1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste Küchenplanung in U-Form

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lio123, 13. Aug. 2009.

  1. lio123

    lio123 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2009
    Beiträge:
    5

    Hallo Zusammen,

    im September ist bei uns baubeginn. Bedeutet, dass wir Fenster und Türen der Küche noch anpassen können (falls erforderlich).

    Vorgestellt hatten wir uns für die Küche eine U-Form. Beim ersten Besuch im Küchenstudio kam aber ganz was anderes heraus, was uns noch besser gefällt.

    Die Küche hat die Maße 3,01m x 5,38m.
    DArin ist ein etwa 1,6m² großer Abstellraum enthalten, der auch so bleiben soll.

    Der Durchgang zum Esszimmer ist fest und wird vorraussichtlich auf 1,2m verbreitert.

    Der Zugang zur Küche vom Flur her ist variabel. Ebenso das seitliche Fenster auf der Wand zum Abstellraum.

    Das vordere Fenster muss so bleiben.


    Ich habe hier den Grundriss der Küchenplanung eingestellt.
    Mich würde ein Feedback zur Ergonomie und Praxistauglichkeit interessieren. (Bedienbarkeit Spülmaschine, kochen, etc)

    Im Studio wurde uns ein Einbau-Dampfgarer nahe gelegt-als alternative zur Mikrowelle-was meint Ihr dazu?

    Der Preis inkl. Siemens EBG soll ca 10.000 Euro sein.

    Die abschließende Frage: Plana- oder Alnoküche?

    Viele liebe Grüße,
    Lio
     

    Anhänge:

  2. jacky

    jacky Mitglied

    Seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Lio,

    bist Du auch im Hv*-Forum? Bei uns geht's auch im September (endlich) los...

    Viele Grüße

    Jacky
     
  3. lio123

    lio123 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Erste Küchenplanung

    ja bin ich-sind ja nicht weit voneinander weg!
    Allerdings hat sich unser Bauträger mittlerweile geändert.

    Grüße,
    Lio
     
  4. lio123

    lio123 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Zusammen,

    anbei habe ich nochmal verschiedene Ansichten angehängt.

    Womit wir uns noch nicht sicher sind, ist, ob der eingekofferte Schrank zu Wuchtig wirkt und den Raum (zu)klein macht.

    Möglich wäre auch den Schrank auf 2 Elemente zu verringern und somit mehr APL-Fläche zu gewinnen.

    Nach der Zeichnungen sind es etwa 5,1m Arbeitsfläche (alles, inkl Spüle und Kochfeld) -zu wenig???

    Das Eck zwischen den Fenstern ist tot. Bedeutet rechts davon unter der Spüle ist die Spülmaschine. Links davon ein Unterbauschrank in normaler Ausführung (ohne Karussel, Le Mans, ...)

    Das ganze unverhandelt 16.000 Euro (80er induktion, Dampfgahrer, Ofen, SpüMa, Abzugshaube -alles Siemens Geräte)

    Über ein Feedback des Planes würden wir uns sehr freuen.

    Viele liebe Grüße,
    Lio
     

    Anhänge:

  5. dest

    dest Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nähe Mannheim
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Lio,
    ich denke die Hochschränke würden weniger wuchtig wirken, wenn ihr euch für helle Fronten entscheiden würdet.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Lio,
    ich sehe die Kochinsel als den eigentlichen Knackpunkt. Du hast ja 2 Varianten, Kochfeld mittig und Kochfeld rechtsbündig. Rechtsbündig halte ich auf jeden Fall für gefährlich, steht der Griff der Pfanne über, kann man die Pfanne auch mal schnell runterreissen, wenn man um die Ecke zieht und zum Kühlschrank will oder so.

    Ich finde auch, dass mit der Insel so eine Art Slalomlauf in der Küche stattfindet und würde wohl eher ein U realisieren. Das entspannt dann auch den Hochschrankblock, den ich eigentlich gut gelungen finde. Mit etwas mehr freiem Raum ist dann auch die dunklere Front nicht so drückend.

    VG
    Kerstin
     
  7. jelena-ally

    jelena-ally Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    225
    AW: Erste Küchenplanung

    Ich finde es schön - auch das zweifarbige gefällt mir gut (haben wir auch so geplant).
    Wenn der Raum hell ist, dann würde mich das dunkle Holz am Hochschrankblock nicht stören - schweierig wird es nur bei dunkleren Räumen (mM).

    Was ich mir an Deiner Stelle noch Überlegen würde, ist der Kochfeldblock.
    Optisch ist es sicher schön, ein großer Auszug in der Mitte und links und rechts davon die Schmalen.
    Aber, was tust Du in die Kleinen? - gut einer ist für Öl und Gewürze, aber der Andere?
    Unser Kochfeld wird Mittig auf 2 80er Schränke eingebaut (kannst ja mal im Album schauen) - das spart einen Schrank (und somit Geld) und schafft meiner Meinung nach optimaleren Stauraum.

    Liebe Grüße von Nina
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Nina,
    richtig ... aber, die Küche ist nur 300 cm breit, wenn der Kochblock mit Blende dann 165 cm wird und die Hochschrankzeile 60 cm Tiefe hat, dann hat der Gang nur noch 75 cm ... und das wird einfach zu eng.

    Deshalb ja auch mein Vorschlag des Us.

    VG
    Kerstin
     
  9. lio123

    lio123 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Erste Küchenplanung

    Allen erst mal danke!

    Das kochfeld kommt schon in die Mitte der Insel, habe leider ein neue Version erwischt.

    Zuvor waren an der Insel 2 60er (?) geplant gewesen. Der Küchenbauer meinte aber das wäre besser so und man könne so die Gwürze und Öle besser verstauen-klar so viele Zutaten haben wir nicht.

    Die U-Form hatten wir zuerst ausgedacht, ist eben klassisch und für den Laien gleich in der Vorstellung. Auch vermute ich, dass ein U geeigneter wäre.
    Die Insel hat aber ihren charme.

    Der Schrankblock könnte man auch optional in der Forntfarbe halten. Bild habe ich angefügt.

    Das mit dem Slalomlauf ist wohl war. Kann aber nicht beurteilen, in wie fern man das beim kochen, etc merkt und lässtig wird.

    danke und gruß,
    lio
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Erste Küchenplanung

    Lio,
    grundsätzlich finde ich schmal-breit-schmal am Kochfeld nicht ganz unpraktisch. Allerdings bevorzuge ich bei schmal mind. 40, besser 45 cm. Die 30er sind halt wirklich sehr schmal. Und neben Gewürzen, Ölen etc. habe ich auch die typischen Küchenvorräte, wie Mehl, Zucker, Nudeln usw. in einem meiner 40er links vom Kochfeld. Die Sachen brauche ich nämlich auch hauptsächlich dort. Ein 80er bis 90er als den breiten Auszug unter dem Kochfeld ist eben praktisch, weil man dort Kochtöpfe wirklich gut unterbekommt.

    Und, 2x60 bei einem 80 bis 90 cm breitem Kochfeld halte ich für eindeutig zu schmal. Insbesondere bei Induktion. Ich habe mein Kochverhalten da doch sehr umgestellt und habe jetzt viel mehr Sachen nach dem Motto "Ich habe da schon mal etwas vorbereitet".

    Kocht ihr eigentlich beide? Bei 165 und 180 cm Größe wäre es dann vielleicht auch nicht so schlecht über 2 Arbeitshöhen nachzudenken, wobei die Arbeitshöhe ums Kochfeld die niedrigere sein sollte.

    Ich würde die U-Form nochmal durchgehen ... eine Wand-DAH ist in aller Regel auch etwas günstiger als eine Insel-DAH. Warum eigentlich nur Umluft?

    VG
    Kerstin
     
  11. lio123

    lio123 Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    wir bekommen eine KWL und Schwedenofen eingebaut, deshalb erstmal Umluft, bis wir mit dem Heizi gesprochen haben.
    Abluft wäre uns natürlich lieber!

    Die Tür an der Wand zum Kochfeld lässt sich noch zur Schiebetür hin verschieben, sodass die Insel auch weiter von der Fensterseite weg könnte. Evtl würd dies den Slalomlauf auch entschärfen.

    Der Küchenplaner hatte seine Argumente für die Schrankeinteilung unterm Kochfeld, kann mich aber nicht mehr daran erinnern.
    Er meinte, dass die Schubladen nicht so tief gemacht werden, können, da das Induktionsfeld den Unterbau benötigt. Alternative wäre, die erste Schublade als Blindleiste zu versehen.

    Was hälst Du von der Spülecke, wie oben angesprochen? Diese "tote" Eck? Der Planer meinte-das ist gut so..?!?!

    Kochst Du mit Dampfgarer?

    Grüße,
    lio
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    AW: Erste Küchenplanung

    Hallo lio,
    ich koche nicht mit Dampfgarer.

    Die tote Ecke bei der Spüle ist gut, die Ansicht vertreten wir hier sehr häufig. Wenn du dich selber noch informieren willst --> tote Ecken - gute Ecken

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meinungen zu erster (oberflächlicher) Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016
Status offen Erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016
Status offen Erste gemeinsame DG Wohung - Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanungen für Neubau in DHH Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2015
Ikea Küchenplanung, scheitere schon im ersten Schritt Planungshilfen 28. Apr. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanung: Bessere Lösung? Küchenplanung im Planungs-Board 27. März 2015
Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser? Küchenplanung im Planungs-Board 26. März 2015
meine erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2014

Diese Seite empfehlen