1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Essbereich und Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von amara, 3. Aug. 2012.

  1. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark

    Hallo!
    Sorry, dass ich mich für eine nicht ganz passende Frage hier einschleiche.

    Leider bin ich noch nicht direkt bei der Küchenplanung sondern beim Grundriß des Hauses. Ich bin schon recht zufrieden, aber die Länge des Küchen/Essbereiches macht mir Sorgen.
    Ich brauche 2,4m für die Küche (2x60cm Schränke, 1,20m Bewegungsfläche, oder?). Die Eckbank wird ca. 2,3m haben (Tisch mind. 1,6m). Bleiben 1,15m dazwischen. Ich möchte allerdings auf der Arbeitsplatte einen ca.30 cm hohen Sicht/Spritzschutz, damit mir nicht jeder auf die Hände schaut. Ich hoffe, das "drückt" dann nicht zu sehr. Auch in Verhältnis zur Tiefe des Raumes.
    Noch lieber wäre mir auf der Küchenrückseite eine Schrankreihe, die man vom Essplatz aus öffnen kann, aber das wird dann wohl etwas eng?
    Die kurze/lange Eckbankseite tauschen geht nicht, weil ich dann nicht mehr auf die Terrasse gehen kann und einen Tisch mit Stühlen wollen wir nicht.

    Auch wenn ich noch nicht bei der richtigen Küchenplanung bin, hoffe ich doch, dass hier einige Ihre Meinung zu meinem Thema posten.
    Thema: Essbereich und Küche - 207440 -  von amara - Kochen-Essen.jpg


    Checkliste zur Küchenplanung von amara

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,7
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160x110
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Eckbank ständig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : alltag
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Hallo amara,
    jetzt bist du schon mal grundsätzlich richtig gelandet. Wenn du aber ernsthaft Tipps haben willst, dann solltest du wie von mir empfohlen einen vermaßten Grundriss einstellen ... und am besten zusätzlich einen Gesamtgrundriss des Geschosses. ;-)
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Zur Grundrissvermaßung gehören auch die Teilabschnitte der Wände, die Fensterbreiten usw.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Der Raum enthält ja ein großes freies Loch und andererseits drängelt sich alles ein wenig.

    [​IMG]

    Was soll denn alles in die Speisekammer?
    Was ist das oberhalb der Speisekammer?

    Grundsätzlich ist der Raum mit dem fast quadratischem Maß schlechter aufzuteilen als z. B. ein Raum von 4x7 m, der ja auch 28 qm ergibt.
     
  5. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Essbereich und Küche

    Thema: Essbereich und Küche - 207492 -  von amara - Küche-Essen.jpg Thema: Essbereich und Küche - 207492 -  von amara - EG.jpg

    Das Haus ist ein unterkellerter Bungalow in Hanglage, Eingang ist im unteren Geschoß.
    Alle Fenster, Fenstergrößen, Mauern sind noch variabel, weil das Haus erst in der Planungsphase ist. Ich hätte auch lieber einen länglicheren Essen-Kochen-Raum, aber durch die Gegebenheiten...

    Die Speis ist eigentlich eher Abstellkammer, Staugsauger soll rein, Besen, Putzzeug, Vorräte, ev. Microwelle.
    Bei der Küche selbst hätte ich mir vorgestellt, dass neben der Speis Kühl/Tiefkühlschrank und erhöhter Geschirrspüler sind, dann etwas Abstellfläche, Spüle (ich weiß, dass Fenster!). Herd gegenüber mit dem Backrohr darunter. Den einen Eckschrank würde ich vom Esszimmer aus öffnen.

    So, ich hoffe, ich hab alle Infos reingepackt. Danke und ein schönes Wochenende!:cool:
     

    Anhänge:

    • EG.pdf
      Dateigröße:
      67,4 KB
      Aufrufe:
      70
  6. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Essbereich und Küche

    Hallo Amara,

    Deinen Plan hab ich mal nachgebaut, dabei die Schränke erst einmal nur aneinander gereiht, um ein Gefühl für den Raum zu bekommen.

    Zwischen Koch-und Spülzeile könnte man auch mit 1m auskommen.

    Wie ein Spritzschutz wirken könnte, kannst Du in etwa erkennen.

    Unter das Fenster zwischen den Zeilen würde ich keine Schränke stellen, das bringt Dir an Stauraum nichts.
    Könntest Du Dich damit anfreunden, Spüle und Herd zu tauschen?

    Wenn Du neben die Hochschränke einen erhöhten Geschirrspüler möchtest, müsstest Du das Fenster schmälern, oder halt die Speis. Wie groß soll die überhaupt werden?

    Kann die Balkontür nicht noch ein paar Zentimeter Richtung Wohnraum geschoben werden?



    Aber das ist ja erst der Anfang. Schieben wir mal weiter.
     

    Anhänge:

  7. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Essbereich und Küche

    Danke für die Hilfe, das sieht ja schon mal ganz gut aus, denke ich.

    Die Speis ist derzeit ca, 1,30 m breit und so lange, wie auch die Küche wird, also bisher 2,40. Die Breite (mind. 1m) wird aber eben davon abhängen, wie es sich mit den Küchenschränken ausgeht. Fenster würde ich zwar nicht in dieser Breite brauchen, aber für die Aussenoptik wäre schmäler nicht so gut.
    Spüle und Herd tauschen hab ich mir noch nicht überlegt, sondern einfach die üblichste Variante angenommen. Der Spritz/Sichtschutz soll über die ganze Küchenbreite gehen.

    Wenn ich die Terrassentür weiter Richtung Wohnraum rücke, wird der ganze Raum tiefer, was ich eigentlich nicht wirklich möchte, zumindest nicht wesentlich. Aber möglich ist noch alles.

    ICh finde übrigens auch, dass in einem Raumteil alles etwas gequetscht ist und andererseits ein "Loch" da ist. Deshalb habe ich mich an das Forum gewendet. Hier gibts immer so viele Anregungen

    Danke für eure Zeit!
     
  8. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Essbereich und Küche

    Hier erst mal eine andere Stellprobe.

    Tja, Dein Grundriss, auf den ersten Blick habe ich keine Möglichkeit gesehen.
    Wo das "Loch" ist, ist ja wohl immer viel Verkehr.
    Die schöne überdachte Terrasse würde ich schon mal nicht verkleinern wollen. Kinderzimmer auch nicht.
    Schade, ich habe kein Programm, um Grundrisse zu zeichnen, Kerstin hat eins, vielleicht hat sie Zeit, Vorschläge zu machen.
     

    Anhänge:

  9. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Essbereich und Küche

    Mit der Terrassentür meinte ich nur ein paar Zentimeter, also so nah wie möglich an die Wohnzimmerwand.
    PS Ich sehe gerade, sie ist schon ganz nah dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Aug. 2012
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Was sind denn die Gegebenheiten?
    - Ich sehe da noch den Kaminschacht in der Küche. Soll da mal ein Kamin hin?
    - Wenn man schieben will, braucht man auch noch den Grundriss des UG, da ja dort wohl Fensterabhängigkeiten bestehen.
    - Wo ist Norden?
    - Eckbank ist muß? Gibt es die schon? Wenn ja, dann die Maße der Schenkel.
    - Soll Zimmer oben rechts das Schlafzimmer werden? Wenn dann die kleine Ecke dort mit Schränken gefüllt werden soll, dann sitzt das Fenster dort sehr unpassend.
    - Wohnen nur über die Küche erschließbar? Da sollen wohl im Flur Schränke hin?
    - Was muss alles unbedingt ins Wohnzimmer? Wäre es denkbar die untere WZ-Wand ca. 50 cm nach planoben zu setzen und dann wirklich den Platz, der davor im Flur entsteht mit Einbauten zu füllen, um Staubsauger etc. unterzubringen und damit die Speisekammer überflüssig zu machen? Wobei es ja wohl eine tragende Wand ist.
     
  11. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Essbereich und Küche

    • Die Wohnzimmerwand ist tragend - ja. Kann also nicht so einfach verschoben werden.
    • Oben links ist das Schlafzimmer, Schrank gegenüber vom Bett, in der Nische Platz für Kommode und Kleiderablage
    • Ja, Kamin ist gewünscht
    • Eckbank gewünscht, noch nicht vorhanden, soll aber eher größer sein (zB 160x230)
    • Wohnzimmer aus dem Esszimmer begehbar - möchten wir so, keine Schränke im Vorraum geplant
    • Wohnzimmer soll hauptsächlich privat sein, fernsehen, relaxen, ev. Hometrainer. Etwas Stauraum.
    • Unten ist Süd-Osten, links Süd-Westen. Kochen-Essen ist der Hauptaufenthaltsraum und kriegt bei diesem Grundriß den ganzen Tag lang Sonne. Unterhalb vom Haus geht im Abstand von ca. 50m eine wenig befahrene STraße vorbei, Zufahrt rechts vom Haus. Der Hang neigt sich am Beispiel vom Grundriß von oben nach unten.

    Plan für das UG ist noch nicht sehr ausgereift, nur grob
    Thema: Essbereich und Küche - 207526 -  von amara - KG.jpg
    Elke Heldt:
    deinen Vorschlag finde ich sehr schön. Allerdings Bedenken, dass für den zukünftigen Kamin und das drumherum (Holz...) zu wenig Platz bleibt.

    Ergänzung: den Sichtschutz möchte ich auch, wenn Herd und Spüle auf der anderen Seite sind. Meine Küche ist nicht immer perfekt zusammengeräumt ;D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Aug. 2012
  12. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Essbereich und Küche

    Ein Versuch
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Ja, Elke, das wäre eine Möglichkeit ;-)

    Allerdings komme ich nicht auf 560 cm Breite, wenn ich das Maß aus dem Plan heraus messe, sondern auf max. 540 cm.
    Ich meine diesen Plan:
    [​IMG]

    Amara, kannst du das bitte mal überprüfen? Da scheint es Missverständniss mit der Breite der Speisekammer und der Wanddicke zu geben.
    __________________________In der Checkliste ist mir jetzt noch aufgefallen, dass du einen Stand-Alone-Kühlschrank angegeben hast. Stimmt das? Keinen im Hochschrank integrierten Kühlschrank?
     
  14. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Essbereich und Küche

    Stimmt, Kerstin, ich komme auch auf 5,40.
     
  15. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Essbereich und Küche

    Sorry, ich hab die Maße von meinem selbst gezeichneten Grundriß genommen. Der eingestellte Plan ist von einem Profi gezeichnet. Es gelten also die 5,40.
    STand-Alone Kühlschrank/Tiefkühlkombi würde mir besser gefallen (kein Side-by-Side), aber ein integrierter ist auch ok.

    Eure Vorschläge sind sehr kreativ (ich selbst bin ja schon etwas blind für andere Möglichkeiten), vielen Dank. Ich werde mal über alles nachdenken - wir fahren morgen für ein paar Tage weg.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Jetzt mal wie ich das machen würde ;-)

    Ich würde Staubsauger, Wischer usw. auslagern in den Flur und zwar so, dass im WC-Gang ins Wohnzimmer hinein ein Einbauschrank gebaut wird. Da dort auch weiterer Stauraum entstehen soll, kann die entstehende Nische im Wohnzimmer auch mit Stauraumschränken genutzt werden.

    Die Küche dann komplett von der Speisekammer befreit. Was dann nicht dort unterzubringen ist, sollte wirklich im Lagerraum des EG untergebracht werden.

    Zur Terrasse wie aus dem WZ eine Terrassenschiebetür. Könnte ca. 220 bis 230 cm breit werden.

    Nach planlinks Fenster mit einer höheren Brüstungshöhe, ca. 120 cm und nur ca. 95 cm hoch. Das sollte keine Ansichtsprobleme geben. Es sind 2 Fenster a ca. 120 cm Breite. D. h., das auch im EG vorgesehene 120 cm breite Fenster für den evtl. Gastbereich muss leicht verschoben werden. (siehe anhängender Grundriss).

    Nach planunten in der Küche dann das bereits vorgesehene 180er Fenster an geplanter Stelle. Evtl. hier noch ein zusätzliches 120er Fenster. Brüstungshöhe hier jeweils ca. 95 cm.

    Den Esstisch mit großer Eckbank nach planunten rechts. Bis zum Kaminschacht könnte ich mir ein Regal oder so vorstellen. Unten etwas Holz für den Ofen, oben vielleicht Toaster oder so etwas, was man oft direkt in Tischnähe braucht. Ablage Zeitschriften, auch Kochbücher oder ähnliches.

    Planlinks die Hauptzeile von links nach rechts:
    - 45er Vorrats/Gläser-Hochschrank mit Innenauszügen, oben ein oder zwei Fächerböden für selten genutztes
    - 60er Backofenhochschrank mit Klappfach für einfache Standmikrowelle
    - 60er hochgebaute GSP, drüber könnte noch ein Klappfach sein, z. B. für die Alltags-Gläser/Tassen.
    - 30er Unterschrank mit Drehtür für Handtücher und zum senkrechten Einstellen nicht benötigter Backbleche. Obendrauf die Kaffeemaschine
    - Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht vom Esstisch entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    - 45er Bio/RestMüll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten z. B. für Gelber Sack Müll / Altpapier:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    - 2x80er Auszugsunterschränke, darauf das Kochfeld mittig
    Zum Abschluß eingekofferter Standalone-Kühlschrank.

    In der Mitte noch eine Insel aus 4x80er Auszugsunterschränken mit jeder Menge Stauraum für Geschirr, Serviergeschirr, Tischdeko, Bestecke usw.

    Die Insel kann so schön zum Backen oder gemeinsamen Schnippeln usw genutzt werden. Sie ist auch idealer Anrichtepunkt für ein Buffet. Auch gut von der Terrasse erreichbar, da ja vorstellbar ist, man sitzt mit Gästen draußen und kann das Buffet/Essen dann drinnen anrichten. Kurzer Weg.

    Der Tisch mit den geplanten 160x110 cm, Eckbank jetzt 200x270 cm, läßt sich auch problemlos verlängern. Trotzdem sind die Küchenwege nicht gestört.

    Der Raum sieht großzügig aus.
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Da ich gerade Andreas Gestaltungsvorschlag für den Badbereich gesehen habe und den auch gut finde ;-) ... schnell nochmal die Staubsauger-Kammer verlegt. Da ja jetzt kein Gang mehr zum WC ist, kann man sicherlich die tragende Wand auch für den Bereich Staubsauger etc. mal unterbrechen.

    Thema: Essbereich und Küche - 207597 -  von KerstinB - kf_amara_20120805_kb_var1_GesamtgrundrissOGmBadTantchen.jpg
     
  18. amara

    amara Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2011
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    AW: Essbereich und Küche

    so. zurück vom Urlaub und schon beim Küchenplaner gewesen. Ich wollte einfach mal sehen, was der so dazu sagt. Tja, wie befürchtet, das Forum ist um vieles kreativer und kompetenter. Das was er mir erzählt hat, hätt ich selbst auch gewußt.
    Interessanterweise hat er mir vorgeschlagen, zwischen den Küchenzeilen nur 90cm Abstand zu lassen - ist das nicht ziemlich knapp?

    Der Vorschlag mit dem verlegten Abstellkammerl - die Idee hatte ich auch schon, war dann aber mit dem Knick im Wohnzimmer nicht so glücklich.
    Die sehr offene Küchenlösung ist wunderschön, entspricht mir aber leider gar nicht. Ich möchte zwar einen Raum, aber Kochen und Essen klar getrennt haben. Ich bin recht unordentlich und möchte nicht, dass jeder gleich das Chaos sieht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Aug. 2012
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Essbereich und Küche

    Dann sollte man vielleicht eher eine Küche machen und Wohnen und Essen wieder zusammenlegen ... also Raumtausch ;-)

    Oder halt ernsthaft Elkes Planung aus Beitrag 12 erwägen.

    [​IMG]

    Die läßt dem Tisch und dem Terrassenzugang auf jeden Fall Platz genug zum Atmen.

    Ja, 90cm Zeilenabstand kann man wählen, insbesondere, wenn man alleine kocht. Bei Elkes Variante könnte man dazu eine oder beide Unterschrankzeilen mit übertiefen Unterschränken und daher APL-Tiefe 75 cm ausstatten. Dann hättest du Arbeitsfläche satt und vorm Kochfeld den Sichttresen. Bei Elkes Lösung würde ich dann aber auf einen Stand-Alone-Kühlschrank verzichten oder diesen mit in die Kammer stellen. In der Kammer ist es allerdings blöd mit der Entfernung zum Tisch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016
Warten neue offene Küche mit Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2016
Neue Küche in offenem Küchen-/Essbereich geplant Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016
Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Leiser Kühl-Gefrierschrank gesucht - Für Wohn/Essbereich mit Küche Einbaugeräte 10. Mai 2016
Status offen Küche für großzügigen Wohnessbereich im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen