Erster und 2. und ...? Entwurf - kleine offene Küche

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
@andrea2208
das schlage ich auch nicht vor, nur hatte ich die Haustechnik übersehen. Der Vorschlag in #73 gehört deshalb in den Müll.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
@Evelin
mir ging es da auch eher den Post #77. Bis dahin wusste ich ja auch nicht, dass da auch noch die Haustechnik untergebracht wird.

Worüber sicherlich auch noch der ein oder andere Gedanke gemacht werden sollte, ist bezüglich Garderobenplatz. Da gibt der Grundriss auch nicht viel her - zumindest für eine 4-köpfige Familie wird das eher beengt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
ich mein, es war schon im ersten Post zu sehen, dass in der Kammer HWR war, aber irgendwie hab ich's ignoriert.

Beispiel Wohn/Essen/Kochen

ice46wozi.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
@Evelin
im Eingangspost steht als weitere Abstellmöglichkeit Speisekammer und Keller. Die Abstellkammer war auf dem Plan auch nicht ganz zu sehen. Daher bin ich von einer ganz normalen Speisekammer ausgegangen.
Ich habe nochmals den kompletten ersten Post gelesen und bin über die Aussage gestolpert, dass viel Stauraum gewünscht wird. Daher verwundert es mich, dass plötzlich U-Küche mit recht wenig Stauraum ausreicht.
Oder hab ich einfach so viel Gruscht, dass ich denke, dass ich in dieser Wohnung Stauraumprobleme bekommen würde ;-)
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
[QUOTE="Evelin, post: 489703, member: 9774"

Anhang anzeigen 276892[/QUOTE]

Für Evelins Planung aus #70 könnt ihr an der Wand planrechts für die Hochschränke noch paar zusätzliche Steckdosen dem Elektriker angeben, wenn ihr euch dann doch fürs U entscheidet, kommen da einfach Blinddeckel drauf, über die man drüber tapeziert. Oder ihr gibt den Plan als neuen an. Ich vermute die Elektrofirma hat da seit letzten Mittwoch noch nicht wirklich was gemacht. Fragen kostet nichts.

Wenn es noch möglich ist, würde ich die Speise-Tür weiter nach planoben schieben, so dass die Wand statt 1,10 auf 80 cm geändert wird, so hast du in der Speise rechts ca. 30 cm Platz für die Regale, die nicht im Technikbereich liegen.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo zusammen, vielen Dank für die Vorschläge. Leider ist uns zu teuer um den Grundriss / Elektroplan zu ändern. Für die paar Elektroänderungen müssen wir schon 650 euro Umplannungskosten zahlen. Zuzüglich kommt auch noch Materialkosten die für uns nicht nachvollziehbar ist. Z.B 150 euro für Serienschalter. Bei Reserche im Internet kostet solche Schalter nur 10 euro. Für einen extra Deckenauslass für eine Lampe wird weitere 55 Euro verlangt. Also für solche einfache Änderungen landen wir wahrscheinlich schon bei fast 1000 Euro kosten. Also das heiss wir müssen jetzt mit dem vorgegebenen Grundriss arbeiten.

Bezüglich Stauraum, wir sind der Meinung dass es ausreichend ist für uns. Wir sind beide voll arbeitstätig, der Kleine ist bis nachmittag in Kita. Unter der Woche abends machen wir was schnelles fertig, so art Convenience Food oder Takeaway. Nur vielleicht zwei mal die Woche wird richtig gekocht, und meistens was einfaches. Backen machen wir nie, wir sind drin nicht so gut. Deswegen haben wir vielleicht auch weniger Vorrat und Geräte als normale Haushalt vermute ich. Noch dazu wir wohnen in der Stadt, Süpermäkte, Bäcker usw. sind in der Nähe.

Zur Stand der Küchenplanung , wir haben einen ersten Entwurf von Marquardt Küche bekommen, der Link wie folgt:
KPS designstudio 360°-Panorama

Die haben zwei zeilige Küche vorgeschlagen, die Idee finde ich sehr gut. Nur die Maße stimmt nicht ganz, die haben den richtigen Grundriss noch nicht bekommen. Wir werden den Entwurf weiter anpassen live beim Termin nächste Woche.

Viele Grüße
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hier im Anhang ist der Entwurf von der zweizeiligen Kueche den ich mit Alno Planer gemacht habe (ohne Elektrogeraete).

Ich denke die zweizeilige Kueche ist besser als U jetzt, weil man alle Schränke sehr gut erreichen kann (mehr nützlicher Stauraum). Außerdem gibt es keine tote Ecke mehr, und es gibt mehr Platz zwischen den Zeilen, so dass zwei Personen gleichzeitig in der Küche arbeiten können. Wie findet Ihr diese Lösung?

@Evelin
danke für den Vorschlag bezüglich des Wohnzimmers. Hast du das mit Alno Planer gemacht? Kannst du mir kurz erklären, wie man die Möbel hinzufügt?

Für das Wohnzimmer wollen wir so eine grosse Wohnlandschaft / Sofabett gegenüber dem Fernseher. Dieser Bereich des Wohnzimmers ist quadratisch (ca. 5 x 5 Meter). Wenn wir ein Sofabett an der Wand und den Fernseher an einer anderen Wand gegenüber stellen, ist die Entfernung etwa 4 Meter, vielleicht ist sie zu weit? Ich muss noch die verschiedenen Möglichkeiten in einem Planungstool ausprobieren.

@andrea2208 Die Wohnung ist eine Stadtwohnung mit insgesamt 105 quadrat meter, klar das ist nicht riesig, aber wir haben uns bewust gegen eine zu große Wohnung entschieden. Wir beide haben keinen Spaß an der Hausarbeit. Deshalb die Entscheidung für eine solche relativ kleine Wohnung mit einem gemeinschaften geschlossenen Innenhof, in der Kinder spielen können, ganz ohne Gartenarbeit.
Ich denke viel Stauraum is vielleicht relativ, in der neue Wohnung gibt es auf jeden Fall mehr Stauraum als bei unserem jetzigen Wohnung, deswegen machen wir nicht allzu viel Sorge wegen dem Stauraum.

Viele Gruesse,
 

Anhänge

  • Kueche 2 zeilig.jpg
    Kueche 2 zeilig.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 136

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
unter "Wangen" gibt es "Pultabdeckplatten". Die nehme ich und mache Couchen draus. Ich hätte dir gerne meine Alno Dateien gegeben, wußte aber nicht, daß du mit dem Planer planst. Inzwischen habe ich die Dateien gelöscht.

Der 2-Zeiler ist die richtige Entscheidung, ihr könnt euch besser bewegen.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
@Evelin Schade dass du die Dateien geloescht hast, aber vielen Dank fur den Tipp! Ich werde das ausprobieren.
Ja ich denke auch dass der 2 Zeiler eine gute Idee ist, wir werden die Planung fuer diese Form ende naechste Woche bei Marquardt Kueche fertig machen. Ich melde mich dann.
Viele Gruesse,
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Zusammen,

Wir sind schon seit ein paar Wochen mit der Küchenplanung beschäftigt, und jetzt haben wir einen guten Küchenentwurf. Im Anhang findet Ihr den Grundriss und einige Perspektiven der Küche. Die Küche ist Nolte Nova Lack in Arcticweiss Hochglanz.

Mit dem Grundriss sind wir grundsätzlich zufrieden, die nächsten Schritte sind die Einteilung von den Schränke, die Farbe und das Material der Arbeitsplatte und Front sowie die Wahl der Elektrogeräte. Über Ihre Anregungen würden wir uns freuen.

Wir haben die Details der Schränke noch nicht geplant, aber was mich an dem aktuellen Design stört, ist, dass die Linie nicht gerade ist. Vielleicht habt Ihr hierbezueglich eine Idee. In einem Hochschraank haben wir eine hochgebaute Spülmaschine und Ofen geplant, wir wissen bereits, dass der Ofen zu hoch sein könnte, aber wir haben so in einem Küchenstudio getestet, und wir denken, dass die Höhe für uns in Ordnung ist.

Ein weiteres Thema ist die Wahl der Arbeitsplatte, wir planen jetzt die Küche bei Marquardt Kueche, und sie haben eine gute Wahl aus Natur- und Quarzstein. Wir wollen eigentlich eine hellere Küche, die KFB empfahl zwei verschiedene Farben, Naturstein Stahl Grau gebürstet und Quarzstein Gris Molino poliert. Ich denke, die Oberfläche des Natursteins fühlt sich besser an, und vielleicht passt sie besser zu der hochglänzenden Front. Aber vielleicht ist Naturstein pflegeintensiver als Quarzstein. Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen / Meinungen?

Beim Elektrogerät ist derzeit in Marquardt das Gutmann Fonda-Kochfeld mit integriertem Lüftungssystem im Angebot, nach Ansicht der KFB ist dies sogar noch besser als das Induktionskochfeld Bora Basic. Die Gutmann-Fonda ist im Angebot 470 Euro günstiger als Bora Basic. Da Gutmann Fonda neu auf dem Markt ist, habe ich keine Erfahrungsberichte online gefunden, aber es besteht die Möglichkeit, das Kochfeld im Marquardt Werkstudio in Düsseldorf live zu sehen. Wir werden versuchen, dies nächste Woche zu tun.

Wir freuen uns auf Eure Vorschläge und Meinungen.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 163 cm, 183 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 92 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): 110
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
2

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Leicht und schnell 3 bis 4 mal die Woche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Plastik

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil:
Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
ca. 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 90B423DE-5052-4A55-A4A9-65C507593AA8.jpeg
    90B423DE-5052-4A55-A4A9-65C507593AA8.jpeg
    68,5 KB · Aufrufe: 187
  • 7B94B12D-427F-47E6-9F4C-91A34078463D.jpeg
    7B94B12D-427F-47E6-9F4C-91A34078463D.jpeg
    76,8 KB · Aufrufe: 194
  • 6A9D8017-E88D-4F71-B8E5-F4C487FEA7A1.jpeg
    6A9D8017-E88D-4F71-B8E5-F4C487FEA7A1.jpeg
    95,9 KB · Aufrufe: 205
  • 9471E8C8-C294-43F1-A66E-AB4EA616DA4C.jpeg
    9471E8C8-C294-43F1-A66E-AB4EA616DA4C.jpeg
    99,3 KB · Aufrufe: 175
  • 8DE75460-E63D-4F88-B912-3E792B7A1EBA.jpeg
    8DE75460-E63D-4F88-B912-3E792B7A1EBA.jpeg
    171,3 KB · Aufrufe: 950

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hier sind nochmal der gesamte Grundriss von der Wohnung und ein Bild von den empfohlenen Arbeitsplatten .

Viele Grüße
 

Anhänge

  • EF114B9C-E0F5-42AA-AAA1-ADDBB80ABE18.jpeg
    EF114B9C-E0F5-42AA-AAA1-ADDBB80ABE18.jpeg
    94,6 KB · Aufrufe: 161
  • 86E6394D-57E7-4E6E-B6F4-7C69A0A59928.jpeg
    86E6394D-57E7-4E6E-B6F4-7C69A0A59928.jpeg
    147,3 KB · Aufrufe: 148

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hallo! Warum machst du denn nicht in dem andern Thread weiter? Das ist eher verwirrend.

Die Fronten unbedingt mit auf die Baustelle nehmen und in eurem Licht betrachten, auch zusammen mit Boden und Wandfarbe (als Muster).
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.718
Wohnort
Ruhrgebiet
Der Backofen ist viel zu hoch ,das würde ich aber nochmal sehr genau überlegen und nochmal simulieren ein schweres heißes Teil herauszuheben oder im Bräter etwas zu drehen oder begießen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Ich habe die Threads mal zusammengeführt. Im ersten Beitrag auf die neue Checkliste verwiesen, da ja an den Anschlüssen nichts geändert wird.

Ich finde ja, dass damit Potential verlorengeht.

Erhöhte GSP und 60 cm hoher Backofen sind für 163 cm große Personen nicht so superideal. Die GSP sollte dann max. 20 cm hochgesetzt werden. Das solltet ihr mal genau vermaßt vom KFB verlangen.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Danke Kerstin. Ich werde mal fragen ob es möglich ist der GSP niedrieger zu planen. Ich denke jetzt ist der GSP um 42 cm erhöht werden (12 cm Sockel , plus 30 cm Schublade).

Aktuell beschäftigen wir mit dem Thema Arbeitsfläche. Die Hauptarbeitfläche ist neben dem Kochfeld geplannt, das ist 85 cm breit und ca. 95 cm tief. Meint Ihr das ist ausreichend? Ich denke das ist ok, weil wir sehr oft nur einfache Gerichte machen. Aber mein Mann meint dass es zu klein ist. Die einzige Möglichkeit um die Arbeitsfläche zu vergroßeren ist wenn man das Kochfeld weiter an den Rand schieben. Aktuell gibt es 30 cm Abstand zwischen Kochfeld und dem Rand. Ich denke wir könnten den Abstand auf 20 cm reduzieren, die Aufteilung von dem Kochinsel ist dann: 90 cm Unterschrank an der Wand, dannach 100 cm Unterschrank drüber 80 cm Kochfeld. Was meint Ihr? Ich habe nur Zweifel wenn die Schublade zu breit ist, vielleicht sind sie schwer zu öffnen?

Im Anhang findet Ihr die aktuellen planung Bilder.
 

Anhänge

  • 759D1C08-B514-4CF6-A72B-16159CBAC145.jpeg
    759D1C08-B514-4CF6-A72B-16159CBAC145.jpeg
    81,6 KB · Aufrufe: 99
  • DC765AEF-69D3-4C95-AF15-0A00CCBB535C.jpeg
    DC765AEF-69D3-4C95-AF15-0A00CCBB535C.jpeg
    85,9 KB · Aufrufe: 114

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Das sind nicht 42 cm bei der GSP, sondern ca. 30 cm... Da ja der Sockel der GSP von einem Teil der Auszugsfront darunter verdeckt ist. Ist wohl Nolte - oder? Backofenoberkante wäre dann bei ca. 175 bis 180 cm. Oberste Einschubebene bei ca. 160 bis 165 cm, diese sollte aber nicht höher als Schulterhöhe des Hauptnutzers sein.

Halbinsel:
8de75460-e63d-4f88-b912-3e792b7a1eba-jpeg.277665


Ich würde von planoben, also von der Wand 30, dann 80 mit Kochfeld und dann 80 frei wählen. Dann hat man das freie Ende der Halbinsel in voller Fläche und kann auch mal zu zweit dort stehen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben