Unbeendet Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Mir sind ja erstmal noch ein paar Sachen unklar ;-)

Zunächst zur letzten Planung .. durchgehend die Hängeschränke in dieser Variante geht gar nicht, da so keine DAH Platz hat:
132181d1391725040-erster-versuch-10-qm-kueche-mit-sitzplatz-versuch2_3.jpg


Außerdem seid ihr groß und da sollte man über andere Möglichkeiten nachdenken.

__________________________Abluft .. bisher 10 cm geht in Zukunft auch nicht mehr. Gute Hauben wollen in aller Regel mind. 15 cm.

Wo ist denn dieser Schacht, in den die Abluft bisher eingeleitet wird:
131951d1391549874-erster-versuch-10-qm-kueche-mit-sitzplatz-grundriss_eg.jpg


__________________________
Wie wird bei euch der Backofen genutzt? Für was die Mikrowelle? Ich denke an einen Schrank, wie ich ihn habe mit Kompaktbackofen mit int. Mikrowelle und untendrunter noch die leicht erhöhte GSP:
__________________________
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Ich will auch 'nen Keks:cool::kiss: ..deshalb mal eine Planung von mir.


Ich würde die Hochschränke ja eher gleich am Eingang setzen. Da ist der Kühlschrank dann auch in Nähe Esstisch vom Esszimmer.

Außerdem kann man dann eine Zeile Unterschränke in Übertiefe wählen, ohne dass man irgendwelche Vorsprünge produziert.

Daher mal:
- 5 cm Blende
- 60 cm Kühlschrank
- 60 cm Backofen/MW-Hochschrank
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle mit 2x3 Rastern .. die sollte eigentlich genau beim vorhandenem Wasseranschluß landen. Hier dann Spüle mit Abtropfe über der GSP. Je nach gewählter Spüle sollte dann noch genug Platz für die Kaffeemaschine dort sein, damit diese die andere als Arbeitsfläche gedachte Fläche nicht vollstellt ;-)
- 45er MUPL ... (wie müßt ihr eigentlich den Müll trennen?)
- tote Ecke
- 80er übertiefer Auszugsunterschrank - Raster 1-1-2-2
- 80er übertiefer Auszugsunterschrank mit Kochfeld mittig - Raster 1-1-2-2
- 50er Auszugsunterschrank - Raster 1-1-2-2 .. hier könnte ganz außen Toaster oder so auf der APL stehen.

Hängeschränke, einem habe ich Glas gegönnt, für die schönen Sachen, der Rest soll vor allem Stauraum bieten.
- 120er ziemlich hoch hängender Hängeschrank, dort ein Lüfterbaustein wie die Novy Minihighline eingebaut. Das gewährleistet Kopffreiheit, beruhigt aber in dieser Küche die Hängeschransicht und ist auch putzfreundlicher. Das kann dann so ähnlich wie hier in Martins Küche aussehen:
83258d1340301107-7-88m-brauchen-viel-stauraum-pict3053.jpg


Die Abluft könnte dann oben in dem 120er Schrank nach planlinks durch den oberen Bereich des 30er Schranks nach außen geführt werden und dort ein neues passendes Abluftloch gebohrt werden.
 

Anhänge

  • prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht1.jpg
    prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht1.jpg
    128,9 KB · Aufrufe: 139
  • prudentine_20140212_kb1-alt.POS
    7,9 KB · Aufrufe: 102
  • prudentine_20140212_kb1-alt.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 87
  • prudentine_20140212_kb1-alt_Grundriss.jpg
    prudentine_20140212_kb1-alt_Grundriss.jpg
    57 KB · Aufrufe: 140
  • prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht4.jpg
    prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht4.jpg
    119,1 KB · Aufrufe: 145
  • prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht3.jpg
    prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht3.jpg
    105,5 KB · Aufrufe: 134
  • prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht2.jpg
    prudentine_20140212_kb1-alt_Ansicht2.jpg
    115,1 KB · Aufrufe: 134

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.257
Wohnort
München
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Sehr schön, Kerstin!
Wenn es so leicht und harmonisch aussieht, dann ist es absolut gelungen!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

:rose::kiss: .. auf jeden Fall ist das meiner Meinung nach die stauraum- und arbeitsflächenoptimierte Variante.
 

prudentine

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
18
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Wow, Kerstin, das ist ja noch mal eine ganz andere Idee :-) *kekserüberreich*! Sieht auch gleich weniger vollgestopft aus, weil die Hochschränke einen nicht so auf den ersten Blick anspringen.

Zu deiner Planung aber nochmal eine Frage: Reichen 5 cm Blende neben dem Kühlschrank, damit die Tür weit genug aufgeht?

Das mit der DAH ist mir noch nicht so klar. Du schreibst, unter einen Schrank wie den in meiner letzten Planung über dem Kochfeld angebrachten passt keine DAH. Dass das mit der Glasfront nicht geht, war mir schon klar (hatte ja im aktuellen Alnoplaner keinen Faltklappenschrank mit durchgehender Möbelfront gefunden, aber bei Schüller scheint es den zu geben, und zwar auch für eine Flachschirm-DAH). Und ich habe in Prospekten bzw. im Küchenstudio durchaus schon Flachschirmhauben unter Schränken gesehen, die bündig mit den "normalen" Oberschränken angebracht sind. (Klar, was ich meine? Bin im Moment zu müde zum Bilderraussuchen...) Was meinst du denn da genau?

So ein Backofen-Mikrowellen-Kombiding würde uns, glaube ich, nicht reichen - auch wenn ich nicht die große Köchin bin, backe ich schon gerne; ich möchte einen "richtigen" Ofen!

LG und vielen Dank!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Natürlich geht eine Flachschirmhaube. Wenn aber die anderen Hängeschränke in vernünftiger Höhe hängen (bei deiner Größe Unterkante ca. 155 cm, ergibt Nischenhöhe von rund 60 cm), dann empfinde ich eine Flachschirmhaube auf Unterkante 155 cm, die ja auch noch ausgezogen wird, einfach nur als lästig und hinderlich. Ich bin auch 180 cm groß.

Daher der Vorschlag mit dem Lüfterbaustein, der in größerer Höhe montiert wird.

Die 5 cm Blende beim Kühlschrank sollten normalerweise reichen, da ja da auch die Laibung der Tür ist.

"Mein" Kombibackofen ist ein richtiger Ofen :-\:cool: ... er ist nur nicht so hoch wie ein Standard-Backofen. Und man kann wundervoll darin backen, grillen, NT-garen usw. Aber, ich habe ja erstmal mit "deinem" "richtigem" Backofen geplant:cool:
 

prudentine

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
18
Darf ich nochmal um Kommentare bitten? Neue Küchenstudioplanung

Hallo zusammen,

die Küchenplanung läuft hier gerade auf Sparflamme, weil im Moment viele andere Dinge dringender sind. Aber im Hinterkopf bin ich immer noch am Schränkeschieben.
Jetzt hatten wir am Mittwoch nochmal einen Termin in einem Küchenstudio , in dem der KFB sich zunächst nur Maße und grundlegende Vorstellungen notiert und auf dieser Basis eine eigene Planung entwickelt hatte (Küche von Häcker ). Das Ergebnis habe ich mal im Alnoplaner nachzubauen versucht.
Verplant wurden (beginnend an der Längswand rechts von der Tür:
10 cm Blende
60 cm Kühlschrank
60 cm Hochschrank mit BO und MW
60 cm Hochschrank mit hochgebautem GSP
50 cm Auszugsschrank 1-2-3
60 cm Spülenunterschrank mit Mülltrennung
65x115 cm Le-Mans-Eckschrank (wir hatten da noch nichts von den guten toten Ecken gehört)
100 cm Auszugsschrank mit Kochfeld
50 cm Unterschrank mit Drehtür und 3 Innenauszügen
10 cm Blende.
Hängeschränke (7 Raster hoch) jeweils in passender Breite über den Unterschränken, 1 65x65 Eck-Hängeschrank, der evtl. auch ein Regal werden könnte.

Gut gefällt mir an der Planung:
- dass der KFB ganz ohne Vorgaben auf eine ähnliche Aufteilung mit an die Schmalwand versetztem Kochfeld gekommen ist, wie sie Kerstin hier vorgeschlagen hat (spricht für ihn, finde ich)
- der hochgebaute GSP, den ich bisher glaubte mir versagen zu müssen
- dass v.a. die Schmalwand insgesamt einen sehr harmonischen Eindruck macht (Aussage KFB: "Ich bin ein Symmetriefreak.")

Fragwürdig finde ich aber:
- Erschlagen einen die drei Hochschränke in der kleinen Küche nicht etwas?
- Ist der hochgebaute GSP mit dem Verlust an Arbeitsfläche zu teuer erkauft?
- Ist Symmetrie wirklich so wichtig?
- Die Glashängeschränke neben der DAH (Franke Maris in der Planung des Küchenstudios) sehen zwar schick aus; eigentlich würde man in der Umgebung des Kochfelds ja aber eher Vorräte u.ä. unterbringen als Dinge, die optisch hinter Glas was hermachen. Ist das so sinnvoll?
- Der Le Mans scheint mir in dieser Konstellation nicht völlig sinnlos; aber wäre nicht doch eine tote Ecke vorzuziehen? Dann würde man an der Schmalseite ja wohl Auszugsschränke, evtl. 60-90-60, verbauen, oder?

Ich würde mich freuen, wenn ihr die Planung mal kommentieren würdet - was ist in euren Augen sinnvoll, was nicht?

LG Prudentine
 

Anhänge

  • Versuch5.POS
    10,7 KB · Aufrufe: 115
  • Versuch5.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 97
  • versuch5_3.jpg
    versuch5_3.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 125
  • versuch5_2.jpg
    versuch5_2.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 139
  • versuch5_1.jpg
    versuch5_1.jpg
    53,3 KB · Aufrufe: 136
  • Alnogrundriss_5.JPG
    Alnogrundriss_5.JPG
    32,4 KB · Aufrufe: 127

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Ich bin ja bekennender Fan der hochgebauten GSP, aber .. sieh dir mal die Arbeitsflächen an. Du hast kein Stück breiter als 50 cm.

Dann Symmetrie ist überbewertet und die Funktionalität von Schrank mit Innenauszügen und LeMans -Eckschrank (was würdest du dort unterbringen) wiegt die evtl. etwas ausgeglicherene Optik nicht auf. Daher an der Schmalseite wie von mir vorgeschlagen 50-80-80-tote Ecke. Dadurch muß die Blende zur Wand auch nur 5 und nicht 10 cm breit sein ;-)

Und der MUPL ist auch Opfer geworden ;-)
 

prudentine

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
18
AW: Erster Versuch: 10-qm-Küche mit Sitzplatz

Danke schonmal für die Rückmeldung!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben