Küchenplanung Experten-Feedback für Küchenplanung erwünscht

Volker Hochkamp

Mitglied
Beiträge
10
Experten-Feedback für Küchenplanung erwünscht

Wir haben nach einigen Gesprächen mit zwei Küchenstudios unsere Wunsch-Küche geplant. Da dies unsere erste Küche ist, hätten wir gerne noch etwas Experten-Feedback bevor wir den Kaufvertrag abschließen. Insbesondere was Ergonomie aber auch Kosteneinsparungen angeht. Hier noch unsere Küchengeräte:

•Backofen mit Mikrowelle-kombination Siemens HM836GPB6
SIEMENS - HM836GPB6 - Einbau-Backofen mit Mikrowellenfunktion

•Backofen mit Dampfgarer-kombination Siemens HS836GVB6
SIEMENS - HS836GVB6 - Einbau-Dampfbackofen

•Kühlschrank Siemens KI81RAD30 – wegen der großen Bio-Fresh Fächer
SIEMENS - KI81RAD30 - Einbau-Kühlschrank

•Spülmaschine Miele G7155 SCVI XXL
Miele G 7155 SCVi XXL Vollintegrierter Geschirrspüler XXL

•Kochfeld mit Unterabzug – Bora X-Pure
https://www.bora.com/de/de/bora-sortimentdetailseite/show/bora-x-pure/puxu/

•Gefrierschrank kaufen wir uns selbst und stellen den in die Speisekammer

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
6
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 178, 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Backen (Pizza, Kuchen)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Familie, Gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens, Miele, Bora
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neubau
Preisvorstellung (Budget): 20.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Ansicht Spüle.png
    Ansicht Spüle.png
    295,4 KB · Aufrufe: 194
  • Ansicht.png
    Ansicht.png
    403 KB · Aufrufe: 212
  • Draufsicht.png
    Draufsicht.png
    284,1 KB · Aufrufe: 198
  • Frontansicht 1.png
    Frontansicht 1.png
    375 KB · Aufrufe: 201
  • Frontansicht 2.png
    Frontansicht 2.png
    279,3 KB · Aufrufe: 185
  • Küchen-Grundriss.png
    Küchen-Grundriss.png
    179,2 KB · Aufrufe: 178
  • Kücheninsel Ansicht 1.png
    Kücheninsel Ansicht 1.png
    48,2 KB · Aufrufe: 158
  • Kücheninsel Ansicht 2.png
    Kücheninsel Ansicht 2.png
    35,6 KB · Aufrufe: 128
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.696
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen

ein paar Worte mehr als das Minimum würden helfen. Was soll der weiße Kasten darstellen, der den Eingang in die Küche blockiert?

Der Raum ist bestimmt mehr als 210cm hoch?

die Zeilenabstandstände sind sehr sehr gering für soviele Personen, wollte das nicht für mich. Wir haben einen Eingang in die Küche mit ca 85cm (sie avatar), das geht so zu zweit, wenn Familia da ist, ist es eine Katastrophe. Auch ein Zeilenabstand mit 1m ist viel zu wenig für diesen haushalt. Der andere Eingang bei uns ist 134cm.Jeder, der was aus der Speise holen will, muss sich durch die enge Küche schlägeln.

Und weil die Schiebetür bang mittig vor der Insel steht, muss man IMMER die Insel erst umkreisen.

Man kocht mit Tageslicht im Rücken.

Ohne mehr Infos, wie Etagenplan, die Boxen im Raum, kann man schlecht was empfehlen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
ein Gesamtgrundriss der Etage würde wie immer helfen.

Je nachdem was in die Speise soll, (z.B. TK oderso) ist der Durchgang zu schmal um das Teil durch zu schieben. Falls da nur Regale reinkommen und ein Staubsauger ist es kein Problem.
 

Wolfgang Cornelius

Schicke Planung!
Das einzige, was mir so einfällt, ist der etwas knappe Durchgang zu dem halbhohen
Mäuerchen. Das ist immerhin der Hauptdurchgang zum Wohnzimmer (ich kann das
nur vermuten, der Grundriss von der ganzen Etage wäre hilfreich). Interessanter
ist für mich, die Frage, warum ihr noch nicht unterschrieben habt? Was stört euch?
Wo grummelt es bei euch?
 

Wolfgang Cornelius

So eine aufgeräumte Gesamtoptik!!
Davor dieses Mäuerchen???.... grübel--grübel----
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
.. auch das ist eine Verteidigungslinie gegen unerwünschte Eindringlinge :dance:
 
Beiträge
1.658
Ist das denn ein Mäuerchen? Vielleicht ist das auch der missglückte Versuch das zukünftige Sofa anzudeuten? Aber eigentlich auch egal. mir wär das an der Stelle viel zu eng.
 

Volker Hochkamp

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo und herzlich willkommen

ein paar Worte mehr als das Minimum würden helfen. Was soll der weiße Kasten darstellen, der den Eingang in die Küche blockiert?

Der Raum ist bestimmt mehr als 210cm hoch?

die Zeilenabstandstände sind sehr sehr gering für soviele Personen, wollte das nicht für mich. Wir haben einen Eingang in die Küche mit ca 85cm (sie avatar), das geht so zu zweit, wenn Familia da ist, ist es eine Katastrophe. Auch ein Zeilenabstand mit 1m ist viel zu wenig für diesen haushalt. Der andere Eingang bei uns ist 134cm.Jeder, der was aus der Speise holen will, muss sich durch die enge Küche schlägeln.

Und weil die Schiebetür bang mittig vor der Insel steht, muss man IMMER die Insel erst umkreisen.

Man kocht mit Tageslicht im Rücken.

Ohne mehr Infos, wie Etagenplan, die Boxen im Raum, kann man schlecht was empfehlen.
Hallo Evelin,

ganz vielen Dank für Deine Antwort. Du hast recht, der Raum ist 250cm hoch, das war ein Fehler von mir. Ich habe nun auch den EG Grundrissplan beigefügt. Die weissen Boxen sollen eine Eckbank darstellen. Vielleicht ist das aber dann wirklich zu eng, und wir nehmen eine Bank ohne Ecke?
Das mit dem Licht ist uns auch aufgefallen, aber die Alternative (Kochinsel ohne Herdplatte) und Herdplatte am Fenster fanden wir nicht so praktisch. Oder wäre das empfehlenswert?

Lg Volker
 

Anhänge

  • Grundriss EG.png
    Grundriss EG.png
    98,3 KB · Aufrufe: 123

Volker Hochkamp

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Darf ich fragen mit welcher Arbeitsplatte und Fronten (material) ihr geplant habt?
Ist die Planung grifflos?
Klar. Wir wollten Granit - Nero Assoluto satiniert als Oberfläche wählen. Bei den Griffen präferieren wir aufgesetzte Griffleisten in Alu. Die eingefrästen Griffmulden finden wir schwierig zu säubern und Tipp-Technik mit Kindern / Lebensdauer war für uns ein zu großes Fragezeichen.
 

Volker Hochkamp

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
ein Gesamtgrundriss der Etage würde wie immer helfen.

Je nachdem was in die Speise soll, (z.B. TK oderso) ist der Durchgang zu schmal um das Teil durch zu schieben. Falls da nur Regale reinkommen und ein Staubsauger ist es kein Problem.
Hallo Vanessa, gute Frage. Wir wollten in die Speisekammer einen 60cm breiten Tiefkühlschrank sowie Regale für Lebensmittel und einen Besenschrank einbauen. Meinst Du 60cm bei 60cm Türöffnung ist möglich oder würdest du den Durchgang 5cm größer planen? Lg Gruß Volker
 

Volker Hochkamp

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Schicke Planung!
Das einzige, was mir so einfällt, ist der etwas knappe Durchgang zu dem halbhohen
Mäuerchen. Das ist immerhin der Hauptdurchgang zum Wohnzimmer (ich kann das
nur vermuten, der Grundriss von der ganzen Etage wäre hilfreich). Interessanter
ist für mich, die Frage, warum ihr noch nicht unterschrieben habt? Was stört euch?
Wo grummelt es bei euch?
Hallo Cornelius,
vielen Dank! Sorry, das Mäuerchen ist eigentlich eine Eckbank zum Sitzen. Aber vielleicht müssen wir die Ecke rausnehmen und es bei einer normalen Bank unter dem Fenster belassen. Wir wollten zur eleganten Küche etwas Gemütlichkeit.
Anbei auch nochmals der EG Plan zur bessern Übersicht.
Ja, gute Frage, uns gefällt die Planung schon ganz gut. Allerdings planen wir zum ersten Mal eine Küche und da ist eine zweite Sicht / Meinung ganz hilfreich. Es geht hier ja um eine größere Summe. Ich finde es auch echt toll wie schnell man Feedback bekommt.
LG Volker
 

Anhänge

  • Grundriss EG.png
    Grundriss EG.png
    98,3 KB · Aufrufe: 77
Beiträge
1.658
Ich würde die weglassen und den Tisch einfach mittig in den doch schön großen Essbereich stellen. Warum soll denn da die Bank so an die Wand gequetscht werden und dahinter bleibt ein halber Tanzsaal leer?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.121
Wir wollten in die Speisekammer einen 60cm breiten Tiefkühlschrank sowie Regale für Lebensmittel und einen Besenschrank einbauen.
Euch ist aber klar, dass in Neubauten alle Räume ungefähr die gleiche Temperatur, und das auch noch Tag und Nacht, haben, und, dass Gefrierschränke eine gewisse Wärme produzieren, oder? Ob das so gut ist, zum Lebensmitteln Lagern?

Feedback von mir als interessierte Laie:
- Eine helle Arbeitsplatte ist augenfreundlicher/ergonomischer als eine schwarze
- p2o ist auch ohne Kinder eher eine Strafe. Sowohl beim Werkeln als auch bei Putzen der Fronten
- Ich würde Spüle und Kochfeld tauschen
- Eckbänke sind starr und unbequem, wenn jemand, der in der Ecke sitzt raus will, müssen andere aufstehen, näher am Tisch sitzen geht nicht
- Der Abstand Insel-Eckbank geht gar nicht, zumal das der Hauptverkehrsweg der Küche ist.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.696
Wohnort
Perth, Australien
Volker, ich verstehe ja, dass du nicht deine ganzen Geheimnisse hier Veröffentlichen möchtest, aber dass was uns immer sehr wichtig ist und ohne die es nicht geht, sind RAUMMASSE. Und die hast komplett im EG Grundriss abgeschnitten. Ändere deinen Namen, wenn du da Bedenken hast, aber lass uns die Maße. Die Speise und der Eingangsbereich sind auch wichtig.

Zweitens.
Es hilft meist sehr, wenn man über den eigenen Tellerrand schaut, sprich, sich andere threads anschaut. Unsere "Sprüche" wiederholen sich. Im Moment gibt es ein ähnliches Haus im Forum, das von Notstrom. Schau dir die erste Seite an und die letzten, wo er als Stefan antwortet. Erster Wurf - Küche EFH (Feedback willkommen :)) - Küchenplanung -. Verfolge auch seine anderen Fragen im Unterforum.

Notstrom's Raum ist aber 4m+ breit, euer Raum ist länger. Wahrscheinlich, weil bei euch der Raum nur 3.5m breit ist, kam die Idee, eine Eckbank zu stellen. Um um einen 90 x 180 großen Tisch zu laufen, muss man min 2.90x 2.90m Platzbedarf rechnen, besser 3m. Die Anrichte wie im Architektenplan hätte an der Stelle keinen Platz.

Ein TK Schrank passt nicht durch die 60er Tür, der ist selbst schon so breit.

Allein aus diesem Grund, hätte ich Bedenken, wie kompetent eurer KFB ist.

Auch ich würde keinen Nero als AP nehmen, was helleres, dass zur restlichen Raummöblierung passt, wäre meine Wahl.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.696
Wohnort
Perth, Australien
hier, wie ich es planen würde. Der Plan zeigt nur 9m Raumlänge, mehr kann der Planer nicht.

volker1.PNG volker2.PNG

Die Insel ist 370 x 90cm groß plus Deckseiten. Optisch besser wäre aber 100cm Tiefe, das müsst ihr ausprobieren, wie schmal der Durchgang planunten euch reicht. Ist halt der Zweiteingang vom Tisch.

Zeilenabstand 110cm

Die Wand planoben ist wie in der KFB Planung dargestellt. Anstelle einer Doppelschiebetür würde ich nur eine breitere Tür nehmen, zB 120cm breit und das Wandstück planrechts entsprechend länger, um 2 x 80er US plus Blende/Deckseite zu stellen für Geräte.

Die Insel von planlinks beginnend

Deckseite
30er US mit Innengestell für gelben Sack Müll
90er US mit Kochfeld
90er US 1-2-3 mit Innenschublade unten
30er US 3-3 mit MUPL oben, Öle eventuell unten
60er US 3-3 mit Spüle
60er GSP 3-3 geteilt )wegen Optik
Deckseite

rückseitig 4 x 90er US
 

Anhänge

  • volker-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 45
  • volker-evelin-PLAN1.POS
    8,1 KB · Aufrufe: 37
Beiträge
84
Klar. Wir wollten Granit - Nero Assoluto satiniert als Oberfläche wählen. Bei den Griffen präferieren wir aufgesetzte Griffleisten in Alu. Die eingefrästen Griffmulden finden wir schwierig zu säubern und Tipp-Technik mit Kindern / Lebensdauer war für uns ein zu großes Fragezeichen.

DANKE! Und das geht sich alles mit einem Budget von 20.000 Euro aus?

Die Planung finde ich ganz gut. Wenn möglich würde ich die Essgruppe etwas nach Planlinks verschieben um einen größeren Durchgang zu bekommen.

Den Durchgang Planoben mit ca 850 würde ich freihalten und auf keinen Fall mit anderen Möbel (Kommode etc) verstellen.

Darüber könntet ihr nochmal nachdenken:
Neben dem Kochfeld ist kaum platz zum Schneiden etc.
Ihr müsstet also neben der Spüle schneiden, dann alles zum Kochfeld "rüberheben" und dort dann weitermachen. Dabei ist damit zu rechnen, dass einiges runterfällt. Meine Schwester hat das ähnlich und ist nicht ganz glücklich.
Eine Freundin von mir hat auch eine Insel in ähnlicher Größe wir ihr. Sie hat das Kochfeld etwas auf die Seite gerückt, damit sie daneben noch arbeiten kann. Das ist mittlerweile der am häufigsten benutzte Arbeitsplatz in ihrer Küche.
 

Volker Hochkamp

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
DANKE! Und das geht sich alles mit einem Budget von 20.000 Euro aus?

Die Planung finde ich ganz gut. Wenn möglich würde ich die Essgruppe etwas nach Planlinks verschieben um einen größeren Durchgang zu bekommen.

Den Durchgang Planoben mit ca 850 würde ich freihalten und auf keinen Fall mit anderen Möbel (Kommode etc) verstellen.

Darüber könntet ihr nochmal nachdenken:
Neben dem Kochfeld ist kaum platz zum Schneiden etc.
Ihr müsstet also neben der Spüle schneiden, dann alles zum Kochfeld "rüberheben" und dort dann weitermachen. Dabei ist damit zu rechnen, dass einiges runterfällt. Meine Schwester hat das ähnlich und ist nicht ganz glücklich.
Eine Freundin von mir hat auch eine Insel in ähnlicher Größe wir ihr. Sie hat das Kochfeld etwas auf die Seite gerückt, damit sie daneben noch arbeiten kann. Das ist mittlerweile der am häufigsten benutzte Arbeitsplatz in ihrer Küche.
Hallo! Tja, das Budget wird leider nicht ausreichen. Bisher sind wir bei 24.500€ ohne Tiefkühlschrank. Ich denke auf 23.000€ kann man das noch verhandeln, mehr wird schwierig.
Der Tipp mit dem Kochfeld ist gut. Das haben wir auch schon überlegt...allerdings wird dann alles (Schubladen etc.) auf der Insel un-symmetrisch. Funktion vs. Form?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben