Fertig mit Bildern ETW | Operation Traumküche: L, Insel oder doch ein U? -> ein U!

chris2804

Mitglied

Beiträge
13
Titel des Themas: ETW | Operation Traumküche: L, Insel oder doch ein U?

Hallo zusammen!
Nun steht auch bei uns das Thema Küche ins Haus und man weiß gar nicht wo man anfangen soll. Wir sind vor rund drei Jahren in unsere jetzige ETW gezogen und haben eine rund 20 Jahre alte und umlackierte Nobilia -Küche mitgenommen. Zusätzlich haben wir uns von IKEA noch eine kleine Kücheninsel dazu gebastelt. Rechts von der Terrassentür haben wir einen schmalen IKEA-Kleiderschrank als Küchenschrank/Vorratsschrank. Da wir nur im Keller einen kleinen Abstellraum haben, ist uns ein großer Vorratsschrank und Stauraum für Küchenmaschinen etc. sehr wichtig.
Wir haben uns, wie man am Grundriss sehen kann, für eine Wohnküche entschieden. Auf dem Grundriss ist die Position des Side by Sides eingezeichnet. Weiter sollte die Küche aber nicht "rausragen", da es sonst zu gedrückt an die Wohnzimmermöbel aussieht. Die Terrassentür ist der einzige Weg nach draußen, wird daher im Sommer auch recht oft genutzt.

Beim Einzug haben wir uns als Spritzschutz für graues Glas entschieden. Das lag damals auf der Hand, da wir unser Badezimmer ebenfalls mit Glas ausgestattet haben. Es wäre schön, wenn das natürlich in die neue Küche integriert werden kann. Von der Höhe ist es bereits ideal angebracht, somit könnte Oberkante Arbeitsplatte direkt daran stoßen und Unterkante der Oberschränke direkt oberhalb des Glases beginnen.

Unsere neue Küche sollte relativ schlicht sein. Vorstellen könnten wir uns wieder eine weiße Küche, die auch wieder mit Holzakzenten in Form von z.B. der Arbeitsplatte spielt. Unsere Möbel sind aus rustikaler/gesägte Eiche, der Boden ist Nussbaum.

Nur welche Form? Da geht es schon los. Aktuell haben wir eine L-Küche sowie eine kleine Insel. Wäre eine U-Küche machbar und sinnvoll? Der Vorratsschrank rechts von der Terrassentür sollte auch möglichst optimal genutzt werden. Aus dem Boden kommt wie wir eingezeichnet haben, ein Stromkabel raus. Die Insel ist mit einer versenkbaren Steckdose ausgestattet, daran schließen wir die Küchenmaschine an.

Definitiv gesetzt ist ein neuer Gasherd. Ich koche unheimlich gerne mit Flamme :-), daher ist auch mittig unter dem Abzug eine Gassteckdose angebracht. Aktuell haben wir eine 60'er Platte von SMEG , die würde ich in der neuen Küche gerne auf min. 90cm vergrößern.
Unser LG Side by Side ist erst knapp 2 Jahre alt und soll auch noch etwas bei uns bleiben. Auch danach soll es wieder ein Side by Side bleiben. Macht es Sinn diesen einzufassen? Auch recht neu ist die AEG -Spülmaschine (Unterbaugerät) sowie der Backofen (Bosch ). Beide könnten durchaus noch bleiben, außer es macht der Optik oder Größe wegen keinen Sinn.

Vielleicht findet sich hier ja ein Küchenerprobter :-) der uns den Planungseinstieg etwas erleichtern kann.

Solltet ihr Fragen haben oder weitere Fotos / Maße benötigen, werde ich euch diese natürlich schnellstens beantworten und nachreichen.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 168, 198
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 116
Fensterhöhe (in cm): 105
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: wird nicht benötigt, Esstisch mittig im Raum

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, i.d.R. täglich .
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine & gemeinsam gleicht sich aus. Ab und zu auch mal für Gäste.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: offen für alles
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: offen für alles
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Platz, Leider alles etwas zusammengewürfelt.
Preisvorstellung (Budget): 10 - 12.000 (ohne Side by Side & Spritzschutz, ggf. auch ohne Backofen & Spülmaschine)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    55,8 KB · Aufrufe: 456
  • Kueche1.jpg
    Kueche1.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 494
  • Kueche2.jpg
    Kueche2.jpg
    113,8 KB · Aufrufe: 498

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.463
Hallo und :welcome:!

Die Küche sieht gut aus! Also ich komme mit dem Grundriss nicht so ganz hin. Mir scheint die Küche ist unten rechts in der Ecke, der Lichtauslass ist der über der Insel... aber wie passen dann die Kleiderschränke da auf der anderen Seite der Terrassentür noch hin..???
Ein Gesamtgrundriss wäre auch ganz hilfreich, um sich zu orientieren und dann bitte in den Wohnraum mal alle Möbel einzeichnen, damit man ein Gefühl bekommt.

Ganz generell von mir aber jetzt schon, wahrscheinlich kein U. ;-)

LG Anke
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
@Anke Stüber

Danke ;-)

Genau - auf dem Plan rechts unten. An der rechten langen Wand steht die Spüle, Side by Side etc..
Rechts neben der Terrassentür ist eine Nische von ca. 47cm. Wir haben da den schmalen Ikea -PAX-Schrank mit ca. 37cm Gesamttiefe stehen.
Über der Insel ist in der Tat der Lichtauslass, aktuell haben wir da die Hängelampe dran.

Habe in den Grundriss die Wohnzimmermöbel mal grob eingefügt.
 

Anhänge

  • Grundriss_plus_Moebel.jpg
    Grundriss_plus_Moebel.jpg
    99,5 KB · Aufrufe: 195

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Gibt es denn einen Hersteller der schmale Hochschränke anbietet?
Wenn ich die Typenübersicht von Nobilia richtig verstehe, haben alle Hochschränke 56,1cm tiefe.
Ich hätte lediglich an dieser Wand 47cm und bin dann schon direkt an der Türe, mehr als 40 sollte es dann wohl auch nicht sein?!

Oder hat jemand eine Idee wie ich den Vorratsbereich anlege? Ich erkenne aktuell keine andere Lösung als die aktuelle, also möglichst schmale Hochschränke.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
jeder ordentliche Küchenhersteller hat auf Maß tiefengekürzte Hochschränke im Sortiment, auch Nobilia.
Wenn Du auf 461mm kürzen läßt, passen die nächst kürzeren Schubladen noch hinein.
Die Tiefenangaben beziehen sich auf den Korpus, die Front mit ca. 20mm ist noch draufzurechnen.
VG,
Jens
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Ich könnte mir statt durchgehend mindertiefe Hochschränke auch vorstellen an der Wand außen Hochschränke zu machen in der Mitte eine Nische mit APL hat, die Nische bzw. die HS in Überkopfhöhe mit Hänge/Oberschränken verbunden: das gibt etwas versteckte zusätzliche Abstell/und Ablagefläche mit dem Ziel die Haupt-APL etwas freier zu halten.

Ansonsten vielleicht ein U ebenfalls mit Nische (dann evtl. nur da, nicht 2x Nische) mit Hochschränken in Volltiefe an Terassentürwand. In der Nische das Gaskochfeld und statt Insel einen freien U-Schenkel im Raum.
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Huhu zusammen.
Es geht weiter :-[

Nachdem wir in zwei Sitzungen zusammen fast fünf Stunden mit dem :kfb: geplant haben, steht ein erster Planungsvorschlag. Ich habe dazu zwei Ansichten beigefügt. Ich wusste nicht ob der Name des Geschäfts auch raus muss, ich habe daher vorsichtshalber mal einen Balken drüber gelegt. Es sollte aber soweit alles deutbar sein.

Ich erkläre mal den Aufbau der geplanten Nobilia-Küche:

Linke Seite und dann zum Kühlschrank rauf:

90cm Drehkarussel
80cm Spülenschrank mit zwei Schubladen, in der unteren ist die Mülltrennung, da diese volle Tiefe hat.
60cm Geschirrspüler vollintegriert
30cm Schubladenschrank
90cm Side by Side Kühlschrank (Unserer, wird nicht neu angeschafft)


Linke Seite und dann rechtslaufend
90cm Drehkarussel (also der oben erwähne)
90cm Kochmuldenschrank mit Blende und zwei Auszügen, darauf 90cm Gasherd
65cm Eckschrank Le Mans mit zwei Innenauszügen (65x125cm inkl. 6cm Blende neben dem Kochmuldenschrank)


von hier aus nun oberhalb ansetzend Richtung Raummitte:

60cm Dampfbackofen
60cm Schubladenschrank mit drei Auszügen


Rückseite des Schenkels (32cm tiefe Korpusse)

2x 120cm oder 4x 60cm Schränke (kann ich gar nicht genau sagen) mit Tür, zwei davon in Dunkelgrau (wie unser Spritzschutzglas) zur Auflockerung.

Hängeschränke

3x 90cm Hängeschränke mit Schwingtür nach oben.

Vorratsschrankwand

Die Vorratsschrankwand besteht aus 4x 60cm breiten Korpussen. Zur Auflockerung in der Mitte mit "Loch". Die Rückwand würden wir dann noch mit dem "Spritzschutzglas" versehen, um ein einheitliches Bild zu schaffen. Das machen wir dann aber selber und können es auch erst ausmessen wenn alles steht. Die Höhe beträgt hier 215cm.


- Fronten: Alpinweiß Hochglanz Lacklaminat, PG 3
- Arbeitsplatte: Eiche Nachbildung von Lechner
- Edelstahlspüle von Blanco mit Abtropf und Auszieharmatur
- 4er Mülltrennsystem
- 2 eingelassene Steckdosen
- In der Vorratsnische sind zwei LED-Spots oben eingesetzt

Geräte alle Bosch:
Backofen: HSG636XS6
Kochfeld: PRS9A6D70D
Dunstabzug: DFR097T50
Geschirrspüler: SMV46KX01E

Bei den Geräten bin ich bis auf den Geschirrspüler auch recht zufrieden. Hier würde ich wohl ein etwas besseren nehmen mit Zeolith .

--------------------------

Die Korpusse an der Wandseite wo das Gaskochfeld ist, haben wir um 5cm von der Wand weggerückt (wegen der rausstehenden Gassteckdose).

Preislich liegen wir nach der Blockverrechnung bei rund 16250€ inkl. Lieferung und Montage. Verhandelt haben wir jetzt noch gar nicht.
Die Vorratsschrankwand können wir preisneutral auch Tiefenkürzen. Das hat in der Blockverrechnung keinen Mehrpreis erzeugt. Auf dem Foto sind diese aktuell mit 46cm + 2cm Front geplant + Griff, wir würden dann den Korpus (die Nische hat exakt 47,5cm) auf 44cm kürzen lassen. Schubladen sind zwar jetzt auch nicht geplant, würden aber bei Kürzung definitiv nicht mehr gehen.


Wir würden uns über eine Bewertung und ggf. Verbesserungsvorschläge freuen. :nageln:
Wenn ihr noch irgendwelche Maße haben möchtet, kann ich diese gerne noch ergänzen. Wir haben weitestgehend alles mitgeschrieben :-)
 

Anhänge

  • K1.jpg
    K1.jpg
    141 KB · Aufrufe: 287
  • K2.jpg
    K2.jpg
    130,1 KB · Aufrufe: 253

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Ich finde die Aufteilung schonmal grundsätzlich gar nicht schlecht. Die Nische in den HS gefällt mir.

...Aber...wegen LeMans und Eck-Rondellen kennst du sicher die kritische Haltung der meißten Foris und die validen Argumente dagegen???
Zumal - der Lemans erschließt eine Ecke die gar nicht "tot" sein müsste, sondern sich von der rechten Seite bei der Terassentür auch durch übertife Auszüge erschließen ließe!!

Mupl konnte dich nicht überzeugen??? (halte ich für einen Planungsfehler - außer in Miniküchen). Den 30er links vom GSP könnte man als Mupl nehmen und ihn rechts der Spüle setzen - hötte den Vorteil, dass GSP noch mehr aus dem Laufweg ist und das die Haupt-Schnippelfläche also APL zwischen Spüle und Kochfeld wächst (aktuell sehr knapp über Eck)

Was mir auffällt, ist dass die OS also Hängeschränke in anderer Höhe hängen als die HS also Hochschränke oben enden. Das Fenster und die Balkontür haben wieder andere Höhenlinie. Das würde ich auf eine Höhe trimmen wollen oder maximal 2 Höhen: OS entweder bündig mit HS oder mit Fenster/Terassentür. Oder alternativ bis zur Decke hochziehen/verkleiden: weniger Dreckebenen zu putzen.

Die OS mit Schwingtür nach oben: wie gehen die zu? Elektrisch? Anders gefragt: kann die kleinere Person die aus ganz offener Position wieder schließen? Warum nicht Faltklappen nach oben?

Hängt ihr sehr am SidebySide? Weil die KS-Seite ist rechts oder? Die Öffnungsrichtung total unpraktisch da an der Position.
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
@Sommerfrucht
Danke für deine Bewertung.

Die Argumente zwecks Rondellen & LeMans sind bekannt :-[.
Wie könnte ich den LeMan den ersetzen? Wenn ich einen 90'er breiten Korpus mit Öffnung zur Terrassentür einsetze, ist dieser ja nur 60 Tief. Oder gibt es die auch tiefer? In der Typenliste kann ich da nichts finden. Auf der Innenseite hätte ich dann eine entsprechende Blende?

Mupl hatte ich favorisiert, aber keine andere sinnvolle Position gefunden. Den SbS lieben wir, und ja, die Öffnung der Kühlschrankseite geht wie du schon sagst unpraktisch nach rechts auf. Das andere Problem welches wir aktuell haben, der GS ist direkt neben dem SbS. Räumt jemand den GS ein, muss man höllisch beim SbS aufpassen, sonst knallt die Türe des SbS direkt in die offene Klappe des GS. Daher wollten wir den 30'er Schrank daneben setzen.

Wir würden im 60'er Besteck etc. unterbringen, ich würde dann dort aber kein Müll im selben Schrank mehr unterbringen wollen. Den 30er müsste ich dann auf zwei ebenen für eine 4er Trennung wählen oder? Daher hatte sich der untere Auszug der Spüle (80cm) angeboten.

Schnibbeln würde ich sowieso nur auf der großen Fläche (ganze 96cm Tief :2daumenhoch:). In die linke Ecke würde ich dann Kaffeemaschine, Zewaständer o.ä. stellen wollen.

Die Schwingtüre geht manuell zu. Gutes Argument, ich messe morgen bei meiner Frau nach :rofl:. Hatten uns intuitiv für die große Schwingklappe entschieden, die Faltbaren dürften sicherlich wieder teurer werden oder?

Terrassentür und Fenster haben die gleiche Oberkante, da ist ein Fehler im Bild. Richtig ist, dass Hängeschränke und die Vorratsschränke eine unterschiedliche Höhe haben. Das war laut Küchenplaner nicht anders lösbar, weil er keine anderen volltiefen Hängeschränke hätte die wir für die Nische brauchen. Sonst würden nur 32cm Hängeschränke geben, aber das sieht dann doof aus wenn die zurückstehen. Daher konnten wir auch keine (ich glaube 233cm) Hochschränke neben, weil die beiden mittleren dann noch weiter hochgewandert werden. Er hatte mal eine Blende über diese beiden eingesetzt, sah aber unserer Meinung nach ziemlich bescheiden aus.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
@Sommerfrucht
Wie könnte ich den LeMan den ersetzen? Wenn ich einen 90'er breiten Korpus mit Öffnung zur Terrassentür einsetze, ist dieser ja nur 60 Tief. Oder gibt es die auch tiefer? In der Typenliste kann ich da nichts finden. Auf der Innenseite hätte ich dann eine entsprechende Blende?
Innen hättest du eine sehr schmale Eck-Blende (ca. 5 cm je nach Griffaufbauhöhe) und dann nach innen einen normalen Auszugs-Unterschrank statt der 60 cm breiten LeMans-Tür. Durch die mind. 3 oder mehr Ebenen in diesem Auszugsschrank hast du schonmal 2/3 vom LeMans.
Außen bei der Terassentür dann kein 90 cm breiten US-Schrank, sondern einen 60 cm breiten US (eben die Tiefe der Zeile planoben) der dann in Übertiefe! Ich weiß jetzt nicht, welche Tiefe Nobilie anbietet - aber irgendeine Übertiefe sollten sie bei 60 cm breiten Schränken haben.
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Meine Frau hängt am LeMan-Schrank, daher muss der wohl, auch wenn die Erläuterung oben sehr schlüssig und sinnvoll ist, bleiben. :so-what:

Klappenhöhe haben wir nachgemessen, das funktioniert einwandfrei.

Eine Frage zum Kochmuldenschrank:
Das Gasfeld ist fast nur aufgesetzt, lediglich hinten geht der Anschluss für Gas sowie das Stromkabel für die Zündung runter. Dann könnte ich doch auch einen normalen Auszugsschrank nehmen und könnte die obere Blende in einen Auszug verwandeln oder? Kann ich bei Nobilia den Auszug auch ggf. verkürzt bekommen? Die Schubladen sind ja generell etwas kürzer, aber sollten noch ein paar Zentimeter fehlen, würde ich diesen dann noch kürzer nehmen wollen. :nageln:
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Ja, das geht auch bei Nobilia.
Ob die Höhe reicht, hängt dann vom Kochfeld und der Arbeitsplattenstärke ab.
VG,
Jens
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Wenn ihr einen LeMans einbauen lasst: aufpassen, welche Größe. Die LeMans Stellfläche und Form unterscheidet sich nach Türgröße und ich habe schon gehört, dass LeMansen für 50er Türgröße eingebaut wurden, obwohl eine 60er Türbreite im Schrank verplant war. Schaut euch am besten Mal die Zeichnungen bei Kesseböhmer an (auch auf der Sotech-Seite sieht man die verschiedenen Formen).
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
@ Sommerfrucht
danke, werde ich drauf achten.
------

Ich werde mir zwar zum Vergleich die Küche noch anderswo anbieten lassen, aber kann man grob abschätzen welchen Verhandlungsspielraum das Küchenstudio bei o.g. Angebot (16250€, unverhandelter Preis direkt nach der Blockverrechnung) in etwa hat? Das Küchenstudio liegt im Kölner Umland.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
Sorry, wenn ich einfach so reinkrätsche und evtl. auch was übersehen habe (bzgl. Strom etc.).

Käme für euch die Möglichkeit in Betracht, den Backofen in den HS zu integrieren? Die neuen Backöfen sind ja eher dafür ausgelegt, hochgebaut zu werden. Und mit einer Drehung wärt ihr mit einem heißen Blech auch auf der Halbinsel zum Abstellen.
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
@andrea2208
leider nein, wir haben nur 47,5cm maximale Tiefe dort. Wir hatten mal überlegt einen der oberen HS als 60er Schrank zu nehmen, quasi außerhalb des Türradius, jedoch würde man dann den Blick zur Balkontür vom Wohnbereich kreuzen und der Durchgang wird auch sehr schmal.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.364
Wohnort
Oberschwaben
@chris2804
oh sorry, dass hatte ich zwar gelesen gehabt, aber denn wieder vergessen. Schade....
Ne, ich würde auch nicht außerhalb des Türradius auf 60er erweitern. Ich denke, das schaut dann nicht so gut aus.
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Ich werde mir zwar zum Vergleich die Küche noch anderswo anbieten lassen, aber kann man grob abschätzen welchen Verhandlungsspielraum das Küchenstudio bei o.g. Angebot (16250€, unverhandelter Preis direkt nach der Blockverrechnung) in etwa hat? Das Küchenstudio liegt im Kölner Umland.

Kann mir jemand eine grobe Einschätzung geben was ein realistischer Rahmen ist? :-)
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
"direkt nach der Blockverrechnung" hat der Anbieter natürlich trotzdem einen individuellen Deckungsbeitrag zu Grunde gelegt-den wir nicht kennen. Also können wir seinen Verhandlungsspielraum auch nicht einschätzen. Um den Preis "abzuklopfen", hilft nur ein 2. Angebot.

Die le mans-Ausführung machen die Küchenhersteller vom Stellmaß / der Türbreite abhängig.

VG,
Jens
 

chris2804

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Morgen geht´s los. :nageln::dance:
 

Anhänge

  • IMG_1361.jpg
    IMG_1361.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 204
  • IMG_1362.jpg
    IMG_1362.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 187
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben