Status offen Eure Meinung, können uns nicht entscheiden, Detailfrage zum Hängeschrank

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
Titel des Themas: Eure Meinung, können uns nicht entscheiden, Detailfrage zum Hängeschrank

Hallo,

unsere Küchenplanung ist soweit durch. Allerdings können wir uns bei den Hängeschränken nicht entscheiden ob wir die 50-er oder 60-er Breite nehmen sollen. Beide sind 65cm hoch wodurch die 60-er Schränke durch die 2,5 cm Wangen eine quadratische Optik erhalten (sicher moderner). Die 50-er wirken länglich und eher wie ein klassicher Schrank.
Den Nachteil bei den breiten Schränken sehen wir darin, dass sie dichter an der Wand sitzen (12-13cm). Wir überlegen nämlich an der rechten Seitenwand ein Obstregal für 3 Obstsorten zu befestigen. Da könnte die Schranktür schon gegen stoßen. Was haltet ihr davon? Welche Lösungen habt ihr für die Obstlagerung?
Danke für eure Meinungen und Anregungen.

Gruß
Martin

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,65 1,82
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Allesschneider
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele, AEG
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

thundersteele

Mitglied

Beiträge
124
Hallo Willkommen!

Also auch wenn das nicht die Frage ist, ich finde die Optik mit der Kopffrei-Haube gequetscht zwischen zwei Hängeschränken nicht so toll. Die schmalen Apotheker links und rechts vom Herd sind auch eher nicht so optimal, und durch die erzwungene Symmetrie bleibt nicht so viel Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd.

Da nicht klar ist ob hier noch eine grössere Umplanung gewünscht ist, verlinke ich als Anregung mal zwei Küchen die eine U-Form meiner Meinung nach schön umgesetzt haben:

Kleine offene Küche in U-Form-Schüller-Fertiggestellte Küchen

Bauformat-Küche mit verschiedenen Arbeitsplatten--Fertiggestellte Küchen
(ok das ist ein G...)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

wichtig ist, daß zwischen OS und DAH noch Platz zum Reinigen der DAH bleibt. Ich würde eher quadratisch gehen.

Eine andere Frage, wolltet ihr nicht einen Hersteller mit 6er Raster nehmen, ihr hättet ein Stauebene mehr.

Warum sind rechts und links des Kochfeldes Türen? Sind das 30er US? Möchtest du vielleicht den KFB Grundriss einstellen? Dann erkennt ma besser, welche Schränke verplant wurden.

Beim 6er Raster kann man 2 Auszüge unter der Spüle (3-3er Fronten) vorsehen, daneben einen MUPL (3-3) und der GSP hätte dann auch die 3-3 Rasterung.

Die Hauptarbeitsfläche ist zwischen Spüle und Kochfeld, aber da ist in der KFB Planung wenig Platz. Du schreibst, Sanitär ist fix. Man kann Sanitär auf Putz verlegen.
 

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
Vielen Dank für die Hinweise.

Die Symetrie ist gerade der Punkt, den wir so gerne hätten. Da wir oft zusammen in der Küche stehen, kann jeder eine Küchenseite nutzen. Derzeit haben wir eine L-Form (Spüle links vom Herd in der Ecke, rechter U-Schenkel fehlt) und da sehne ich mich oft nach zusätzlicher Arbeitsfläche.

Einen Herd möchte ich z. B. nicht in eine Ecke quetschen oder unmittelbar nach einer Ecke einen Hochschrank ansetzen (wie 1. verlinkte Küche). Das wirkt für mich gequetscht. Die Steckdosen so dicht an der Spüle sind übrigens nicht zulässig.

Bei den Apothekerschränken stimme ich teilweise zu, aber wir wissen schon, wie wir sie nutzen werden. Alternativ wären 2 Auszugschränke mit zugegeben kleinen Schubladen und ja, auch hier soll die Symetrie beibehalten werden. Aber mit den (vielen) Schubladen wirkt die Front zu unruhig.
Rein optisch tendiere ich (und Küchenplaner) auch zu den quadratischen Oberschränken. Aber irgendwann geht das Kopfkino los: Ist es zu gequetscht an der Wand? Wirken die schmalen Schränke neben der DAH zu mikrig? Und dann kam die Idee mit dem Obstwandregal. Vielleicht hat jemand optisch ansprechende Ideen.
Ich denke an ein Brett mit Metallkörben, etwas rustikal gehalten. Zu Zeit hängt ein 3-Korb von der Decke. Aber das wäre dann zukünftig über der rechten Arbeitsfläche vor der Maueröffnung (die jetzt nocht nicht da ist).

Sanitär könnte ich verlegen, Betonung liegt auf könnte (!). Will ich aber nicht und das Waschbecken ist bewusst nicht direkt vor dem Fenster geplant.

Gruß
Martin
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.761
Wohnort
Berlin
Man kann ein Kochfeld auch mittig über zwei Schränke setzen, dann bleibt die Symmetrie erhalten. Breite Schränke = besser nutzbarer Stauraum, da du in einem 60er Schrank (Innenmaße ca. 50x50cm durch Korpuswand und Auszugsschienen) z.B. keine zwei 30er Pfannen nebeneinander stellen kannst, in einem 80er Schrank (Innenmaße ca. 70x50cm) jedoch locker.

Bei den 60er Wandschränken stehen die Türen geöffnet unangenehm weit in den Raum, wenn es keine Klappen oder Lifttüren werden. Denkt also an die Kopfstoßgefahr.

Ich würde hier außerdem die Geschirrspülmaschine gleich nach den Hochschränken folgen lassen, dann Spüle, dann Auszugsschrank. So kommt dort mehr Abstand und man blockiert sich weniger gegenseitig (falls die Anschlüsse das hergeben).
 

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
Es sind 1,40 m, die es zu füllen gilt. 2x 30-er und 1x 80-er. Nobilia hat leider keine 70-er Schränke.
Lifttüren mögen wir nicht. Für unseren Küchenalltag halte ich die für unpraktisch. Außerdem mehr Mechanik, m. E. anfälliger ect.
Das die 60-er Tür weiter im Raum steht, gebe ich Recht. Ein Argument gegen 60-er.
Wenn jetzt noch eine tolle Obstregallösung käme...
Der 50-er Schrank hätte einen Abstand von ca. 23 cm zur Wand. Da müsste es doch eine Lösung für ein Wandregal auf der rechten Wand neben der Maueröffnung geben (nicht neben dem Hängeschrank)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
in dieser Küche ist es egal, ob die OS 50 oder 60cm breit sind, sie stehen eben nicht in den Raum sondern über der AP und öffnen in Richtung Wand.

Ich wollte den GSP auch neben den HS. Und ich wollte halt auch eine Spüle nicht in die "Ecke quetschen". Eine 2. Person kann nicht rran, wenn jemand schon da steht, man muss wegtreten.

Und Müll unter der Spüle wollte ich auch nicht, besser daneben im MUPL , zB im 30er US daneben.
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
835
Wohnort
Wien
Servus,

nobilia hat glaube ich auch noch 55cm breite Hänger.

Regal emfpehle ich nicht, die Optik leidet.

@Evelin stimme ich in allen Punkten zu. Wenn der GS nach links wandert, wird der Raum auch bei geöffnetem Gerät nicht eng.

Grüße

Rüdiger
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.749
Ich empfinde diese zwei Wandschränke, ob quadratisch oder länglich, als unschön. Es sind wie zwei Augen die einem anstarren, und der Streifen mit dem DAH sieht sehr seltsam aus. Ich würde sie weglassen, der Stauraum ist zu vernachlässigen und ästhetisch sind sie schon eine Herausforderung.
Ist der Stauraum unverzichtbar, dann würde eine Reihe Wandschränke mit integriertem, unsichtbaren Lüfterbaustein wesentlich moderner und unauffälliger aussehen.
 

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
Danke für die konstruktiven Denkanstöße!
GSP nach links...: Da stelle ich mir vor, wir wir i. d. R. unseren Esstisch abräumen. Dabei wird Wurst, Käse, Brot erst einmal in der Küche rechts neben dem Hochschrank abgestellt. Teller etc. wahrscheinlich eher auf/neben der Spüle oder auf der Arbeitsfläche gegenüber. Ist der GSP nun direkt neben dem Hochschrank, könnte der geöffnete GSP dort beim Befüllen des Kühlschrankes stören, aber man kann ja auch seitlich greifen. Ich denke da mal "weiter drauf rum".
Ein 55er Hängeschrank ist wahrscheinlich eine Lösung für unsere "Entscheidungsfreudigkeit". Nehmen wir die goldene Mitte. Danke für den Hinweis und die Meinung zum Regal. Ich befürchte auch, dass die Optik leidet.
Ob es für den 30er Schrank eine Abfalllösung gibt wäre interessant. Habe bisher nur von einer Variante für Plastikmüllsäcke gehört.

Gruß
Martin
 

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
Interessant welche Ideen sich beim Anblick entwickeln können (2 Augen...). Wir haben jetzt durchgehende Hängeschränke und halten es für moderner, wenn das ganze etwas "luftiger" gehalten wird und Wand sichtbar ist. Aber nur zu mit euren Meinungen/Erfahrungen.

Gruß
Martin
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
Ist der GSP nun direkt neben dem Hochschrank, könnte der geöffnete GSP dort beim Befüllen des Kühlschrankes stören, aber man kann ja auch seitlich greifen. Ich denke da mal "weiter drauf rum".
Im Prinzip stimme ich dir hier zu. Aber, die Küche is nicht so groß, daß man jeden praktischen Aspekt verwirklichen kann. Und in diesem Fall hätte bei mir mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld und ein MUPL Priorität.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.749
Beispiel 30 cm MUPL (Bio- und Restmüll):
Bild ansehen 144328
Das schöne am Forum ist, dass man ungefilterte Meinungen bekommt. Freunde und Verwandte werden immer alles loben, egal ob‘s gefällt, wir hier sehen nur Bilder und kennen die Personen dahinter nicht. Damit kommen wir nicht in Versuchung, Kommentare aus Höflichkeit zu unterlassen.
 

neuküch

Mitglied

Beiträge
14
@ Isabella: Alles gut. Ich erwarte auch ehrliche Meinungen.

Ich habe noch einmal über den Spülenschrank nachgedacht. Gehört zwar nicht mehr zur ursprünglichen Fragestellung, aber wo wir gerade dabei sind...

Wenn ich MUPL richtig deute, ist die Lösung direkt unter der Arbeitsplatte zu verstehen. Den Müll haben wir zur Zeit als 3-er Trennsystem (Bio, Rest, Plastik) im Spülenunterschrank vorgesehen. Was mir dabei nicht gefällt: Ich muss die Tür aufmachen und muss dann noch den Müllbehälter rausziehen. Eleganter ist da sicher auch eine Schubladenlösung, bei der die Müllbehälter direkt mit rauskommen. Ist dann zwar nicht direkt MUPL aber immer noch besser als die Variante mit Tür. Ich müsste dann nur den Spülenschrank austauschen und den Wasseranschluss etwas versetzen. Hatte ich zwar nicht vor, aber daran soll es dann auch nicht liegen. Würde ich dann wahrscheinlich tatsächlich auf Putz lösen, da es nur eine Schrankbreite ist.

Gruß
Martin
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
man kann die Eimer auch einfach in Auszüge Stellen. Ninka hat eine Reihe von Möglichkeiten für die verschiedenen Schrankbreiten.

Ninka Typen.JPG

wie breit ist der US neben dem HS?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
die haben noch eine ganze Reihe anderer Optionen.

Wie breit ist der US?
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben