Erster Küchenkauf mit vielen offenen Fragen

Beiträge
21
Hallo,
ich habe unsere Planung auch schon mal zur Begutachtung und für neue Ideeen ins Planungsforum eingestellt.

Wir haben 2 Angebote.
Angebot 1 von Hersteller Häcker aktiv 130 Programm A588 AV 2020
Möbel ca. 5000 €und Geräte 7000€
Angebot 2 von Küch.. K..e Nova Plus (wer auch immer das ist Ballerina ?)
Möbel 8000 € Geräte 5000 €
Eigentlich wurden die "gleichen" Möbel verbaut und doch der große Unterschied?!?! Bei Kü.. Ke.. hatten wir Fronten mit reposal? ausgesucht.

Was sind die Unterschiede bei Häcker von "Aktiv" zu "Systemat"? (werden die gleichen/gedämpften/Anzahl Scharniere , Aus/Einzüge usw. verwendet? Korpuswandstärke? Rückwandstärke? Belastbarkeit der Auszüge?) Dies geht leider nicht aus den Unterlagen / Katalog / Internet hervor.

Welchen Hersteller würdet Ihr bevorzugen? Ev. mit kleiner Begründung wäre schön.

Was ist der finanzielle Unterschied zwischen "Aktiv" und "Systemat"?

Wir haben bzgl. der Dunstabzugshaube recherchiert. Dabei gibt es unterschiedliche Berechnungen. Da wir ja eine Wohnküche planen, muss das Raumvolumen des Wohnzimmers mitberechnet werden? Die geplante Inselhaube von Oranier Messin zieht ?nur? 5xx m³ Luft. Wie rechnen Sie, wie ist es richtig? Was ist mit einem 2. Durchbruch für die Zuluft? Wo sollte dieser sein?

Gibt es einen optimalen Platz für den Heizkörper. Diesen hatten wir bei der Planung noch nicht berücksichtigt.

Bzgl. Spüle dachten wir an eien Blanco aus Silgranit, jedoch hat uns ein Berater davon abgeraten, da diese mit der Zeit verkratzt und somit nicht mehr richtig sauber wird und bat uns eine VilBoch-Keramik Spüle an,wobei ich da skeptisch rangehe, denn es ist Keramik.
Der Verkäufer schnapte sich einen Topf und warf diesen ind diese VilBoch-Spüle und diese hat es überstanden ohnen Verluste. Hält diese mehr aus als normale Waschbecken?

Geräte haben wir bei Angebot 1 folgendes ausgesucht und dazu hätte ich auch gerne mal eine kurze Meinung.
Diese sollten natürlich energie und wassersparend sein und dazu natürlich auch funktional und qualitativ gut.

Kühlschrank: Liebherr ICBN 3056 (ist das ein Auslaufmodel)
Herd und Backofen: Siemens Pack EQ 50213 (HB750540 + EH787501)
Geschirrspüler: Siemens SL 65 M38EU
Abzug: Oranier Messin

Bei Angebot 2 habe ich keine Bilder oder jegliche Aufstellung bekommen. Ist das die Regel?
habe nun noch Aufstellung für E-Geräte bekommen:

Kochfeld: TEKA GKST 80i4 Profi
Haube: TEKA DG 1 Isla
Spülhelfer: Bosch SHV 46M 43EU (hat nur 4 Programme)
Herd: JUNO JOC 55100x
Kühlschrank: Miele KF9757 iD

Vorab vielen vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen.
Gruß aus Hessen
 

Majak 74

Hallo.Mir geht es genau so. Wir haben auch 2 Angebote einmal Häcker und einmal Schüller .Beide sind vom Preis gleich.Meine Frage welcher Hersteller ist besser.
Gruß Manuela
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
Hallo torstib,

bei den Hauben solltest Du vor allem auf die Lautstärke achten. Ein 150er Abluftsystem ist Pflicht. Bei offenen Küchen ist eine Leistung von weniger als 700m³/h freiblasend eher in die Kategorie Miefquirl einzuordnen. Die optimale Lösung, insbesondere auch für die Zuluft, ist nur vor Ort unter Berücksichtigung Eurer Wohngewohnheiten zu ermitteln.

Keramikspülen sind deutlich robuster und langlebiger als die Dinger aus Verbundwerkstoff (Silgranit, Fragranit und wie sie alle heißen). Dein Küchendealer hat Recht: die Kunststoffspülen, vor Allem wenn sie hell sind, sehen nach ein paar Jahren nicht mehr wirklich gut aus. Keramikspülen behalten ihre Schönheit jahrelang und sind zudem, wie der Topftest ja bewies, robuster. In eine Silgranitspüle wird er aus gutem Grund keinen Topf geworfen haben. Du solltest Dir auch mal das Spülenprogramm von SystemCeram anschauen. Deren Becken sind aus Feinsteinzeug (wird in Laboren auch eingesetzt) und dadurch noch stabiler.

Auch wenn die Unterschiede nicht groß sind, würde ich die Häcker bevorzugen.

@ Majak 74: beide Hersteller arbeiten in etwa auf dem gleichen Niveau. Kaufe da, wo Du Dich besser beraten fühlst.
 
Beiträge
21
Hallo
und schonmal Danke für die ersten Tips. *idee*
Welche Hersteller von Dunstabzugshauben haben denn Inselhauben ab 700m³bzw. welche sind dann auchnoch gut leise? ???

Ich denke wegen Spüle muß ich mir die Systemceram mal life anschauen - da sind auch 3 Nette dabei. Wäre Silgranit zerbrochen oder gesprungen?

Kann mir jemand in den anderen Punkten weiterhelfen?

Grüßle Torsten
 
Beiträge
1.276
Hi Torsti,

Wäre Silgranit zerbrochen oder gesprungen?
Mach doch einfach den Topfwerftest. ;D ;D

Was ist der finanzielle Unterschied zwischen "Aktiv" und "Systemat"?
Bei Listenpreis 8000,- + ca. 1000,- €

Was sind die Unterschiede bei Häcker von "Aktiv" zu "Systemat"? (werden die gleichen/gedämpften/Anzahl Scharniere , Aus/Einzüge usw. verwendet? Korpuswandstärke? Rückwandstärke? Belastbarkeit der Auszüge?) Dies geht leider nicht aus den Unterlagen / Katalog / Internet hervor.
Alles was du gefragt hast ist bei beiden Ausführungen gleich.

Der Unterschied ist im Korpus zu finden : hier hast du bei der Systemat umlaufende Anschlag- und Dichtprofile. Die Auszüge haben Glasseitenteile und serienmäßig gleich Antirutschmatten drin.

Andere Unterschiede sind mir nicht bekannt.
 
Beiträge
21
Hallo Küchen Klaus,
danke für Deine Antwort.

Wäre Silgranit zerbrochen oder gesprungen?
Mach doch einfach den Topfwerftest. ;D ;D
Lasst mich nicht dumm sterben ... ;-)

Was ist der finanzielle Unterschied zwischen "Aktiv" und "Systemat"?
Bei Listenpreis 8000,- + ca. 1000,- €
Ist das für die Unterschiede gerechtfertigt? Oder anders gefragt - lohnt es sich?

Alles was du gefragt hast ist bei beiden Ausführungen gleich.
Der Unterschied ist im Korpus zu finden : hier hast du bei der Systemat umlaufende Anschlag- und Dichtprofile. Die Auszüge haben Glasseitenteile und serienmäßig gleich Antirutschmatten drin.
Andere Unterschiede sind mir nicht bekannt.
Wozu sind denn "umlaufende Anschlag- und Dichtprofile" gut? Was bringt es?

Greez TorstiB
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
Re: Erster Küchenkauf mit vielen offenen Fragen

Hallo, da hake ich doch gleich mal ein:

Habe 6 Jahre SieMatic hinter mir, die hatten die Dichtprofile wohl als erstes, und verkauften die als Qualitätsvorteil... ich habe bis heute nicht verstanden wofür die gut waren... ;D

Nein mal im Ernst. Früher, als es noch keine Türdämpfer gab, war damit wenigstens gesichert, dass die Türen beim schließen nicht knallten..

heute haben gute Hersteller Türdämpfer (am Korpus, in der Korpuskante, am Scharnier oder im Scharnier) da braucht man die Dichtlippe sicherlich nicht mehr.. zumal ich mich recht gut daran erinnern kann, dass der Werkskundendienst die Dichtlippen in aller Regelmäßigkeit ausgetauscht hat, da sie "hart" wurden und sich verfärbten...

manchmal gibt es auch Verkaufsargumente, die sind keine.. ;D

mfg

Racer
 
Beiträge
21
Hallöle,

hat Häcker dieseTürdämpfer generell drin oder erst ab aktiv oder systemat?
Dann könnte ich getrost auf die Systemat verzichten und ein bisi €uronen sparen und dies in eine kräftigere Inselhaube investieren. Nur die mir gefallen mit Glas und ev. etwas gebogenen Schirm sind auf dem Markt rar gesäht oder ich habe diese nur noch nicht gefunden....... ::-)

Cheers
 
Beiträge
21
Hallo,
ich möchte das Thema wieder nach oben holen und wollte gerne noch einmal wissen wie so der Preis bei den Angeboten ist?
Von welchen guten Hersteller bekomme ich für 1000 - 1500 Euronen eine Inselhaube mit mind. 700m³ die auch etwas Glas mit dran hat und auch leise ist?
Was passiert mit einer Silgranit Spüle wenn ein Topf reinfällt?
Wie sieht es mit den Türdämpfer bei Häcker aus? Gibt es die oder nicht?

Gruß TorstiB
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
Türdämpfer bei Häcker ? Musst Du Küchen Klaus mal fragen. Die Dichtlippe gibt es bei Häcker glaube ich ab Systhemat (meine Meinung dazu steht oben)

Das mit der Haube und dem Glas würde ich mir überlegen..

Der Wrasen steigt hoch, gegen das Glas und wird dann abgesaugt. Dabei dürfte die Glasscheibe regelmäßig verschmutzen. Nun gut, Glas ist extrem gut sauber zu halten, aber nach jedem Kochvorgang (würde mir das keinen Spaß machen ;D) Dann lieber den Wrasenfang komplett in Edelstahl mit großer Filterfläche....

Gutmann baut Hauben mit Glasschirm, die unter der Glasscheibe mit einer schnelleren Querluft arbeiten, dass soll verhindern, dass der Wrasen die Glasscheibe zu sehr verschmutzt, da der Wrasen unterhalb der Glasscheibe von dem schnelleren querströmenden Luftstrom erfasst und aufgesaugt wird. Aber die Gutmann Glashauben werden wohl nicht zum angepeilten Kurs zu bekommen sein....

mfg

Racer
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
Hallo torstib,
bei der Haube lass Dir mal was von Franke oder auch Neff zeigen,ich würde keines von den beiden Angeboten kaufen denn die Fragen über Rückwand Qualität usw. die Du hier eingestellt hast sollte Dir der Fachberater im Hause wo Du das Angebot hast machen lassen zeigen und erklären.
Einem Kunden eine Nova anzubieten, der dann hier im Forum rausfinden muß von wem diese Front ist spricht nicht für eine gute Beratung.Siemens -Geräte würde ich TEKA immer vorziehen.
Aber wie gesagt, aus den Fragen sehe ich keine gute Beratungskompetenz.
Ausserdem halte ich die 7000 Euro für die Geräte sehr hoch.
Wenn Du aus Hessen kommst würde ich es noch einmal woanders vesuchen, nicht unbedingt bei Küchen K....e
Viel Erfolg
 
Beiträge
67
Wohnort
Anhalt- Zerbst
Hallöchen,
zur Abzugshaube mit gebogenem Glasschirm: schau mal bei Amica! Die haben sowas in preisgünstiger und erinnert einen an Siemens ( ;-) )
Aber ich würde da auch kein Glas hintun, lieber schön geradlinig, eckig, nur Edelstahl (ist aber Geschmackssache)- aber es ist besser zu pflegen, denke ich.
Gruß, TM
 
Beiträge
21
Hallo,

nach langer Zeit / Überlegen ... haben wir uns für ein geändertes Angebot 1 entschieden.
Ich wollte mich bei allen beteiligten auch noch einmal für die Ratschläge und Tips bedanken. *top*

Gruß TorstiB
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben