Eure Meinung zur Küchenplanung

Sirixim

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
So, ich habe eure Ideen mal umgesetzt, danke dafür!

An den Hochschränken hat sich nichts geändert, die Spülenzeile ist wie folgt:
90er US 1-1-2-2
60er Spüle 3-3, Abtropfseite links, so dass rechts genügend Stellplatz ist
90er US 2-2-2

Mehr passt da nicht hin, da die Tiefe der Arbeitsplatte am Kochfeld auf ca. 80cm erhöht wird. Das 90cm breite Oranier KFL 2094 sitzt im 100er US 1-2-3, ca. 10cm von der Kante entfernt, so dass die Auszüge fast voll nuztbar sind. Nachdem die Zonen alle nebeneinander liegen und dahinter der Abzug sitzt, hab ich auch keine Angst ums Fenster...

Weiter auf der Halbinsel:
30er US 3-3 in 1-2-3 Optik für Öl/Essig und sonstige hohen Vorräte
60er US 1-2-3
40er US 3-3 in 1-2-3 Optik für MUPL

Die Rückseite besteht aus 2x 45er US und 80er US 35cm tief sowie dem offenen Regal.

Wir haben jetzt auch mal den Tresen weggelassen, evtl. kommt später noch einer drauf.

Die Bedenken:
- Uns kommt die Insel mit ca. 1m tiefe schon recht wuchtig vor...
- Ist der Abstand zwischen Halbinsel und Spülzeile ausreichend?
- Position und Orientierung der Spüle, eigentlich wollten wir den Abtropf rechts...

Es läuft grad ziemlich stark auf Schüller hinaus, daher hier noch ein paar Fragen in die Runde:
- Macht man mit Lacklaminat in matt was falsch?
- Sollte ein eigener Einsatz für den MUPL besorgt werden, oder der von Schüller?
- Die angebotenen Wandabschlussleisten gefällt uns nicht so, hat jemand schicke Alternativen, die an der Wand auch etwas höher gehen dürfen (es gibt keine Nischenrückwand o.ä.)
- Wie kann ich die schmalen aufgesetzten Griffleisten im Alno -Planer darstellen?
- Hat jemand noch Erfahrung mit hochgebautem Geschirrspüler und Wasserdampf im Schrank?

Schönen Dank und guts Nächtle :sleep:
 

Anhänge

  • Ansicht_Var3_1.jpg
    Ansicht_Var3_1.jpg
    105,1 KB · Aufrufe: 165
  • Ansicht_Var3_2.jpg
    Ansicht_Var3_2.jpg
    112,6 KB · Aufrufe: 153
  • Ansicht_Var3_3.jpg
    Ansicht_Var3_3.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 169
  • Plan_Var3.jpg
    Plan_Var3.jpg
    54,3 KB · Aufrufe: 132
  • PLAN_ME_var3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 82
  • PLAN_ME_var3.POS
    14,6 KB · Aufrufe: 85

isabella

Mitglied
Beiträge
14.804
Abstand zwischen den Zeilen sollte mind. 1 m sein, ansonsten seid ihr in dem U gefangen.
1 m Tiefe für die Insel ist gut und praktisch - bei Eurer Anordnung seht ihr sie eh nur von vorne. Bei mir sind etwa über 120 cm.

Aber, so sehr ich Kochinseln nicht mag, in diesem Fall würde ich die vorherige Anordnung mit Kochfeld in der Halbinsel gegeüber der Spüle und schmale U-Seite planunten bevorzugen, damit man sich in dieser Küche auch ein wenig bewegen kann.
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ich würde auch bei der vorherigen Planung mit der schmalen U-Seite planunten bleiben.
Durch die 80 cm tiefe Kochfeldseite steht Ihr Euch sehr oft im Weg.

So schön ja eine Arbeitsinsel wäre, überleg Dir mal wie oft Ihr die brauchen werdet. Wie oft wird Pizza gebacken, Plätzchen auch meist nur Weihnachten? Wie oft kommt Besuch, mit dem man um die Insel herum steht?

Und wenn Ihr dieses Thekenbrett weglasst (was ich unbedingt befürworten würde), könnt Ihr immer noch Backsessions an der Kochinsel abhalten. Statt des Bretts würde ich an die Anschaffung einer dünnen, mobilen APL nachdenken, die man flächenbündig auf die Halbinsel auflegen könnte.
Meines Erachtens reicht aber auch einfach ein Brett, das das Kochfeld abdeckt.

Das Kochen vor dem Fenster habe ich auch mal präferiert, aber ein Fenster ist keine gerade Fläche wie eine Nischenrückwand. Durchsichtiges Glas (liest sich komisch, aber die Glasrückwand ist ja nicht durchsichtig) muss man gründlicher putzen als das in der Rückwand. Da ist ein Rahmen, der Fensterflügel bringt noch mehr Ecken mit sich. Und ein Griff ist auch noch vorhanden.
Mich hat das Putzen da sehr abgeschreckt. Einfacher scheint es mir auf jeden Fall an der Halbinsel zu sein.

Frag doch mal @ralfs1969, der hat das Oranier -Kochfeld in seiner Halbinsel verbaut, wie weit das Fett spritzt und entscheide dann.
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Eins noch vergessen: falls Du Dich für die Version mit mindertiefen US planunten entscheidest, würde ich raten keine Auszüge zu nehmen. Du verlierst da viel Stauraum und 45 cm Tiefe lässt sich gut ein- und ausräumen (für große Teile nutzbar).

Wie bereits die anderen sagten: Stauraumplanung ist wichtig.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben