Ewe und Leicht im Vergleich

FrankfurterBub

Mitglied
Beiträge
8
Hallo zusammen.

Ich habe mir zwei mal die form-identische schwarz matte Küche planen lassen.

Ein Küchenbauer hat hierfür die Ewe Fina GL mit MDF Front mit Kunststoff Starkkante in Nannoo supermatt onyxschwarz hergenommen.

Sein Leicht Kollege hat auf die F45 C Fenix in schieferschwarz zurückgegriffen.

Kann man die beiden Serien von qualitativer Seite gleich einordnen?
Würde mich freuen, etwas von den Profis zu hören.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.245
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Was ist denn die Ewe für eine Front? (also was verbirgt sich hinter dem Namen?)
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.714
Wohnort
Ruhrgebiet
Meine persönliche Sicht:
Schwarz matt oder supermatt ist pflegetechnisch immer die Höchststrafe.
Auch die neuen Oberflächen helfen da nur bedingt,irgendwann sieht man es .Alles was auf so eine Oberfläche draufkommt ,muss auch wieder entfernt werden.
Und wenn ich da die ganzen Tipps mit Schmutzradierer und co lese ,ist das für mich einfach nicht alltagstauglich.
Solche Oberflächen würde ich nur in weniger frequentierten Bereichen und eher nicht im Haupt-
"Kampfbereich " verplanen.
Eine Ausstellungsküche oder eine Musterfront spiegelt nicht unbedingt den Alltag wieder.
Dies sollte einem klar sein,wenn man sich für so ein Material entscheidet.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.456
Wohnort
Schweiz
da bin ich ganz bei Bibbi; in meinem Freundeskreis gibt es zwei schwarz-matte Küchen ... sie sehen eigendlich immer aus wie nach ner Kochorgie - total vertapst.
 

FrankfurterBub

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Hey. Danke, das ist mir bewusst. Ist nicht meine Alltagsküche. Alles gut.
Kann mir vielleicht trotzdem jemand was zu den beiden verglichenen Serien sagen :-)
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.311
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich kann dir etwas zur Leicht sagen. Leicht verwendet hier Fenix NTM. Das ist bei dunkel-matten Oberflächen derzeit erste Wahl, besser als Mattlacke oder herkömmlicher Schichtstoff . Dennoch solltest Du keine Wunder erwarten-geputzt werden will diese Oberfläche auch.
Leicht ist vom Grundaufbau her hochwertig und schön gemacht, insbesondere die Planbarkeit ist hervorragend-wenn der Planer es kann, kann Leicht es auch liefern.
Der Farbton Schieferschwarz ist kein reiner Fenix-Ton. Sockelleisten, Korpusinneres, evtl. weniger sichtbare Wangen können auch in normalem Kunststoff ausgeführt werden, was die Kosten senkt. (es gibt reine Fenix-Töne-da muß dann alles, was diese Farbe haben soll, aus Fenix sein)
Mit Ewe kenne ich mich nicht aus.
 

FrankfurterBub

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
8
Danke Mozart, das hilft mir schon mal weiter! Falls noch jemand was zu den Ewe Nanoo sagen könnte...
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben