1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Eure Meinung gefragt...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ledock, 11. Apr. 2010.

  1. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17

    Hallo Zusammen,

    wir planen momentan unseren Hausbau und wollen aufgrund der Anschlüsse und Brüstungshöhen die Küchenplanung miteinbeziehen.
    Im Anhang könnt ihr den Grundriss der Küche und die angrenzenden Räume sehen.
    Ausserdem hab ich mich mal mit dem Alno-Planer versucht und will euch die ersten (lückenhaften :-[) Ergebnisse natürlich nicht vorenthalten.

    Den Thread hier starte ich vor allem aufgrund folgender Fragen:


    • Ist diese Aufteilung im Großen und Ganzen in Ordung, oder würdet ihr das alles anders angehen?

    • Wir wollen eigentlich auf Ecklösungen verzichten und alle Ecken als tote Ecken ausführen. Was meint ihr reicht dann der Stauraum noch, oder wird das alles etwas knapp? (Momentan haben wir eine wesentlich kleiner Küche, sind aber auch noch zu zweit und leben in Miete)

    • Wir hätten gerne einen Kühlschrank mit 122 Nieschenhöhe und einen getrennten Gefrierschrank mit 70er Nieschenhöhe. Funktioniert das übereinander, oder wird der Kühlschrank dann zu hoch?

    • Wir spielen mit dem Gedanken das "L-Stück", das in den Raum ragt, mit einer niedrigeren Arbeitsplatte auszuführen. Ist das bei unserer Körpergröße (180-185cm) überhaupt notwendig?

    • Wir sind gerade dabei die ersten Angebote einzuholen. Unsicher sind wir uns vor allem noch bei der Front. Als Farbe schwebt uns etwas in der Art Magnolia vor. Die Front soll Matt sein, auf keinen Fall hochglanz. Ist da eine lackierte Oberfläche überhaupt sinnvoll, oder ist da Schichtstoff nicht wesentlich unempfindlicher und zudem günstiger?
    Sobald wir die ersten Angebote vorliegen haben werden sicherlich noch weitere Fragen auftauchen, mit denen ich euch löchern werde. Fürs erst sollte das allerdings genug sein ;-)

    Schonmal Tausend Dank für euer Interesse.

    Gruß Matthias
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias,
    da fehlen ja nicht mehr allzuviele Infos ;-) ... ich frag dann gleich mal:

    Welche Arbeitshöhe habt ihr euch denn für normales Arbeiten so vorgestellt oder schon ausprobiert? Als Hinweis, ich habe bei 180 cm knapp 98 cm Arbeitshöhe. Am Kochfeld könnte diese manchmal etwas niedriger sein, wenn ich mit hohen Töpfen agiere. Allerdings eben auch kein ganzes Raster niedriger, so dass ich darauf verzichtet habe, 2 Arbeitshöhen zu realisieren. --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung Achtet auf möglichst hohe Korpusse.

    Zu den Hochschränken, auf den Apotheker würde ich verzichten --> Apothekerschrank
    , dafür aber eine hochgebaute GSP einplanen (ca. 30 bis 40 cm hochgesetzt, da kommen auch Kinder ran). Das ist wirklich sehr angenehm. Dabei ergibt sich die Frage, was muss denn alles in der Küche verstaut werden? Vorräte oder gibt es einen Keller? Geschirr? Was soll noch alles auf der APL stehen?

    Zu der Frage TK und Kühlung .. ich fürchte, der 122er Kühlschrank könnte tatsächlich relativ hoch kommen, wobei ihr ja auch groß seid. Allerdings habt ihr ja auch noch Kinder. Wenn ihr euch mit der Idee der hochgebauten GSP anfreunden könnt, dann könnte man auch folgende Hochschrank-Aufteilung planen
    - TK-Schrank und Backofen obendrüber
    - 3rasteriger Auszug (Getränkevorrat) und 122er Kühlschrank oben drüber
    - 3rasteriger Auszug mit hochgebauter GSP und darüber dann ein Klappfach für eine einfache Standmikrowelle, alternativ natürlich auch eine eingebaute Mikrowelle.

    Generell muss man die Planung noch optimieren, damit die vielen schmaleren Unterschränke möglichst zu ca. 80cm breiten Unterschränken werden. 80 cm finde ich die ideale Breite, nicht zu unhandlich, aber doch sehr gut bestückbar. Im oben verlinken Stauraum-Thread findest du auch Links zu Küchenbildern mit Stauraumbeispielen.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias
    ..und gönne uns doch noch den ganzen Grundriss von dem Stock ;-) manchmal haben wir hier noch ein paar ganz gute Ideen ;D

    Wir haben einen zweit TK und Kühli im Keller / Speisekammer; dann kann man das Hauptgerät *kompakt* halten.

    Wenn bei euch Kosten ein Thema sind, stellt sich auch die Frage, nach Inselkochen, das ist durch die Inselhaube teurer als Wandhaube; die Ecke Richtung essen, lässt sich einfach mit einem Schrank von dieser Seite erschliessen.. die muss nicht tot sein
     
  4. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Kerstin, Hallo Zusammen,

    das geht ja fix, danke für deine schnellen Ratschäge.

    Unsere Arbeitshöhe hat momentan 96,5cm und wir sind sehr zufrieden damit. Wir kommen da auch mit dem Kochen recht gut zurecht, sind aber bisher auch noch nicht die Riesenköche. Das heist große Töpfe werden momentan noch eher selten verwendet.
    Bei den versetzten APLs finde ich auch das Hauptproblem, dass ein komplettes Raster verloren geht.
    Wir sind in Küchstudios auch schon vor niedrigen Herden gestanden und fanden es etwas zu niedrig. Ein halbes Raster wäre genau das richtige, aber das geht ja vermutlich nicht.
    Ein weiteres Problem sehe ich auch darin, dass die Dunstabzugshaube dadurch weiter nach unten rutscht. Oder ist das nicht nötig.

    Das mit dem hochgesetzten GSP hört sich auch ganz gut an. Ist der Mehraufwand für die Wasserver- und entsorgung dafür im Rahmen?

    Jetzt zum Apotherkerschrank. Wenn ich den von dir verlinkten Artikel lese, leuchtet mir alles ein. Wenn ich jetzt aber die Bilder aus den verlinkten User-Küchen anschaue, bin ich mir nicht mehr so sicher:
    Küchen-Forum - Alben von missjenny: Küche vom 25.6.2009 - Bild
    Küchen-Forum - Alben von Bodybiene: Nun ist sie da - Bild
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ein Apothekerschrank einfach wesentlich zugänglicher ist als die einzelnen Auszüge.
    Wir haben zwar einen Keller, aber keinen Vorratsraum im EG. Darum wollen wir die Lebensmittel eigentlich schon in der Küche lagern, zumal sie ja von der Grundflläche her den Platz dafür hergibt.

    Wär super wenn noch jemand auf die Frage bezüglich der Oberflächen, der generellen Planung und der toten Ecken kurz eingehen könnte.
    Den Tip mit den 80er Schränken leuchtet ein. Ich werde mich heute nochmals an den Alno-Küchenplaner setzten und versuchen noch etwas rumzuschieben.

    Danke nochmals.
    Matthias
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias, wie kommst Du darauf? Beim Apothekerschrank musst Du den riesigen Innenauszug mit ein paar Kilogramm Gewicht rausziehen, um an eine Tüte Backpulver zu kommen.

    Außerdem verlierst Du im Apothekerschrank Stauraum, dort muß nach oben hin über jeden Auszug ausreichend Abstand gewährt werden, damit man an die einzelnen Sachen gut ran kommt. Einzelne Innenauszüge - davon kannst Du ganz viele auch dicht übereinander montieren.

    Ich hatte in meinem Leben bereits beides und sage nie wieder Apothekerschrank. Eine Fronttür und dahinter viele Innenauszüge, die einzeln hervorgeholt werden können, das ist es. Mal unabhängig von der Funktion, der Apothekerschrank ist ein Preistreiber bei Schränken!
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias,
    gerade bei den beiden Bildern erkennst du auch wundervoll, dass ein Schrank wie der von Jenny (45 cm breit mit Innenauszügen) wesentlich mehr Stauraum ergibt. Guck mal auf die Anzahl der Ebenen. Die können nämlich in Jennys Schrank enger zusammenliegen, weil sie die Sachen auch herausbekommt, wenn sie hoch sind und eigentlich bis zur nächsten Ebene reichen. Sabine hat relativ viel Luft zwischen eingelagertem und nächster Ebene.

    Wasser für die GSP ist gar kein Problem, die Schläuche werden im Sockelbereich rübergelegt.

    Es gibt die Schüllerküchen, die haben das System 780 (78 cm Korpus) und 715 (71,5 cm Korpus). Das 715-System ist im Grunde ein 5,5 Raster.

    Ich denke aber, dass ihr da auch verzichten könnt. 96,5 ... das hört sich ja ähnlich wie bei mir an. Und es sind wirklich seltene Momente, wo ich beim Hantieren mit großen Töpfen sage "es könnte etwas niedriger sein". Das stört mich aber nicht so, dass ich sage "bei der nächsten Küche mache ich es anders".

    Bei eurer Größe würde ich euch ja sowieso eine Deckenhaube wie die Novy pureline empfehlen. Ich habe aktuell ja keine, aber für meine neue Wohnung habe ich das Teil geplant. Sie ist leise, gut und hängt mir nicht vor der Stirn rum.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Ulla, *patsch* ... wobei man mal sagen muss, ein Schrank mit Innenauszügen ist nicht günstiger als ein Apothekerschrank, aber eben mehr Stauraum bietend. ;D
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eure Meinung gefragt...

    ;D ... der Stauraum ist günstiger als im Apo, weil man fürs gleiche Geld mehr Stauraum bekommt ;-)
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    *top* .. .so gesehen richtig .... coole Argumentation ;-)
     
  10. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    24
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo, mich würde interssieren, ob man Euch eine dünne Arbeitsplatte angeboten hat? Es sieht auf den Bildern so aus. Wird diese bei dem Überstand auch wirklich halten? lg
     
  11. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Zusammen,

    das geht ja wie der Blitz bei euch *2daumenhoch*
    Hab ihr Sonntags nichts anderes zu tun, als mir zu helfen? *kiss*

    Ihr habt mich schon fast vom Apothekerschrank abgebracht, jetzt muss ich nur noch meine Freundin überzeugen.

    Das mit der Spühlmaschine ist in dem Fall ja auch kein Problem. Ich mache mir gerade nur Gedanken ob die Maschine in den Hochschränken am richtigen Ort ist. In unsere jetzigen Küche haben wir sie, wie in der Planung, direkt neben der Spühle. Ich finde das eigentlich ganz praktisch, da man die Essensreste direkt in den Biomüll kippen und ganz groben Schmutz abspühlen kann, bevor das Geschirr in die Maschine kommt.
    Anders müsste ich das tropfende Geschirr erst durch die Küche tragen.

    Die Planung ist von mir mit minimalen Grundwissen im Alno-Planer gemacht. Da kann es gut sein, dass mir bei der APL ein Fehler unterlaufen ist. Wir sind uns momentan noch gar nicht sicher was wir für eine APL wollen. Falls es das Budget zulässt, hätten wir gerne eine Granitplatte mit "Unterbauwaschbecken" und flächenbündigem Herd. Da werden wir aber mit unsere grob angesetzten 10.000€ sicherlich nie und nimmer hinkommen :'(.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias,
    ich habe mal etwas umgeplant ;-)

    Hochschränke wie angekündigt. Der Weg zur Spüle ist da gar nicht weit, man hat auf jeden Fall auch gut Platz, den Müll zu öffnen und abzukratzen und dann in die geöffnete GSP zu stellen.

    Wie angekündigt, unter dem Backofen jetzt der TK-Schrank. Der Kühlschrank mit einem 3-rasterigem Auszug untendrunter. Das dürfte eine gute Höhe sein. Und über der GSP noch Platz für eine einfache Standmikrowelle im Klappfach, falls Bedarf.

    Die Spülenzeile dann in 80-60-80 aufgeteilt. Das Kochfeld an die Fensterseite geholt ... klar, ich komme hier wieder mit den teureren Teilen, schlage aber mal eine Deckenhaube vor. Da eure Brüstungshöhe ja auch recht hoch ist, sollte die Position ansonsten gar kein Problem darstellen.

    Vorteil daraus, mit der Halbinsel gewinnt man eine schöne zusammenhängende und große Arbeitsfläche. Sie dient als Sitzplatz, bei Keksbackaktionen hat man Platz, bei Feiern kann man das Buffet anrichten usw. Ob der zusätzliche Unterschrank von der anderen Seite aus notwendig ist, das muss dann die konkrete Stauraumplanung ergeben. Hier könnte man halt das eine oder andere, was eigentlich im Esszimmer benötigt wird, gut verstauen.

    Hinter der Eingangstür die Nische kann man dann bei Bedarf mit günstigem Stauraum versehen. Z. B. von Ikea einen Hochschrankkorpus mit Innenausstattung Rationell (also Auszüge) und dann die Türen als entsprechendes Kontrastprogramm auswählen. Das wird sicherlich nicht gleich passieren müssen.

    Granit und 10000 Euro bei der Küchengröße vertragen sich wohl nicht so. Es könnte auch so schon knapp werden. Hängt von den Geräten ab und vom Hersteller.

    Ich habe die Küche mal mit weißen Fronten geplant ... Magnolie und blau harmonieren für meinen Geschmack nicht so *kiss*
     

    Anhänge:

  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Huhu!

    Also hätte ich mehr Platz da gehabt, hätte ich den Apotheker definitiv nicht. Leider waren dort nur 35 cm über bis zum Lichtschalter. Die meisten meiner Vorräte habe ich in den Auszügen rechts neben dem Kochfeld.

    LG
    Sabine
     
  14. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure zahlreiche Hilfe. *2daumenhoch*

    Ich hab jetzt mal den Vorschlag von Kerstin als Vorlage genommen und etwas unseren Wünschen angepasst. Momentan ist kein Apothekerschrank mehr geplant. Ecklösungen wollten wir ja eh immer vermeiden. Um zu sehen ob der Stauraum trotzdem reicht, sind wir gerade an der Stauraumplanung. Sobald wir fertig sind, werden wir sie natürlich hier präsentieren.

    Den Herd gefällt uns als "halbe Insel" einfach besser als an der Wand. Besonders das Fenster hinter dem Herd können wir uns nicht richtig vorstellen. Die von Kerstin vorgeschlagene Dunstabzugshaube wird vermutlich auch unser Budget sprengen.

    Momentan stört uns noch die Ansicht auf den Herd (Ansicht 4). Irgendwie fänden wir es schöner wenn der 90er Schrank unter dem Herd zentriert wäre. Dafür müssten wir aber auf jeweils einen 15er Schrank links und rechts vom Herd gehen. Die haben uns aber zu wenig Stauraum. Was haltet ihr von 2 60er Schränken?

    Gruß Matthias
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo,
    ich würde auf der Kochfeldseite den 90er mit dem 30er tauschen, damit man mit dem Kochfeld nicht so nah an den Rand kommt. Ansonsten frage dich mal, wie oft du so stehst, dass du diese nicht ganz symmetrische Lösung siehst und als unangenehm wahrnimmst. Andererseits wie oft du am Kochfeld stehst und praktischerweise deine Töpfe gut in einem oder zwei 90er Auszügen untergebracht hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Apr. 2010
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eure Meinung gefragt...

    ;-) in so einer Planung wird Symetrie leicht überbewertet... das fällt in der Realität überhaupt nicht so ins Gewicht.. der Herd ist sowieso nicht in den Raum gemittet.. die ganze Küche ist nicht Symetrisch.. warum soll jetzt plötzlich der Herd Symetrisch über irgendwas anderem sein... ;D

    ... verteilt die Schränke so, wie es Sinnvoll ist... und funktioniert;
     
  17. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo,

    das mit dem Tauschen des 30er Schranks wollte ich auch machen, meine Freundin ist allerdings Linkshändlerin und wollte deshalb auf der linken seite etwas mehr Platz zur APL.
    Wobei eigentlich ist die Positionierung des Herdes ja unabhängig von den den Unterschränken. Oder sehe ich da was falsch?

    Gestern hab ich mich wieder einmal in verschiedenen Küchestudios getummelt und da ist mir aufgefallen, dass es von der Höhe her knapp werden könnte Ölflaschen usw. in die unterste Schublade des 30er Schrankes zu stellen.

    Da wir diese aber gerne am Herd hätten, sind wir am Überlegen einen weiteren 15cm Schrank mit Flaschenauszug unter dem Herd zu platzieren. Von Aussehen her fände ich es etwas unglücklich, da ein Flaschenschrank die Linienführung der Schubladen unterbricht. Was meint ihr?

    Gruß Matthias
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    München
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Matthias,

    bei einem 15er bleiben nach Abzug der Wandstärke nicht einmal 12cm Stellbreite. Das könnte bei dickbauchigeren Flaschen knapp werden und außerdem ist das sehr teuer erkaufter Stauraum.

    Du planst doch einen 3-Raster-Auszug als unterstes unter dem Kochfeld. Da kann man prima die Flaschen als vorderste Reihe hinstellen. Stellhöhe dort circa 34cm, Stellbreite beliebig. Du kannst ja mal deine Flaschen nachmessen.
     
  19. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Menorca,

    wenn die unterste Schublade von der Höhe her reicht, ist es überhaupt kein Problem. Dann werde ich die Flaschen wie beschrieben in die unterste Schublade des 30er Schrankes stellen.

    Ich muss jetzt einfach mal abwarten bis die Angebote der Küchenhäuser eintreffen und dann mal genau die Höhe der Schubladen nachfragen.

    Danke
    Matthias
     
  20. ledock

    ledock Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Eure Meinung gefragt...

    Hallo Zusammen,

    ich hab mich schon lange nicht mehr gemeldet, da ich momentan keine Neuigkeiten über die Angebote habe. Wir sind immer noch am Tüfteln über die richtige Aufteilung. Auserdem sind wir gerade an der Zusammenstellung der Geräte. Hier mal unsere momentane Wunschliste mit Alternative:

    Kühlschrank:
    Bosch KIF 26A51
    Liebherr IKB 2420

    Gefrierschrank:
    Bosch GID 14A50

    Ofen:
    Bosch HBA73B550
    Neff B14P42NO

    Kochfeld:
    Neff T14T82N0
    Neff T13P90N0

    Geschirrspüler:
    Neff S51M50X0EU
    Neff S52N69X1EU

    Was meint ihr zu den Geräten? Besonders unsicher sind wir uns noch beim Kochfeld. Was meint ihr ist besser, das 90er oder das 80er. Beim 90er gefällt mit besonders, dass die Töpfe nicht hintereinader stehen und dass man hinter dem Kochfeld mehr Platz auf der AP hat. Allerding fehlt uns da die Bräterzone. Ausserdem sind wir uns nicht sicher, ob die Dunstabzugshaube dafür nicht zu groß wird.
    Wie sieht es beim Geschirrspüler aus? Gibt es für die hohen Geräte überhaupt Platz, wenn man den Geschirrspüler nicht unter die Arbeitsplatte, sondern höhergestellt im Schrank unterbringen will.

    Ausserdem bin ich bei der Suche auf die Seite von "Küchen Werksverkauf" gestoßen. Kann irgend jemand was darüber berichten? Sind die Geräte nur umetikettierte Markengeräte oder sind das Noname-Geräte von irgendwelchen Billiganbieter?

    Grüße Matthias
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Sep. 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eure Meinung - Erkerküche Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2016
Status offen Kücheninsel mit Eckbank - eure Meinung? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Eure Meinung zu folgenden Bosch/Whirlpool Geräten! Einbaugeräte 17. Feb. 2016
Bitte um eure Meinung (Planung Landhausküche) Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2016
Eure Meinung zur Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 23. Aug. 2015
Eure Meinung zum Thema BLUM Vorratsschrank Küchenmöbel 22. Juni 2015
Warten Küchenplanung Ikea Küche, eure Meinung Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2015
Unbeendet Vor Kaufabschluss! Eure Meinung? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen