Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser?

joenetzteil

Mitglied
Beiträge
6
Hallo nach 19 Jahren wollen wir in unserem Haus unsere Küche erneuern.
Es soll sich von der Anordnung etwas ändern aber so richtig glücklich sind wir mit unserer Einteilung noch nicht. Vielleicht habt ihr ja optimierungs Vorschläge.
1.)Problemecke Kühlschrank öffnen und 8cm Marmorfensterbrett überstand. Fensterbrett wollten wir ungern entfernen/ kürzen.
2.)Einbaumikrowelle über Geschirrspüler/ Sicherheit oder wo könnte man eine Standmikrowelle alternativ plazieren.?

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 156 , 186
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 86
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 244
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Frühstück unter der Woche, Gemüseputzen etc.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Geschirrspüler hoch sollte sein.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Sachsenküchen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-


-------------------------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Küchengrundriss 1
grundriss-kueche-jpg.181840

Küchengrundriss 2 wg. Essraum

joegrund-jpg.181882
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

joenetzteil

Mitglied
Beiträge
6
Wir haben uns nun mit dem Alno Planer beschäftigt. Entschuldigt bitte wenn es nicht so exakt geworden ist. Sind Planungs Sofware Anfänger :-))

Gruß von Joe mit Frau
 

Anhänge

llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
:welcome:
Ein Paar Fragen :
  • Kann die Kernbohrung für die Abluft neu gemacht werden ?
  • Wie weit ist die Mauer ( Planmitte ) im Essbereich von der oberen Wand entfernt ?
  • Wird das Stück Wand in der Küche komplett entfernt, oder nur das halbhohe Element?
  • Die Wand Planlinks ist nicht so planbar, da der GSP 2 Wangen benötigt und Du über 215cm kommst.
  • Wozu die Theke direkt neben dem Essplatz ???
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Habe mal etwas geplant.
Linksrum : wange / Kühl / GSP drüber Mikro / 25cm US / tote Ecke / Pil / 60er Spüle / PIL / 50er mupl / PIL / herd / 90er 1-1-2-2 / Pilaster

Oberschränke 25 / 65 Eck / PIL/ 90er / PIL/ Haube / 40er / Abschlussregal

Theke wie gewünscht ( Besser ging sie auf die Schnelle nicht. )
Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser? - 330250 - 27. Mrz 2015 - 00:05
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Diese Fensterbank ist wie dick?
Und deine frau ist der Hauptakteur in der Küche? Die 86cm AP Oberkante ist geprüft und als gut empfunden? Ich frage, denn die AP würde dann praktisch ein Stück auf der AP aufliegen, was vielleicht etwas doof aussieht.

Joe, kannst du die Fragezeichen im Bild klären?

Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser? - 330254 - 27. Mrz 2015 - 02:25
 

joenetzteil

Mitglied
Beiträge
6
Danke, danke für die ersten Anregungen.

Zu euren Fragen:

@ llllincoln

  • Kann die Kernbohrung für die Abluft neu gemacht werden ?
    Kernbohrung ist 100 und soll auf 150 erweitert werden und kann nur in diesem Rahmen nach li. re. verschoben werden
  • Wie weit ist die Mauer ( Planmitte ) im Essbereich von der oberen Wand entfernt ?
Ich denke du meinst die 499 wie in beigefügter Skizze

  • Wird das Stück Wand in der Küche komplett entfernt, oder nur das halbhohe Element?
    alles rechts= halbhohe und ganz hohe Wand wird entfernt
  • Die Wand Planlinks ist nicht so planbar, da der GSP 2 Wangen benötigt und Du über 215cm kommst.
Warum?? Wir hatten folgendermaßen gerechnet:

2x Wangen GSP = 4 + 60 GSP+60US +90 Eckteil Gesamt = 214

  • Wozu die Theke direkt neben dem Essplatz
    C:\Users\asu\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.gif
Theke mit Arbeitsplatte soll zum Frühstücken unter der Woche und als Arbeitsfläche dienen. Die US dazu sollen nur 30-35 tief sin um dort noch etwas Stauraum zu schaffen.

@ Evelin

Die bisherige AP Oberkante ist 86 und wir sind zufrieden damit. J

Dass mit dem aufliegen der AP auf der AP haben wir nicht verstanden?

Bemaßung ist in der neuen Skizze eingefügt.

Ich habe auch noch ein Bild vom Esszimmer /Küche angefügt.

Ein weiteres Bild mit der Problemecke Innenfensterbank event. Kühlschranköffnung ist auch dabei.

Ich bin nun auch schon soweit diese Fensterbank herauszureißen und kürzen zu lassen so dass sie nur noch 1cm Mauerwerk überstand hat. Somit sollten wir damit keine Planungsschwierigkeiten mehr bekommen.



Beste Grüße Joe
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
bitte zitiere nicht, wir wissen, was du meinst.


sorry, ich meinte die Fensterbank liegt auf der AP ein Stück auf. Ich sehe jetzt auf dem Bild, wie es ist und wieder sein soll.

danke für die Maße
 

joenetzteil

Mitglied
Beiträge
6
Hallo,

beim lesen im Forum bin ich gerade darauf gestoßen das Eckspülen über Schnittkante einer Kunststoff Arbeitsplatte ungünstig ist. Leuchtet mir auch ein, seit dem ich mir darüber Gedanken mache.
In der alten Küche siehe Bild oben ( kueche_joe4.jpg) ist die Arbeitsweise, sprich die Abtropffläche auch sehr ungünstig. Aus folgendem Grund wenn ich als Abtrockner Geschirr greifen will muss ich immer über den Abspülenden greifen..
Deshalb sind wir auf Eckspüle gekommen und habe aber erst jetzt oben genanntes Problem erkannt, oder ist es keins??

Gruß Joe
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
was mich an der Eckspüle in eurer Küche nicht gefällt, dass links gleich der HS ist und man in eine dunkle Ecke schaut.

Und um ganz ehrlich zu sein, wäre ich nicht glücklich, dass die Spüle überhaupt in der Ecke ist. ich bin ständig am Wasser, ob ein Messer abzuwischen, die Katze Futter will oder Obst abgewaschen wird.

Ich würde die Zeile etwas vorziehen und das Wasser in Richtung Fenster verlegen.

auch das mit dem hochgebauten GSP verstehe ich nicht ganz. Deine Frau bedient den GSP auch oder? sie ist 156cm gross, wie hoch soll denn der GSP dann sein? Soll der GSP eine Besteckschublade haben?
 

joenetzteil

Mitglied
Beiträge
6
- der hochgestellte GSP ist ein Wunsch meiner Liebsten. Ja sie ist nur 156 hoch aber sie würde ihn gern ca. 40-50cm höher haben dh. 10er Sockel und dann ein Schubfach dann der GSP. GSP ohne Besteckschublade ist geplant.
- mit der dunklen Ecke gebe ich dir recht, aber die ganze 353 Zeile vorziehen (in den Küchenraum um die Wasserleitungen hineter die US und Backofen zu bringen?? Die bestehende Lösung ist schlecht und die Ecklösung finden wir auch nicht passend. Was tun?

LG Joe
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
die Reling der oberen GSP-Schublade darf nicht höher als Achselhöhe Deiner Frau kommen - bei mir ist die oberste Schublade auch etwa so hoch und das ist beim Ein-/Ausräumen schon grenzwertig mit einer angeschlagenen Schulter.

Die knapp 5m Raumtiefe für Küche plus Essen sind grenzwertig wenig, von daher verstehe ich nicht wirklich, wieso IM Kochbereich nochmal ein Frühstücksplatz vorgesehen werden soll - ja, ihr hattet es bisher so, aber man kann sich auch umgewöhnen - der Esstisch steht ja genau daneben. Falls ein Sitz-Schnibbelplatz benötigt wird, kann man den ja vorsehen im Küchenbereich.

Je nach Küchenplanung würde ich die Fensterbank entfernen und durch Arbeitsplatte ersetzten - das sieht sowohl besser aus, uns ist auch unkomplizierter zu pflegen.

Ich würde ganz schlicht eine L-Küche plus Insel planen, Zeilenabstand & Durchgangsbreite ca 90-100cm. Das Kochfeld würde ich auf die Insel verlegen und die Spüle etwas weiter Richtung Fenster schieben; (also: tote Ecke, 60cm U-Schrank, Spüle, U-Schränke bis zum Fenster). Ideal wäre natürlich die Spüle auf die Insel (was geht, wenn der Raum unterkellert ist, am Fenster dann eine 40cm APL durchziehen mit Schnibbelplatz und Hocker) und die Kochfeldzeile in Uebertiefe planen. So hättet ihr elegant den Stauraum maximiert, einen Schnibbel/Sitzplatz am Fenster und eine tolle Vorbereitungs/Spüleninsel.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Mal ein paar Fragen und HInweise:

  • Budget ... 10000 Euro und Landhaus, ist das nur für die Möbel gedacht? Dann könnte es klappen, sonst wird es eng. Denn Landhaus heißt in aller Regel Lack, wenn man nicht zur nicht empfehlenswerten Folie greifen möchte.
  • Fensterbank .. da würde ich wirklich dazu tendieren, die Fensterbank komplett zu entfernen und die APL in die Fensterlaibung laufen zu lassen. Das haben meine Eltern zuletzt auch so gemacht.
    Alt sah das so aus, APL wie bei euch unter der Fensterbank:
    diebs_20141214_vorher-2-jpg.172454

    Und neu sieht es jetzt so aus:
    diebs_20141228_fertig6-jpg.173149

    Bei meinen Eltern waren es zwar nur knapp 8 cm in der Fensterlaibungstiefe, meine Mutter ist aber immer noch ganz begeistert, dass einerseits die Dreckecke weg ist und man zusätzlich noch das großzügige Gefühl bekommt.
  • Tisch im Essbereich .. wie groß ist der denn nun?
  • Wenn ihr die Mauer wegmacht, was passiert mit dem Boden?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Ich habe mal 2 Varianten erstellt. Für beide gilt, Fensterbank raus und durch APL ersetzen.

VARIANTE 1:
Wasser an der planoberen Wand bis ans Fenster legen. Dadurch müssen die Unterschränke der planoberen Zeile ca. 5 bis 8 cm vorgezogen werden.

Einmal rundum:
  • 20 bis 25 cm nur mit Tür in Hochschrankhöhe, dahinter 3 oder 4 Bretter um z. B. Wasserflaschen einzulagern oder gerade nicht benötigte Backbleche senkrecht einzustellen. Tabletts, etc.
  • 60er Hochschrank für Kühlschrank
  • 60er Hochschrank, unten Platz für Vorräte hinter Drehtür mit Innenauszügen, drüber ein Fach für eine kleine Standmikrowelle
  • tote Ecke
  • 80er Auszugsunterschrank
  • 60er Backofen/Kochfeld
  • 80er Auszugsunterschrank
  • tote Ecke
  • 60er Spülenschrank
  • 40er MUPL
  • 40er Auszugsunterschrank
  • 60er leicht erhöhte GSP
Tisch in dieser Variante gedreht. So entsteht eine sehr offene Lösung.

Als DAH eine Flachschirmhaube.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
VARIANTE 2:

Keine Wasserverlegung und auch wieder eine Trennung zum Essbereich, wieder einmal rundum:
  • 60er GSP erhöht, über der GSP ein Klappfach für eine kleine Standmikrowelle
  • 80er Spülenschrank
  • tote Ecke
  • 80er Auszugsunterschrank
  • 60er Backofen/Kochfeld
  • 80er Auszugsunterschrank
  • 60er Hochschrank für Kühl-/TK-Schrank
Dann als Trennung zum Essbereich mit kleinem Winkel angesetzt ein
  • 80er auf 50 cm tiefenreduzierter Unterschrank mit Ausziehtischplatte. Wenn man dann die APL da rüber zum Fenster führt, hat in dieser Nische ein Klapphocker Platz, so dass man sich dann mal zum Schnippeln etc. an die Auszugstischplatte setzen kann. Zusätzlich eben noch der ganze Stauraum
  • 60er MUPL im auf 40 cm tiefenreduziertem Unterschrank .. in der Annahme, dass man die Hauptschnippelarbeiten entweder im Stehen oder im Sitzen hier an der Halbinsel macht. Auch für jedermann gut zu erreichen.
  • Eine Eckregallösung
  • und dann Richtung Wand noch ein 80er Drehtürschrank mit den üblichen 37 cm Tiefe.
Es entsteht eine große asymmetrische Halbinsel mit dem Auszugstisch.
 

Anhänge


Mitglieder online

  • mark740
  • Anke Stüber
  • Captain Obvious
  • Rebecca83
  • Conny
  • Adebartax
  • ClaudiaM
  • Bodybiene
  • moebelprofis
  • Razcal
  • Snow
  • Helge D
  • Neirolf
  • Wazzup
  • LisaRu

Neff Spezial

Blum Zonenplaner