Status offen Eure Meinung zu einer 2-zeiligen Küche

Galaxy

Mitglied
Beiträge
11
Hallo zusammen,

erstmals ein Hallo und Danke an das Forum. Bei jeder Google-Suche zum Thema Küche war das Forum ganz vorne dabei, weshalb wir uns auch angemeldet haben.

Wir planen unsere Küche (aktuell aus der alten Wohnung mitgenommen) zu erneuern.

Wir haben uns dazu mal einen Plan gemacht: Plan3

So am Papier gefällt uns der Plan ganz gut. Wir haben uns dann mit Kreppband die einzelnen Positionen (Kochfeld, KS, GSP, BO, ...) aufgeklebt und durchgespielt.

Dabei sind uns 3 Punkte aufgefallen, die wir als problematisch ansehen:
  1. Beim offenen Backofen kann man wohl nur von der Seite an die Bleche.. (Hat jemand Erfahrung damit? Passt das, oder stört einem das, wenn man nicht von vorne ran kann?)
  2. Arbeitsfläche zwischen KS und Kochfeld wird wohl unsere Hauptanrichtestelle sein. Die sollte dann wohl etwas größer als 90cm ausfallen.
  3. Weg von Kochfeld zur Spüle scheint auch etwas lang zu sein.

Wir haben dann der Phantasie freien Lauf gelassen und den BO nach rechts verschoben: Plan5.

Was man dazu noch sagen muss:
Den Kasten ganz rechts (beim Heizkörper) würden wir als 30cm breite, abnehmbare Blende planen. --> Sommer zu, im Winter offen.
Auch wenn zumeist der zweite Heizkörper ausreicht, sollte der wohl nicht ganz seiner Funktion beraubt werden.

Was haltet ihr von unseren Ideen?

Schöne Grüße
Yasmin und Max

PS: Wohnung ist schon länger gebaut --> Wände, Türen und Wasser sind fix.
Steckdosen haben wir nicht eingezeichnet, da wir wohl an Stemmarbeiten nicht rum kommen und die sowieso neu setzen lassen müssen.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 173 und 176cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 5
Fensterhöhe (in cm): 220
Raumhöhe in cm: 251
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 150x90cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Abendessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Allesschneider, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, selten auch mal für Gäste
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: unter der Woche alleine. Wochenende zu zweit. Für Gäste alle 2 Monate.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: bisherige Küche stammt aus einer viel kleineren alten Wohnung und hat keine Einbaugeräte.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: DAN
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens (bevorzugt)
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
-----------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
genaues Aufmaß - Gesamtbreite 525 cm

ccf18082017_0001-jpg.249554
 

Anhänge

  • Grundriss_inkl_Heizkorper.jpg
    Grundriss_inkl_Heizkorper.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 360
  • Plan5-15-8-2017.POS
    8,2 KB · Aufrufe: 141
  • Plan5-15-8-2017.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 153
  • Plan3-14-8-2017.POS
    6,9 KB · Aufrufe: 154
  • Plan3-14-8-2017.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 163
  • Plan5_lang.JPG
    Plan5_lang.JPG
    87,9 KB · Aufrufe: 328
  • Plan3_lang.JPG
    Plan3_lang.JPG
    87,7 KB · Aufrufe: 326
  • Plan3_kurz.JPG
    Plan3_kurz.JPG
    75,5 KB · Aufrufe: 328
  • Plan3_komplett.JPG
    Plan3_komplett.JPG
    81,3 KB · Aufrufe: 348
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
PS:
Was uns noch interessieren würde:
Zu welchem Arbeitsplattenmaterial würdet ihr uns raten?
Wir denken, dass die Kunststoffplatten nicht viel heißen, aber es haben uns schon mehrere Verkäufer gesagt, dass die heutzutage schon sooo robust wären, dass man getrost eine Kunststoff nehmen könnte.

Schöne Grüße
Yasmin und Max
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Ich habe mir deinen Plan5 angeschaut.

galaxy0.JPG

Schade, dass der Zeilenabstand nur 90cm beträgt, aber es ist nur ein kurzes Stück und man kann auf der anderen Seite vorbeilaufen.

Auf die 30er Schränke US/HS würde ich verzichten. Innen sind sie nur 22cm breit wenn mit Auszug.
Die OS sind etwas zu dicht an der DAH, man wird diese dann kaum von aussen reinigen können.

Warum kann man nur von der Seite an den geöffneten Backofen?

Warum hast du einen 90er Spülen US gewählt?

Es fehlt die genaue Angabe, wo sich die Wasseranschlüsse befinden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
ganz wichtig, ich sehe nirgendwo eine komplette Vermaßung der Wand planoben. Es fehlt die Vermaßung des Heizkörpers, des Schachtes. Ohne diese Maße können wir keine Vorschläge machen.
 

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Evelin,

vielen Dank für das erste Feedback.
Ich habe einen zusätzlichen Plan hochgeladen. Ich hoffe, dass du in diesem alle fehlende Maße findest.

Auf die 30er Schränke US/HS würde ich verzichten. Innen sind sie nur 22cm breit wenn mit Auszug.
In den 30er US wollen wir Öl, Essig und so reinstellen. Da reichen uns die 22cm. Wir wollten eine klare Abtrennung zum Rest, da Öl-Flaschen immer ein wenig ölig sind. --> Daher kein 120er US.
Beim darüberliegenden OS sind wir noch unsicher, ob zwei 60er oder ein 120er.

Mit 30cm HS meinst du wahrscheinlich den ganz rechts planoben. Das ist kein echter Hochschrank , sondern nur ein Dummy zum Verkleiden vom Heizkörper, wo wir im Winter einfach die Fronten runter nehmen werden.

Die OS sind etwas zu dicht an der DAH, man wird diese dann kaum von aussen reinigen können.
Danke für den Tipp! Daran hatten wir nicht gedacht. Hatten bislang nur die hässligen Unterbauhauben.
Was würdest du hier empfehlen? Kleinere DAH? Kleinere OS? Andere Art/Form von DAH?

Warum kann man nur von der Seite an den geöffneten Backofen?
Das bezog sich auf Plan3.
Im Plan3 wäre der BO im schmalen Durchgang gewesen. Wir haben im Küchenstudio bei einem offenen BO gemessen, dass die Türe 51cm hinaussteht. --> 86cm-51cm=35cm für uns.
Wir haben das mit einem Stück Holz ausprobiert. Man kann sich zwar vorm Backofen hinstellen, ohne die Türe zu berühren, aber mit dem Blech in der Hand wegdrehen, um es auf die Ablage zu stellen, ging nur bedingt, ohne die Backofentüre zu berühren. (Wir wissen leider nicht, wie heiß die Türe beim gewählten BO wird)
Daher haben wir im Plan5 den HS mit Backofen nach rechts verschoben.
Hoffe jetzt ist klar, was wir gemeint haben.

Warum hast du einen 90er Spülen US gewählt?
Der gewählte Küchenhersteller hat 2 Spülen US im Sortiment.
60er und 90er.
Der 60er hat oben eine fixe Blende und nur unten einen Auszug.
Der 90er hat oben ebenfalls einen Auszug, wo Platz zb für die Geschirrspültabs, Putzlappen und co ist. Außerdem passt im 60er nicht alle 3 Mistkübel. (Wegen dem Aufputzwasseranschluss haben wir leider nicht die volle Tiefe zur Verfügung.)

Liebe Grüße,
Yasmin
 

Anhänge

  • CCF18082017_0001.jpg
    CCF18082017_0001.jpg
    52,4 KB · Aufrufe: 418

isabella

Mitglied
Beiträge
14.546
* MUPL * (anklicken) ist keine Option für Bio- und Restmüll? Alle, die sowas haben (inkl. ich) wollen das nicht mehr missen. Bei mir ist es ein 30 cm breiten US und im unteren Auszug sind tatsächlich die Öl-/Essigflaschen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
und gerade deswegen lohnt sich besagter MUPL , Müll unter AP - wish und weg.

Nein, ich meinte den Apotheker HS planlinks.

Was ich immer noch nicht verstehe ist die Heizungsverbauung. Die Heizung ist 63 cm tief, ein normaler Schrankkorpus aber nur 56cm. Wie wird das dann realisiert?

EDIT
welche Funktion soll der runde Anbau haben und wo soll euer Tisch stehen? kannst du das mal in euren Plan einzeichnen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo,

@MUPL :
Den haben wir in der Planung gar nicht berücksichtig, da wir hier im Forum das erste Mal davon gehört haben. Wir sind zwar durch zig Studios gegangen, haben zig Kataloge durgeblättert. Aber ein MUPL ist uns erst hier im Forum untergekommen.
Ihr würdet statt dem 30er US einen 30er MUPL platzieren und darunter das Öl?
Blöde Frage: Braucht man fürn MUPL spezielle US oder ist das ein normaler Auszug, wo die Mistkübel einfach reingestellt werden?

Nein, ich meinte den Apotheker HS planlinks.
verstehe. Wir hatten ihn reingenommen, weil der uns von Bekannten empfohlen wurde.
Wo wir bis dato unsicher waren, war die Art des Apotheker HS. Der Küchenhersteller hat nämlich zwei unterschiedliche im Programm.
a) der "klassische" von oben bis unten durchgängige mit den Metalleinsätzen
b) Quasi einzelne Auszüge, die mit der Front zu einem 3 Teiligen Apotheker HS verbunden sind.
Von außen würde beide gleich ausschauen.
a hätte den Vorteil, dass fast die vollständige Innenbreite des Korpus genutzt werden kann.
b hingegen passt mit seinen Auszügen optisch besser zu den anderen Auszügen und durch das Glas auf der Seite können kleine Gegenstände nicht runterfallen.

Würdest du was breiteres empfehlen? oder ganz weg?
Bzw gibt es Voraussetzungen, bei denen du doch einen Apotheker HS empfehlen würdest?

Was ich immer noch nicht verstehe ist die Heizungsverbauung. Die Heizung ist 63 cm tief, ein normaler Schrankkorpus aber nur 56cm. Wie wird das dann realisiert?
Der Durchgang (planlinks) ist 63 von der Wand (planoben) entfernt. Wir dachten uns, dass wir die US und HS soweit vorziehen, dass der Korpus genau bei den 63 ist. Dann passt die Front vorm Heizkörper.
Weiteres Plus: Eine paar Zentimeter breitere APL ;-)

Jedoch nur die lange Zeile planoben. Die kurze Zeile mit der Spüle würde normal an der Wand bleiben. (wollen ja den Durchgang nicht unnötig eng machen.)

welche Funktion soll der runde Anbau haben
Das haben wir bei einem Nachbarn gesehen und wir fanden, dass das "schöner" ausschaut, als ein "glatter Abschnitt/gerader Abschluss".
Der Nachbar nutzt die Fläche zb um den Tisch schnell frei zu räumen. (Tisch abwischen)

Schöne Grüße
Yasmin
 

Anhänge

  • Plan6_Tisch.jpg
    Plan6_Tisch.jpg
    83,1 KB · Aufrufe: 179
  • Plan6-18-8-2017.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 154
  • Plan6-18-8-2017.POS
    9 KB · Aufrufe: 163

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
vorgezogene AP? hm, die Wand planoben und die Wand planunten sind gerade mal 210cm voneinander entfernt. Ziehe ich 2x60er US Tiefen ab, bleiben gerade mal 90cm Zeilenabstand. Und davon willst du noch 3cm abziehen? ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass das nicht funktionieren wird.

Die GSP Tür steht 60-64cm (XXL Gerät) in den Raum, gegenüber ist der KS. Du kommst an der GSP Tür nur sehr schwer durch. Ich weiss das aus eigener Erfahrung in meiner jetztigen Küche.

Hier mal mein Vorschlag (der Tisch steht verkehrt rum)

Ich kann dir die Planung morgen noch beschreiben, wenn sie dich interessiert.

galaxy1.JPG galaxy2.JPG galaxy3.JPG galaxy4.JPG
 

Anhänge

  • galaxy-evelin-PLAN1.kpl
    3,9 KB · Aufrufe: 172
  • galaxy-evelin-PLAN1.POS
    12,5 KB · Aufrufe: 168

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Evelin,

Danke für deinen Vorschlag.

Und davon willst du noch 3cm abziehen?
Wenn der GSP der einzige Grund gegen das Vorziehen ist, dann sollte das kein Problem sein.
Wir haben aktuell an der gleichen Stelle einen GSP stehen. Wenn der offen steht und mein Mann etwas aus der Küche will, dann versucht er erst gar nicht beim GSP durchzugehen, sondern geht "außen" rum.

Ich kann dir die Planung morgen noch beschreiben, wenn sie dich interessiert.
Ich glaube, dass ich deine Idee hinter deinem Vorschlag verstehe. (Bitte bessere mich aus, wenn ich falsch liege)
Die 2 30er weg, dafür einen 60er Vorratsschrank, was mehr Stauraum bringt. Und nach rechts verlegt, damit der Weg zwischen Spüle und Kochfeld kleiner wird.
Die Rundung weg und dafür einen weitern US.
Und damit den Hauptarbeitsbereich, wo man die ganzen Zutaten schneidet, neben die Spüle verlegt. (Ich nehme an, dass neben der Spüle der empfohlene MUPL ist?)

Nur planrechtsoben mit Heizkörper ist mir etwas unklar.
Du würdest nur die Heizkörperverblendung nach vorne ziehen?

Zur Bar hätte ich noch eine Frage:
Die sieht ja in den Katalogen immer toll aus, aber wird die dann im Alltag wirklich genutzt?

Schöne Grüße
Yasmin
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
die Bar war nur ein Beispiel, kannst ja auch einen US stellen. Ich wollte halt auf der Spülenseite etwas mehr Stauraum und auf jeden Fall einen MUPL.

Wenn dich 87cm nicht stören, dann ziehe die Zeile vor. Auf der anderen Seite wäre ich wohl nicht bereit, soviel extra Geld für eine Umkleidung eines Heizkörpers auszugeben.
 

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke für dein Feedback.

Wir haben heute den Tag genutzt und uns wieder einige ausgestellte Küchen angeschaut (von mehreren verschiedenen Herstellern). In Österreich hat wohl kein einziger einen MUPL in den Showküchen. Aber wir werden den Berater bei unserem nächsten Termin einmal drauf ansprechen.

Deine Idee für zusätzlichen Stauraum werden wir uns durch den Kopf gehen lassen. (Aber wahrscheinlich ohne Bar.)

Auf der anderen Seite wäre ich wohl nicht bereit, soviel extra Geld für eine Umkleidung eines Heizkörpers auszugeben.
Ich weiß, das tut uns auch weh. Aber wir denken, dass man entweder die US vorm Heizkörper stoppen müsste und das ganze etwas offener gestallten müsste (wie in Plan3), oder wenn man näher ran geht zb mit HS, dann gehört er wohl auch verkleidet. ;-(

BTW:
Wir haben heute den Apothekerschrank von DAN vermessen (für jene, die mitlesen und es interessiert):
der klassische hat innen eine nutzbare Breite von 23,7cm.
Der mit den Ladenauszügen aber nur 19,7 (direkt am Boden gemessen) bzw 21,5cm (oben an der Seitenwand gemessen.)

Schöne Grüße
Yasmin
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.546
Den MUPL gibt es auch in Deutschland nie in den Ausstellungen zu sehen - aber Ausstellungen zeigen das, was verkauft werden soll und nicht unbedingt was gut ist. Der Begriff ist auch nur Forumintern. Es geht dabei darum, den Müllbehälter dort zu haben, wo man ihn braucht, also unter der Hauptarbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle. Direkt unter der APL hat den extrem angenehmen Vorzug, dass man sich nicht bücken und auch nicht zielen muss. Ich schäle z.B. die Kartoffeln direkt in den Biomüllbehälter, das kannst Du nicht machen, wenn der Mülleimer unter der Spüle ist.

Zum Apothekerschrank :
full


Und hier ein Foto vom Blum Space Tower mit Anschauung, was alles untergebracht werden kann:
Blum-lbx0313-73-74-1433960768.jpg
 

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Isabella,

du könntest Verkäuferin werden ;-)
Du und Evelin habt mich überzeugt, dass ein 60er Vorratsschrank besser ist, als der 30er Apothekerschrank .

Dabei habe ich geistig schon das Öl und meine Gewürze in den 30er US eingeräumt und mich auf den 120cm zwischen Kühlschrank und Kochfeld breit gemacht.

Da wird der morgige Sonntag viel Köpferauchen bringen.
Schätze mal das wir irgendwo in der Gegend von Evelins Vorschlag landen werden.
@Evelin: An der Stelle noch einmal ein Danke an dich für deinen Plan.

Schöne Grüße
Yasmin
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.376
Wohnort
Perth, Australien
apropos Gewürze. Ich bin zZ bei meiner Tochter in London. Sie hat eine Steinzeitküche von den Vorbesitztern, die nächstes Jahr erneuert wird. Die Gewürze sind in einem Auszug im US, sie hasst es, weil sie von oben nicht sieht, was in den Dosen ist. Gut, man kann wie im Forum vorgeschlagen, neue Behälter kaufen mit Etiketten oben bekleben und umfüllen. Sowas würde sie nicht machen. Ich auch nicht, weil Gewürze verschiedene Grösse haben und eben dann nicht alles in einen neuen Behälter passt.

Deshalb landen ihre Gewürze, etwas weiter weg, wie bei mir, in einem Innenauszug des HS in Augenhöhe.

Bei mir ist es der schmale Auszug im Bild, 2. von unten. Ich lümmel auf der Kante und schau durch ..., das Kochfeld ist rechts vom BO.

P1010356.JPG
 

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
Die Gewürze sind in einem Auszug im US, sie hasst es, weil sie von oben nicht sieht, was in den Dosen ist. Gut, man kann wie im Forum vorgeschlagen, neue Behälter kaufen mit Etiketten oben bekleben und umfüllen.
Ich glaube auch nicht, dass das wer macht. Zumal bei manchen Küchenherstellern die schickimicki Behälter so klein sind, dass nicht einmal ein Lorbeerblatt im ganzen rein passt.

Meine Mama hat ihre Gewürze seit 25 Jahren im Auszug. Sie hat sich auf die Originalverpackung ein oder zwei Buchstaben geschrieben. Damit wusste sie eigentlich immer, wo was ist. (zumindest solange wir Kinder nix durcheinander gebracht haben)

Ich glaube ich werde die Gewürze auch in einen Auszug geben. Allerdings in einen 2 Raster, damit auch die größeren stehend reinpassen. Dann kann ich die Gewürze nahe beim Kochfeld haben.

Lg
Yasmin
 

Galaxy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
11
doch, aber mir ist etwas unklar auf was du hinaus willst.

Lg
Yasmin
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.546
Das sind unzählige unterschiedliche Beispiele von Gewürzaufbewahrung in Schubladen aus echten Küchen inkl. Link zu den Forumetiketten und mögliche Gewürzbehälter.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben