erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Beiträge
20
Hallo allezusammen,


wir haben vor, dieses Jahr eine neue Küche zu kaufen, und werden vorher den Raum renovieren/umbauen.
Die Wohnung befindet sich im 1. Stock und im DG einer Altbauwohunng. Die Küche ist im 1. Stock.
Es soll ein neuer Fussboden (evtl. Granit) rein. Ebenso kann/soll die Wand zum Flur (rote Markierung im Grundriss) teilweise rausgenommen werden (30cm müssen je Seite stehen bleiben wg. Auflage eines Stahlträgers in der Decke). Der Wasseranschluss kann geringfügig (um ca. 1m) verändert werden (nicht auf die gegenüberliegende Wand!), Strom kann verlegt werden.
Wir werden vermutlich einen UT-Warmwasserboiler (5liter) unter der Spüle installieren.
Brüstungshöhe des Fensters ist 0,90m (Fensterbankunterkannte), das Fenster ist 0,66m von der linken Wand entfernt, und 1,34m breit und 1,30m hoch.
Wir benötigen außerdem eine Essgelegenheit für 4 Personen.
Der Treppenaufgang vom EG in den ersten Stock ist mit einer Milchglaswand verblendet, der Eingang in die Wohnung erfolgt durch eine Schiebetür. Die Treppe ins DG ist hingegen offen.


Anbei der Grundriss der aktuellen Küche, sowie einige bilder aus dem Alno-Planer.

Was haltet Ihr davon?
Ich wäre dankbar für Eure Ideen und Entwürfe.
:danke:

Gruß,
Markus70
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Guten Morgen Markus, und erst mal herzlich willkommen.

Tolles Eröffnungspost*2daumenhoch*.

Den Treat "tote Ecken..." hast Du gelesen ?

Bevor jetzt in Plandetails gegangen wird, müsstest Du sagen, wie wahrscheinlich der Wanddurchbruch planunten wird, und was Dir dann so vorschweben würde ?
-Insel / Halbinsel ?


*winke*
Samy
 
Beiträge
20
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo Sammy,
danke für die schnelle Antwort.
Ich kenne das Thema "tote Ecken".
Tatsächlich wollen/müssen wir den "toten Raum" unter der Ecke freihalten (also kein "Le Mans" od. Karusell), da wir dort den 5-liter Boiler installieren müssen.

Des weiteren werden wir auf jeden Fall die Wand rausnehmen (bis auf 30cm links und rechts, wg. Auflage Stahlträger), wir wissen nur noch nicht, ob wir z.Bsp. 60 oder 90cm stehen lassen, das hängt von der Küchenplanung ab, hier sind wir flexibel.

Bei der Küche haben wir an ein klassisches "L" gedacht, wir könnten uns auch eine Halbinsel vorstellen, aber es muss bei jedem Vorschlag ein Essplatz für 4 Personen berücksichtigt werden.

Gruß,
Markus70
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo Markus,

um an dieser Stelle einen UT-Boiler unterzubringen, braucht man nicht unbedingt einen schrägen Schrank und eine Eckspüle. Es geht auch ein gerader Eckspülenschrank, der in die Tiefe der sonst toten Ecke reicht, wie bei mir (rechts oben auf dem Bild mit der offenen Tür sieht man schön die 5x5cm Eckblende):
LG, Menorca

picture.php?albumid=49&pictureid=1267
picture.php?albumid=49&pictureid=385
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo Markus
Dann frag ich mal weiter... (ich weiss, ich nerve)

Weitere "Öfen" ? Mikrowelle, Dampfgarer, Einbau-Kaffmaschin ...??
Essplatz ... vollwertiger (Haupt-)Essplatz für 4 Personen ??
-könntet Ihr Euch höhere Stühle vorstellen (keine Barhocker, aber
höhere, falls man den Essplatz im Anschluss an ne Insel/Halbinsel
plant ??
-oder soll es doch mehr der "stand-allone-Tisch"+Stühle sein
-oder schwebt Euch eher eine schöne gemütliche Eckbank vor

Kocht Ihr öfter gemeinsam, ??
wenn ja gibt es eine Aufgabenteilung ??
(ich darf immer Schnippeln)
Generell...
-Kocht Ihr gerne und ab und an gross ?
-werden grosse Flächen für z.B. Weihnachtsgutsle-Orgien gebraucht ?
-wird viel gebacken ?

-Die evtl. geöffnete Wand... ich sehs richtig, dass planunten-rechts die Treppe nach oben beginnt ??.

So... für´s Erste isses das;-)
*winke*
Samy
 
Beiträge
20
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

@ Menorca:
Danke für die Info, ich hatte den schrägen Eckschrank mit Spüle eingesetzt, weil es mir bei meinem ersten Spielen mit dem Alno-Planer gerade in den Sinn gekommen ist. Ich weiß, daß auch ein "grader" Eckschrank möglich wäre. Mein Entwurf hat natürlich keinerlei Anspruch auf sinnvolle und ergonimische Perfektheit. Daher bin ich auch mit meinem Anliegen in diesem Forum: Wie kann ich meine Küche am sinnvollsten planen?

@ Samy:
Du nervst keines Falls,ich will ja etwas von Dir/Euch als Profis *2daumenhoch*:
Also Öfen:
- Backofen ja
- Micro ja (nicht vollintegriert, evtl hinter Klappe im Hochschrank )
- Bei Dampfgarer sind meine Frau und ich mich noch nicht sicher
- keinesfalls Einbaukaffeemaschinen

Essplatz:
- es kann auch eine verlängerte, aber etwas tiefer gesetzte Arbeitsplatte sein, sollte aber nicht höher als 86cm sein (eher tiefer, zwei kleine Kinder 0 und 3J). Wenn gerade kein Fest oder Besuch da ist, nutzen wir den Essplatz in der Küche, ansonsten haben wir noch eine "Esszimmer für fein".
-auch -stand-alone oder eckbank (so ists momentan) können wir uns wieder vorstellen, ich hab schöne Dinge bei elro gesehen (modul).

- meistens kocht meine Frau oder ich alleine (wir beide lassen uns nicht gerne reinreden ;-)) die Verteilung liegt etwa 80% meine Frau(165cm), 20% ich (176cm).

- wir kochen ab und zu auch groß, Backen etwa 2-4x im Monat. Plätzchen-orgien vor Weihnachten etwa 2x. Wir liebäugeln auch schon mit einer 70cm tiefen A-Platte.

- Du hast recht, im Bild rechts unten beginnt die Treppe ins DG, und unten links kommt die Treppe vom EG (hinter Milchglas), diese ist mit einer Schiebetür getrennt.
Die Treppe ins DG, Schiebetür und Milchglasverkleidung hat übrigens ein Schreiner gemacht, ist in Buche geölt. *2daumenhoch*

So Samy,
Hast jetzt ne Menge Input, aber wenn Du noch mehr wissen willst, let me know !!

Gruß,
Markus
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo Markus,
warum wollt ihr die Wand zum Flur rausnehmen? Was versprecht ihr euch davon?

Wenn ihr auch größere Sachen machen wollt, Plätzchen backen usw., würde ich durchaus eine Tischlösung in Arbeitsplattenhöhe (vermutlich so 92 cm??? probiert???) vorschlagen. Das benötigt zwar leicht erhöhte Stühle als Sitzgelegenheit, hat aber den unschlagbaren Vorteil, dass man ohne aufpreisige Sonderlösungen eine schöne Arbeitsfläche erhält. Und, Kinder lieben es einen etwas höheren Stuhl zu erklettern, der ja nicht wirklich wie ein Barstuhl ist. Und, blitzschnell sind sie 6, 7 oder 10 Jahre alt, die Küche steht immer noch, aber die Stühle sind dann GAR KEIN Problem mehr. Aber alle finden Platz zum Arbeiten in der Küche. ;-)

VG
Kerstin
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Also ich kann mir den Blick beim runterkommen, und das "freie" aus der Küche raus gut vorstellen, es unterstreicht den 2-stöckigen Charakter der Wohnung...
Ob ich sie zur Gänze aufmachen würde..??.. mal schaun.

Ich werd übrigens nichtmehr heut rangehen... etwas platt dieser Schreiner.

*winke*
Samy*sleep*
 
Beiträge
20
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo KerstinB:
Toll daß Du dich meldest, hab schon sehr schöne Planungen in diesem forum von Dir gesehen *top*.
Wir wollen die Küche etwas offener gestalten, und den Charakter der Wohnung über 2 Stockwerke zu prägen (wie Samy schon geschrieben hat).
Der Flur ist etwa nur 90cm breit und 5m lang, wirkt wie ein Schlauch, und ist architektonisch nicht sehr auf dem neuesten Stand.
Die Küche selbst mit 3,05m auf 4m auch nicht sonderlich groß, wenn eine Essgelegenheit dabei sein soll.
Aber wie bereis geschrieben: Wenn ich hier eine super tolle Lösung von Euch präsentiert bekomme, bei der wir von den 4m Wand 1,50m stehen lassen sollten, und uns alles Top gefält, dann sind wir flexibel. Ich weiß, daß durch das Rausnehmen der Wand Stellmöglichkeiten vernichtet werden.


Gruß,
Markus70
 
Beiträge
20
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hi Samy,
wollte Dich keinesfalls hetzen, ich sehe, wie oft Du postest!
Und das hier im Forum wird sicher nicht Dein Haupberuf sein ;-)!
Hab nächste Woche Dienstag ein erstes Gespräch in einem Küchenstudio, wollte daher vorher bereits einige Ideen sammeln. Natürlich soll der Küchenberater auch seinen Job machen, aber ich bin im Vorfeld immer gerne informiert.

Also, Mittags mal raus aus dem Forum und Nickerchen gemacht;-)!

Gruß,
Markus70
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Sodele... ich fang mal an mit dem, was es eher dann NICHT wird.
(Raum kennen lernen).
Man sieht dann immer in der Folge was geht und was nicht.
*winke*
Samy
 

Anhänge

Beiträge
20
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hi Sam,
danke für Deine tollen Planungen.
Das sind Varianten, auf die ich selbst nicht gekommen wäre*top* .
Werde sie mir mal am Wochenende durch den Kopf gehen lassen.
Auf jeden Fall hab ich schon mal eine Vorstellung, was geht.
Falls Dir noch etwas anderes einfällt (kann auch Lösung ohne Insel sein) lass es mich wissen.

Nochmals Danke. :danke:

Gruß,
Markus70
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Hallo markus,
ich bleib mal noch bisschen bei den HalbInsel-Varianten,
auch weils mir selbst immer besser gefällt.
Das "L" is dann eher eine Fingerübung;-), und da habt Ihr selbst ja schon Erfahrung.... den Rest macht dann das Studio.

Mal die 2 Varianten "Insel Vorne" nebeneinandergestellt.

*winke*
Samy
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Für´s Denksport-Wochenende noch eine ohne Halbinsel.
*winke*
Samy
der 40-er-U-Schrank planoben links is ne Halluzination, respektive ein Broiler (oder wie heissen die Dinger..??) mit mindestens 10 Ltr.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

Samy,
die letzte Variante ist soeben zu meinem Favoriten geworden ;-) *2daumenhoch*

- Großzügigere Durchgänge
- Arbeitsplatz am Fenster
- Arbeits-/Sitzbereich trotzdem getrennt

Markus, was sagst du denn?

VG
Kerstin
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: erste Schritte bei unserer Küchenplanung

DAS hab ich befürchtet:-\ Kärschdin
Naja... nach vergeblichen Austob-versuchen zeig ich ab und an auch was Vernünftiges ;-) (WAS für ein Wort für kreative:-X )
*winke*
S-Punkt
...
Aber... dafür gibts planoben rechts einen LeMan:knuppel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben