1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

erste Küche, viele Fragen!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von flojoh, 17. Okt. 2011.

  1. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21

    Hallo zusammen,

    nettes Forum, habe mich schonmal ein wenig durchgelesen und habe jetzt konkrete Fragen bzw. suche ich Planungshilfe :-)


    Bei unserer Planung sind zwar auch Planungsaspekte relevant, allerdings haben wir uns schon zwei Angebote mit Preisangaben eingeholt und sind uns jetzt bezüglich des Preises und des Umfangs nicht ganz sicher (erste Küche). Im Prinzip hätten wir gern was modernes, Raum-füllendes mit Kochinsel. Die bisherige Planung hat uns sehr gut gefallen siehe Anhang. Wir sind uns im Moment noch nicht ganz sicher ob es nicht vielleicht noch andere Lösungen gibt und ob der Preis so gerechtfertigt ist oder ob ich für den Preis überhaupt was anständiges erwarten kann. Ich habe da einfach keine Erfahrung :-)


    vielleicht noch eine kleine Erläuterung zur Skizze :-) :
    * links oben soll ein Teil stehen, mit Spüle und Geschirrspüler. Obendrüber zwei Hängeschränke
    * unterm Fenster befindet sich der Heizkörper deshalb sollte dort frei sein.
    * rechts oben ist ein Hochbackofen, ein Kühlschrank und in der Mitte ein Apothekerschrank
    * Rechte Wand ein Regal in Farben der Front und Arbeitsplatte.
    * In der MItte steht dann die Insel mit Kochfeld und Umlufthaube.
    * Wir hätten gerne eine Holz-Optik-Arbeitsplatte und eine Front in Matt Magnolie (schreibt man das so?) :-)


    Geräte waren bei einem Angebot AEG und beim anderen Bosh/Siemens aber nichts besonderes. Der Preis wurde mit 6500€ angegeben. Was sagt ihr?





    Checkliste zur Küchenplanung von flojoh

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168-187
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
    Fensterhöhe (in cm) : 215
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : keine da...
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
  2. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    hier noch der plan
     

    Anhänge:

  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    :welcome:

    Hast Du gelesen was oben im Kasten steht? Ohne einen vermassten Küchengrundriss kann man garnichts sagen; ein WHG-Grundriss ist auch immer hilfreich.

    Wenn ihr die Küchenplanung mal im Alno nachbauen würdet und ein paar Ansichten einhängen, wäre es auf einen Blick klar. ;-)

    Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank von Wolfgang01
    und noch hier
    Apothekerschrank

    Abluft versus Umluft:
    Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
    Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht, insbesondere im Planungsboard. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt. Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Preisgruppe, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    2. Lieferung & Montage dabei?
    3. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle, Armatur).
     
  4. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    danke dir schonmal für die Antwort - das ging schnell.

    Mir geht es nicht unbedingt um ne konkrete Preisauskunft sondern eher um ne grobe Richtung nach dem Motto, sowas bekommt aber schon wesentlich günstiger hol noch ein paar Angebote ein... oder da wirst du was mehr ausgeben müssen denn für den preis bekommste nur Mist.

    Der Gebäudeplan stimmt nicht sooo ganz deshalb habe ich ihn oben ein wenig angepasst. die Breite ist 4,95m. Ansonsten ist aber alles in ordnung. Ich habe zusätzliche noch einen paar Bilder des Alnoplaners angehangen.

    Die Angebote sind beide
    * mit Montage und Anlieferung
    * Front in Magnolie (Lack, matt),
    * die Arbeitsplatte in Holzoptik was heller - da gabs so welche mit Profil, die fand ich ganz gut.
    * einer Höhe von 91cm

    Den Hersteller hab ich jetzt gar nicht nachgefragt, kann ich aber sicher nachholen.

    Was ist mit Innenausbau gemeint? Schublade oder Drehtür?

    Extras habe ich eigentlich keine bis auf den Apothekerschrank aber da hab ich auch schon über diese Innenschubladen nachgedacht.

    Die Haube muss Umluft sein, da das Haus schon gedämmt ist und ich die Kältebrücke nicht mehr unterbrechen werde - das sprengt sicher die Kosten im vergleich zu Kohlefiltern und Umluft :-)

    so hier noch die Bilder des Alno-Planers
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Mit deinen Angaben kann man leider immer noch nichts anfangen. Hersteller, genaue Geräte (am besten zur jeweiligen Herstellerseite verlinkt), usw. sind da schon Minimumangaben.

    Leider fehlt der Alnogrundriss (STRG+ALT+S im Planungmodus) und die Alnoplanungsdateien KPL und POS. Nachzulesen in
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"]Alnohilfe Kapitel 3[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Der Heizkörper kann wohl nirgendwo anders montiert werden? Diese Ecke, dann Lücke, dann Hochschrank finde ich sehr unglücklich und es ergibt keine homogenen Arbeitsabläufe.

    Ist es nach planunten nun ein Durchbruch zu welchem Raum?
    [​IMG]

    oder eine Tür (Schiebetür? wo läuft diese) zu welchem Raum?
    [​IMG]


    __________________________
    Es ist wirklich keine Mikrowelle oder so etwas geplant?

    Es sind 2 Hauptbenutzer, die sehr unterschiedlich groß sind, angegeben, aber keine Angaben zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Wer kocht also wann wieviel? Wie ist die gewünschte Arbeitshöhe von 91 cm ermittelt worden?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  6. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Also die Marke der Küche muss ich noch erfragen - ist sowas immer alles nur von einer Marke? oder ist mischen hier möglich?

    Geräte hab ich jetzt auch nicht im Kopf und muss noch mal nachsehen. Waren aber einfach Standardgeräte von AEG/Bosh/Siemens - nichts besonderes und wohl das was in den meisten Küchen verbaut wird, wenn nicht nochmal extra nachgefragt wird.

    Alle Dateien, die ich bisher zur Hand hab sind jetzt im Anhang...

    Den Heizkörper will ich da ungern wegnehmen, da es wirklich nen haufen Arbeit wäre. Wie gesagt ist der zweite Plan nicht mehr ganz aktuell, die Tür ist nicht mehr da - es ist nun ein Durchbruch zum Esszimmer mit direkt angrenzendem Wohnzimmer.

    Mikrowelle hatte ich noch nie und brauche daher auch keine :-)

    Die 168cm werden wohl am meisten kochen ;D, da es aber so ein großer unterschied zu mir ist sollte es da schon einen Kompromiss geben. Wir haben uns einfach einige Küchen angesehen und fanden 91cm passend.


     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Da paßt aber kein Plan zum anderen.

    Lt. diesem Plan:
    [​IMG]


    ist der Raum 467 cm breit und rechts vom Fenster sind 131 cm

    Lt. dem Alnoplan ist der Raum nun wieder 500 cm breit und rechts vom Fenster sind rund 180 cm.

    Handelt es sich denn um Eigentum? Heizungskörper sind eigentlich relativ unaufwändig zu verlegen. Zumal, wenn vor die zu verlängernden Zu-/Abläufe die Küchenzeile kommt.

    Steht die Heizung denn in den Raum oder ist sie einer Nische unter dem Fenster?

    Und, wo genau ist der Wasseranschluß?
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    ... bisher ist das leider keine Planung, sondern in den Raum geworfene Brocken .. deshalb brauchen wir schon präzise Infos um euch helfen zu können.


    Würdest Du ein Auto kaufen mit folgenden Angaben: "Marke weiss ich leider nicht, die Farbe ist rot; Motorleistung: mhh - nehme an das übliche, was halt so verbaut wird. Bremsen? denke schon..."?

    Ja, Küchen sind normalerweise von einem Hersteller (wie Autos haben diese durchaus verschiedene Zulieferer ... aber das ist nochmal was anderes) - "gemischte" Autos sind entweder Abarth / AMG (also teuer) oder vom Bastler .. so ist das auch bei Küchen ;-)

    Eine gute Umlufthaube kostet das doppelte von einer brauchbaren Ablufthaube - hinzu kommen die regelmässigen Kohlefilterwechsel, welche mit der Zeit ins Geld gehen; eine Kernbohrung kostet ca €100 - plus Mauerkasten & Rohre ... das ist billiger.

    Abluft versus Umluft:
    Abluft ist auf jeden Fall effektiver, da auch Feuchtigkeit abtransportiert wird. Und, Effektivität kostet bei Abluft weniger, meist schon in der Anschaffung aber halt spätestens beim Gebrauch, denn bei Umluft muss man die Kohlefilter eben immer wieder erneuern.
    Umluft ist zur Strafe auch noch lauter, da die Luft noch durch die Kohlefilter muss. Der Haubenlärm ist primär Strömungsrauschen.

    Ich zitieren mal Cooki: (https://www.kuechen-forum.de/forum/...uer-grosse-wohnkueche-gesucht.html#post159875)
    "...im konsumigen Bereich muss man mit den meisten Hauben mit vielen Kompromissen leben.
    Entweder sind die Fettfilter gut, aber die Kohlefilter nicht, oder es ist umgekehrt.
    Keines von beiden führt zu befriedigenden Ergebnissen.
    Nicht um sonst nehmen führende Hersteller mehr Geld für relativ gut funktionierende Umluftlösungen, aber sie unterscheiden sich auch preislich von der Masse.
    Mein Favorit -den ich kenne- ist der Plasma-Norm-Filter von O+F.
    Berbel`s Filter sieht auch sehr mächtig aus aber ich kenne das Ergebnis nicht.
    Der regenerierbare Filter von Gutmann ist auch zu erwähnen.
    Luftfeuchtigkeit im Umluft betrieb sollte man ignorieren, da dies keine Haube beseitigen kann, ein hoher Grad an Geruchsbeseitigung in Kombination mit einem hohen Fettabscheidegrad muss im Vordergrund stehen."

    Was Cooki nicht erwähnt hat ist die Lautstärke - die gehört m.E. auch noch in die Gleichung - viel Leistung lässt die Hauben laut werden - da braucht es dann aufwändige (=teure) Massnahmen um die Lautstärke wieder in den angenehmen Bereich zu bekommen.
    DAH, welche leise und leistungsstark sind, sind somit teuer.
     
  9. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Keiner der Küchenplaner hat auch nur einmal ein Wort über den Hersteller verloren von daher werde ich diese noch einfordern... genauso wie die Elektrogeräte.

    Ich denke nicht, dass ich mit 100€ für die komplette Abluftanlage auskomme, wie gesagt das Haus ist neu gedämmt worden und wenn jetzt die Dämmung noch einmal unterbrochen wird braucht es sicherlich eine aufwändigere Konstruktion um die niedrigere Energieeffizienz halten zu können. Umluft und fertig :-)

    Zum Gebäudeplan ist zu sagen, dass er (siehe oben) nicht ganz stimmt... ist was älter und vielleicht waren da die Messgeräte nicht geeicht - wie auch immer :-) die 4,95 sind korrekt und die habe ich auch ausgemessen.

    Mit dem Alnoplaner ist es mir nicht gelungen da was passendes für das Fenster einzutragen (da ging nur 160er Fenster und fertig abstand konnte man nur mit der Hand schieben. Fakt ist aber: Um das Fenster ist noch eine Nische mit der man auf insgesamt 1,77 kommt. Die Heizung darunter befindet sich auch in dieser Nische und sollte auch wieder wegen der Dämmung der Kellerdecke nicht verschoben werden - das ist ziemlich viel Arbeit.

    Der Wasseranschluss ist in der linken oberen Ecke. Er kann aber dahin verschoben werden, wo sich in der Planung das Waschbecken befindet :-)
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Könntest du dann vielleicht mal eine Handskizze mit all diesen Maßen einfügen? Auch Fensterbreite, Fensternische, Platz rechts vom Fenster usw.?

    Ich finde es etwas unhöflich, hier einfach mal Maße etc. hinzustellen, die so gar nicht zutreffen.

    Mal eine Frage, was hältst du eigentlich von dem Küchenplan? Bist du damit zufrieden? Ich gehe mal davon aus, dass die Insel eigentlich etwas weiter planunten ist oder sollen die Abstände zu den Hochschränken so gering sein?

    In dem extra angepinntem Beitrag Was wir benötigen wird explizit auch auf unsere Alnohilfe verwiesen ;-)
     
  11. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    ich werde heute Abend eine Skizze, mir den genauen Maßen, anfertigen. Hab einfach nicht gedacht, dass euch das Fenster so wichtig ist und daher einfach nur für den Überblick diesen Grundriss eingefügt. :-) den lösche ich am besten wieder, der verwirrt nur!

    Die Planung gefällt uns ganz gut - sie füllt halt den ganzen Raum und macht es schön offen. Mit nem mindestabstand von nem Meter kommt man denk ich ganz gut zurecht (von insel zu Nordseite). Wenn es zu viel ist stört es sicher da sie Insel zu weit vom Rest entfernt ist.
     
  12. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Ganz spontan, ohne die genauen Maße zu kennen würde ich sagen das ich die Spüle rechts des Fensters packen würde, über die Heizung dann Arbeitsplatte ggf mit Lüftungsschlitzen und dieses ehemalige L Stück der Spüle dafür streichen , dafür die Kochinsel dann breiter Richtung ehemaliger Spülenposition. So würde es zusammengehöriger aussehen und nicht so gestückelt. Im Moemnt wirkt es für mich - sorry - nicht wie ine für den Raum konzipierte Küche sondern wie eine Küche wo man schon möbel hatte und nur diese Unterbringen wollte.

    Außerdem würde ich die Insel tiefer machen, wenn es die Raumtiefe hergibt - für genaue Planungen/Bilder muss ich aber auf die Maße warten ;-)
     
  13. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    danke für die Ideen :-) schön auch mal was komplett anderes zu höhren. Werde es mal durchplanen.

    Im Anhang habe ich einen Sketchup-Grundriss hoffe das ist was ihr euch vorgestellt habt. Die 1,74 sind die Nische der Heizung, die ist etwas breiter als die des Fensters selber. Ein Heizungsrohr ist auch noch vor der Wand welches ich ungern rausnehmen will.

    So nun zu den Elektrogeräten die ich bisher rausgefunden habe:

    Herd: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Mehr hat mir der Berater nicht aufgeschrieben und ich habe ihn noch nicht erreicht.
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Muß man sich das Heizungsrohr so vorstellen, dass es rechts vom Fenster nach oben geht? Und nach deinem Maß wäre dann rechts von diesem Heizungsrohr 144 cm Platz. Wie sollen da 2x60er Hochschränke und 1x30 passen?

    [​IMG]


    Wand oben:
    - GESAMT: 495 cm und dann von links nach rechts:
    -- 167 cm bis Beginn Fensternische
    -- 174 cm Fensternische
    -- 10 cm Heizungsrohr
    -- 144 cm Wand

    Wand unten:
    - GESAMT: 495 cm und dann von links nach rechts:
    -- 154 cm Wand
    -- 313 cm Durchbruch
    -- 28 cm Wandrest
     
  15. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    ja, ich hatte das bei der Planung im Küchenstudio auch nicht bedacht, aber das geht nach Oben durch die Decke.

    Entweder man muss diesen 30er dann weg lassen, oder man muss das Heizungsrohr durch den Scrank legen... wenn das geht. :saegen:
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Im Schrank ist doch der Backofen, außerdem sind es dann immer noch nur 154 cm. Und nach rechts hin sollte man schon 5 cm Blende einkalkulieren. So wird das definitiv nichts.

    Dieses Heizungsrohr kann man wohl nicht sinnvoll verlegen? Wenn schon Wanddurchbrüche etc. gemacht worden sind?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Für das Verschieben der Heizung in der Küche muss man doch nichts wg. der Kellerdecke machen.

    Da werden einfach die sowieso aus der Kellerdecke kommenden Zu-/Ableitungen entsprechend verlängert.

    Ist das Wohnen in dem Haus auf Dauer angelegt oder nur eine voraussichtliche Zwischenstation?

    Wie geht denn der Raum weiter? Welcher Platz wäre denn da für einen Esstisch? Gerade bei offenen Küchen sollte man immer mal den Gesamteindruck erkennen können.

    Hast du mal noch einen Gesamtgrundriss?

    Was war eure Motivation, die Küche mit dem Durchbruch zu versehen?
     
  18. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    man könnte die schon in die Wand reinsetzen das wäre aber dann wieder größere Arbeiten (Heizung abklemmen, schlitze machen, Rohre verlegen, verputzen usw.).

    Ist denn hinter Backofen oder Kühlschrank nicht genug Platz für 2 5cm Rohre?

    Die Nische der Heizung geht auch nicht bis ganz nach oben sindern die 174 Breite geht nur bis da. 95.cm.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Also, oberhalb des Fensterbrettes ist die Nische dann wie breit? Es gilt aber weiterhin, dass das Heizungsrohr 144 cm von der rechten Wand entfernt ist?

    Geht denn die Heizung komplett über die 174cm Breite? Das wäre ja ein gigantischer Heizkörper.
     
  20. flojoh

    flojoh Mitglied

    Seit:
    12. Okt. 2011
    Beiträge:
    21
    AW: erste Küche, viele Fragen!

    Kerstin du bist zu schnell :-)

    Durchbruch wegen mehr Licht (war echt dunkel im Raum ohne), offender Raum und die Räume waren so ziemlich eng.

    Plan des Erdgeschosses habe ich angehangen, die Maße hier bitte nur als "Näherung" betrachten. Trotzdem ist da denke ich genug Platz für nen Esstisch.

    Das Haus soll schon was auf Dauer sein, Kabel sind alle neu, wurde extra gedämmt usw.

    doch doch ich denke schon, oder was meinst du mit verschieben? dachte dabe jetzt an wir setzen die Heizung an ne andere Wand und da können wir die Rohre ja nicht übern Fußboden legen ;-)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Unsere erste Küche für eine Mietwohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Juli 2016
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Status offen IKEA Küche soll es werden in erstem Eigentum Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juni 2016
Status offen Die erste eigene Küche im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016
Unbeendet Kleine Küche, wenig Ahnung - Erstes Projekt Küchenplanung im Planungs-Board 29. Apr. 2016
Empfehlungen für Küchenhersteller Küchenmöbel 19. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen