klavier stellen.

Rechts das Sideboard und oben links die 80er Vitrine. Die Sofas ggü. und Fernseher rechts an wie Wand. Ich hoffe, ich habe alle Möbel richtig verstanden.

In der Küche dann planlinks eine reine Arbeitszeile, von unten:
  • 60er GSP
  • 50er Spülenschrank, hier Platz für küchentypische Putzmittel, einen größeren Müllbehälter für Gelber Sack Müll und kleine Sammelstelle Altpapier
  • 30er MUPL , oben Bio- und Restmüll, unten Platz für höheres, z. B. Öl/Essigflaschen etc.
  • 80er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2 .. Platz für Besteck, Küchenhelfer, Küchenmesser, Kochbesteck etc. Dann Töpfe, Auflaufformen, Schüsseln, idealerweise noch ein paar Teller.
  • Kochfeld mit Backofen und wenn DAH, dann Flachschirmhaube im Hängeschrank. Das ergibt einen ruhigeren Anblick. Kopffreihauben direkt zwischen 2 Hängeschränke gepresst, kann man sehr schlecht reinigen.
  • Zum Abschluß tiefenreduzierter Schrank hinter der Balkontür. Die APL rechts vom Kochfeld könnte man noch abgerundet knapp 10 cm überstehen lassen.
Planunten dann mit ausreichend Abstand zur Zeile (so dass man die GSP öffnen kann) der Solokühlschrank daneben ein 60er HOchschrank mit Innenauszügen für alle Vorräte und dann ein 30er Schrank für Wischer usw.

Der Tisch (90x150) jetzt weiter planrechts, so dass die Sitzplätze da sind, wo vorher die Mauer war. Damit bleibt der Balkonzugang schön frei.

Insgesamt könnte man den Tisch auch mal länger machen, wenn Besuch da ist, evtl. dann sogar drehen und richtig lang machen, dafür dann das 160er Sofa unter den Fernseher schieben.
 

Anhänge

Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Kerstin, darf ich fragen, warum du dich bei deiner Planung für eine Küchenzeile und nicht für eine komplette L Form entschieden hast?
 
Beiträge
4.565
Wohnort
bei HH
Ich denke mal, weil man beim L nicht mehr nebeneinander, sprich wenigstens zu zweit, arbeiten könnte und es ergibt sich dafür nicht genügend *Mehrwert* an APL.
 
Beiträge
236
Wohnort
Ludwigsburg
Hmm.. Das verstehe ich nun nicht. Steh ich auf der Leitung?
Zwar kein Mehrwert an APL (wobei ich das anders sehe), aber auf jeden Fall mehr Stauraum, der dringend benötigt wird.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben